weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mym - Fantasy RPG

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 13:47
Auch Ra'shiin war in Fenrus, dies schon seit ein paar Tagen, die Blicke die er als Erster auf sich zog ignorierte er genauso wie die gespräche über ihn, er hatte besseres zu tun. So verbrachte er schon einige Zeit in der Halle der Erinnerung und versuchte mögliche Hinweise auf die Bedrohung zu finden, vielleicht war bereits zur Zeit der Erschaffung der Wolfsmenschen etwas vorgefallen, bisher war er jedoch nicht fündig geworden.

Ra'shiin entschloss sich eine kurze Pause zu machen und legte die Schriften die er bereits durchsucht hatte auf einen Haufen neben sich.
Er verbrachte nun schon den zweiten Tag in dem Archiv und immer wieder schweiften seine Gedanken ab zu seinem Geliebten in der weit entferneten Heimat.


melden
Anzeige
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 14:53
"Wo sollte es hingehen ?" ,fragte sich Manisha ,schlug ihre karte auf und sah nach ,welches dorf oder welche stadt am nähesten ist .
"Fenrus !" ,sagte sie ,dies war nicht sehr weit weg .
Also sprang sie vom baum ,nahm dem obstsack mit und ritt mit ihrem pferd nach Fenrus .


melden

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 18:21
Hymir schaute Haviir an und fragte sich, was es mit dem Baum auf sich hatte, dann sprach er es aus:"Sag mal Haviir, was hat es mit dem Baum auf sich?In meinem Land gehen Gerüchte rum, es gäbe eine Art Manna-Baum, in dem Geister leben eurer Ahnen, doch viel mehr dazu ist nicht nachzulesen in unseren Bibliotheken."

Fenrus war eine vergleichswiese große Stadt quasi komplett aus Holz erbaut.Die dort lebenden Wolfsmenschen waren etwas distanzierter, wie in Haviirs Dorf, nur einige von ihnen riskierten einen Blick, der Rest rannte schwer beschäftigt die Straßen entlang, ohne von der Gruppe notiz zu nehmen.

Die "Halle der Erinnerungen" war ein äußerst schwer bewachter Komplex.Es war auch das Einzige Gebeude, welches mit Stein gebaut wurde, vermutlich um die Brandgefahr drastisch zu senken.Haviir erzählte beiläufig, dass der Hauptteile der Hallen unterirdisch angelegt war, um größtmögliche Sicherheit zu bieten, denn die Schriften, die dort lagerten waren von allergrößter Bedeutung für alle Wolfsmenschen und Kopien gäbe es nicht.

Eine der Wachen ergriff das Wort, als die Gefährten sich näherten."Halt!Wohin des Weges?" Haviir teilte mit, dass sie um jeden Preis die Schriften untersuchen müssten, es würde eine unsichtbare Gefahr drohen.Nach einigem Wortwechsel mischte sich Hymir ein:"Ich habe eine schamanische Ausbildung genossen und Haviir hier ist quasi der Anführer seines Dorfes, zumindest steht er kurz davor.Ich ersuche daher, die Halle der Erinnerungen mit meinen Schriftgelehrten betreten zu dürfen, um die Schriften zu studieren."

Nach einigem zögern willigte die Wache ein, stand dem Unterfangen aber scheinbar skeptisch gegenüber."Eure Waffen bleiben draußen und ich schicke euch eine Wache mit, die euch im Auge behält."

Wenig später erreichte Manisha Fenrus und gelangte ebenfalls zu der Halle der Erinnerungen.


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 19:39
"Die Halle der erinnerungen ,ich habe von ihr gehört ..." ,sagt manisha .
Langsam sah sie sich um .


melden

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 20:21
Haviir und die anderen gaben gerade ihre Waffen an die Wache als sie Manisha anreiten sahen, diese schien die Gruppe allerdings nicht ganz wahr zu nehmen und verschwand in eine der Hütten.
Hymir,Gurnor und Haviir sahen sich Schulter zuckend an und wurden im nächsten Augenblick von einer zweiten Wache in die Halle gebracht, sie wurden durch, durch Kerzen schwach beleuchtete Gänge geführt, hier und dort konnte man Schamanen und ihre Schüler sehen.

Man hörte einen dumpfen Schlag und im nächsten moment einen aufschrei"NEIN!...verdammte....wie kann man nur so unvorsichtig sein!"

Haviir konnte nur vermutungen anstellen, aber das wahrscheinlichste war das einer der Auszubildenden eine Kerze umgestoßen hatte. Ein paar Schritte weiter sollte sich seine Vermutung bestätigen, die gruppe sah wie ein älterer Schamane gerade eine der Rollen abklopfte während ein junger Wolfsmensch mit runterhängenden Ohren am Tisch saß und auf seine Beine starrte.

Schließlich wurde die Gruppe in eines der unteren Stockwerke geführt in dem Teil in dem sich auch der Erste befand.

Haviir und die anderen beiden Mitglieder begutachteten den ersten der mit dem Kopf auf dem Tisch lag und tief zu schlafen schien.
_________
Rashiin war gerade dabei sich ins Wasser zu begeben um im See eine Runde zu schwimmen, als eine Gruppe ältere Schneeleoparden auftauchte ud begannen in zu beleidigen und mit Steinen zu beschmeißen. Ra'shiin versuchte sich zu schützen und den Steinen auszuweichen, scheiterte jedoch als plötzlich eine Stimme ertönte "Hey, lasst ihn in ruhe! wenn ihr streit sucht den könnt ihr gerne haben!" ein anderer Leopard tauchte aus dem See auf, er musste in seinem Alter sein, 14.Der junge stellte sich schützend vor Rashiin und die Gruppe lies von beiden ab. "uuh das sieht aber unschön aus...ist sonst alles in Ordung?" wandte er sich an Ra'shiin und stellte sich als Saavo vor. Rashiin nickte und wischte sich die tränen aus dem Gesicht, "Ich weis wie das ist. " er streichelte Ra'shiin durchs Fell und beide sahen sich in die Augen. Ra'shiin nährte sich vorsichtig den Lippen, Saavos und er tat es ihm gleich, es war Liebe auf den ersten Blick.

Ra'shiins Traum wurde unterbrochen, er schreckte hoch und fand einen Wolfsmenschen, eine Echse und einen Menschen vor. Er kannte die Drei, misstrauich sah er die Gruppe an.


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 20:25
In der hütte angekommen ,bund manisha ihr pferd an und sah sich um .
"Gemütlich hier ." sagte sie .


melden

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 20:54
"So trifft man sich wieder....." wandte sich der Wolfsmensch an sein gegenüber und stellte sich und die anderen vor. Scheinbar widerwillig tat es ihm der erste gleich. "Ra'shiin." kam es kurz ud knapp von ihm und widmete sich dann wieder stumm den noch restlichen Papieren.
Haviir schüttelte leicht den Kopf und wandte sich dann an Hymir um ihm seine Frage von vorhin zu beantworten.
"Laut überlieferung wurde an diesem Baum der entscheidene Kampf gegen die Magier gewonnen, wie genau kann ich dir auch nicht sagen, aber es heißt auch das die Seelen unserer Vorfahren in den Baum aufgenommen wurden.....seitdem ist der Baum eine Art heiliges Mahnmal."


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 20:56
Sie ging langsam den flur entlang und sah sich bilder an .
""Hm ,ich gehe ebsser wieder raus ."
Gesagt ,getan ,sie ging raus und machte sich auf den weg zur halle der erinnerungen .


melden

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 21:39
Hymir antworte:"Ich verstehe, nun unsere Ahnen wohnen in unserem Land, daher würden es die dort lebenden Echsen auch mit Schuppen und Hörnern bewachen, um jeden Preis.Dieser Baum da muss schon sehr alt sein."

"Ra'shiin."..kam es kurz und knapp und Hymir dachte bei sich, dass es besser wäre ihn in Ruhe zu lassen, denn offenbar zog der Schneeleopard es vor, für sich zu bleiben.

Dann erweckten diverse Schriftrollen, Bücher, Almanache und zusammengerollte Karten Hymirs Neugier.Blindlings nahm er sich eine Schriftrolle und entfaltete sie auf dem naheliegenden Tisch etwas distanzierter von dem Schneeleoparden.

Das Buch trug den Titel:"Genesis und das neue Land"..geschrieben von Shech'Ta, Magier der Gilde...der Rest der Schrift war nicht zu entziffern.

Dann fing Hymir an, das Buch zu lesen...

In der ersten Stunde erreichten wir das weit westlich gelegene Festland.Der Sturm versuchte uns den Weg dorthin zu versperren, es war ein wenig so, als wenn das fremde Festland uns verbietet, dorthin zu gelangen....

...wir sind jetzt seit knapp einer Woche hier und haben uns niedergelassen auf diesem kargen Felsen.Ab und zu erschienen ein paar Eingeborene.Einige von uns versuchten, sie mit Magie zu kontrollieren, nachdem es einige Tote gab seitens der Einheimischen, ist es uns nun gelungen, sie per Gedankenkontrolle zu unseren Sklaven zu machen, sie lernen schnell und bauen für uns Häuser und Ressourcen ab...

..letzte Nacht gab es einen Aufstand der Einheimischen, unsere Gedankenkontrolle muss zeitweise versagt haben..wir mussten alle 500 exikutieren, doch einzelne von ihnen sind entkommen, wir werden sie später aufspüren...


Dann fehlten auf einmal diverse Seiten, aber das es sich um ein Tagebuch handelte war nicht von der Hand zu weisen.Ganz am Ende kam noch eine Passage.

..es ist unfassbar, was sich hier abspielt, alles brennt, viele von uns sind tot..wir müssen...

..das Buch endete an dieser Stelle.Hymir griff schon zum nächsten Buch, hier war er offenbar in seinem Element.


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 21:42
Als sie die Gruppe sah ,schreckte sie kurz zurück ,blieb aber in sichtweite .
"was wollen die hier ?" ,murmelte sie .


melden

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 21:58
Gurnor erblickte Manisha als erstes."Manisha, da bist du ja, gut, dass du noch lebst.Wir haben deine Nachricht gelesen, die auf dem Baum eingeritzt war."Auch die anderen begrüßten sie.Da sie Schamanin war, war es ihr ein leichtes in die Halle der Erinnerungen einzukehren.

Hymir wandte sich wieder ab und zoig eine weitere Schriftrolle.Bei genauerem Hinsehen entdeckte er, dass es sich um eine uralte Karte zu handeln schien.

t3twdFj UoMAZ7 Karte1

tjkNwZl sI3tyH Karte2

Hymir dachte bei sich.."Sieh an, Fjalarr und das Drachenlande..ob die Magier wieder zurückgekehrt sind um Rache zu nehmen?"

Hymir zögerte nicht lange und verstaute dann die Karten, ohne dass es jemand zu bemerken schien.Sicherheitshalber riss er an seinem Mantel in der Innenseite etwas auf, falls sie nachher durchsucht werden würden.


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 22:00
Langsam kam sie zu den anderen ...
Musternd sah sie sich den raum an .


melden

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 22:18
Auch Haviir hatte damit begonnen die Schriften zu durchsuchen, fand aber nicht wirklich etwas, bis ihm ein Schriftstück in die Hände geriet das über die Erschaffung der Wolfmenschen handelte, Haviir sah sich das Schriftstück genauer an, es schien sich um ein teil eines alten Tagebuches zu handeln.

"Es hat einige Zeit gedauert doch ich denke nun haben für alles nötige, für unsere Experimente an den Wölfen, in einer der Minen haben unsere Sklaven" Der rest des Abschnitts war unleserlich, Haviir ging zum nächsten über.

"Es ist jetzt der 71 Tag seit beginn unserer Experimente, ein Teil der Subjekte ist gestorben oder unkontrollierbar und aggressiv, doch ein kleiner Teil der Tiere zeigt erste anzeichen von wachsender intelligenz, Subjekt 3 hat vor 3 Tagen versucht per Zeichnungen mit einem meiner Helfer zu kommunizieren. Ich denke wir sind auf dem richtigen Weg..."
Haviir stoppte, er wusste zwar das sein Volk das ergebnis von Experimenten war, es aber selbst zu lesen fiel schwer.
Er las den letzten Abschnitt.
Tag 96...es ist geschafft, Subjekt 3 ist in der Lage zu sprechen und das was einst seine Pfoten waren gezielt einzusetzen, auch die anderen noch lebenden Subjekte beginnen nun dem Beispiel von nummer 3 zu folgen und unsreren Befehlen Blind folge zu leisten.

Haviir lag das Schriftstück weg und sah kurz zu Hymir, dann zu Manisha die sich ebenfalls ein Schriftstück geschnappt hatte. "Wir waren wirklich besorgt, wir wollten dich suchen gehen, gut das sich das erledigt hat..." er lächelte.
______
Ra'shiin beobachtete die Gruppe nach einer Zeitlang, es schien so als würden sie nach etwas bestimmten suchen, vielleicht ogar nach dem selben nachdem er suchte.
"Weshalb seid ihr hier?" wandte er sich an alle anwesenden.


melden

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 22:50
Hymir grub sich noch durch einige weitere Papierberge, aber nichts weiter davon weckte sein Interesse.Also zum nächsten Regal.Grade, als er ein weiteres Buch greifen wollte erklang die Stimme des Schneeleoparden.

"Weshalb seid ihr hier?"

Hymir wandte sich ihm zu:"Schau an, du kannst ja doch mehr als 4 Worte sprechen oder ist dein Schweigegelübter grade abgelaufen?" Hymir atmete einmal tief durch und fuhr dann fort:"Wie dem auch sei.Wir sind auf der Suche nach Anhaltspunkten betreffend...mh moment, woher wissen wir, dass wir dir trauen können?"

Seit der ersten Begegnung schien das gegenseitige Verhältnis etwas unterhalb des Nullpunktes bei cirka 5 Grad minus angesiedelt zu sein.

Haviir und Gurnor kamen jetzt näher und warteten ebenfalls auf eine Antwort von Ra'shiin.


melden

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 23:01
Rashiin sah die Mitglieder der Gruppe abwechselnd an, erhob sich aus seinem Stuhl und machte ein paar schritte auf Hymir zu. "Die Frage ist nicht ob ihr mir trauen könnt, sondern icheuch."
Er drehte der Echse den Rücken zu und sprach weiter. "Wie auch immer, ich sage euch weshalb ich hier bin." Er sah zu Haviir, " Diese Frage wolltet ihr mir doch schon bei unserem ersten zusammentreffen stellen. Nun, die Gerüchte um Monster sind auch zu uns vergedrungen und ich wurde mit einer Gruppe hier her geschickt um zu untersuchen ob für mein Land ebenfalls Gefahr besteht, zusätzlich zu der ständigen Gefahr das Drachen über unsere Städte und Dörfer herfallen."


melden

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 23:12
Ra'shiin erzählte von seinem Vorhaben, was exakt das Vorhaben zu sein schien, weswegen die vier Gefährten hier unten waren.Hymir sprach:"Wo ist der Rest deiner Gruppe?Zumindest haben wir offensichtlich die gleichen Interessen."Hymir erzählte kurz und knapp von der Begegnung mit dem riesigen Alphawolf und dem ersten Verdacht, es könne sich um Hexerei handeln.

Der Schneeleoparde hörte der Echse zwar zu, betrachtete Hymir aber eher abfällig, die Echse dachte bei sich in etwa das Gleiche, sprach dann aber weiter:"Was hat es mit den Drachen auf sich?Seit wann stellen sie eine Gefahr dar für euch?"

Inzwischen wurde es draußen schon langsam dunkel, die Zeit verging wie im Fluge und auch die Bäuche der Gefährten rumorten leise vor sich hin.Unten in den Gewölben bekam man nichts mit von der Zeit, es war fast so, als wenn die Zeit stehenblieb hier unten.


melden

Mym - Fantasy RPG

10.10.2011 um 23:23
Die Farge der Echse warum er allein sei ignorierte er, oder versuchte es zumindest und betrachtete die Echse vor sich abfällig dann sah für ein paar sekunden sah er betroffen zu Boden als er an seine Kameraden denken musste.
"Was hat es mit den Drachen auf sich? Seit wann stellen sie eine Gefahr dar für euch?" kam eine weitere Frage von der Echse, Ra'shiin seufzte kurz, "Vor etwas mehr als 180 Jahren hatten sich das erstemal Eisdrachen im Norden unseres Landes gezeigt und die Dörfer zerstört, seit dem stellen die Drachen eine permanente Bedrohung für unser Land dar, auch wenn der letzte direkte Angriff schon lange her ist." Er schaute sich seine Rüstung an."Meine Rüstung ist eine Erinnerung an diesen Tag. Habt ihr noch mehr Fragen?" Er sah kurz nach draußen über ein kleines Fenster, es wurde bereits Dunkel
_____
Haviir hörte der erklärung des Leoparden gespannt zu und schaute abwechselnd zwischen Hymir und Ra'shiin hin und her, er rechnede jeden moment damit das sie sich zerfleischten, solche Blicke wie die beiden miteinander austauschten.
Haviir sackte zusammen und hielt sich wieder die Stirn "Verdammt....."


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

11.10.2011 um 13:44
Neuierig sah sich manisha um .
Sie war noch nie hier ,es kam ih aber vor ,als wär sie schonmal hier gewesen


melden

Mym - Fantasy RPG

11.10.2011 um 14:05
Haviir lag auf dem Boden der Halle und hielt sich weiter die Stirn, diesesmal war der Schmerz unerträglich es war ein brennend-stechender Schmerz.
Es fühlte sich an als würde etwas beginnen von ihm besitz zu ergreifen und er glaubte Stimmen zu hören, vielleicht waren es auch nur die Stimmen von Hymir, Gurnor und allen anderen anwesenden, er war sich nicht sicher.
Dann plötzlich war der Schmerz weg, Haviir öffnete wieder die Augen und sah Hymir vor sich niederknien. Haviir sah unsicher in die Runde.


melden
Anzeige

Mym - Fantasy RPG

11.10.2011 um 17:19
Ra'shiin erzählte grade von Eisdrachen, die in der Vergangenheit so gut wie alle Dörfer plattgewalzt hatten.Auf Mym gingen bis dato viele Gerüchte herum, von den schrecklichsten der schrecklichen Kreaturen wurde gesprochen..Drachen, so groß wie Häuser oder Türme und ähnliches.

"Verdammt.....", entfuhr es Haviir,. der unter starken Schmerzen in sich zusammenfiel und reglos einige Zeit am Boden lag.Es sah fast so aus, als wenn er einen Alptraum hatte, denn der Wolfsmensch zuckte absonderlich.Hymir und Gurnor näherten sich Haviir und hielten ihn an den Armen und Beinen fest, nach einigen Sekunden lag der regungslos da, öffnete aber wieder die Augen.

Hymir sagte:"Was zum heiligen Zerberus war mit dir los?" Haviir sah aus, als hätte er einen Geist gesehen, so blass war er.Auch Ra'Shiin guckte skeptisch rüber.Ob das Teil des Fluches war?Hymir dachte bei sich, ob es sein könnte, dass die Gefährten auf sich aufmerksam gemacht haben wodurch auch immer.Die Echse behielt den Gedanken erstmal für sich ohne es auszusprechen.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden