Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 19:46
Guten Abend @ all: ich vertraue immer noch auf Gerechtigkeit und auf eine halbwegs gerechte Strafe


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 19:54
Hat Aimee über ihre Erfahrungen berichtet im Video die Leiche von Reeva zu spielen? Wenn nicht, hat sie der Welt, den interessierten Zuschauern Wesentliches vorenthalten....

Wenigstens braucht es für solche Rollen nicht unbedingt schauspielerisches Talent. In dieser Hinsicht ist Oscar ihr bestimmt noch überlegen.

Im Ernst, was ist mit dieser Familie los? Aimee möchte den Tod ihrer Mutter und die Folgen für die Familie, basierend auf einem Schicksalsschlag, tatsächlich mit demjenigen von Reeva, hervorgerufen durch den brutalen Gewaltakt ihres Bruders vergleichen?
Das ist selten dämlich. Dieser Clan kann sich ganz offensichtlich nicht in andere Menschen und deren Gefühle hineinversetzen.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 20:05
@Mauberzaus
In andere Menschen hineinversetzen....?
Warum denn auch? Das mussten sie bisher nie! Und Gefühle...? Die haben sie doch für sich allein gepachtet.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 20:56
Dass OP *irgendwie* am Tod von Reeva *beteiligt* war, wird von der Familie komplett ausgeblendet
das nenne ich Verdrängungskunst, wahrscheinlich hält man sich noch für edel und *menschlich* weil
man OP keinen *Vorwurf* macht... es war ja ein *Unfall*, noch dazu ein sogenannter *tragischer*......aber was bedeutet das?
Wikipedia: Tragik
Ein tragisches Ereignis muss einerseits ein Leiden sein, weil es sonst nicht selbst Leid wecken könnte; aber es darf nicht die gerechte Strafe eines wirklichen Verbrechens sein, denn dies würden wir zwar bedauern, aber nicht bemitleiden. Anderseits muss es furchtbar sein, weil wir es sonst nicht fürchten würden, und es muss willkürlich verhängt sein. Nur das unverdiente Leiden ist wirklich tragisch, einen " Schicksalsschlag des Lebens gegen den Menschen"
In Frage kommen eine Heldentat, der rächende Gott oder das launenhafte Schicksal.... Eine zweite Möglichkeit ist, dass der vermeintlich Schuldige nur teilweise schuldig, die "himmlischen Mächte", welche "den Armen haben schuldig werden lassen", die eigentlich Schuldigen sind ..
Ja - so möchte man das sehen, niemand hat Schuld, es geschah einfach...

Das nannte Jellinek die "normative Kraft des Faktischen", diese überzeugt angepasste Gemüter leider allzu oft davon, dass etwas *nicht so schlimm* war/ist, nur weil nicht mehr änderbar...

So hat Patrick S. der Alexandra Wehrmann am Strand von Juist.. äh.. fahrlässig totschlug....
(wobei sämtliche Indizien dagegen sprechen) sich gar nix weiter dabei gedacht. Als er am Morgen in die Bäckerei ging und Alexandra nicht dort war, fiel ihm erst der gestrige Abend wieder ein.. nicht zurechnungsfähig und betrunken? dafür hat er aber noch genug nachgedacht und war ausgesprochen handlungsfähig, dieser Fall erinnert mich so an OP weil es auch dort darum ging, ob der Täter eine Psychomacke hat (nein, hat er offiziell nicht - das hätte ja auch die kurze Strafe die dieser Richter aussprach, torpediert, dann wäre er nämlich hinter forensischen Mauern verschwunden..) SO ein mildes Urteil geht nur bei Beziehungstaten, weil Alexandra *freiwillig* (wie denn sonst..?) mit ihm im Strandkorb saß, sich angeblich *eingelassen* hat usw.usw.

Der Vergleich von Reevas Tod mit dem Tod der Mutter des Täters, der ihn ja bekanntermaßen so mitgenommen hat, dass er sich das Todesdatum tätowieren liess ( vielleicht kommt ja jetzt ein zweites dazu? auf die andere Schulter ?) sieht ihn einmal mehr in der Opferposition - seine schrecklichen *Verluste* die ihn aus heiterem Himmel trafen, erst verliert er die Mutter; dann
*verliert* er Reeva - zwar durch eigene Hand, aber wo ist der Unterschied? ER wurde verlassen...

Es ist irgendwie gefährlich und naiv von der Familie, darauf noch extra hinzuweisen und sozusagen unbewußt zu psychologisieren, denn wenn man den Gedanken zuende denkt, kommt man auf Unaussprechliches...(wenn Reeva ihn verlassen wollte)
Manchmal verzeiht ein Kind der Mutter den Tod nicht, weil es allein gelassen wird...man lese nach bei Psychologens...
Und das gehört eigentlich nicht mehr zu seelischer Gesundheit, die hier großzügig bestätigt wurde.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 21:21
Reevas Schwester Simone stellt sich dieselben Fragen wie wir:

"She was petrified and alone"

https://m.youtube.com/watch?v=f9ie11nxuqM


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 21:24
Ach so - hab noch den Link vergessen
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/totschlag-auf-juist-familie-des-opfers-kaempft-fuer-mordurteil-a-982456.html

Das wirkliche und einzige Opfer ist eben tot und kann aus ihrer Sicht nichts mehr erzählen
NUR der Täter kann noch die Ereignisse - natürlich aus SEINER Sicht - darstellen
das wird er selbstredend nie und nimmer tun, wenn er SCHULD ist, wenn nicht, vielleicht schon...
die Indizien müssen also reden und das tun sie zumeist auch recht deutlich, wenn man sie läßt.
Einen Tag nach dem Urteil ging die Familie in Revision. Der Fall liegt nun beim Bundesgerichtshof. Nur etwa 15 Prozent der Revisionen in Strafverfahren sind dort ganz oder teilweise erfolgreich.

Das ist den Wehrmanns egal. "Wir wollen alles rausholen für Alexandra", sagt ihre Mutter. "Sie musste es auch bis zum Ende durchstehen. Und das tun wir jetzt für sie, das sind wir ihr schuldig." Es ist das Einzige, das Letzte, was der Familie noch bleibt.
Weil die Opfer solcher Taten nicht mehr reden können, ist es wichtig, dass das andere für sie übernehmen, das ist ein Gebot der Menschlichkeit und Empathie.
Das gilt für alle Schwachen und Getöteten, auch in Kriegen, es gilt m.M.n. auch für Tiere und das ist das eigentlich Wichtige, nicht allein eine angemessene Bestrafung des Täters, die ist nur ein Teil der Wiederherstellung von Gerechtigkeit, die durch solche Taten mißachtet wird, weil jemand sich mit Gewalt einen Vorteil und sei es nur eine momentane Entlastung seiner kranken Emotionen verschaffen möchte.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 21:33
Präsident Zuma kritisiert Roux:

http://www.theguardian.com/world/2014/oct/20/oscar-pistorius-president-jacob-zuma-trial-disability-jail?CMP=twt_gu


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 21:39
Krass - Simone sagt einfach alles - komplett alles, was auch vor Gericht versäumt wurde! Auch die Hose, die aus dem Fenster flog, erwähnt sie und fragt sich wie wir, warum alles unbeachtet blieb von der Richterin. Weiterhin ist doch wirklich auffällig, dass ihn alle für schuldig befinden und es kaum jemanden gibt, der ihm diese intruder story auch nur ansatzweise abnimmt.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 21:46
@sterntaucher
"Get the fuck out of my house" das war der einzige authentische Ausspruch dem ich sofort als ich ihn hörte besondere Aufmerksamkeit gezollt habe.
Aus diesen Worten klang die blanke ehrliche Wut.
Meines Erachtens war der Auslöser eines Streites seine Eifersucht. Er wollte die SMS lesen, die sie schrieb und ihr das Handy wegnehmen, worauf sie ins Klo flüchtete und sich einschloss. "Get the fuck out of my house", er holte die Pistole und schrie sie solle sofort die Tür aufmachen, da er sonst das Schloß durchknallen würde. Er schoss einmal, sie schrie, dann noch drei mal.......die Schusslöcher waren ziemlich nah am Türschloss, er könnte also auch die Prothesen angehabt haben.

Dass er ab morgen in den Knast wandert glaube ich nicht, denn die angemessene Strafe kann er nur in Freiheit finden, wenn er sich selbst und seinen Aggressionen überlassen bleibt. Gottes Mühlen mahlen langsam aber sicher. Mit der nötigen Geduld und dem Glauben an Gerechtigkeit werden wir schon bald eine Fortsetzung der O.P. Story erleben.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 21:50
Interested schrieb: dass ihn alle für schuldig befinden und es kaum jemanden gibt, der ihm diese intruder story auch nur ansatzweise abnimmt.
...außer der Richterin, die mal gerade erklärt, dass er NICHT töten wollte, obwohl der Pathologe
aussagte, dass jeder Schuss für sich tödlich war, die mal eben verlautbart, dass Reeva nicht
geschrieen hat, weil sie gleich ohnmächtig war - obwohl es mehrere Zeugen gibt, die fürchterlich
laute Frauenschreie (wie ein startendes Flugzeug) gehört haben und Reeva noch mindestens
einen Arm schützend vor ihren Kopf gehalten hat, ohnmächtig wie sie war :( Das hat der Pathologe sogar noch vorgemacht bei seiner Befragung. Was soll man davon halten.
Klar, die Schwester hat völlig Recht und denkt komplett logisch. Schade, dass das keinen von den
Gesetzeshütern zu jucken scheint :(


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 21:52
Morgen überträgt auch wieder N24 live ab 9.30 Uhr.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 21:53
@fortylicks

Ja, ich weiß....(Der Ballistiker hat das vorgemacht - Mangena) Na ja - Gesetz und Gefühl lassen sich nicht vereinbaren - was eigentlich richtig und gut ist. Nur, dass die Indizien hier nur so einseitig gewertet wurden, ist mehr als leidig. Ich hoffe, sie besinnt sich und urteilt weise! Im Anschluss hoffe ich, guckt sie sich das verfuckte Re-enactment Video an und beißt sich gehörig in den Arsch, wie sie sich so hat verscheißern lassen von dem Schauspieler!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 21:54
Soweit ich informiert bin, gab es heute Interviews bei mehreren (drei südafrikanischen ?) TV-Sendern - warum ausgerechnet 1 Tag vor der Sentence. Man hätte dem Clan keine Plattform für Aussagen jedweder Art bieten sollen.

Unabhängig davon, werden diese Interviews sicherlich nicht dazu beitragen können, die in der Öffentlichkeit vorherrschende Meinung zu beeinflussen.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 21:55
@Interested
ja richtig, war Mangena! Wir werden aber wahrscheinlich nie erfahren, warum sie so geurteilt
hat....ich bin gespannt auf morgen - aber pessimistisch.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 21:57
@fortylicks

Ja, @Rabenfeder und @Ahnungslose kriegen hinterher nen Arschvoll, weil sie uns mit dem Pessimismus infiziert haben und danach heißt es dann:"Get the fuck out of my head" :)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 22:01
@Interested
:) :)
@tayo
ja, sehe ich auch so. Vor allem wurde überhaupt nicht kritisch nachgefragt! Warum brachte
der Reporter nicht mal die Sprache auf das manipulierte Handy und die mitgenommene Hand-
tasche?? DAS war wohl nicht erlaubt....das Ganze sollte nur dazu dienen, ihr mittlerweile arg
ramponiertes Ansehen in der Bevölkerung wieder in die Spur zu bringen, ätzend!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 22:30
Tja, sowas nennt man wohl "Hofberichterstattung ". Ohne jeden Erkenntnisgewinn - außer dass sich die Betreffenden präsentieren können, passiert nichts... die Reporter werden vorher natürlich entsprechend ausgesucht.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 23:23
hat hier jemand eine idee wie man das urteil morgen am besten mit dem handy verfolgen kann? live? eventuell per tv-app?! kenne mich da kaum aus


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

20.10.2014 um 23:53
@Evidence1 : bei dem Video, wo die Schwester interviewt wird, blutet einem doch das Herz


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

21.10.2014 um 00:15
@Interested
Interested schrieb:Ja, @Rabenfeder und @Ahnungslose kriegen hinterher nen Arschvoll, weil sie uns mit dem Pessimismus infiziert haben und danach heißt es dann:"Get the fuck out of my head" :)
Den Arschvoll haben wir schon lange vorher gekriegt, die Abtrünningen und VTler die nicht an den Staat glauben und dessen Gerichtsbarkeit, bekamen von allen Seiten "Stoff" und man wartete...
....und wartete....auf all das, was eigentlich Allen in diesem Forum aufgefallen war und was offensichtlich war, wie z.B. das gut ausgearbeitete Pendant gegen die absolut UNMÖGLICHE Timeline von Roux - und die Schilderung eines wesentlich plausibleren Ablaufs seitens der Anklage - und auf Experten die dies und das hätten widerlegen oder zumindest mit einem Erklärungsversuch versehen können, der bausteinartig - besser als Roux in seiner Verteidigung - Möglichkeiten für die Klage aufgebaut hätte.
Aber nichts dergleichen, und dann die Spekulationen, es würde doch ausreichen, dass man keinen Einbrecher, der in der Falle sitzt, trotz unverstelltem Fluchtweg so aktiv und nachhaltig erledigen darf usw.usw. wem sage ich das....
Man kann jedenfalls niemandem vorwerfen, dass er lange an eine Gerechtigkeit glaubt..
Und was wäre wohl gewesen, wenn wir nicht Recht behalten hätten, er lebenslänglich bekommen hätte samt Heimtücke und Planung sogar - aus heutiger Sicht ein merkwürdiger Gedanke, so fern wie
der Mond und die Sterne..
Jedenfalls, @Ahnungslose und ich ...wir wären reumütig und kleinlaut gewesen....und hätten mal drüber nachdenken müssen, daß "niemand über dem Recht steht" (oder wie war das...?)


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden