Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vierfach-Mord in Rupperswil

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 19:57
@igorex
Danke für Deinen ausführlichen Bericht; den ich ansatzweise wirklich interessant finde!
igorex schrieb:Und laut Presseberichten hatte er sich bereits wieder die nächste Frau mit 2 Söhnen ausgesucht!!! Soetwas ist natürlich niemals Zufall.
Das ist mir neu! Gibt es dazu irgendeine Quelle?
Wenn es wirklich so wäre, dass die nächsten Opfer auch wieder eine Frau mit zwei Söhnen gewesen sein sollten, dann wäre das allerdings ein Hinweis.

Sehe ich das richtig, dass Du meinst, er mordete eine Frau mit zwei Söhnen, weil er diese Konstellation in seiner Familie auch hatte - und sich so von dieser "befreien" wollte? Da muss man sich natürlich fragen, warum das so war, warum er diese Konstellation so hasste, dass er sie "auslöschen" wollte?!


melden
Anzeige
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:03
@igorex
Ja,das ist verrückt,ein schöner Mann ,der so bestialisch töten konnte! Nimm mir nicht übel ,aber er darf nie mehr seine Freiheit erleben!!!! Findest du nicht auch? Der Täter hat viel Leid verursacht.


melden
igorex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:11
hallo fortyflicks, ich habe das wirklich in eine der berichte gelesen, aber wo? ich weiß es nicht mehr. sollte ich nochmals darauf treffen, teile ich es mit.
vorausgesetzt er hatte die nächste frau mit zwei söhnen im kopf, dann wäre das ja sein muster (bin mir gerade selbst etwas unsicher, ob das nun so irgendwo stand...)......
genau: warum erstellt er diese situation? denn ein täter kann ja in eine situation "geraten" und handeln, aber "er" hat das ja alles genauso geplant.
die konstellation in seiner familie hatte, aus meiner sicht, ganz sicher einen platz in der tat, auch ursächlich...
er ist auch zweifellos voll wut und haß, die/den er nie rausließ (zumindest bis dato nichts bekannt)...leider wissen wir VIEL zu wenig über die familiäre lage u n d ich muß auch sagen, von der familie selbst wird man nie ein reales bild bekommen, da vieles verdrängt und "unter den teppich gekehrt wird" und "böse eltern" nie zu ihrem tun stehn!!!
wir können nur durch die forensiker etwas erfahren...........aber auch da werden fakten meist nur knapp geoutet...:-(


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:11
Was das unverständlich ist ,wie so einer töten könnte? Ich hab immer so geglaubt ,es könnte in Richtung Auftrag gehen? Na , keine Ahnung! Nun ein intelligenter und gutaussehender ist fähig für kein Geld? Irgendwie passt das nicht???


melden
igorex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:19
hallo bluetriste, ist schon so, nicht? dass wir immer solch horrortaten eher fies und/oder häßlich aussehenden menschen zutrauen. ich war auch wirklich geradezu geschockt, als ich diesen eher schönen typ sah...die vorstellung, dass der da soetwas plante, dann da morgens hinging und ein solches gemetzel durchzog.....ein solcher typ....wirklich unbegreiflich. aber das ist ja gerade der horror bei psychisch kranken menschen, dass da so vieles nicht zu passen scheint. seine attraktivität und seine offenbar ruhige und nicht unnette art, macht ja das grauen erst richtig perfekt.......... lydia benecke (schreibt man sie benecke oder beneke?) gab ja auch zu dem Mann an, sie glaube, er habe zu viel druck gehabt und zu wenig erfolg etc...was sicher stimmt. aber das ist eben auch nicht alles. fakt ist: er, der schöne typ, hat es wirklich getan............mit geld hatte das nichts zu tun, auftragsmord oder so......."einfach" nur haß, sadistische phantasien, eifersucht, neid............


melden
igorex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:20
Sehnsucht???


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:20
@igorex
was mich dann interessieren würde, wenn Deine Theorie in die richtige Richtung ginge; baut ein solcher Mensch, der unter irgendwas leidet, nicht seine Taten immer weiter auf? Sprich: fängt mit kleineren Delikten an? Von manchen dieser psychisch Gestörten hört man, dass sie Tiere quälen, Vandalismus etc. Steigt ein Mensch mit derartigen Störungen so "hoch" ein? Und wie Du schon sagtest; dieser TN liebte seine Hunde ja augenscheinlich. Kann man das, wenn man andererseits so hasst und leidet?
Ich weiß es nicht.....


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:23
Lydia Benecke:

http://www.benecke-psychology.com/


melden
igorex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:28
fortylicks, das ist auf jeden fall ungewöhnlich. es ist genau so, solche täter mit sadistischen zügen quälen sehr oft tiere, sozusagen als vorbereitung auf spätere taten, zum hemmungsabbau.........es könnte auch sm-sex geben, in dem der täter der sadistische teil ist etc... zuerst befürchtete ich, dass der die hunde ggf. benutzt hat, um sie zu quälen. ich liebe aber selbst meine hunde sehr und habe da so ein gefühl entwickelt, dass dieser typ die hunde echt liebte. oder jedenfalls sehr mochte...
für mich ist das wirklich außergewöhnlich. man kann es aber auch so betrachten, dass dieser typ durchaus sehnsucht hatte...nach nähe...liebe etc...da er aber schizoide anteile hat,vermutlich sehr große, konnte er nähe zu menschen nicht zulassen (hatte sicher auch ein verbot im kopf, an männer ranzugehen)....und nur diese unmittelbare zuneigung der hunde, die ja ehrlich sind und nichts fordern etc, die konnte er eben zulassen. schon bizarr. parallel dazu hatte er haßphantasien, aber die waren eben auf menschen gerichtet (familien? neid/eifersucht/sehnsucht)................


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:28
@fortylicks
Die Tiere sind dir nie böse. Die Tiere können nicht sprechen,vergessen auch schimpfe von gestern.Sie freuen sich stets ,wenn du nach Hause kommst -wie wenn du ein Jahr weggefahren bist und so freuen sie sich auf ihren Meister! Ein Tier ist kein Mensch.


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:31
@fortylicks
Darum hat er doch den Chili am Leben erhalten . Chili durfte Leben!


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:32
@Meerperlen
ja das stimmt! Ich wundere mich nur, dass der Täter, TN, irgendwelche Gefühle entwickeln konnte. Denn die meisten Psychopathen können ja nicht mal das.
Und das erschien mir irgendwie merkwürdig. Aber ich kann mich eher weniger in die Psyche eines Gestörten hineinversetzen und finde es beängstigend, wie unauffällig diese manchmal mitten unter uns leben :(


melden
igorex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:33
ja, das stimmt. tiere sieht er als wesen, die er beschützen muß. das ist ein guter teil in ihm, fernab von seinem sadismus...falls es denn sadismus ist. um macht ist es zweifellos gegangen... (kindheit/ohnmacht)...


melden
igorex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:40
das ist eben schwierig. da können ja nur forensiker/wirklich gute psychiater helfen, ein psychogramm über dessen gekränkte seele zu erstellen.......der psychopath könnte das nicht, hunde so lieben.........das ist verwirrend. vielleicht sagt es uns aber auch nur, dass noch längst nicht alle persönlichkeitsstörungen-und formen erforscht sind und es doch immer wieder vermischungen und neuerungen gibt.........ich werde mich damit jetzt eingehender beschäftigen.......
es gibt ja ganz unterschiedliche motivlagen für krasse täter...........manche morden, um ihren sadismus auszutoben, manche aber auch, um ihren opfern "nahe zu sein".........die frage bleibt auch, ob er sich der kränkungen bewußt ist (der seiner kindheit), ich glaube nicht...und die tat erzählt dann das verdrängte.........was hat er also verdrängt? das mutter und bruder indirekt schuld daran waren, dass er keine beziehung führen konnte? ihn schwul oder pädophil "gemacht haben"???


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:41
@igorex
Das Motiv ist mir immer noch nicht klar. Ich kapier es einfach nicht! Denn wenn du andere Fälle liest ,so ist dir vieles klar. Aber hier in unsere Geschichte ist einfach alles vorhanden von A-Z .
Und es leuchtet mir vieles nicht ein :Geht schon mit Abhebungen in zwei Banken und endet mit vier Morde. Und es kommt noch das pädophile im Vorschein. Alles in allem. Hm


melden
igorex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:43
das motiv erschließt sich aus seiner geschichte. da wir diese nicht kennen.............
wir wissen ja auch noch nicht, ob er eine ernste psychische erkrankung hat...........


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 20:59
Das Motiv ist unklar, ebenso warum er so dilletantisch vorgegangen ist. Da plant einer ein Kapitalverbrechen und nimmt andererseits derart viele Risiken auf sich???
Wie leicht hätte er bereits bei der Ausführung der Tat auffliegen können, falls sich CS bei der Hundeabgabe oder danach später bei der Geldabhebung geäussert hätte. Oder die Nachbarin CS nochmals aufgesucht hätte, da sie ihr ja anders wie gewohnt erschien. Und wie konnte er die Opfer alle unter Kontrolle halten auf verschiedenen Stöcken?
Nach dem Einsatz des Brandbeschleunigers hiess es für ihn ja auch sofort zu verschwinden, ohne dass er wissen konnte wie sich die Situation ums Haus präsentierte, wer allenfalls in diesem Augenblick in der Nähe war....
Für mich bleiben viele Fragen offen, die sich dann hoffentlich bei der Gerichtsverhandlung besser beantworten lassen.


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 21:00
Was ich schon lange für mich fragte;wenn ein Täter maskiert wäre ,gäbe es da womöglich keine Tote? Wenn man zum Geldabholen geschickt wird??und das Geld überreicht hat? Ist das weil er unmaskiert wurde ,müssten alle sterben?


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 21:05
@Mauberzaus
kann Dir nur vollständig zustimmen; diese Fragen stehen allesamt im Raum....

@Meerperlen
ich würde einen unmaskierten Täter immer als größere Bedrohung ansehen; zumal wenn ich ihn sogar wenigstens vom Sehen kennen würde! Da hätte ich persönlich noch größere Angst und würde sofort denken, dass er mich/uns dann nicht am leben lassen kann :( Aber weiß man das wirklich sicher? Vielleicht hatte er sich ja im Haus maskiert??


melden
Anzeige
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.06.2016 um 21:13
@fortylicks
Könnt das der Trick sein,dass der Täter extra nicht maskiert wurde und CS kannte ihn vom Sehen.Und niemals glaubte,dass er für so etwas fähig ist!?Und sich dachte : der arme Student braucht Geld ? Ich glaube wirklich das der Täter sehr intelligent ist,und war sich so sicher ,dass er nie erwischt wird! Die Tat sicher lange studiert hat wie er alles schlau managen kann! Traurig so und unfassbar ein 33 jährigen ,der sein Leben versaute! Was steckte wohl dahinter????


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt