Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

GWUP - Die Skeptiker

182 Beiträge, Schlüsselwörter: Skeptiker, Psiram, Gwup, Skeptizismus, Karl Popper, Carl Sagan

GWUP - Die Skeptiker

24.03.2020 um 09:35
Und das leichenfleddernde Astrolügnergesocks will auch seinen Anteil abkassieren... das Webinar zum Thema gibt es für nur 22€

https://www.lebendige-astrologie.de/blog/das-coronavirus-was-sagt-die-astrologie/


melden

GWUP - Die Skeptiker

26.03.2020 um 01:20
@JohnDifool
@rambaldi
@off-peak
@Narrenschiffer
@Ickebindavid
@geeky
@wuec
@Kotknacker
@McPane
@interrobang
Ein neuer Tiefpunkt/Höhepunkt aus der Spinnerwelt - je nachdem wie man das sehen will:
WENN EIN SELBSTERKLÄRTER „ÖKONOM“ MIT ANTISEMITISMUS CORONA ERKLÄREN WILL

Ernst Wolff, selbsternannter Wirtschafts-„Experte“ mit Zug ins verschwörungsideologische, meint in einem viel geklickten YouTube-Video, das Corona-Virus sei von einer “Finanzelite” absichtlich verbreitet worden, um die Welt ins Chaos zu stürzen. Die Zuschauer*innen decodieren, was nebulös gehalten wird: Die Schuldigen seien die Juden.

Was nebulös gehalten wird, verstehen die Zuschauer*innen: Hinter allem würden die Juden stecken
Wer genau „diese Leute“ sind, wird im Video nie ganz ausformuliert. Mal scheint es die WHO zu sein, hinter der Bill Gates stecke, mal ist es eine „Finanzelite“, der Menschenleben vollkommen egal seien. Was von den beiden Männern nur angedeutet wird, verfehlt seine Wirkung jedoch nicht. Schaut man sich die Kommentare unter dem Video an, wird klar, dass die Zuschauer*innen sehr wohl zu wissen glauben, wer konkret hinter der „Finanzelite“ steckt und „im Hintergrund die Fäden spinnt“.

Hier haben die Schuldigen für die Corona-Krise Namen. Es sind die Rothschilds und George Soros – allesamt Juden. Die beiden Männer nutzen antisemitische Codes, weshalb es nicht verwundert, dass diese vom Publikum verstanden und decodiert werden. Die Verschwörungserzählung von bösen Juden und Jüdinnen, die Menschheit ins Elend stürzen wollten, um sich zu bereichern, ist jahrhundertealt. sie zögen im Hintergrund die Strippen, um schließlich die Welt zu beherrschen und alle anderen zu unterdrücken. Auf den Mythos der “jüdischen Weltverschwörung” berufen sich auch antisemitische Attentäter, wie in Pittsburgh, El Paso oder in Halle, um ihre Gewalttaten zu legitimieren. Doch auch darüber hinaus ziehen sich solche Verschwörungsmythen durch alle Schichten der Gesellschaft. Nicht nur Neonazis verbreiten Antisemitismus, sondern auch Antikapitalist*innen und Friedensaktivist*innen, die hinter Kapitalismus und Krieg einzig vermeintlich jüdische Verschwörer*innen vermuten.
https://www.belltower.news/youtube-wenn-ein-selbsterklaerter-oekonom-mit-antisemitismus-corona-erklaeren-will-97409/

Diesen Ernst Wolff kannte ich noch nicht. In Wikipedia wird folgendes zu seiner Person angeführt:
Weltmacht IWF
Henrik Scheller attestiert Wolffs Darstellung einen „latent verschwörungstheoretischen Duktus,“ insofern er immer wieder auf unpersonalisierte Mächte, Geheimdienste und Strategen verweist. Das Vorgehen des IWF werde „als ein durch und durch planvolles, intentionales und eigennutzorientiertes Handeln“ dargestellt. Er zitiert dazu die Aussage Wolffs: „Ohne die systematische Vorbereitung durch den IWF wäre die humanitäre Katastrophe der neunziger Jahre auf dem Balkan nicht möglich gewesen (S. 79).“

Scheller gesteht zu, dass die Abfolge der Krisen in einem Kontext gesehen und gedeutet werden muss. Auch die nationalen Regierungen bedürfen nach Meinung Schellers eines besonderen Augenmerks. Die Personalisierung der Maßnahmen des IWF, etwa die Charakterisierung Horst Köhlers „als Wegbereiter der größten Bankenbereicherung“ geht dem Rezensenten zu weit.

Zur Frage nach konstruktiven und realistischen Reformansätzen und Alternativszenarien bleibe Wolffs „Anklageschrift“ unbefriedigend.
Wikipedia: Ernst_Wolff_(Journalist)

Das kommt ja nicht mal über das Niveau der "DWN-Deutschen Wirtschafts Nachrichten" hinaus und die sind schon mehr als skurril.

Was man immer wieder beobachten kann bei diesen Vögeln aus der VT-Szene, man bleibt im Ungefähren, die Vorhersagen haben die Qualität eines Horoskops aus der Yellow Press.

Wie man aus dem zitierten 2.Artikel sehen kann, Lösungen können diese Leute gar nicht anbieten.
Denn man müsste ja von der Materie im seriösen Sinne etwas verstehen und nicht nur ein Jahresabonnement des Manager-Magazin haben.


melden

322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt