Gruppen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn Helden nach Antworten suchen...

57.730 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Plaudern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Wenn Helden nach Antworten suchen...

14.05.2022 um 13:12
Hier im nördlichen Teil Rügens gibt es Ortschaften namens Bobbin und Nobbin.

Ich muss dabei immer an Hobbits denken. 😂


1x zitiertmelden
nairobi Diskussionsleiter
Profil von nairobi
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn Helden nach Antworten suchen...

14.05.2022 um 13:35
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Wer weiß! Es kommt ja immer darauf an, wie sehr man sich darauf einlässt.
Naja, erstens wohnen sie weit auseinander, sind altersmäßig unterschiedlich und wer weiß, wie die Verständigung ist. Nicht jeder kann ja gut Englisch und dass Briten Deutsch können ist nicht selbstverständlich.
Keine Ahnung natürlich, wie das bei "Renate" ist. Mein Vater hatte z.B. nur 2 Jahre Englisch in der Schule.
Zudem gibt es ja keine gemeinsames Vorleben und so. Der verstorbene Vater ist das einzige Bindeglied. Ich könnte mir natürlich vorstellen, dass Renate viel über ihn wird wissen wollen.


Wäre aber sehr schön, wenn sie was draus machen würden :Y:
Und als Rentnerinnen(?) werden sie wohl auch genügend Zeit haben.
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Hier hat es frische 14 Grad.
Hier sind es angeblich noch 18 °C. In der prallen Sonne bestimmt 40 oder so. 🥵
Regenrisiko bei 0%.

Behelfsmäßiger Sonnenschirm Spoiler20220514 123552Original anzeigen (3,5 MB)


1x zitiertmelden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

14.05.2022 um 13:44
Zitat von nairobinairobi schrieb:Hier sind es angeblich noch 18 °C. In der prallen Sonne bestimmt 40 oder so. 🥵
Pfff, das ist eindeutig zu heiß.

In Bergen gibt es eine Straße, die Graskammer heißt. Es reißt mich jedes Mal, wenn ich das lese.


melden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

15.05.2022 um 15:24
An die Berliner hier: was hat es eigentlich mit der Geschwindigkeitsbegrenzung (80, teilweise 60 km/h) auf der A10 wegen angeblicher Fahrbahnschäden auf sich?

Es waren keine nennenswerten zu sehen, jedenfalls keine, die 60 km/h erfordern würden. Und warum repariert man Fahrbahnschäden nicht einfach?

Wir haben uns hier sowohl bei der Hin- als auch bei der Rückfahrt ziemlich darüber gewundert.


2x zitiertmelden
nairobi Diskussionsleiter
Profil von nairobi
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn Helden nach Antworten suchen...

15.05.2022 um 17:02
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Fahrbahnschäden
Oft ist das auf Brücken. Viele Brücken sind mehr oder weniger stark sanierungsbedürftig.
Ob das speziell dort so war, wo Ihr Gefahren seid, weiß ich natürlich nicht.


1x zitiertmelden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

15.05.2022 um 18:50
Zitat von nairobinairobi schrieb:Oft ist das auf Brücken. Viele Brücken sind mehr oder weniger stark sanierungsbedürftig.
Ob das speziell dort so war, wo Ihr Gefahren seid, weiß ich natürlich nicht.
Nein, eine Brücke war das nicht. Wenn wenigstens Fahrbahnschäden vorhanden gewesen wären, aber da waren ja keine, drum war das ja so eigenartig.

2019 gab es da mal welche, aber die wurden ja behoben.

https://www.bz-berlin.de/archiv-artikel/betonkrebs-hitze-laesst-fahrbahn-der-a10-aufreissen


1x zitiertmelden
nairobi Diskussionsleiter
Profil von nairobi
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn Helden nach Antworten suchen...

15.05.2022 um 21:25
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:2019 gab es da mal welche, aber die wurden ja behoben
Von wann ist denn Dein verlinkter Artikel?


1x zitiertmelden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 07:37
Zitat von nairobinairobi schrieb:Von wann ist denn Dein verlinkter Artikel?
2019

Der Punkt ist aber: es waren keine Fahrbahnschäden zu sehen. Es gab dort ehemalige Schäden, die bereits mit Asphalt geflickt waren.

Screenshot 20220516-073657Original anzeigen (0,3 MB)


1x zitiertmelden
nairobi Diskussionsleiter
Profil von nairobi
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 08:09
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Der Punkt ist aber: es waren keine Fahrbahnschäden zu sehen. Es gab dort ehemalige Schäden, die bereits mit Asphalt geflickt waren.
Guten Morgen, dann würde ich mal bei dem zuständigen Straßenverkehrsamt nachfragen, was es damit auf sich hat. Kann man ja binnen 2 Minuten mit E-Mail machen.

Manches ist ja auch vorsorglich. Das heißt man will künftige Schäden vermeiden.

Und nicht alle Schäden sind für den Laien erkennbar, zumal wenn er nur kurz über die Straße braust. Die sind nur durch aufwendige Untersuchungen durch Fachleute feststellbar.


1x zitiertmelden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 09:03
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Wer weiß! Es kommt ja immer darauf an, wie sehr man sich darauf einlässt.
Hallo,
ich habe diese Geschichte erst heute gelesen.
So ähnliche Schicksale wurden ja schon des öfteren in bestimmten TV-Sendungen gezeigt.
Da habe ich mir schon -rein theoretisch- Gedanken darüber gemacht, wie ich mich wohl persönlich verhalten würde, sollte solch ein Fall hier zutreffen.

Normalerweise bin ich aufgeschlossen und auch allem Neuen nicht abgeneigt.
Aber im Falle eines zusätzlichen Bruders / einer Schwester (Halbgeschwister dann) würde ich von deren Existenz am liebsten nichts erfahren!

Sollte ich dann in der Tat kontaktiert werden, würde ich Stand jetzt den Kontakt sehr wahrscheinlich ablehnen.
Mein Leben ist gut so, wie es ist.
Außerdem bin ich mir absolut sicher, dass unser Vater keine außerehelichen Sprösslinge gezeugt hat.

Ich würde deren (angebliche) Existenz auf keinen Fall glauben und erst mal alle Beweismethoden angewandt verlangen.


3x zitiertmelden
nairobi Diskussionsleiter
Profil von nairobi
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 09:06
Zitat von ummaumma schrieb:Außerdem bin ich mir absolut sicher, dass unser Vater keine außerehelichen Sprösslinge gezeugt hat.
Da bin ich mir bei unserem Vater auch sicher.
Ich würde aber dennoch in so einem Fall die Person kennenlernen wollen.
Zitat von ummaumma schrieb:würde deren (angebliche) Existenz auf keinen Fall glauben und erst mal alle Beweismethoden angewandt verlangen.
Mit DNA-Untersuchungen kann man das ja sehr schnell einwandfrei feststellen!


2x zitiertmelden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 09:18
Zitat von nairobinairobi schrieb:Guten Morgen, dann würde ich mal bei dem zuständigen Straßenverkehrsamt nachfragen, was es damit auf sich hat. Kann man ja binnen 2 Minuten mit E-Mail machen.
Gute Idee, danke!


melden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 09:23
Zitat von ummaumma schrieb:Aber im Falle eines zusätzlichen Bruders / einer Schwester (Halbgeschwister dann) würde ich von deren Existenz am liebsten nichts erfahren!
Spätestens beim Tod des Vaters würdest du vermutlich davon erfahren, vorausgesetzt, die Geschwister wissen es. Es könnte ja was zu erben geben. 😝 Leibliche Kinder sind immer erbberechtigt, ganz egal, ob zu Lebzeiten Kontakt vorhanden war oder nicht.
Zitat von ummaumma schrieb:Sollte ich dann in der Tat kontaktiert werden, würde ich Stand jetzt den Kontakt sehr wahrscheinlich ablehnen.
Warum denn? Die Person kann ja nichts dafür, wenn der Vater entweder untreu war oder vor der Ehe ein anderes Kind gezeugt hat.
Zitat von ummaumma schrieb:Ich würde deren (angebliche) Existenz auf keinen Fall glauben und erst mal alle Beweismethoden angewandt verlangen.
Das sowieso. Ich würde auf einen Vaterschaftstest bestehen bzw. wenn der Vater schon verstorben ist, wie in meinem Fall, einen DNA-Vergleich zwischen mir und der Person verlangen.


2x zitiertmelden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 10:51
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Leibliche Kinder sind immer erbberechtigt, ganz egal, ob zu Lebzeiten Kontakt vorhanden war oder nicht.
Kinder sind nicht immer Erbberechtigt.


1x zitiertmelden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 11:16
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Warum denn? Die Person kann ja nichts dafür, wenn der Vater entweder untreu war oder vor der Ehe ein anderes Kind gezeugt hat.
Das ist richtig.
Aber ich würde es einfach nicht wollen, dass jemand so in mein Leben eindränge…. GsD ist das für mich ja hypothetisch.

Und ja, erbberechtigt wären solche Halbgeschwister natürlich.
Unsere Eltern sind schon sehr lange tot.


1x zitiertmelden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 11:17
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Kinder sind nicht immer Erbberechtigt.
Ja, es gibt Gründe, aus denen man Pflichtteilberechtigte enterben kann. Das ist aber nicht so einfach und da muss schon ein schwerwiegender Grund vorliegen. Ich habe es vorhin nachgelesen, weil es mich interessiert hat.

Man kann sogar das Testament im Nachhinein anfechten und selbst dann den Pflichtteil einfordern, wenn der Erblasser selbst gar nicht wusste, dass es noch einen weiteren Erben gibt.
Das Testament anfechten ist auch dann möglich, wenn ein Testator die Pflichtteilsberechtigung einer bestimmten Person nicht kannte und naheliegend ist, dass er bei Kenntnis anders verfügt hätte.
Quelle: https://www.erbrechtsinfo.com/erben/testament-anfechten/#:~:text=Ein%20Testament%20kann%20man%20erst,sind%20zum%20Testament%20anfechten%20berechtigt.
Enterbte Angehörige haben jedoch, sofern sie Pflichtteilsberechtigte sind, immer einen Anspruch auf einen Pflichtteil am Erbe, der Ihnen eine Mindestbeteiligung am Erbe naher Verwandter nach dem deutschen Erbrecht garantiert. Deshalb ist auch eine Enterbung durch ein Testament oder einen Erbvertrag im Regelfall keine vollständige Enterbung, weil immer der Pflichtteil bei Enterbung bleibt.
Ein Testator kann einen gesetzlichen Erben nur in bestimmten Ausnahmefällen vollständig enterben und ihm dabei auch den Pflichtteil entziehen, sodass er überhaupt keinen Anteil am Nachlass erhält. Hierbei sieht § 2333 BGB einige sehr schwerwiegende Gründe vor, bei denen ein Pflichtteilsentzug möglich ist. Ein derartiger Grund kann zB. gegeben sein, wenn ein gesetzlicher Erbe dem Erblasser oder einer ihm nahestehende Person nach dem Leben getrachtet hat oder er aufgrund einer Straftat zu einer mindestens 1-jährigen Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt wurde und dem Testator eine Beteiligung am Nachlass nicht zugemutet werden kann.
Quelle: https://www.erbrechtsinfo.com/erben/pflichtteil-bei-enterbung/


1x zitiertmelden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 11:19
Zitat von nairobinairobi schrieb:Da bin ich mir bei unserem Vater auch sicher.
Ich würde aber dennoch in so einem Fall die Person kennenlernen wollen.
Das sind ganz persönliche und sehr schwierige & weitreichende Entscheidungen.
Ich bin ehrlich gesagt sehr froh, dass es mich / uns nicht betrifft.
Meine Geschwister würden evtl. ganz anders reagieren. Interessantes Thema für den nächsten Treff!


melden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 11:20
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Ja, es gibt Gründe, aus denen man Pflichtteilberechtigte enterben kann. Das ist aber nicht so einfach und da muss schon ein schwerwiegender Grund vorliegen. Ich habe es vorhin nachgelesen, weil es mich interessiert hat.
Erbracht ist schon sehr verzwickt und verwirrend. Wahrscheinlich beschäftigen sich die meisten Menschen viel zu wenig damit.


1x zitiertmelden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 11:22
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Erbracht ist schon sehr verzwickt und verwirrend. Wahrscheinlich beschäftigen sich die meisten Menschen viel zu wenig damit.
Das ist mit Sicherheit so. Mit allem, was den Tod angeht, beschäftigen sich die meisten Menschen viel zu wenig, weil der Tod nach wie vor ein Tabuthema ist.


1x zitiertmelden

Wenn Helden nach Antworten suchen...

16.05.2022 um 11:23
Zitat von nairobinairobi schrieb:Da bin ich mir bei unserem Vater auch sicher.
Ich würde aber dennoch in so einem Fall die Person kennenlernen wollen.
Ich glaube das kommt auf vieles an. Ist es wirklich ein Kind des Vaters oder eben nur ein Erbschleicher. Warum gab es vorher kein Kontakt usw.
Ich glaube ich würde ihn oder sie zum Bier einladen und es ehrlich gesagt ein wenig feiern.


2x zitiertmelden