Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:36
@Ahnungslose
Ja da hast du recht... :) Ich bin mir auch unsicher, wie es war.


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:36
Ach ja, niemand weiss bis jetzt, ob er Help, Help, Help mit männlicher oder weiblicher Stimme geschrien hat....;-)) Egal, zum Glück melden sich bald Nachbarn, die gar nichts gehört haben. Was dann die Frage aufwerfen würde, ob überhaupt jemand gestritten, geschrien, geweint hat; damit wäre Oscars Eunuchenstimme für den case überflüssig und wir kämen nicht in den Genuss der lang ersehnten Performance.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:37
Tussinelda schrieb:ich bin der Meinung, dass bisher, aus meiner Sicht, nichts der Version von O.P. widerspricht, solche Zweifel aufzeigt, dass ich ihn für schuldig halten könnte.
Nichts anderes habe ich geschrieben.
muscaria schrieb:Eigentlich hältst du bloß OPs Version für möglich bzw. für nicht widerlegt.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:37
Dusk schrieb:
Was soll er denn sonst so gewollt haben, als er in den Miniraum 4 mal mit Black Talon geballert hat?


Sag mir doch mal, was er wollte, als er das gemacht hat...
Ich hätte immer noch gerne eine Antwort.

Mir ist es egal, ob er das hysterisch etc gemacht hat, oder mit hochrotem Kopf...



Nochmal:

Du beschreibst, was er gemacht hat und ich will von Dir wissen, was er wollte, als er es (so!) tat.


Zur Erinnerung:

Dusk schrieb:
Was soll er denn sonst so gewollt haben, als er in den Miniraum 4 mal mit Black Talon geballert hat?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:39
@Dusk
er hat nix "gewollt" in dem Sinne, er hat einfach reagiert.......angstvoll, auf einen vermeintlich erfolgenden Angriff (zum beispiel).
Willst Du immer etwas, wenn Du "reagierst", also bewusst wollen?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:39
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:dabei kann jeder Schuss tödlich enden....
nur dass es eben vier waren, mit einer Pause...


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:41
Glaubwürdigkeit ist die Aussage eines anderen als gültig zu akzeptieren unter Berücksichtigung der gedanklichen Richtigkeit (Denkgesetze, Logik und Überzeugungen erlernter und gelebter Realitäten).

Dieses Attribut der Glaubwürdigkeit trifft nun mal auf Mr. Pistorius nicht zu, sollte man die genannte Definition anwenden. Das hat nichts "mit ins gleiche Horn blasen" zu tun.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:41
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Willst Du immer etwas, wenn Du "reagierst", also bewusst wollen?
Wenn man eine Waffe führen darf und eine Lizenz dafür hat und einen Gast im Haus
dann schon..oder?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:46
@Tussinelda
Warum hat er dann nicht Murmeln gespielt oder in der Nase gepopelt, wenn er so gar nix gewollt hat? Oder - wegen mir - auf die Lampe geschossen?

Und ja, ich will tatsächlich was, wenn ich reagier. Ich mach z.B. die Augen zu, wenn mir was ins Gesicht fliegt, ich reisse die Arme hoch, wenn jmd was nach mir wirft. Was ich will? Mich schützen. Da muss ich aber nicht mal gross wollen, oder überlegen, weil ein gesunder Körper macht das von selbst.

Das sind UNBEWUSSTE Reaktionen, Reflexe die ohne dass ich mir das überlegen muss, passieren.

Völlig was anderes ist es, was OP gemacht hat - er hat BEWUSST geschossen. Dazu benötigt es Überlegungen. Entscheidungen. Da kannst keinen Reflex draus basteln.
4 mal gleich gar nicht.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:46
Nanush schrieb:Dieses Attribut der Glaubwürdigkeit trifft nun mal auf Mr. Pistorius nicht zu
Sehe ich persönlich anders, ich halte seine Version für glaubwürdig, eben weil es schon so oft zu Verwechslungen kam und dazu hatte ich auch einige Beispiele gebracht, wie der Vater der dachte ein Einbrecher wäre im Haus und seine Tochter hinter einer Tür erschoss... es passieren solche Dinge, erst Recht in einem Land wo privater Waffenbesitz erlaubt ist, wie in den USA oder eben S.A.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:48
@Tussinelda
@Dusk
Völlig was anderes ist es, was OP gemacht hat - er hat BEWUSST geschossen. Da kannst keinen Reflex draus basteln.
Nein das kann man in dem Fall wirklich nicht. Denn er wusste auf jeden Fall, was er nicht will, nämlich von Querschlägen getroffen werden. Also ist wohl davon auszugehen, dass er auch wusste, was er will.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:49
OP hätte garnicht schießen dürfen und das mit Angst begründen.
Er wußte, dass Reeva in der toilette war und kein einbrecher


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:51
Roux will die Aussage von Dr Stipp (3+3 Schüsse) unplausibel darstellen, dafür sollte Stander heute mehrmals wiederholen - Stipp habe 4+4 Schüsse gehört.
Dabei hat der arme Freund von OP eine grobe Fehler gemacht - er habe für sich sehr gewundert, 8 Schüsse wären doch auch für einen Eindringling zu viel! Und 4? Wären 4 Schüsse gerade die richtige Menge für einen UTO /Unknown Terrified Object/ hinter Tür?

Also, meines Verstehens hat Stander OP für schuldig erklärt, ungewollt!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:57
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Sehe ich persönlich anders, ich halte seine Version für glaubwürdig, eben weil es schon so oft zu Verwechslungen kam und dazu hatte ich auch einige Beispiele gebracht, wie der Vater der dachte ein Einbrecher wäre im Haus und seine Tochter hinter einer Tür erschoss... es passieren solche Dinge, erst Recht in einem Land wo privater Waffenbesitz erlaubt ist, wie in den USA oder eben S.A.
Dass er das als Ausrede benutzt
ist eine Möglichkeit

die mit viel mehr Fakten belegt ist
als dass diese Ausrede
die Wahrheit sein könnte

da es ein Indizienprozess ist
geht es nach diesen Fakten

eine andere Meinung kann man ja haben
ist dann aber nur eine Meinung


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:58
Ahnungslose schrieb:Also, meines Verstehens hat Stander OP für schuldig erklärt, ungewollt!
Wie kommst du darauf?

Oldwage hat ihn das doch mehrmals wiederholen lassen, ich denke es ging eher darum, dass Mr. Stipp zu dem Zeitpunkt sehr wohl 4 Schüsse zu Anfang gehört hat, man kann also spekulieren, ob diese ersten gehörten Schüsse wohl doch die eigentlichen waren. Dr. Stipp erwähnte gegenüber Mr. Stander also nicht das er eine Frau hat schreien hören, sondern nur das es Schreie gab und diese Schüsse.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 20:59
Na bloß gut gibt es die Aussage von Dr. Stipp und man muss sich nicht auf hören sagen verlassen ;)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 21:00
CosmicQueen schrieb:Sehe ich persönlich anders, ich halte seine Version für glaubwürdig, eben weil es schon so oft zu Verwechslungen kam und dazu hatte ich auch einige Beispiele gebracht, wie der Vater der dachte ein Einbrecher wäre im Haus und seine Tochter hinter einer Tür erschoss... es passieren solche Dinge, erst Recht in einem Land wo privater Waffenbesitz erlaubt ist, wie in den USA oder eben S.A.
Es ist nicht glaubwürdig, dass man mit einer Waffe schießt ohne sich zu VERGEWISSERN, dass der Partner in Sicherheit ist.

Es ist nicht glaubwürdig, alle anderen Menschen der Lüge zu bezichtigen oder diesen vorwirft Komplotte gegen ihn zu schmieden.

Es ist nicht glaubwürdig, wenn OP nachweislich Lügen erzählt.

Es ist nicht glaubwürdig, wenn OP für jeden wahrnehmbar sich windet wie ein Aal und immer auf Nachfage mit "i don' remember" antwortet.

Es ist nicht glaubwürdig, einen Ablauf zu schildern, der völlig unrealistisch ist.

So könnte man immer weiter machen und anderen fallen da bestimmt noch andere Sachen ein.

Was bitte macht Oscar Pistorius glaubhaft, weil irgend jemand, irgendwo mal in irgend einer Situation war, von der wir nicht wissen wie genau dieser Fall gelagert ist? Das ist ein bisschen dürftig.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 21:00
@Rabenfeder
Die bisherigen ballistischen Fakten sprechen aber eher für die Version von O.P, einizig und allein zwei Ehepaare, die etwas gehört haben wollen, was andere nicht gehört haben, sprechen gegen O.P.s Version, deshalb kann man das auch in Frage stellen.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 21:01
CosmicQueen schrieb:ich halte seine Version für glaubwürdig, eben weil es schon so oft zu Verwechslungen kam
@Interested schreibt zu einer solchen Aussage normalerweise immer: "Finde den Fehler!" ;)


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

05.05.2014 um 21:03
@muscaria

Und @Interested ist ehrlich gesagt absolut geschockt, von dieser Begründung!


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden