weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 16:47
Wenn sich selbst die Juristenkreise in SA einig sind, dass das eine falsche Rechtsauslegung ist, dann kann Nel das doch nicht so stehen lassen.


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 16:52
@muscaria
muscaria schrieb:Warum aber wurde dann z.B. HS (Doppelmord Koblenz) nicht geglaubt, dass sie in der Nacht in Suizidabsicht ziellos umherfuhr? Warum wurde BT (Mordfall Böhringer) nicht geglaubt, dass er ein Erkältungsbad nahm, während seine Tante erschlagen wurde? Warum .......
Richterwillkür und Gesetzesbeugung...
m.M.n sind das alles keine gesetzlichen Richter mehr... sondern politische Agenten..
von wegen "Gewaltenteilung" - das war mal...


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 16:53
Leider hat sich Masipa nicht schon Anfang des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet - sie ist m.E. etwas zu "altersmilde" geworden.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 16:55
@tayo
Sie ist ausgesucht worden... auch wenn es anders gesagt wird.

@psychiatrist
psychiatrist schrieb:Die armen Eltern von Reeva. Wie bitter für sie! Wie muss sich das anfühlen.
Ja - aber ich denke auch, sie wissen Bescheid, mehr noch als wir.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 16:58
Richterin: Steenkamp konnte nicht schreien
Der Satz des Jahres 2014...

erinnert an eine Dame mit den Initialen CQ...*lol*


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:01
Ich bin so schockiert. Dabei geht es mir nicht im Recht oder Unrecht, sondern darum, dass ein Menschenleben einfach brutal ausgelöscht wird und anschließend alle Brutalität, alle Absicht nivelliert wird. Die Tote wird einfach vergessen.
@Rabenfeder
Ja, das kann gut sein, dass ihre Eltern bescheid wissen und vielleicht eine Entschädigung erhalten haben.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:02
Ich denke, dass es auf eine Geldstrafe und Auflagen hinauslaufen wird.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:05
@scorpius
Zur weiteren Beruhigung: Bei mir hängt gar kein Starschnitt. Nicht mal einer von Alex Crawford. ;)

@Mauberzaus
Mauberzaus schrieb:Letzteres müssen sie nicht befürchten, die Rechtsexperten. Man hat in diesem Falle eine Lex "Pistorius" geschaffen, Normalsterbliche werden künftig kaum davon profitieren...
Das ärgert mich besonders. OP hat mal wieder eine Vorzugsbehandlung bekommen. Dabei wäre es an der Zeit gewesen, ihm mal deutlich zu machen, dass er nicht das Opfer ist und dass in seinem Fall auch kein Unfall vorliegt… Das ist leider nicht geschehen, was mir ebenfalls besonders für die Angehörigen von Reeva leid tut. :(

@psychiatrist
Ich bin gespannt, wie Nel sich verhält. Wie bei nahezu allen rechtlichen Fragen ist es denkbar, dass auch die Bewertung der hier relevanten Konzepte unter Juristen umstritten ist. Wenn dies der Fall ist, hätte Masipa dies jedoch erwähnen und begründen müssen, warum sie der einen und nicht der anderen Auffassung folgt. Das ist nicht geschehen. Wenn es die Möglichkeit der Berufung gibt und Nel sie nicht nutzt, liegt der Verdacht nahe, dass auch die Anklage kein ernsthaftes Interesse an einer gerechten Beurteilung des Falles hat.

Genau wie @Rabenfeder finde ich es unfassbar, wie leichtfertig Masipa z.B. zu ihrer Feststellung, dass Reeva nicht geschrien hat, gekommen ist.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:07
BaroninVonPorz schrieb:Genau wie @Rabenfeder finde ich es unfassbar, wie leichtfertig Masipa z.B. zu ihrer Feststellung, dass Reeva nicht geschrien hat, gekommen ist.
Vor allem, weiß sie dabei Burgers Aussage außer Acht läßt, dass zwischen den ersten 2 und den letzten 2 Bangs eine Pause war.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:11
@psychiatrist
Nein, die Entschädigung wird jetzt geringer ausfallen bei einem Zivilprozess, nämlich gemäss dem
milden Urteil - das kommt noch hinzu....

@BaroninVonPorz
BaroninVonPorz schrieb:Wie bei nahezu allen rechtlichen Fragen ist es denkbar, dass auch die Bewertung der hier relevanten Konzepte unter Juristen umstritten ist. Wenn dies der Fall ist, hätte Masipa dies jedoch erwähnen und begründen müssen, warum sie der einen und nicht der anderen Auffassung folgt. Das ist nicht geschehen.
Die gute Dame muss offenbar gar nichts begründen, sie hat wohl reine Statistenfunktion wie auch unser aller Nel.....


Nel's 1. Fehler war die Anklage an sich: Sie lautete auf "vorsätzlichen
Mord an REEVA" und hat somit ALLE anderen Möglichkeiten bereits
ausgeschlossen.

Sein 2. Fehler war die fehlende Timeline, mit der er nicht nur den
Streit, sondern vor allem die fraglichen "Bangs" hätte genau erklären
bzw. zeitlich zuordnen MÜSSEN.

Sein 3. Fehler war, dass er OP's Version NICHT zweifelsfrei (!)
widerlegt hat.

Sein 4. Fehler war, dass er nicht einmal in Erwägung zog, dass Masipa
der Version von OP zumindest grob Glauben schenken könnte. Immerhin ist
sie selbst behindert - also hätte er damit rechnen müssen, dass Masipa
für OP's Angst- und Panikzustände (ob nun in echt vorhanden oder nicht)
Verständnis haben könnte. Und alleine DAS hätte - und HAT - den Vorsatz
vom Tisch gewischt.

Sein 5. Fehler war, dass er seine Anklage einzig und alleine auf die
Aussagen seiner Zeugen begründet bzw. gesichert sah. Und das, obwohl VDM
nicht mal wirklich einen Streit gehört hat !

Ansonsten hat sich die Richterin in ihren (bisherigen) Begründungen
bereits MEHRFACH widersprochen. Und DAS habe ich bereits im Bail hearing
bei Richter Nair festgestellt.

Einerseits sagte Masipa, für "dolus eventualis" und "dolus directus"
hätte OP NICHT vorhersehen können/müssen, dass seine 4 Schüsse die
Person hinter Tür auch nur verletzen, geschweige denn hätte töten
können.

Für "fahrlässige Tötung" sagte sie dann aber wenige Minuten vor Schluss,
dass er GENAU DAS hätte vorsehen MÜSSEN.

Der Knaller schlechthin war aber, dass

1. nach Meinung Masipas die Black Tallon-Munition überhaupt keine Rolle
spielte

2. sie sämtliche Aussagen der Anklage-Zeugen für irrelevant hielt
- sie haben sich in der Zeit geirrt
- sie haben sich in der Deutung der "Bangs" geirrt
- sie haben sich in der Deutung der Schreie geirrt - NUR OP hat
geschrieen, Reeva KONNTE ihrer Meinung nach gar nicht schreien, obwohl
Gerichtsmediziner UND Ballistiker das eindeutig erläutert hatten

3. und obwohl alle diese Zeugenaussagen von A bis Z irrelevant gewesen
sein sollen, nahm sie die Aussage von Dr. Stipp zum psychischen Zustand
von OP dann doch für bare Münze ! In DEM Punkt hat der sich also nicht
geirrt ?

Masipa hat sich alles so zu recht gelegt, dass das mildeste Urteil für
OP am Ende rauskommt. Und sie deutete es ja schon an: Fahrlässige
Tötung. Und dafür wäre - NEIN, WIRD ! - eine Bewährungsstrafe (!)
möglich !!!!

Bei Websleuths gab es auch schon diesen Kommentar, der ebenfalls unsere
Meinung/Voraussicht bestätigt:

----- If he does a runner tonight, It will be hard not to think that the
situation was arranged for him to be able to do so.-----

Aber OP wird nicht flüchten, denn er hat ja nichts zu befürchten. Onkel
Arnold wird's schon richten. Und wer weiß - vielleicht war er es ja
auch, der in Wahrheit Masipa's Ausführungen geschrieben und ihr heute
Morgen vor Prozessbeginn übergeben hat :D :D War ein Joke, aber nach dem
heutigen Tag ist alles möglich !!!!!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:12
BaroninVonPorz schrieb:
Genau wie @Rabenfeder finde ich es unfassbar, wie leichtfertig Masipa z.B. zu ihrer Feststellung, dass Reeva nicht geschrien hat, gekommen ist.

Vor allem, weiß sie dabei Burgers Aussage außer Acht läßt, dass zwischen den ersten 2 und den letzten 2 Bangs eine Pause war."

Und dann noch ihre Aussage, der Angeklagte hätte durch die 4 Schüsse nicht unbedingt mit dem Tod des Menschen hinter der Tür rechnen können.... Bei dem Satz bin ich echt vom Glauben abgefallen.

Hier nochmal eine Zusammenfassung. Ist zwar die BLÖD, aber der Artikel ist meiner Meinung nach nicht schlecht:

http://www.bild.de/news/ausland/oscar-pistorius/pretoria-pistorius-prozess-37614188.bild.html


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:13
BaroninVonPorz schrieb:Zur weiteren Beruhigung: Bei mir hängt gar kein Starschnitt. Nicht mal einer von Alex Crawford. ;)
Der war gut, bei mir zwar auch (noch) nicht, müsste ich aber vielleicht mal andenken ... ;-))


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:17
@scorpius
@BaroninVonPorz

Wer ist "Alex Crawford" ?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:20
Nichts hätte den Endergebnis geändert. Auch wenn OP am 5. Kreuzverhörtag alles ehrlich erzählt hätte - was hätte masipas gestört zu sagen, dass er müde, gestresst und ausser sich war und so nur seine grosse Liebe zu zeigen versucht hat.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:21
Eben kommts bei Brisant


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:22
@Evidence1

Und dann dieses Rotznasenbild beim Artikel :)

Gibt es echt Frauen, die auf sowas stehen?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:33
Rabenfeder schrieb:Wer ist "Alex Crawford" ?
Mindestens ein Running Gag --- wenn nicht sogar ein "Klarname" mit Verschwörungsabsichten, wg. vermeintlich zu starker Nähe zum Angeklagten ... ;-))

In Wahrheit "nur" eine mehrfach ausgezeichnete Journalistin (skynews), die wohl bei manchen so 'ne Art "Stutenbissigkeit" hervorrufen kann ... ;-))

MfG


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:34
M. E. fängt die ganze Misere bereits bei der Spurensicherung an ...
Waren es wirklich nur vier Schüsse, wie voll war das Magazin noch,
gab es evtl. noch Schüsse aus dem geöffneten Fenster ???
(Vlt. wurden ja Hülsen vom Tatort entfernt ...)
Damit wäre die verschiedene Anzahl der gehörten Knalle erklärbar ...
Was ist mit der Beule im Wannenblech (auch mind. ein Knall) ???
Was ist mit Blutspuren, mit Schmauchspuren etc. pp. ...

Es ist müßig sich jetzt noch den Kopf zu zerbrechen, es ist m. E. "vergossene Milch", und
mal schauen, wer alles in Zunkunft 'n neuen deutschen Oberklasse-Wagen fährt ??? ;-))

Der eine nennt es Kompromiss, ein anderer Deal, und ein Dritter "Kuhhandel" ...


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:40
@Rabenfeder
Das hat mich besonders schockiert, dass sie sich bei ihrer Urteilsfindung auf Spekulationen einliess und nicht mal begründete, warum sie Expertenmeinungen, wie den Ballistiker, der davon ausging, dass Reeva sehr wohl noch habe schreien können, einfach überging.

Diesen Prozess hätte man verkürzen können. Man lasse OP seine Story erzählen und wäge danach ab, ob diese in welchem Wahrscheinlichkeitsbereich auch immer liegend - noch akzeptabel ist. Der Mensch hinter der Türe, wenn erstmals als möglicher intruder identifiziert, hat keinerlei Rechte mehr, auf OP's state of mind kommt es auch nicht darauf an. Warum die unnötige Zeit- und Geldverschwendung?

Mich würde eine Freilassung auch nicht mehr wundern, so sieht Recht in Südafrika aus.


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

11.09.2014 um 17:44
In dt. Gerichtsurteilen werden ja gerne mal die Angaben der Angeklagten als "lebensfremd" bezeichnet oder "als fernliegend ausgeschlossen".
Wie lebensfremd aber ist es, wenn ein Mann unter dem Bett nach einer tödlichen Waffe greift und dabei nicht bemerkt, dass seine Partnerin nur wenige Zentimeter vor seiner Nase nicht dort liegt? Unbegreiflich, dass solche Dinge hier einfach hingenommen werden bzw. nicht mal Erwähnung finden.


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hobbyautoren447 Beiträge
Anzeigen ausblenden