Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 16:43
@muscaria
muscaria schrieb:... damit sie später den wahren Verlauf des Abends verraten könnte? Oder als schwerstgeschädigter Mensch für ihn ein ewiges Mahnmal wäre? Sicher nicht.
Dass er die Tat hinterher gerne ungeschehen gemacht hätte, davon ist auszugehen.
Aber auch andere müssen wegen weniger unachtsamer Augenblicke, die sie im Unterschied zu Oscar nicht selbst verschuldet haben, ein Leben lang die Konsequenzen tragen. Michael Schumacher gäbe wohl auch alles darum, die Zeit zurückdrehen zu können.
Nein ich hätte mich anders ausdrücken sollen, nämlich: Natürlich sollte es so aussehen, als wollte er sie retten. Ich bin mir sicher, dass er wusste was die dumdum Geschosse anrichten, und dass sie nicht überleben wird. Er kannte ja seine Munition. Ich glaube auch, dass er ziemlich schnell am liebsten alles ungeschehen machen wollte, deshalb sind die Reaktionen auch so, wie sie wiedergegeben worden.


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 16:44
Na dann melde ich mich jetzt auch mal zu Wort *grins* Hallo erstmal ;)

1. Warum sind sich einige hier so sicher, dass O.P. vorsätzlich gehandelt hat?

2. Was ist mit den Prothesen, hatte O.P. die an als er R.S. runtergetragen hat, als er die Badezimmertüre aufbrach?

Mein Standpunkt:
In dubio pro reo - Im Zweifel für den Angeklagten.

M.M.n gibt es hier einige Sachen, die an der Version des vorsätzlichen Mordes zweifeln lassen...

Punkt 1:
Der Rettungsversuch von O.P. als R.S. erschossen im Bad lag. (BTW.: Die Szene mit dem Cricketschläger wie O.P. versucht die Türe einzuschlagen wurde von mir nachgestellt. Man nehme eine Holztüre, einen Baseballschläger (hatte keinen Cricketschläger), gehe auf die Knie stecke sich unter die Kniescheiben Holzkeile und halte die Füße oben holt aus und schlägt auf die Türe... Einschläge wie auf den Bildern des Tatorts...)

Punkt 2:
R.S. hat gelebt als er zu ihr gelangt ist. Warum sollte er das Risiko eingehen sie überleben zu lassen? Warum hat er nicht noch gewartet bevor er den Manager angerufen hat?

Punkt 3: Zeugin S. und O.P. haben versucht die Blutungen zu stoppen (Selbige Frage wie oben)...

Punkt 4: O.P. mehrmalige zusammenbrüche nachdem die SA die Tat erneut geschildert hatte... Warum sollte es ihn so sehr belasten wenn es doch gewollt war?, geschauspielert ist das nicht und wenn doch dann hätte er einen Oscar verdient...

LG
Psy


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 16:46
Die Anklage verheizt nicht unnötig Zeugen.
Die Anklage hat Mr Stander behutsam behandelt, aber doch so viel erfahren, dass weiteres Nachbohren sich erübrigt.
Die Anklage hat auch Miss Stander behutsam behandelt. Als der Punkt kam, wo es schlimm werden könnte, wenn man sie weiterhin verhört, brach man lieber ab.
Auch hier hat das Gericht genug gehört, um zu verstehen, dass ihre Aussage nicht die Wahrheit ist.
Die Anklage schützt also diese Zeugen vor einer schweren Straftat!
Beide haben unter Eid ihre Aussagen gemacht.
Das Gericht hat in meinen Augen diese Zeugen in Schutz genommen.
Die Verteidigung hat es probiert, ist aber kläglich gescheitert.

Vielleicht wird es unter Berücksichtigung dieses Blickwinkels verständlich, dass Nel diese Zeugen nicht ins offene Messer laufen lassen hat.

Beweise hätte er genug vorliegen.

Wenn man als Laie schon leicht erkennen kann, dass hier die Wahrheit "verbogen", den Aussagen früherer Zeugen "angepasst" wurde, dann darf man wohl davon ausgehen, dass das Gericht es noch viel deutlicher sieht.

Ich habe bisher etliche Punkte gefunden, die den Zeugen Stander belasten, hab aber noch nicht mal die Hälfte seiner Aussagen durchgesehen.
Es sind viele Kleinigkeiten dabei, kaum zu bemerken, weil man ja frühere Aussagen so oder so ähnlich im Kopf hat.

Wenn das Gericht heute nicht so gehandelt hätte, dann gäbe es morgen 2 Angeklagte mehr, bin ich mir absolut sicher!

Ich hoffe, ich schaffe es, bis heut abend wenigstens Johan Stander als das darzustellen, was er ist:

Ein enger Freund von Oscar (einmal ist ihm das Wort auch rausgerutscht: I said to him: Oscar, Mr Pistorius, i will go out to call the ambulance")!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 16:53
@WacciusBaccius
Sei mir nicht böse aber:
WacciusBaccius schrieb:2. Was ist mit den Prothesen, hatte O.P. die an als er R.S. runtergetragen hat, als er die Badezimmertüre aufbrach?
Wenn deine Informationen nicht dafür ausreichen, wie kommst du dann zu dem Entschluss?
WacciusBaccius schrieb:Mein Standpunkt:
In dubio pro reo - Im Zweifel für den Angeklagten.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 16:57
@sterntaucher
sterntaucher schrieb:Auch hier hat das Gericht genug gehört, um zu verstehen, dass ihre Aussage nicht die Wahrheit ist.
Die Anklage schützt also diese Zeugen vor einer schweren Straftat!
Beide haben unter Eid ihre Aussagen gemacht.
Das Gericht hat in meinen Augen diese Zeugen in Schutz genommen.
Die Anklage würde keine Zeugen schützen, wenn man diesen Meineid beweisen könnte, sie ist nicht die Wohlfahrt.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 16:58
@obskur

Ach du, kein Problem

Hab nur das Problem, dass O.P. einmal aussagte er hat die Prothesen angehabt und einmal nicht ;)
Was denn nun?
Auch die Zeugen sagten er stünde in Stümpfen da, andere aber wieder behaupteten er hatte Prothesen an...

Wenn deine Informationen ausreichen um alle Fragen zu beantworten, dann bitte teile dein wissen mit mir obskur!

LG
Psy


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 16:59
Hier noch einmal eine komplette schriftliche Übersicht zum heutigen Gerichtstag:

http://www.news24.com/SouthAfrica/Oscar_Pistorius/Live/LIVE-UPDATES-Pistorius-trial-day-26-20140505


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:00
@obskur
Ich finde die Frage berechtigt, weil Baba aussagte er hat sie nicht getragen als er sah, wie Oscar sie runter trug!

Stips sagte ebenfalls aus, er hätte unten keine Prothesen getragen ... Auf den Bildern der Polizei in der Garage trug er die Prothesen

Auch wissen wir war er wackelig auf den Stümpfen!

Was denn nun ? Mir ist das auch unklar!

Bin für eine Aufklärung dankbar!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:03
WacciusBaccius schrieb:Mein Standpunkt:
In dubio pro reo - Im Zweifel für den Angeklagten.
So ist es. Und für mich bleiben auch immer noch große Lücken in der Beweisführung der Anklage, auch wenn ich weiterhin von einer Affekttat ausgehe. Aber so lange diese nicht bewiesen ist, müssen die Zweifel für OP gewertet werden.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:03
@WacciusBaccius
Er selber sagt schon immer, dass er die an hatte, Zeuge Stipp bestätigt das auch.

Alles weiß ich auch nicht, aber ich habe bisher alles mitgehört und ich weiß wo ich es wieder finde.

Liest du denn hier schon länger mit? Weil du die Frage stellst warum einige an seine Schuld glauben... ich meine dass du mehr als genügend Antworten finden wirst. Eine Antwort darauf wäre mit Erlaub sehr umfangreich, aber ich denke auf Detailfragen bekommst du eher Antworten.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:06
@sterntaucher
wieso sollte die Staatsanwaltschaft denn nicht aufdecken (was übrigens ihre Pflicht wäre!), wenn jemand einen Meineid begeht? Es bringt Nel überhaupt nichts, einen angeblichen "Eindruck" entstehen zu lassen, wenn er ihn nicht formuliert. Denn er kann nicht sicher sein, dass die Richterin es so wertet, wie er es sich denkt, deshalb muss ja alles zu Protokoll gegeben werden......dann kann die Richterin es nachlesen, man kann es als Beleg/Beweis/Indiz verwenden, im weiteren Verlauf. Worauf man nicht eingeht, ist verpufft. Und er hätte einige Chancen nutzen können, aber offenbar gibt es keine Belege für irgendetwas, dass den gesamten einzelnen Aussagen der Standers widersprechen könnte, Nel hätte es genutzt. Er muss es nutzen. Er will schliesslich premeditated murder durch bekommen, da ist jeder zeuge, den er wie auch immer diskreditieren könnte im Gesamtbild hilfreich.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:07
@Schnaki
Wie eben schon geschrieben, Stipp meinte er hatte sie an... die Bilder sagen das ja auch, da hab ich gar nicht mehr dran gedacht. Babas Aussage dazu hab ich nicht im Kopf, aber ich denke, dass es eigentlich klar war, dass er sie an hatte.

Wusste nicht, dass es da noch Unklarheiten gab. Aber vielleicht wissen andere noch mehr dazu.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:07
@Schnaki
Schnaki schrieb:Stips sagte ebenfalls aus, er hätte unten keine Prothesen getragen ... Auf den Bildern der Polizei in der Garage trug er die Prothesen

Auch wissen wir war er wackelig auf den Stümpfen!

Was denn nun ? Mir ist das auch unklar!
Cosmic Queen hat gestern ein Foto gepostet
und geschrieben, auf den Stümpfen kann er nicht stehen
weil er keinen Halt hat
war das ein originales Foto von OP?
oder nur ein Vergleichsfoto von einem anderen Amputierten?
seine Operation ist sehr gut gemacht, so dass er seine Stümpfe anders belasten
kann als die meisten anderen Behinderten mit ähnlichen Amputationen
darüber berichtete ein anderer Paralympics Athlet
Auf jeden Fall ist klar, er kann in Sekunden die Prothesen an -und ausziehen
er wird bestimmt Dinge nur mit Prothesen tun können und andere Dinge ohne
was genau das jeweils ist, weiss eigentlich nur er..


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:21
Was ich ehrlich nicht verstehe, wieso auch clarise es nicht für nötig hielt...grad weil sie doch hilferufe hörte und angst hatte....die polizei bzw. wenigstens security zu rufen...ich meine dass man angst hat..nicht held spielt klar...aber da schreit jemand um hilfe und ich verkrieche mich ins bett? Warte ab...ob ggf. auch ich später in gefahr gerate oder meine Eltern ? Wie in schlechten filmen......spannung steigt...opfer warten bis sie dran sind statt hilfe zu holen..zu flüchten ...was pistorius laut eigener für mich nicht nachvollziehbar held spielte...angeblich....das wiederum handelte clarice zu wenig..also zumindest laut den angaben hier....ist meine persönliche meinung...ich selbst würde sofort nach meinen lieben sehen...in sicherheit bringen u. auf jedenfall hilfe rufen....sie ist doch immerhin kein kind mehr...
aber scheint da wohl üblich über -oder unterzureagieren?


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:24
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Und er hätte einige Chancen nutzen können, aber offenbar gibt es keine Belege für irgendetwas, dass den gesamten einzelnen Aussagen der Standers widersprechen könnte, Nel hätte es genutzt. Er muss es nutzen. Er will schliesslich premeditated murder durch bekommen, da ist jeder zeuge, den er wie auch immer diskreditieren könnte im Gesamtbild hilfreich.
Für seinen Fall braucht Nel doch die Aussagen der Standers nicht!

Wie du es schön gesagt hast: Die waren nicht dabei!

Entlasten kann doch nur noch ein Ballistiker!

Oder ein Psychologe, der Oscars Angst herausstellen kann.

Alles andere ist doch reine Ablenkung.

Mich wundert es überhaupt nicht, dass MyLady sehr verärgert war.

Es werden nur mehr sehr wenige Zeugen kommen. Nicht, weil man Oscar nichts nachweisen kann, sondern weil nichts Oscar entlasten kann.

Meine Meinung


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:25


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:26
Hat einer eine Idee, warum Nel heute mit Mylady Rücksprache genommen hat? Ich konnte den Prozess leider nicht verfolgen.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:29
@Szuka
Szuka schrieb:Was ich ehrlich nicht verstehe, wieso auch clarise es nicht für nötig hielt...grad weil sie doch hilferufe hörte und angst hatte....die polizei bzw. wenigstens security zu rufen...ich meine dass man angst hat..nicht held spielt klar...aber da schreit jemand um hilfe und ich verkrieche mich ins bett? Warte ab...ob ggf. auch ich später in gefahr gerate oder meine Eltern ?
Sehe ich genauso, denn bei Hilferufen ist keine Zeit zu verlieren.

Auch glaube ich den Aussagen nicht, dass man sich nacher nicht mehr gesehen und über den Vorfall gesprochen haben will.
Das ist absolut unrealistisch.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:31
Zu den prothesen....habe hier auch immer nur gehört und so verstabde, dass er die anhatte....kann auch nicht glauben, wie er reeva sonst hätte die treppe runtertragen können ..wäre dann doch eher ein runterschleifen...das meine ich nicht, weil op es sagt, sondern für mich logisch scheint...oder wird das runtertragen jetzt in frage gestellt? Steht dazu irgendwo deutlich geschrieben, dass man ihn nun ohne prothesen hat reeva die treppe runtertragen sehen? Also ich war nicht dabei...aber kann es mir schwer vorstellen oder was sagt ihr?


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 17:37
@Szuka

Es wurde niemals gesagt, daß er sie ohne Prothesen runtergetragen hätte, ich glaub auch nicht, daß das möglich wäre. Es gab irgendwann, ich glaube nach der Aussage von Doc Stipp einen Artikel irgendwo, wo drin stand, er wäre ohne Prothesen gewesen. Das war aber anscheinend ein Übersetzungsfehler, denn auch Stipp sagte davon nix, nur daß Oscar dann neben Reeva gekniet hätte. Aber das kann er ja auch mit Prothesen.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden