weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

2.577 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Auto, Wald, Paar, Göhrde, Lüneburg
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 13:22
@EDGARallanPOE
Das Thema berndgeorge, hat sich ja selbst erledigt. Ob alle Seine Post immer ganz so sauber und Takko waren, weiß ich auch nicht genau.
Aber dieses Thema Beutelheinz, ist schon spannend. Leider weiss keiner so richtig darüber Bescheid.
Richtig spannend würde es bestimmt, wenn man zu einem dieser Beerensammler Kontakt bekommen könnte.


melden
Anzeige

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 16:23
@EDGARallanPOE

Danke für Deine Recherchearbeit im Hinblick auf den damaligen Austausch von berndgeorge und geofindefuchs. Ich hatte das im Januar auch gelesen und war über die beschriebenen Aktivitäten von geofindefuchs etwas erstaunt.

Ich würde dem "hüsteln" keine allzu große Bedeutung beimessen. Es gibt nur einen Zeitungsartikel, der diesen Hinweis einmal kurz und beiläufig erwähnte. Offiziell gibt es hierfür keinerlei Bestätigungen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 18:06
@Grizzly1
Grizzly1 schrieb:Richtig spannend würde es bestimmt, wenn man zu einem dieser Beerensammler Kontakt bekommen könnte.
Bestimmt... :) Aber wirklich spannend wäre es zu allen drei Kontakt zu haben...


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 18:07
@LuckyLuciano
Lach, Du weisst mehr???????


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 18:12
@Grizzly1

Sagen wir mal so. Es gibt eine Reihe von Dingen, Sachverhalten und Details, die gehören einfach ins Buch, ohne vorher genannt worden zu sein. Aber es ist ja absehbar, wann sie zu lesen sein werden.


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 18:13
Ok, dann warte ich den Buchtermin ab.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 18:15
@Grizzly1

Einverstanden.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 19:00
Hier ein paar Angaben zum Thema 'Honda Civic':
Es gibt zahlreiche Artikel zum Auffindeort und Zustand des Wagens und zu Sichtungen des ersten Opferpaares am Tage der Fahrt von HH in die Göhrde..
Neben etlichen Sichtungen Nähe/in Tießau bei Hitzacker im "Am Elbufer", z.B. Hamburger Abendblatt vom 31.05.1989 (diese wurde später als definitiv falsch bezeichnet), schrieb das Hamburger Abendblatt am 31.07.1989, dass
Dr.B.Trüger schrieb:die Reinholds
im "Tor zur Göhrde" in Oldendorf bekannt waren, da diese dort
oft gewohnt
hätten.
Alle Hinweise, die die Polizei bekam, erwiesen sich als falsch.
schreibt Wolfgang Hain in der Hamburger Morgenpost vom 21.05.1990 zum Thema Sichtungen des ersten Opferpaares.
Zum Verbleib, zu/r Fahrt/en des Honda Civic zwischen dem 21. Mai 1989 und dem 28. Mai 1989 liegen mir außer häufiger genannten 60 km unbekannter Herkunft keinerlei Informationen vor.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 20:01
@XwendländerX
Es gibt/gab zwei ähnlich klingende Restaurants/Pensionen.
1. Tor zur Göhrde, Himbergen/Groß Thondorf
2. Zum Göhrdetor, Oldendorf (später Sunshine Restaurant) ziemlich nah an der
Abzweigung K13 Richtung Röthen.
Da kann es eventuell auch mal zu Verwechslungen gekommen sein.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 20:08
@spookytooth
Sorry, erwähnt wird "Zum Göhrde-Tor". Mein Fehler.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 20:39
@XwendländerX
Kannst Du mir mal bitte auf die Sprünge helfen?
Wer hat denn die Sichtung der Reinolds in Tießau später als definitiv falsch
bezeichnet?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 20:45
Ich habe mal eine kleine Abschätzung gemacht, wie wahrscheinlich die Ergreifung des Mörders per DNA eigentlich ist

goehrdedna

Die Einzelwahrscheinlichkeiten orientieren sich an Literaturwerten (bei den Haaren), common sense oder wurden zwanglos zu 50% zu 50% angegeben. Letzteres wird wahrscheinlich zu einem systematisch zu optimistischen Wert führen.

Multipliziert man alle Wahrscheinlichkeiten, die zu einem guten Ausgang (Identifikation des Täters) führen und addiert die Werte, kommt man auf ca. 20%. Wahrscheinlich ist das aber zu optimistisch gegriffen.


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

17.09.2014 um 20:56
@evoluzzer
Leute bitte


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

18.09.2014 um 05:59
@evoluzzer

Das hast du sehr gut dargestellt. Ich gebe zu, dass es ein wenig gedauert hat, bis ich alle Schritte nachvollziehen konnte.

Wenn also die tatsächliche Wahrscheinlichkeit, hinter deiner errechneten von 20 % noch weiter absinkt, können wir also wenig Hoffnung in die 2 Haare setzen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

18.09.2014 um 06:06
@spookytooth
Bitte siehe: Hamburger Morgenpost - Der Tod lauerte am Jagen 138 - 21.05.1990; Danke.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

18.09.2014 um 09:04
@evoluzzer

Vielen Dank für diese sehr interessante Übersicht zur Einschätzung der Erfolgsaussichten bzgl. der gefundenen Haare und Möglichkeiten heutiger DNA-Technik inklusive der Wahrscheinlichkeiten ihres möglichen Eintritts.

Selbst wenn die angenommenen Wahrscheinlichkeiten in den jeweiligen Schritten möglicherweise diskutabel sind, so bietet Dein Ansatz eine hervorragende Systematisierung aller Teilschritte. Mit der ein oder anderen zusätzlichen Expertenmeinung lässt sich das sicherlich "fein schleifen". Als Ergebnis hätte man dann einen durchaus belastbaren, prozentualen Wert bezüglich der Erfolgsaussichten.


melden
Dr.B.Trüger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

18.09.2014 um 16:58
@Grizzly1

Ich habe hinsichtlich meiner Vermutung, der zweite Doppelmord war noch nicht ganz abgeschlossen, natürlich nicht gemeint, dass die Tötung nicht vollendet wurde.

Meine Überlegungen gehen in die Richtung, dass der "Göhrdemörder" womöglich in regelmäßigen Abständen zu Tatort 1 zurückkehrte und den 2., ja nur unweit entfernten Mordort ebenfalls noch besuchen wollte ...

Nach der Entdeckung des ersten Opferpaares wurde aus seinem Geheimnis ein bekannter Mordfall.
Um die zweite Tat zu vertuschen, wäre es doch nicht unlogisch hierfür einen Abtransport der Leichen zu planen? Daher meine Überlegungen hinsichtlich des längeren Benutzens vom Tercel in Bad Bevensen.

Sieht das jemand ähnlich?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

18.09.2014 um 17:23
@evoluzzer
Da ziehe ich den Hut vor Dir!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

18.09.2014 um 17:45
@Dr.B.Trüger

Nach Bekanntwerden des 1. Opferpaares wimmelte es in der Göhrde von Polizeieinsatzkräften, was sich nach dem Auffinden des 2. Opferpaares nochmals verstärkte.

Losgelöst davon, dass ich mich frage, warum er die Opfer überhaupt abtransportieren sollte, wäre eine solche Überlegung bei der Polizeipräsens nicht wirklich klug. Darüber hinaus hätte er an den Tatort 2 "direkt" (bis in die Nähe von 50-60 Meter, weiter kommt man mit einem Fahrzeug nicht ran) heran fahren müssen, um die Opfer verladen zu können. Das bedeutet, dass er mit dem Opferfahrzeug, auf einem Forstweg, dessen Benutzung für private Fahrzeuge untersagt ist, in den Wald hätte hineinfahren müssen.

Warum sollte er ein so großes, unkalkulierbares Risiko eingehen?


melden
Anzeige
Dr.B.Trüger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

18.09.2014 um 18:05
@LuckyLuciano

Er ist das Risiko ja schlussendlich nicht eingegangen, von da her will ich hier nicht sinnlos "weiterbudddeln".

Andererseits wäre/war das Auffinden der 2. Mordopfer, zu damaligen Zeitpunkt, vielleicht durchaus mit einem eventuell noch höherem Risiko für ihn verbunden?

Ich weiß ja nicht welche Spuren am 2 Tatort gesichert wurden, vielleicht hast du ja hier noch konkretere Infos? Gab es sogar Funde, die dem Täter zuzuorden gewesen wären (Brille, Portemonaie, Schlüssel etc. ...)?


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden