weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissen, Theorie

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

17.04.2013 um 11:17
@WüC
Ja ich geb zu das war ein kleiner Seitenhieb Richtung Allmy-Philosophie versteckt :-)


melden
Anzeige
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

17.04.2013 um 11:29
@McNeal

Dacht ich mir schon. Wollte dennoch widersprechen, weil hier scheinbar einige (viele?) denken Philosophie sein möglichst sinnfreies Geschwurbel und Gesabbel - wie man unschwer in angesprochener Rubrik erkennen kann. Wollte vermeiden dass die sich durch deine Aussage auch noch bestätigt fühlen. Das wäre ja ziemlich unsinnig.
____

Im übrigen zielt der EP (evtl unwissentlich und trotz-oder gerade wegen-Unkenntnis)) in Richtung Wissenschafts- und Erkenntnistheorie und das gehört eigentlich in Philo. (aber nicht in allmy Philo, daher lassen wir das mal besser hier)


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

03.05.2014 um 21:49
Die Definition von Wissen ist nichts übernatürliches, sondern von Menschen/Intelligenten Lebewesen erschaffen worden. Also können wir auch selber definieren, wann man etwas weiß oder nicht. Daher bleiben Theorien Theorien und Wissen Wissen. Das ich etwas nur so lange weiß bis evtl. etwas anderes bewiesen wird, ist klar. Aber das Wissen in dem Moment einer anderen Erkenntnis als nichtig zu erklären macht keinen Sinn. Es war dann lediglich falsch.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

04.05.2014 um 06:42
Wissen=Evidenz+Konsens über diese


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

04.05.2014 um 13:05
@NordicStorm
NordicStorm schrieb am 16.04.2013: das wir aus Theorien leben, wir bauen auf welche auf, entdecken neue und bauen wiederum auf diesen auf.
Ja die Welt besteht nur aus Fragen.


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

22.10.2014 um 14:24
@Threadkiller2
Richtig.


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

22.10.2014 um 14:38
Hier hat scheinbar keiner den Unterschied von Theorie und Hypothese verstanden...

Wie so oft...


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

22.10.2014 um 14:45
@kalamari
Wen sprichst du bitte an?


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

22.10.2014 um 15:20
Ach so generell die Leute hier im Thread.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

24.10.2014 um 02:28
@NordicStorm


Alles was viele Menschen Wissen nennen, ist lediglich nur eine Ansammlung von Informationen die sie von ihrer Umgebung aufgesammelt, übernommen haben.

Es kommt immer drauf an, wie man Selbst ist. Man kann neugierig, liebevoll, haßerfüllt, wütend ect außerhalb seines Daseins blicken. Dementsprechend wird man dann auch die Informationen sammeln, die man damit angezogen hat.

In Wirklichkeit besteht Wissen jedoch aus der Selbstverständlichkeit und nicht aus Unverständlichkeit, das aus einem Gefühl heraus reagiert. :)


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

09.11.2014 um 13:05
Wissen hat eine immer kürzere Halbwertzeit. Es kommt immer mehr neues Wissen hinzu. Früher haben Menschen einen Beruf erlernt und ihn ihr Leben lang ausgeführt. Heute erlernt man einen Beruf und lernt ein Leben lang hinzu und erlangt neues Wissen, um up to date zu bleiben.


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

09.11.2014 um 20:41
@Topic
Jain. Wäre die Frage nach vorsprachlichem Wissen, also Wissen generell als die Möglichkeit von Wissen a priori.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

09.11.2014 um 22:15
Ein moosbedeckter Fels?

Aus seiner Sicht, ein grüner Planet?

Wissen ist Theorie, die sich ständig wandelt und verändert.


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

14.11.2014 um 23:18
Theorien sind gut, solange sie funktionieren. Die Erde ist eine Scheibe. Das hat einige Zeit funktioniert. Bis Sie irgendwann rund wurde. Seitdem funktioniert die Scheibe nicht mehr.

Die Erde war im Mittelpunkt des "bekannten" Universum und die Planeten tanzten komisch auf ihren Bahnen. Erst mit dem Modell, dass die Sonne der Mittelpunkt steht wurde alles besser erklärbar.

Aus Theorie wird irgendwann Fakt. Oder es kommt eine neue Theorie und die wird dann vielleicht Fakt.

Das Problem ist man muss natürlich daran glauben, dass das Wissen, das zuvor erforscht wurde korrekt ist. Sonst müsste man das alles vor vorne aufarbeiten und dann wäre die Menschheit nicht da, wo sie heute ist. Auf das Wissen und die Theorien aufzubauen ist also ne tolle Sache. Es ist aber auch möglich anderer Meinung zu sein und zu sagen die Erde ist ja doch nicht flach.

Außerdem kommt es immer auf den Kontext an. Ein Stein ist ein Stein. Wir haben das Ding Stein genannt. Es ist ein Wort. In anderen Sprachen heißt der Stein anders. Jemand anderes nennt ihn vielleicht eine Ansammlung von Molekülen. Was eben alles nur Worte sind, gemeint ist das selbe.

Genau wie bei den Rechenbeispielen. Natürlich ist 10 + 10 = 20, der Kontext ist das Dezimalsystem. Würde ich in einem anderen System rechnen, wäre es etwas anderes.

Wissen ist auch ein Wort. Ob man der allgemeinen Definition dieses Wortes folgt oder nicht ist Jedem selbst überlassen. Un das dieser Haufen Theorien funktioniert sieht man am heutigen Stand der Technik. Abseits der Theorie kann Wissen einfach alles sein. Erfahrung ist auch Wissen. Jedes Mal, wenn ich einen Stein fallen gelassen habe ist er runter gefallen. Also ist das nun meine Wissen. Oder ich weiß, dass ich nur oben bin, weil ich eine Treppe heraufgekommen bin. Das weiß ich, weil ich dabei war. Und es ist unumstößlich, da es ja vorbei ist. Wenn man Kühn ist könnte man vielleicht behaupten ich bestimmt die Treppe gegangen, weil es schließlich der einzige Weg nach oben war, denn fliegen kann der Mensch noch nicht.

Ich weiß jedenfalls, dass ich noch lange nicht genug Wissen angehäuft habe.


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

18.11.2014 um 08:30
@scronic7
Schein so, als stimmst du mir zu, also ich interpretiere es zumindest so..
Du weißt auf jedenfall, wie man es besser darstellt. :D


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

18.11.2014 um 21:20
@NordicStorm
nicht ganz. In deinem Post hört es sich an, als wäre diese Ansammlungen von Theorien schlecht und vielleicht nicht war, oder eben nur Vermutungen. Klar gibt es immer Vermutungen, aber vieles davon wir aus bewiesen, auch wenn es 30 Jahre dauert, wie bei dem Higgs-Boson.

Bei dir hört sich eben alles nicht so positiv an.

Noch ein kurzer Gedankengang. Auch wenn vielleicht etwas nicht stimmt, dann ist es trotzdem Wissen. Weiß jemand, dass die Erde flach ist, dann weiß er es halt. ;-) Man dachte halt es stimmt.


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

20.11.2014 um 07:36
@scronic7
Ja, verstehe schon. Ob das jetzt positiv oder negativ gemeint war, ist denke ich nicht so wichtig, geht ja ehr um den Fakt.
Klar, habe vergessen zu erwähnen, das es auch Wissen gibt, "die Erde ist rund" kann sicher nicht mehr in Frage gestellt werden.
Aber bei wirklich dem meisten, wird aktuelles Wissen, plötzlich zur vergangenheit, da jemand es geschafft hat, eine neue Theorie zu erstellen, die er anschließend bewiesen hat.
Es ändert sich viel, da die Menschen einfach mal zu wenig kennen.


melden

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

22.11.2014 um 21:37
Man kann halt nicht alles wissen :-) Die Zeit reicht halt nicht das alles zu lernen, man muss sich spazialisieren, oder nur oberflächliches Wissen anhäufen.

Oder aber gar keines ;-) Leider gibt es davon viel zu viele.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

22.11.2014 um 22:25
Nicht alles, aber fast alles. Das man vorhannden ist, ist wohl keine Theorie :D


melden
Anzeige

Ist alles was wir Wissen nennen, nur eine Sammlung von Theorien?

29.12.2014 um 00:29
Das niemand auf die Idee kommt ist mir schon ein Rätsel...

Die frage ist was wir als Wissen definieren, richtig? Das dieses Wissen immer auf Modele oder Theorien beruht?

Du sagtest das wir etwas nur wissen bis es wiederlegt ist,stimmt nicht denn jenes Wissen kann doch die Eigenschafft besitzen nicht war zu sein ( im Sinne von Falsch), nur weil die Annahme, sagen wir mal es ist ein Stein, er jedoch ein Fisch ist,falsch ist, ist der Begriff des Wissens Korrekt defieniert.

Zudem ist die Erde nicht Rund.:P


Was ich verdeutlichen wollte , das du nicht die Definition mit der Annahme anderer Eigenschafften in verbindgung bringst, sonst bist du schneller in der Philosophie als dir lieb ist :D


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens702 Beiträge
Anzeigen ausblenden