weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

183 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit
Matrjoschka
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:42
Ja, das ist eine gute Bezeichnung.


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:43
@Matrjoschka

Und könnte man für Anschauungszwecke eines Stillstandes, eine Fotografie benutzen? Schließlich zeigt sie einen solchen Stillstand.


melden
Matrjoschka
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:45
Eine Fotografie finde ich nicht gut als Beispiel weil sie eine Momentaufnahme von etwas ist, das vorher war und auch nach dem Foto wieder sein wird.

Ich meine aber einen Stillstand der war bevor alles in Bewegung kam.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:47
@Matrjoschka

Ich muss noch mal nachfassen, denn wir wollen ja korrekt sein:

Warum muss es vor einem Anfang zwingend einen Stillstand geben? Kannst du das begründen?


melden
Matrjoschka
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:48
Nein das kann ich nicht begründen.
Ich bin es nur so gewohnt zu denken, dass vor dem Geräusch eben Stille ist.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:52
@Matrojoschka

Jetzt müssen wir aufpassen, dass wir uns nicht in Details verlieren, in dem wir zusätzliche Dinge wie Geräusche und Stille einfügen.

Wir wollen ja eine Definition für Anfang finden, die für alle Anfänge gilt, und nicht nur für ganz bestimmte.

Noch mal zur Fotografie als Anschauungsbeispiel. Das Foto zeigt doch eindeutig einen Stillstand. Das wird niemand anzweifeln. Es ist daher sehr gut geeignet, um einen Stillstand zu visualisieren. Oder etwa nicht? Wir reden hier ja nicht darüber, wie die Fotografie zustande kam, sondern nur, was sie zeigt. Sie zeigt - Stillstand.

Es macht weitere Erklärungen leichter, wenn man ein solches konkretes Anschauungsbeispiel hat, dann kann man es sich besser vorstellen, was gemeint ist.


melden
Matrjoschka
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:53
gut, das verstehe ich.
Das Foto zeigt einen Stillstand.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:56
@Matrjoschka

Die Begründung, warum es vor jedem Anfang einen Stillstand gegeben haben muss, lautet:

Wenn man vor einem Anfang noch Wirkungen bemerkt, die zu dem führen, was wir einen Anfang nennen, dann haben wir den tatsächlichen Anfang noch nicht gefunden. Wir müssen so lange und zeitlich so weit zurückgehen, bis wir eindeutig sagen können: "Ab hier gibt es keine Wirkungen mehr, die direkt oder indirekt zu dem Anfang geführt haben".

Erst dann können wir sicher sein, einen Anfang gefunden zu haben. Stimmt´s?


melden
Matrjoschka
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:57
@oneisenough
ja, genau so sehe ich das auch.

Also los - suchen wir den Anfang ;)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:58
@Matrjoschka

So weit, so gut.

Der Anfang ist aber nicht der Stillstand. Sondern der Anfang ist die 1. Wirkung. Stimmts?


melden
Matrjoschka
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:58
@oneisenough
ja das stimmt.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

18.02.2013 um 23:59
@Matrjoschka

Wie kann aus einem Stillstand eine 1. Wirkung hervorgehen?


melden
Matrjoschka
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

19.02.2013 um 00:00
@oneisenough
eben, das ist die einzige Frage, die immer ungeklärt bleibt.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

19.02.2013 um 00:01
@Matrjoschka

Die einzig mögliche und wahre Lösung lautet:

Es kann unmöglich einen Anfang für irgendetwas geben.


melden
Matrjoschka
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

19.02.2013 um 00:06
@oneisenough

Das ist die einzige Antwort die wir uns geben können, weil wir nicht wissen wie es zur ersten Wirkung kam.

M.E. bedeutet das aber nicht, dass es auch wahr ist.

Wir wussten als kleine Kinder auch nicht, wie Babys entstehen, wir sahen nur, dass der Bauch unserer Mama immer dicker wurde.
Wir dachten dann das Baby kommt durch Küssen in den Bauch z.B.
Ich sehe vieles von dem worüber wir keine Antwort haben auf diesem Niveau der Menschheit in den Kinderschuhen der Entdeckung von Wahrheit.

Dennoch danke ich dir lieber @oneisenough für deine Mühe.
Es war wieder sehr schön dir zu folgen.

Vielen lieben und herzlichen Dank und eine sehr gute Nacht für dich. :lv:


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

19.02.2013 um 00:07
@Matrjoschka
Matrjoschka schrieb:Das ist die einzige Antwort die wir uns geben können, weil wir nicht wissen wie es zur ersten Wirkung kam.
Wir können es nicht deswegen nicht-wissen, weil wir unfähig sind, sondern weil es keine solche 1. Wirkung als Anfang gegeben haben kann. Wir haben es soeben nachgewiesen. :)

Auch dir ein Dankeschön und eine erholsame Nacht.


melden
Beo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

19.02.2013 um 01:07
@Matrjoschka
Danke für Deine Einladung.


Auch auf die Gefahr hin, dass ich hier nun etwas wiederhole, was bereits geschrieben wurde, möchte ich vorausschicken, dass ich die letzten Seiten mehr oder minder gelesen habe.
In meinem Leben habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich nicht der bin, den Andere auf den ersten Blick sehen. Ich bin auch nicht der, für den ich mich halte oder gehalten habe. Leider lernen wir von klein auf uns Bilder zu machen und stehen uns mit unseren Vorstellungen oft selbst im Weg.
"Das annehmen, was ist." seit ich dieses verstanden habe, lebt es sich für mich viel leichter.

Es gab einschneidende Ereignisse in meinem Leben, die große Veränderungen mit sich brachten. Sie waren wichtig, um mich zu dem zu machen, der ich bin. z.B. war ich vor einigen Jahren sehr aktiv im Internet und jetzt nur noch ganz sporadisch anwesend. Was ich im virtuellen suchte, fand ich im richtigen Leben, als ich mich wieder darauf eingelassen habe.
Solange ich im Virtuellen oder meinem Kopfkino meine Kreise zog, entglitt mir das reale Leben. In den Foren war ich umgeben von Menschen, die das als "gut", "normal", "richtig" etc. deklarierten. Zwischen 16 und 20 Stunden in Foren lesen und schreiben, Hausarbeit wurde zum lästigen Übel und der Überblick über die Finanzen war verloren. Nur sich darauf verlassen, dass das Universum für dich sorgt, reicht nicht aus. "Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott." "Wenn du den Lottoschein nicht abgibst, kannst du auch nicht gewinnen." "Du bist deines Glückes Schmied." Mit einiger Hilfe und eigenem Engagement habe ich mich jedenfalls wieder auf die Beine gestellt und kann nun wieder selbstständig laufen. Ich freue mich über jeden und mit jedem der/die mit mir sind.

Voltaire sagte mal: "Weil es der Gesundheit förderlich ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein."


melden
Matrjoschka
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

19.02.2013 um 10:05
lieber @Beo,

danke für deinen Beitrag.

Das hier:
Beo schrieb:"Weil es der Gesundheit förderlich ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein."
finde ich spannend.
Wie machst du das?

lieben Gruß :lv:


melden
Matrjoschka
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

19.02.2013 um 10:19
http://monibonimorningstar.blogspot.de/

Auszug:

@TheLolosophian schrieb:
Neuer Thread im Allmystery-Forum, Erstellerin Matrjoschka - Hi, ich sehe: Re-Animation gelungen! Allerdings hat die ThreadTitelFrage meines Erachtens ein kleinen lustigen Hauch von Paranoia: Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?
Beitrag von TheLolosophian, Seite 2
WER? Hä? ET vielleicht?
und
Ich bin auf der dualistischen Ebene nicht verantwortlich z.B. für Krankheit. Hier gibt es soviele Wechselwirkungen wie es Viele gibt. Im nondualistischen Bewussstsein gibt es jedoch keine Wechselwirkungen, bzw. werden die Wechselwirkungen als unwirksam erkannt. Hier gibt es weder Wechselwirkung noch keine Wechselwirkung. Weder-Noch. Jenseits des Vielen, jenseits von Wirkung und Ursache.
Paradox, deshalb unbeschreibbar. Uroborus.Die sich aus diesem Denkprozess ergebende Rückbezüglichkeit lässt keine weitere Beschreibung mehr zu. Das Denken hört auf. TILT.
liebste Diskordian,

das Denken scheint bei dir wirklich aufgehört zu haben.....lache
Wenn dir als Antwort auf meinen Threadtitel E.T. einfällt oder "lustige Paranoia".

FORSCHERGEIST meine Liebe ist etwas, das dir ja sicher nicht unbekannt sein dürfte. - nicht wahr?!

Du forschst im WIR nach den Hintergründen einer Verschwörung, meinst aber in der Frage nach der Erschaffung von Krankheit Paranoia zu entdecken?

Manchmal bist du so betriebsblind da muss ich einfach lachen.

DU postulierst einerseits, dass man in der Dualität für die Erschaffung von Krankheit keine Verantwortung hat für die Erschaffung eines Threads aber schon?

Entscheide dich mal und nicht immer nur dort, wo es DIR in den Kram passt deine Weisheiten auszuschütten.

Versuch mal den Überblick zu behalten bei deinen Lehren.

Wenn in der Dualität keine Verantwortung für sowas wie Krankheit vorhanden ist, dann ist gar keine (!) Verantwortung für irgendetwas vorhanden.

Es gibt in den Wirkmechanismen der Dualität keine Unterschiede!

Mach dir das mal klar.

Außen wie Innen, Oben wie Unten, entweder oder...verstehste?!

Wenn es also einen Hauch von Verantwortung für die Erschaffung eines Threadtitels gibt, dann gibt es den gleichen Hauch von Verantwortung für die Erschaffung von Krankheit.

Was denkst du dir in deinem Erleuchtungsfilm denn, wer die Unterschiede herstellen sollte - HÄ?

Es gibt keinen WER.

Es gibt nur Wirkung und Ursache.

Wenn es keine Ursache gibt, dann gibt es auch keine Wirkung.

Dieser Thread hier sucht nach der Ursache, weil Krankheit als Wirkung auftritt.

Wenn Krankheit keine Wirkung von was auch immer ist, was ist sie dann - HÄ?

Da du also über das Ursache Wirkung Prinzip erhaben bist, weil es für dich ja keine Gesundheit und keine Krankehit mehr gibt, dann heißt das, du hast das Ursache Wirkung Prinzip durchschaut.

Dann raus mit der Sprache liebste Klugscheisserin:

Wie funktioniert das Ursache Wirkung Prinzip in Bezug auf Krankheit?

HÄ?

@TheLolosophian

p.s. an alle, wer aus dem Bliog von Diskordian noch andere Themen besprechen möchte kann das gern hier in diesem Thread tun.
Wir dürfen das hier.....freu
@allfredo


melden
Anzeige

Wer erschafft im Körper Krankheit und wozu?

19.02.2013 um 10:22
@Matrjoschka
Matrjoschka schrieb:Entscheide dich mal und nicht immer nur dort, wo es DIR in den Kram passt deine Weisheiten auszuschütten.
Entscheide dich mal? Für was? Entweder-Oder-Denken ist bei mir passè... Ich sitze gemütlich zwischen allen Stühlen und tanze lustig auf allen Hochzeiten.... he he he.... Astlach... :D
:bier: -->
la la la


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden