Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mym - Fantasy RPG

Mym - Fantasy RPG

11.10.2011 um 20:23
Hymir war leicht entnervt von den Vorgängen in der Taverne.Zum einen klebte Haviir ihm an einem Ohr und am anderen Ohr klebte die leicht aufgebrachte Wolfsdame.Inzwischen war die Ecke der Gefährten der Blickfang in der Taverne.Hymyr zu der Wolfsdame in spe:"DU hast jetzt Sendepause..sag mir lieber wo man hier für wenig Geld übernachten kann."

Haviir klammerte sich an Hymir fest und derselbe schüttelte nur mit dem Kopf.:"Mein Freund..." Doch Haviir fiel ihm lallend ins Wort und bekundete nochmal lautstark, wie schön die Wolfsdame war.Dann meinte er noch zu ihr, dass sein Echsenfreund ganz alleine wär, ob sie sich um ihn "kümmern" könnte.

Die Wolfsdame steuerte grade auf den Echsenmann zu, als derselbe Haviir packte, schulterte und dann eine Etage weiter oben in ein Bett verfrachtete."So, jetzt schläfst du erstmal eine Runde." Haviir leierte noch irgendwas, als Hymir die Tür hinter sich zuzog und wieder nach unten marschierte.

Ra'Shiin lag immer noch mit dem Kopf auf der Karte, er hatte von dem ganzen Schauspiel nichts mitbekommen.Als er sich zu Gurnor und Manisha setzte, fragte ihn die Schamanin, wo es als nächstes hinging.Hymir antwortete:"Wohin sollen wir schon gehen?Ich gehe zumindest gleich mal ins Bett.Oben gibt es sechs Betten, in einem davon liegt Haviir."

Dann näherte sich die Wolfsdame Hymir und legte ihre Arme um seinen Hals.Anfangs machte ihn das etwas verlegen, aber mit der Zeit ließ er sich darauf ein.Sioe setzte sich auf seinen Schoß und küsste ihn.Das war genau das, wonach sich Hymir die ganze Zeit sehnte, nur für eine Nacht wollte er nicht alleine sein, nur diese eine Nacht.Etwas später stand die Wolfsdame auf, nahm Hymir an die Hand und führte sie zu sich in ein Zimmer.Diese Nacht war Hymir nicht alleine.


melden
Anzeige
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

11.10.2011 um 20:33
Verwirrt sah Manisha in die Runde ,aber sie wollte nichts sagen .
"Ein Glück dasich erstmal pause habe ." murmelte sie .
Ihr war es egal ,wie seltsam sie das fand .


melden

Mym - Fantasy RPG

11.10.2011 um 20:52
Ra'shiin wachte wachte etwas später wieder auf, niemand aus der Gruppe saß mehr am Tisch, die Kerze die auf dem Tisch stand war mittlerweile nahezu runtergebrannt und kurz davor zu erlischen.
Ra'shiin stand auf und nahm die Schriften an sich die nochimmer auf dem Tisch lagen.
Er fragte nach einem Zimmer und bekam auch eines der letzten.
Oben angekommen legte er seit langem seine Rüstung wieder ab und legte sich aufs Bett, gerade als er die Augen zu gemacht hatte und davor war einzuschlafen klopfte es an der Tür.
Genervt ging er, ohne sich groß anzuziehen, zur Tür nur um einen jungen Wolfsmenschen anzutreffen.
"Was willst du?" Der Wolfsmensch musterte ihn, Ra'shiin kannte den Blick und er vermutete das die Wolfmenschin von vorhin ihm diesen jungen Mann verschafft hatte.
"Hör zu....," er seufzte ," ich fühle mich wirklich geehrt das du die restliche Nacht offenbar mit mir verbringen willst, aber wie ich deiner "Kollegin" schon gesagt habe, ich bin nicht interessiert...."
Den Wolfsmenschen schien dies alles weniger zu interessieren und ging einen Schritt auf den Ersten zu und schloss die Tür. Ra'shiin lies noch einen seufzer hören.....
(Ja Hymir ist nicht der einzige der es nötig hat :P)
_____
Haviir bekam von alledem nichts mit und wachte später, als die Sonne wieder begann aufzugehen auf, mit einem ordendlichen Kater.
grummelnd ging er die Treppe hinunter und verzog sich weder in die Ecke in der er auch gestern Abend schon gesessen hatte, er saß wieder nur stumm da und schaute sich die Kette seiner Tochter an. Was war gestern nur in ihn gefahren? Erst jetzt schaute er sich im Schankraum um, er war völlig leer nur der Wirt lies sich hin und wieder blicken, er war damit beschäftigt neue Bierfässer in den Raum zu tragen.


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

11.10.2011 um 20:54
Bereits unten sitzend aß manisha einen apfel .
Gähnend sagte sie "Man hab ich gut geschlafen ."


melden

Mym - Fantasy RPG

11.10.2011 um 21:39
Ra'shiin öffnete langsam die Augen und fand sich an den Wolfsmenschen gekuschelt wieder, er entschloss sich noch einen moment liegen zu bleiben und es zu genießen, die letzten Stunden die er mit diesem jungen Wolf verbracht hatte waren genau das was er gebraucht hatte.
Schließlich löste Ra'shiin aber seinen griff und stand vorsichtig aus dem Bett auf er wollte Kelet - so stellte sich der Wolfsmensch ihm vor - nicht wecken, allerdings wurde dieser wach als Ra'shiin seine Rüstung began anzulegen.
Kelet schaute ihm dabei lächelnd zu stand dann aus dem Bett auf und ging zum ersten hinüber und schmiegte sich an ihn, Ra'shiin ergriff das Wort "Ich danke dir für diese Stunden Kelet...." er zögerte etwas, gab dem Wolfsmenschen dann jedoch einen Kuss und übergab ihm einen Sack Gold ehe der Schneeleopard das Zimmer mit den Schriften unter dem Arm verließ.
Nun kam das schlechte Gewissen, Saavo betrogen zu haben andererseits war sich Ra'shiin sicher das dieser es verstehen würde.
Unten im Schankraum traf er einen verkaterten Haviir und die stumme Schamanin an.


melden

Mym - Fantasy RPG

11.10.2011 um 23:47
(Ich verdamme das 200sek Fenster zum editieren)

Haviir sah das Manisha ebenfalls nach unten gekommen war, ohne das er es bemerkt hatte, der Wolfsmensch zögerte etwas und schaute weiter auf die Kette seiner Tochter und hin und wieder zum Wirt der noch immer damit beschäftigt war seine Bestände hinter der Theke aufzufüllen.
Schließlich stand der Wolfsmensch aber auf und ging langsam auf den Tisch zu an dem sich die Schamanin niedergelassen hatte.
Haviir räusperte sich um auf sich aufmerksam zu machen, die Schamanin sah in nichtsagend an.
Dieser lies sich auf einen Stuhl ihr gegenüber nieder. "Ähm...das...das...mit Gestern tut mir leid, ich....weis nicht was mit mir los war." Haviir streckte seine Pfote zur entschuldigung entgegen.


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 08:25
"Ist nicht schlimm ." ,sagte Manisha und schüttelte ihm die Hand .


melden

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 15:04
Lange noch lag Hymir im Bett und lies die Gedanken kreisen, während neben ihm die Wolfsdame schlief.Gegen morgen schlief auch die Echse kurz ein, erwachte aber gleich wieder, weil draußen auf dem Gang Tumult herrschte.Irgendein Paar war grade dabei, ihren Streit lautstark zu zelebrieren.

Dann stand Hymir leise auf, er wollte die Wolfsdame nicht wecken, ein Grund dafür war, dass er vollständig pleite war.Als er rausging warf er noch einen kurzen Blick auf das Mädchen und ging dann runter in den Hauptbereich der Taverne, wo bereits Manisha, Ra'shiin und Haviir saßen.Auch Gurnor gesellte sich wenige Augenblicke später dazu.

Haviir war grade dabei sich zu entschuldigen und die stumme Manisha verzieh ihm augenblicklich.

Bei einem kleinen Frühstück beratschlagten sich die Gefährten, was sie nun zu tun hätten.Hymir schlug vor, östlich auf die Insel weit jenseits von Mym zu reisen.Gurnor meinte dazu, dass sie zuerst weiter auf Mym nach einer Antwort suchen sollten.Insegsamt gingen die Meinungen aber stark auseinander.

Hymir schaute fragend Haviir, Manisha und Ra'shiin an, ob sie weitere Ideen hätten.


melden

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 15:15
Haviir überlegte einen Augenblick und sah dabei wieder die Kette an, er hatte das Gefühl das diese Kette ihm dabei half sich zu konzentrieren nach allem was geschehen war. Schließlich antwortete er seinem Gefährten. "Ich bin derselben Meinung wie Gurnor, wir sollten hier erst nach weiteren antworten suchen, allerdings wüsste ich nicht wo wir weitersuchen sollten." Er machte eine kurze Pause als er einen jungen Wolfsmenschen die Treppe runter kommen sah und er mit Ra'shiin blicke austauschte. "Ähm....genauso wichtig wäre es aber denke ich nach osten zu reisen."
____
Ra'shiin hörte der Diskussion nur halb zu immer wieder waren seine Gedanken abwechselnd bei Saavo und dem jungen Kelet, als er diesen die Treppe runter kommen sah konnte er nicht anders als ihn lächelnd anzusehen und ein letztes mal blicke auszutauschen, wobei er ihm lang hinterher sah als dieser die Taverne verlies.
Schließlich nachdem Haviir seine Meinung kund getan hatte ergriff der Erste das Wort. " Ich wäre dafür nach Osten zu reisen, es könnte wichtig sein und ich muss meinen Vorgesetzten Bericht erstatten."


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 15:40
"Ich bin auch dafür in den Osten zu reisen ." ,sagte die eigentlich immer stumme Schamanin ,die die restlichen äpfel einpackte


melden

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 17:03
"Also gut, die Mehrheit wünscht nach Osten zu reisen auf die Insel.Dies ist mit einigen Schwierigkleiten verbunden, da wir erstens kein hochseetaugliches Boot haben und zweitens keiner von uns Seefahrer ist, ober habe ich etwas übersehen?", warf Hymir ein.Dann wandte er sich Ra'shiin zu, der sehr abgelenkt zu sein schien:"Du kommst doch von daher, wie bist du hierher gelangt?"

Es gab Gerüchte, dass auf hoher See zwischen Mym und dem Eiland im Osten immer mal wieder Boote verschwanden.Manchmal tauchten die Schiffe wieder auf, aber die Besatzung war nicht aufzufinden.Manche Seefahrer berichteten von dubiosen weißen Wasser, eine Substanz die wie flüssiges Gummi beschaffen war.Die Masse ging einher mit gelblichen Rauch.Niemand hatte bisherherausgefunden, was es damit auf sich hatte.

Etwas später kam auch die attraktive Wölfin die Treppe hinunter und zwinkerte der Echse zu, woraufhin Hymir etwas verlegen zur Seite schaute und tat so, als wenn ihm nichts anhaben konnte.


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 17:06
"Da hast du auch recht ." ,sagte Manisha ."Wo sollen wir das herkriegen ?"
_____
Derweil...
_____
Ciarán war inzwischen schon in Crus angekommen .
Er wollte dort eine kurze Pause machen.


melden

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 17:27
Ra'shiin nickte, er hatte gehofft dies nicht ansprechen zu müssen, erstrecht nicht vor Leuten die er kaum kannt, "Das stimmt ich komme von dort, und ich bin wie gesagt mit einer Expedition hierher gekommen, genauer ...meiner ich war der Anführer," er stoppte kurz und atmete tief ein" kurz vor der Küste gerieten wir in einen Sturm und das Schiff kenterte, ich bin der einzige der das überlebt hat, vermute ich zumindest, alle die ich am Strand vorgefunden habe waren Tod."
____
Haviir sprach weiter als der erste seinen Satz beendet hatte. "An der Küste von Cyrus gibt es ein Fischerdorf an dem hin und wieder auch Handelsschiffe anlegen, vielleicht sollten wir dort unser glück versuchen, sind nur ein paar Stunden richtung Osten."
Haviir sah Hymir an als die Wölfin vorbei kam, er erinnerte sich schwach an sie und musste grinsen als Hymir - zumindest für ihn - erfolglos versuchte sich nichts anmerken zu lassen.
Haviir lehnte sich etwas zu seinem Schupppigen Freund. "Scheint so als wäre unser grimmiger erste nicht der einizige gewesen zu sein der etwas Spaß hatte... "


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 17:29
Nickend sagte manisha "Japp ,wir sollten es da versuchen ."


melden

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 17:42
"Scheint so als wäre unser grimmiger erste nicht der einizige gewesen zu sein der etwas Spaß hatte... "..Hymir antwortete in gewohnt trockener Weise:"Nun, die Nacht war...äh sehr stimulierend", doch wechselte er schnell das Thema.

"Wir sollten, wie Haviir es vogeschlagen an der östlich angelegten Küste versuchen, vielleicht haben wir ja etwas Glück.

Bevor alle ihgr Sachen zusammenpackten schlich Hymir wieder nach oben.Auf dem Flur hatte er eine schwere Kiste liegen sehen.Als er vor der Kiste stand, zögerte er nicht lange und kramte seinen Satz Dietriche heruas.Das Schloss knackte einige Male und der Verschluss öffnete sich.Hymir fand folgendes in der Kiste:

-einen kleinen Beutel voller Gold
-.Eine Flasche Whiskey aus Veloris (L'Eau D'assan)
-zwei kleine Wurfmesser
-Ein Satz Spielkarten

Nachdem er sich bediente und ihn keiner beobachtet hatte ging er wieder nach unten, um die letzten Vorbereitungen zu treffen.Etwas später standen dann alle mit Sack und Pack vor der Taverne.Hymir dachte nochmal kurz an die aufregende Nacht, die er hier erlebt hatte und seufzte einmal kurz bei dem Gedanken, was sie noch alles vor sich hatten.


melden

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 17:50
Haviir packte derweil auch seine Sachen wieder zusammen, kämpfte weiter gegen den Kater und fragte sich warum er zur Hölle gestern Alkohol getrunken hatte, obwohl er wusste das ihm dieser ganz und garnicht bekam.
Nach einiger Zeit kam Hymir wieder nach unten und packte auch seine Sachen nocheinmal ordentlich zusammen, etwas abseits der anderen, Haviir nutzte die Gelegenheit.
"Ähm wegen gestern, danke das du mich davon abgehalten hast einen Fehler zu begehen..." der Wolfsmensch stoppte kurz, "hab ich....noch irgendwas gesagt gestern?"
____
Ra'shiin überprüfte nocheinmal ob seine Rüstung ordentlich sitzte und schaute sich sein Schwert nocheinmal an, viel mehr war ihm nicht geblieben als seine Rüstung, Schwert und Schild.
Kurz dachte er an seine Kameraden die bei dem Sturm umkamen, versuchte aber diesen gedanken abzuschüttlen und lieber daran zu denken das er Saavo bald wiedersehen würde.
"Also....sind alle soweit?" kam es vom Wolfsmenschen, der gerade bei Hymir stand.


melden

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 18:11
"Ähm wegen gestern, danke das du mich davon abgehalten hast einen Fehler zu begehen..." der Wolfsmensch stoppte kurz, "hab ich....noch irgendwas gesagt gestern?"

..Hymir zögerte kurz, antwortete dann aber:"Keine Ursache, vergessen wir den Vorfall.Und zum anderen...nichts, was ich nicht schon wusste."Hymir zwinkerte ihm zu.

Die Gefährten verließen Fenrus auf der anderen Seite im Osten.Insgesamt gab es vier Eingänge/Ausgänge.Schon kurz hinter der Stadt erreichten sie wieder die ersten Ausläufer des dichten Waldes.Auch hier befanden sich wieder Holzhütten in den Wipfeln der Bäume.Die Späher, die sich dort oben befanden mussten ausgezeichnete Kletterer sein.

Die Zeit verstrich recht schnell und der Wald wurde wieder etwas lichter.Auf diesem Gebiet lagen einige Gutshöfe.Auf einem der Felder stand ein recht gedrungener Bauer und beobachtete die fünf Gefährten, eiun junges Mädchen, vermutlich seine Tochter, winkte ihnen zu.

Dann nahm Hymir eine Priese Seeluft wahr:"Riecht ihr das auch, wir müssten bald da sein."

In weiter Ferne waren bereits einige Rauchsäulen von Schornsteinen auszumachen,k hier und da lagen einige Flächen, auf denen sich Hütten befanden und Lagerhäuser.Am Rand stand ein großer Leuchtturm, um den Möwen und einige verirrte Fledermäöuse ihre Runden drehten.


melden

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 18:23
Das Fischerdorf war relativ klein, es wurde nicht oft von Handelsschiffen angesteuert, allerdings schien die Gruppe glück zu haben, neben kleineren Fischerbooten lag ein großes Schiff vor Anker das gerade beladen wurde. Haviir wollte gerade auf einen der Seemänner zu gehen als ihm Ra'shiin zuvor kam.

"Entschuldigt Seemann, fährt dieses Schiff nach Osten, nach Fjalarr?" Der Seemann wandte sich noch einem der Matrosen zu und hakte seine Liste ab. "Aye, das tut es." Mittlerweile waren auch die anderen aus der Gruppe am Schiff angelangt und wurden vom Mann misstrauisch beäugt, "ziemlich bunter haufen....ich nehme an ihr wollt mitgenommen werden, aber ihr seht mir auch nicht gerade danach aus als hättet ihr das nötige kleingeld um euch die Überfahrt zu leisten...."
____
Haviir ergriff das Wort, "Wir können uns sicherlich einigen, wir könnten uns auf dem Schiff nützlich machen..." Der Seemann sah die Gruppe eine ganze Zeitlang an, "Hmm....na gut, wartet hier ich muss das mit meinem Käpt'n besprechen.

Es verging eine weile und die Gruppe hatte es sich auf einer reihe von Kisten gemütlich gemacht, als der Seemann wieder kam mit einer anderen Person im Gepäck, dem Kapitän des Schiffes.
Haviir traute seinen Augen nicht und Hymir schien es ähnlich zu gehen, den der Kapitän war weiblich und noch dazu eine Echse, eine kombination die Haviir noch nie gesehen hatte, den das Echsenvolk war eigentlich dafür bekannt Wasser nicht sehr zu mögen.
"Also, ihr wollt mit ja?" fing sie an.


melden

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 18:50
"Also, ihr wollt mit ja?"

..Hymir musterte die Echse, die als Kapitän das Schiff befehligte.Er ergriff das Wort und sprach:"So ist es..wir..äh wir könnten uns an Bord nützlich machen.Haviir da ist in der Küche ausgezeichnet, ich könnte das Schiff sauberhalten mit Manisha, ausserdem können wir Verletzungen heilen, ihr könntet viel Medizin sparen und..."

Die Echsenfrau fiel im harsch ins Wort:"Jaja ihr scheint tatsächlich zu etwas zu gebrauchen sein, aber was ist mit dem da?(zeigt auf Ra'Shiin)Der sieht aus, als wäre er schon als Landratte auf die Welt gekommen und Wasser wäre nur zum trinken da, nicht um darauf mit einem Boot zu fahren." Einige abgetakelte Seemänner lachten dreckig und laut.Dann führ sie fort:"Mein Name ist Kelch'Ar, Captain Kelch'Ar.Und meine Worte sind Gesetz hier auf meinem stolzen Boot.Wir transportierern zwar nur Ware, aber dennoch kennen uns alle Leute, weil WIR allen Gefahren da draußen auf der See widerstehen!Mein erster Steuermann wird euch mit den Regeln auf diesem Schiff bekanntmachen."

Dann gab sie noch Anweisung, die Waffen in der Kajüte zu lassen, sie seien ein Handelsschiff und kein Kriegsschiff.

Nur einen Augenblick später zeigte sich ein Monterraner mit nur einem Auge.Er sagte zu den Gefährten:"Hört mir zu ihr Landratten...zuerst, wer sich nicht benimmt, landet bei den Haien.Wenn ihr eure Arbeit nicht macht, landet ihr bei den Haien.Wenn ihr aufmüpfig werdet, landet ihr bei den Haien.Wenn ihr was klaut, dann la..." Hymir unterbrach ihn:"..landen wir bei den Haien." Der Steuermann grinste, seine gelben Zähne blitzten gelb auf wie Bernstein:"Arrr, so ist es Echse!Ihr werdet pro Tag 8 Stunden arbeiten, eure Schicht beginnt um 5 Uhr morgens!"Hymir stöhnte innerlich, als er diese Information vernahm.Der Seefahrer, der mit seinen Narben im Gesicht recht verwegen aussah, führte dann weiter aus:"Und wenn ihr verschlaft, dann..." Die Gefährten im Chor:"..landen wir bei den Haien." Der Seemann erwiderte:"Nein, dann werde ich euch persönlich kielholen, arrrr."

Das Wetter blieb so schön und alle Waren befanden sich bereits unter Deck, sicher und trocken verstaut.


melden
Anzeige
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mym - Fantasy RPG

12.10.2011 um 18:51
"Schön ist es auf dem Schiff ." ,sagte manisha ,die sich wier der Gruppe angeschlossen hat .


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden