Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rollenspiel Zombie Apocalypse

256 Beiträge, Schlüsselwörter: Zombie, Rollenspiel, Apocalypse

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 17:38
Ich werde dieses Rollenspiel jetzt nochmal neu erstellen, da sich einige nicht ganz Niveau voll verhalten haben und es doch ein wenig unübersichtlich wurde.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Wir schreiben das Jahr 2044 vor 10 Jahren ist eine aus dem Labor stammende Krankheit ausgebrochen.
Diese Krankheit, macht aus Menschen, wenn sie von Infizierten gebissen werden, kannibalistische Wesen, die nichts als Fleisch wollen.
99% Der Weltbevölkerung sind bereits infiziert.

Wir werden diesmal aber wo anders anfangen, und zwar in:
New York City!




Wer hier mit schreiben will muss sich bei mir per PN bewerben, ich werde entscheiden ob ihr dann mitmachen dürft.

In der Bewerbung muss das Folgende drin stehen:

Eine Vorstellung eures Charakters (und zwar bitte so ausführlich wie möglich!)
Euer alter

Die Vorstellung eures Charakters hier dann nochmal für alle einfügen.





Hier noch eine kleine Legende zu den verschiedenen "Gesprächs Arten"
> [Text] < = Radio, Funk etc.
* [Text] * = Etwas ausführen. Beispiel *Hebt etwas auf* oder *Nimmt seine Waffe*
[Text] = Gespräch, Beispiel: Hallo! Wie geht es dir?
#### = Off Topic.


melden
Anzeige

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 18:17
Vorstellung meines Charakters:


Mein Name ist Jason Daily.

Ich bin 39 Jahre alt und ein Ex-Marine.
Ich leite einen Elite Trupp der nicht Offiziell Existiert und der vom Militär Finanziert wird.
Der momentane Standort ist New York City, Zustand der Bevölkerung in New York City Sehr Kritisch.

Mehr zu mir:
Ich lebte bis zu meinem 19 Lebensjahr in Washington DC.
Als ich meine Frau kennen gelernt habe war ich 18, was auch der Grund meines Umzugs nach New York City war. Mit 20 Bekam ich meinen Sohn, Jim.
Ich meldete mich mit 22 bei den Marines, schnell wurde mein Großes Geschick mit dem Scharfschützen Gewehr entdeckt.
Ich wurde für die nächsten 5 Jahre auf Sondereinsätze geschickt.
Ich bekam einen Anruf, meine Familie sei ermordet worden...
Vor Zorn Tötete ich den Mörder und kündigte mein Dienst.

Als die Seuche ausbrach Gründete ich auf bitte des Militärs einen Elite Truppe, alle Mitglieder waren Meister auf ihrem Bereich.

Ich befinde mich grade auf einem Dach und halte ausschau nach überlebenden.


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 18:30
Eddie Flagg, 33, Musiker in der berühmten Rock-Band "The flying Pussies"

Als die Seuche Ausbrach waren wir in unserem KellerStudio, in Manhatten, mit Aufnahmen zugange. Wir hatten keine Probleme die ersten Monate zu überstehen. In unserem Studio war der Zugang zu einem vergessenen Atombunker... wir nutzten ihn schon vor der Seuche für unsere Hanf-Plantage, daher war er auch recht gut ausgestattet.

Nach ein paar Monaten aber wurde die Nahrung knapp und wir verließen immer häufiger unser Studio und gingen auf die Straße... wir waren unbewaffnet als wir in den ersten Hinterhalt der Infizierten gerieten...
Wir konnten uns gerade so über eine Feuerleiter retten und suchten einen sicheren Ausgang aus dem Gebäude... aber moment... es war ein Jagd und Camping Geschäft, hier wird sich wohl was nützliches finden lassen.

Von da an waren wir mit Bögen und Armbrüsten ausgestattet. So lockten wir keine weiteren Beißer an wenn wir einen töteten ... aber trotzdem verließ uns das Glück.

Den ersten erwischte es nach einem Jahr, blieb mit dem Bogen in ner Tür stecken und war schneller einer von Ihnen als wir "verdammte scheisse"-sagen konnten.

Der zweite von uns wollte Weihnachten 2036 eine Flasche Pernot klarmachen.... wir wissen bis heute nicht wo er geblieben ist.

Und den dritten erwischte es bei dem missglückten Versuch sich durch die U-Bahn-Schächte durch die Stadt zu bewegen....

Und nun bin nur noch ich hier. Meine Instrumente, n Arsch voll Kleidung - dicke Wäsche schützt halt vor zarten Bissen - und mehr Dope als ich rauchen kann....

Zum Glück funktionieren die Solarzellen auf dem Dach und an der Fassade des Gebäudes immer noch... ohne Lüftung wäre es hier unten wirklich unangenehm....
Ich ernähre mich von widerlichen Militär-ewighaltbar-Zeugs und merke es stimmt... es hält sich wirklich ewig in den Därmen... *würg*
Auf dem Dach baue ich Sonnenblumen an und zapfe den Honig aus der Dach-Imkerei an.... hat mir viele Stiche beschert bis ich wusste wie es genau geht.... aber n schönes, frisches Stück Fleisch... gegrillt.... *schmatz*
das wär mal wieder was

Und so verbring ich meine Tage mit Musikmachen, Chilln und ab und zu ma n Ausflug an die Oberfläche zum Stinker jagen.... hey... meine Konsole hat vor 3 Jahren den Geist aufgegeben und irgendeine Beschäftigung braucht man ja
.... den Militärs die hier in letzter Zeit herumschleichen gehe ich aber aus dem Weg... kein Bock auf so Rambos die mehr Probleme verursachen als lösen .... lieber chilln.... und Saiten zupfen....


melden

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 18:38
Mein Name ist David Horton ich bin 31.Ich bin deutscher und war früher Kampfhubschrauberpilot bei der Bundeswehr.Wie ich nach NY kam?Ich war auf einem der letzten Flüge nach New York unterwegs,da meine Freundin dort Urlaub machte und ich nach kommen wollte.Leider war jemand auf dem Flug infiziert und ein Massaker entstand.Ich versteckte mich auf der Flugzeugtoilette,doch ich hatte Glück im Unglück,das Flugzeug stütze in den Hudsonriver.Ich konnte mich befreien und flüchtete mit einer überlebenden Frau in den Wald.Dort musste ich sehr lang überleben.Die Frau starb vor kurzem.Ein "Zombiehund" zerfleischte sie.Ich schlug mich nach NY vor in der Hoffnung meine Freundin zu sehen.Doch nichts.Sie war nicht da und ganz NY glich einer Geisterstadt.Ich drang in ein Labor der Army ein und überlebte bis heute dort.Ich gehe jeden Tag jagen und plündere Supermärkte.Waffen stehen mir ausreichend zu Verfügung.Ich habe nicht mehr viel Hoffnung,doch mein letzter Wille besteht darin,nach Deutschland zurückzukommen und vielleicht meine Kameraden zu finden.


melden

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 19:27
Ich bin Stuart Coleman.

Ich bin Armi Pilot der Elite-Truppe von Jason Daily. 2 Jahre bevor die Seuche ausbrach hatte ich noch einen Sohn und eine Frau. Damals war mein bester Freund James Dilan, mein Co-Pilot. Aber als ich einen Rundflug mit meinem Sohn und James machte passierte ein schrecklicher Unfall. Die Maschine versagte und wir stürzten ab. Bei dem Unfall kamen mein Sohn und James ums Leben. Das traf meine Frau und sie nahm sich das Leben. Nachdem die Seuche ausbrach hatte ich das Bedürfnis anderen Menschen helfen zu müssen. Deshalb half ich Leuten die in Gefahr waren indem ich sie in Sicherheit brachte und Leuten die zu ihren Familien mussten transportierte. Doch da es jetzt nur noch wenige Überlebende gibt kann ich nicht mehr so viel helfen. Also habe ich beschlossen in dem Elite-Team von Jason zu kämpfen und fliege sie gerade in meinem eigenen Kampf-Hupschrauber.


melden
Papperlapapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 19:56
Richard Cullen, 57 Jahre, Tierarzt aus Blackburn GB.

Als die Seuche ausbrach war ich 47 und auf einem Veterinär-Kongress in Wichita Falls, Texas.
Von meinem Hotelzimmer aus sah ich wie unten auf der Straße die Hölle ausbrach.
*verbarrikadier die Tür*
Hunderte starben, standen wieder auf und machten Jagd auf ihre Freunde und Bekannten.
Ich hatte keine Vorräte, keine Waffen und keine Ahnung von der Umgebung.
Als ich 2 Tage nichts mehr gegessen hatte, zwang mich mein Selbsterhaltungstrieb vor die Tür des Zimmers…
mit einem Bettpfosten bewaffnet ging ich in die Lobby…..
dann in die Küche…. … ein Kühlschrank…. *aufreiß –staunen – mundvollstopfen*
kaue vor mich her als ich Schritte höre – ein Infizierter!
*hau mit Bettpfosten – das Blut spritzt die Armaturen voll*
Durch die Küchentür kommen noch mehr Infizierte … schnell weg hier…
Hinter dem Hotel ist der Parkplatz und ich finde einen offenen Cadillac – mit Schlüssel!
Ganz knapp entkomm ich den Horden die durch die Straßen streunen und flüchte aufs Land nach Ohio.
Finde ein Farm Haus mit weitläufigen Zäunen und Feldern. Werde von der Familie aufgenommen nachdem ich ihren 7 jährigen Sohn von einer schweren Infektion geheilt habe.
Vor einigen Wochen wurden wir von Infizierten überrannt. Nur ich und der mittlerweile 17 jährige Sohn haben überlebt.
Wir ziehen nach Osten …. Ich würde gerne nach Blackburn zurück um nach meiner Familie zu sehen…. Vielleicht haben sie geschafft zu überleben
Der Hafen von New York scheint mir eine gute Möglichkeit um ein geeignetes Schiff zu finden
…….. wir sind noch ein paar Tagesmärsche von New York entfernt….


melden
Littledark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 20:07
Ich heiße Jessica Braun, bin 20 Jahre alt und komme aus Deutschland.
Da die Krankheit Jahrelang in den Medien verharmlost wurde und
schon bald ein "Heilmittel" auf dem Markt kommen sollte,
beschloss ich kurzerhand meine Tante und deren Familie in Ohio zu besuchen.
Am New Yorker Flughafen angekommen, wollte ich in den nächsten Flieger Richtung
Ohio umsteigen, als ein totales Chaos ausbrach..
Immer mehr Leute brachen zusammen, immer mehr wandelten als "lebende Tote" durch den
Gesamten Flughafen...

Ich kämpfte mich lange mit anderen durch, bis ich irgendwann alleine war..

Einmal nahm ich einem "Toten" Zoll-Beamten den Schlüssel weg, um an die sichergestellten
Gegenstände zu kommen - ich fand dort mehr als genug Waffen um mich gegen diese Biester zu verteidigen,
da ich aber nicht so recht mit Schusswaffen umgehen konnte, blieb ich lieber bei Schwertern.
Die meiste Zeit versteckte ich mich in der Nähe von Snack- und Getränkeautomaten,
waren sie leer, suchte ich mir neue oder holte noch Rest die zu holen waren in den einzelnen Läden.

Ich hänge hier schon sehr lange alleine rum, viele Türen habe ich in irgend einer Form verriegelt, trotzdem finden
sie immer wieder neue Wege um in den Flughafen einzudringen.
Da ich die größte Zeit alleine bin, rede ich viel mit dem ausgestopften Tieren die der Zoll
Sicherstellte.., ausgestopfte Schildkröten, Wolfsfelle die ich als Decke benutze uvm.

Strom hab ich schon lange nicht mehr, und langsam aber sicher geht mir das Essen aus......


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 20:26
*Die Sonne wirft erste Schatten in die Schluchten New Yorks*
*stehe auf dem Dach des Wyndham Gardens am LaGuardia Airport in NY*

*denk* als ob hier draussen die Stimmung nicht schon düster genug wär.
*schau in meine Tasche murmel vor mich her* 3 Dosen Bohnen... haltbar bis 2040... auf die Nacht freu ich mich nicht unbedingt aber besser als täglich diese ewig-haltbar-Panzerkekse und Mil-Packs
*schaue nach Norden, die Wolken lösen sich langsam auf*
Nah wenigstens etwas schönes heute...
*Bewegung im Blickfeld*
huh...?
*durch die großen Glasscheiben des Airports sieht man Gestalten rennen*
Warum rennen die denn so?


melden

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 20:36
*Durchsucht sein Blickfeld mit einem Fernglas*
Nichts...
*Eine Taube landet in der Nähe*

*Guckt zu der Taube, die immer näher kommt*

*Steht schnell auf*

Was zum Teufel ist das für ein Ding?!

*nimmt seine Schallgedämpfte M1911 und schießt auf die Taube*

Jetzt auch noch Zombie Tauben...

*Tütet die "Zombie Taube" in eine Seuchen sichere Tüte*

*Klettert durch eine Luke auf dem Dach in ein Sehr Modernes Penthaus*

*Auf dem Boden im Erdgeschoss des Zwei Stöckigen Penthauses sieht man ein Rot Schwarzes Logo auf dem Z-Team Steht*


melden
Papperlapapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 20:43
*östlich von NY auf der Interstate 80 bei Stanhope.... Luftlinie 66km von Manhatten entfernt*
*Wie sehen eine Polizei-Station mit Solar-Panelen und hoffen auf ein sicheres Quartier für die Nacht*
*Wir gehen durch die Tür - ich halte mein Gewehr und der Junge eine Pistole hoch... bereit zu schießen*
*es scheint alles sicher zu sein*
*der junge entdeckt das verstaubte Funkgerät und fragt* was ist das?
*antworte* ein Funkgerät... hier so hat man das damals benutzt
*dem jungen die kopfhörer anzieh und das mic hinstelle*
da hat man reingesprochen und da hat man gehört... und..ähm- hier hat man es eingeschaltet
*klack* - *elektrisches Summen*
Oh mein Gott, der Strom funktioniert noch! Gib mir das Mic her *nehm es mir und spreche*
>>Hallo? Hallo? kann mich jemand hören?<< *stille*
>> Wenn mich jemand hören kann wir sind in Stanhope an der..... *die Lichter gehen langsam aus*<<
was ist den nun kaputt?
*der Junge zuckt mit den Achseln*
Klar, SolarPanele *handvorsgesichtschlag* .... wir müssen bis morgen warten um es nochmal zu versuchen...


melden

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 20:59
*Gehe durchs Labor*

*Betrete die Tierabteilung um die Tiere zu füttern.Die Hunde sind schon lange nicht mehr in den Gehegen,da sie Haustiere sind.Es wäre sicher schwer mit einem Affen oder gar Nashorn rumzurennen.*

*Gehe in die Gesundheitsabteilung und sehe nach dem Weizen,es wächst gut!*

*Zu den Hunden rede:* Ist euch auch so langweilig wie mir?Ja ihr habt recht,lasst uns rausgehen!

*Ich gehe in die Waffenabteilung und rüste mich mit meinem selbstzusammengesetztem Kampf/Sicherheits Anzug aus (Ihr müsst euch das in etwa wie eine S.W.A.T/SEK Ausrüstung vorstellen).Außerdem schnappe ich mir eine Pistole und meine G36.Das gute Stück ist sehr alt,aber ich habe sie noch von Dienstzeiten und sie ist so etwas wie meine Glückswaffe*

*Ich öffne mit der Schaltsteuerung die dicke Tür und gehe hinaus*

*Ich bin nun endlich draußen angekommen und gehe durch einen Gullideckel an die Oberfläche.*

Puhh...ist das schön nach 2Tagen endlich mal wieder die Sonne zu sehen!


melden

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 21:04
*Fliege mit Helikopter über NY*

*Höre plötzlich Funkspruch über Luftfunkgerät*
>>Hallo?Hallo? kann mich jemand hören?<<
>>Wenn mich jemand hören kann wir sind in Stanhope an der.....<<

*Funkspruch bricht ab*

*Greife sofort ans Mic*
>>Hallo ja höre sie klar und deutlich. Hallo?<<

*Sage zu mir selbst* Mist was ist denn jetzt los? >>Hallo?<<

*Denke* in Stanhope hm...


melden
Littledark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 21:50
*Die Dämmerung bricht an, ich besorge mir noch schnell ein paar Snacks und etwas zu trinken, als ich schritte höre - diese verdammten Biester finden immer wieder einen weg hier rein!
Ich lege mich auf die lauer, mit dem Schwert in der Hand warte ich ab, bis dieses Ding an mir vorbei läuft und schlage diesem Ding von hinten den Kopf ab!
Ich konnte lang genug üben und bin ziemlich gut geworden..
Ich habe gelernt die Waffen außer acht zu lassen, da sie nur noch mehr von diesen Biestern anlocken - Sie sind einfach zu laut und damit umgehen kann ich auch nicht.
ABER Ich habe immer eine Pistole mit einer Kugel dabei - mich bekommen sie nicht lebendig!
Ich gehe in den Zoll-Bereich, wenn ich bei diesen präparierten Tieren schlafe, fühle ich mich nicht so einsam..
Die Hoffnung das es noch irgendwo Überlebende gibt oder das mich jemand findet, hab ich aufgegeben*

*rede mit der Schildkröte und hat eine Taschenlampe in der Hand*
(zum Glück gibt es jeden Mist in diesen Shops ;D)
Franklin, stell dir vor... da hat doch tatsächlich wieder so ein Ding den weg hier rein gefunden!
Irgendwann stürmen sie den Airport.. *deckt sich mit dem Wolfsfell zu und schaut zu Franklin der Starr auf die Wand blickt* guck nicht so, ich meins ernst..!
*Dreht sich weg von Franklin* Gute Nacht Franky..


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 21:58
*bin mit einem umgestürzten Fahnenmast aufs Dach des Terminals geklettert und schau durch die Dachfenster hinein*
*sehe Infizierte und CHIPS*
*Chipstüten aus Automaten liegen auf dem Boden des Terminals*
hoffentlich zertrampeln diese Dinger die Chips nicht....

*warte bis alle vorbei sind und klettere in den Terminal hinunter*
*lese* "MHD 13.4.2036"
*und denke* was soll's, schlimmer als die Bohnen kann's nich sein *grins*

*denk* aber was finden diese Biester so verdammt interessant?


*ich klettere wieder rauf und renne übers Dach*
*stecke dabei meinen kopf immer wieder durch zerbrochene Dachfenster damit ich die Richtung ihrer Geräusche nicht verliere*
*durch ein Fenster sehe ich den vergitterten Eingang des Zoll-Büros, und dass sich die Infizierten dort versammeln*
Oh Shit! Da hat aber jemand ein Problem....
*spiel mit dem Gedanken zurück in meinen Studio-Bunker zu gehen, einen buffen und den ganzen Scheiss hier zu vergessen....*
*aber vielleicht gibts da einen möglichen weg und ich kann doch nicht einfach jemanden verrecken lassen – ich sehe mich um – und da....*
*klettere auf die Lüftungsröhren unter der Decke und krieche auf allen Vieren über die Infizierten hinweg ins Zoll-Büro und springe auf den Boden, nichts zu sehen, vielleicht weiter hinten*
*renne um die Ecke und – WUSCH!* - *die Klinge eines Schwerts schlägt weniger als 3mm an meinem Gesicht vorbei*
* @Littledark schaut mich mit großen Augen an*
Verdammte Scheisse, pass mit dem Messer auf!


melden

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 22:01
*Die Sonne geht langsam unter*
Schaffe ich es noch den Supermarkt an der Ecke da zu plündern?Ja lets go , no risk no fun.

*Ich gehe in den Supermarkt und stehe im Eingangsbereich*

Ich glaub ich machs diesmal nicht auf "stealth" diesmal lass ich mal wieder den Rambo raushängen,außerdem hab ich keine Zeit es wrid dunkel!

*Ich gehe an die Kasse und nehme das Mikrofon für Durchsagen in die Hand:*

Ihr Scheiß Viecher stinkt nach Scheiße !Kommt raus damit ich auch durchlöchern kann!Danke!

*Sofort ertönt ein schreien und kreischen wie man es von den Zombies kennt.Ich lege mit meinem G36 an und fange an zu feuern.Nach rund 20 Zombies ist mein Magazin leer und den letzten noch kriechenden Zombie ramm ich mein Tomahawk ins Genick.*

So an die Arbeit.

*Nach einer halben Stunde*

Das muss reichen!Ich sollte morgen wiederkommen sonst wird es echt zu dunkel und die Straßen füllen sich mit den alten Stinkelappen.

*Gehe raus und setzt ich in den Wagen und fahre los*


melden

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 22:04
*Geht zu einem Terminal und Trägt in einer Liste von verschiedenen Zombie Arten ein:
Zombie Taube
Aasfresser
Langsam*

Es wird immer schlimmer, was kommt als nächstes?
Zombie Dino?
Zombie Affen?
...

*Legt sein Gewehr auf den Tisch*


melden

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 22:08
*Fliege müde über der Stadt und denke mir*

Es ist schon dunkel geworden ich fliege mal lieber zum Lande-Hochhaus.

*Als ich in der Nacht fliege werde ich immer müder. Der Propeller macht ständig Lärm.
Das ist das einzige was mich noch wach hält. Doch ich werde immer müder da das fliegen in der Nacht sehr anstrengend ist. Es ist bildschön über der Skyline zu fliegen, doch es wäre noch schöner wenn die ganzen Lichter an wären.*

*In der Ferne sehe ich die Lichter die ich auf dem Landeplatz am Hochhaus angemacht habe. Sie schimmern rot in der Dunkelheit. Das lässt mich für einen Moment einschlafen und fast hätte ich die Kontrolle über den Helikopter verloren. Endlich gelandet, strecke ich mich und gähne ein paar mal.*

*Öffne die Dachtür und gehe in das Zimmer am ende des Flurs. Ich mache die Tür zu und riegle sie mit einem Holzbrett zu. Stelle das Funkgerät an um falls sich dieser Typ in Stanhope wieder meldet und schmeiße mich ins Bett. Schließlich wiegt mich das leise Rauschen des Geräts in den Schlaf...*


melden
Littledark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 22:11
@Tiny
*atmet erleichtert auf*
Ich dachte du bist einer von denen!
Sie werden immer klüger, suchen sich neue Wege hier rein..

Wer bist du und was machst du hier?
Ich dachte ich bin der letzte überlebende..
Ich sitze hier schon seit.. hm..
*weiß nichtmal mehr welches Datum geschweige den Jahr wir haben,
da der Strom schon sehr lange weg ist und hier keine Kalender für die nächsten 10 Jahre hängen*
.. sehr, sehr lange fest!

Wieso bist du ausgerechnet hier gelandet?
Ich habe ein gutes und sicheres Versteck, der Raum hier ist nicht unbedingt offensichtlich..
Hast du mich ausspioniert? Willst du plündern? *hält das Schwert in deine richtung*


melden

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 22:17
*Es ist Nacht und fahre mit dem Militärjeep durch die Straßen und die Zombies jagen mir hinterher.*

Verdammtes Pack!

*Ich gebe noch mehr Gas und die Zombies vor mir wirbeln durch die Lüfte.*

OH scheiße ich bin schon wieder am Supermarkt von vorhin,ich fahre im Kreis.In der Dunkelheit find ich die Base nie!

*Ich halte vor einem Hotel,renne so schnell ich kann rein und schleiche mich immer weiter die Treppen hoch.*

Oh fuck,wie hoch ist das noch.
*Ich bin schließlich ziemlich hoch und gehe in ein Zimmer rein.Wiederum gehe ich in ein anderes um die Möbel zu holen die ich als Treppenblockade benutze.*

*Ich geh jetzt zu Bett,sage noch zu den Hunde*

Schlaft schön meine Freunde morgen gehen wir wieder nach Hause.


melden
Anzeige

Rollenspiel Zombie Apocalypse

18.07.2012 um 22:18
Vergeht die Zeit nicht bissen Schnell?
##########################


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden