Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Ego erkennen - eure Definition

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Freiheit, Meditation, EGO, Egozentrik, Kontemplation

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 14:17
ich möchte hier mit interessierten Usern versuchen , das Ego auszumachen und festzunageln

was ist das ego ?

ego

klar es gibt tausend schlaue sprüche und weisheiten ... aber diese sind steif und bringen einen nicht wirklich weiter ... zumindest nicht direkt

ich denke um dass ego auszumachen , muss man sich selber beobachten ... und dann analysieren , hmmmm .... was davon , das da gerade in mir vorgeht , könnte das ego sein ?

und da kommen einem die vielen weisheiten doch zu gute ... man hat ein ungefähres intuitives gefühl dafür , wenn man es nur lange genug studiert hat

das ego ist ein gefühl

man kann es nicht in worte packen ... vieleicht kann man ausdrücken , zu was einen das ego verleitet ... oder es ungefähr umreissen ... aber ich denke um es wirklich zu erfahren ... muss man selbstkritisch sein ... und gegebenenfalls , dinge aufgeben , die man an sich schätzt

ich versuchs mal

hmmmmmm *kontemplier*

das ego ist wohl sone art schulterklopfen bei sich selbst ... das ego ist wohl eine art selbstbild der physischen 3D welt , hervorgegangen aus all den statussymbolen und vermeindlichen normen

das ego ist ein superstar .. ein actionheld ... es steht auf explosionen und ramba zamba ... dem ego kann gar nicht genug viel los sein ... das ego ist die lauteste der inneren stimmen ... und solang man es nicht zum schweigen bringt übertönt es alle andren

was noch *kontemplier kontemplier*

das ego muss dann wohl die eigene persönlichkeit sein ... logischerweise müsste ein leben ohne ego , also ohne das Selbst auskommen ... es müsste ein zustand sein (puh jetzt wirds schwierig) ... in dem man nur reagiert ... in dem man in sich die sanftheit des lebens spürt (eben ohne die ganze action) ...

... aber schwer zu sagen wie man ohne ego wohl ist ... das kann einem keiner sagen ... das muss man selber rausfinden

aber glaubt mir ... man fühlt sich einem sogenannten ziel wesentlich näher , wenn man erstmal jene unaussprechliche natur des egos in sich entdeckt hat und mit jeder faser fühlen kann , wenn man das will

probiert es mal ... und dann lasst hören , wie ihr das ego beschreiben würdet ... oder falls ihr schon meilen weiter seid ... dann lasst mal euren zustand ... oder hmmm ... euren stand der dinge hören ... und wie ihr das ego definieren würdet

hoffentlich entwickelt sich der thread so , wie ich das jetzt im sinn hab :D

LG
polar


melden
Anzeige
martian777
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 14:22
Das ego ist m.a.n. die identifikation mit der materiellen welt, z.b. dinge die ich besitze, meine gedanken, mein koerper,

Durch die identifikation entsteht ein selbstbild, welches oft verwechselt wird mit dem was ich wirklich bin, mit meinem eigentlichen ich, meinem selbst


melden
martian777
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 14:24
Die angst, davor dieses selbstbild tu aendern, etwas zu verlieren


melden
Quinn-scias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 14:29
Das musst du selber herausfinden @Wandermönch


melden

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 14:30
@Quinn-scias

glaub ich auch ;)


melden
martian777
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 14:31
Vielleicht ist das ego nichts schlechtes


melden
martian777
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 14:33
http://www.youtube.com/watch?v=8FMmNY4MLa0


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 14:52
@Wandermönch

Zunächst einmal möchte ich auf einige konkrete Aussagen von dir über das Ego eingehen, und aufzeigen, warum sie nicht zutreffen, bevor ich selbst ein paar Anmerkungen zum Ego mache und dich bitten, mir zu sagen, ob du diese bestätigen kannst, oder nicht.
Wandermönch schrieb:das ego ist ein gefühl
Das Ego selbst ist kein Gefühl, sondern das, was dir ermöglicht, ein Gefühl zustande zu bringen.

Würde es stimmen, was du hier sagst, und du wärst beispielsweise das Gefühl des Ärgers, dann wärst du es nicht nur manchmal, sondern während deines gesamten Daseins. Offensichtlich bist du aber nicht während deines gesamten Daseins ärgerlich, und deswegen kannst du kein Gefühl sein.
Wandermönch schrieb:das ego muss dann wohl die eigene persönlichkeit sein
Das Ego selbst ist keine Persönlichkeit, sondern das, was dir ermöglicht, keine beliebige sondern eine ganz bestimmte Persönlichkeit zu sein. Persönlichkeit entsteht erst aufgrund von Erfahrungen. Das Kleinkind in der Wiege ist noch keine solche Persönlichkeit, die es mal sein wird, wenn es 40 Jahre lang Erfahrungen gemacht haben wird. Persönlichkeit ist etwas Zusätzliches und nichts, was als gegeben vorausgesetzt ist. Das gilt selbst für die sogenannten vererbbaren Talente, die ebenfalls angeeignet wurden.

Nun zu den Anmerkungen:

Das Ego ist die Gewissheit der eigenen Anwesenheit. Es ist das Gefühl "Ja, es gibt mich.", wobei der Ausdruck "Gefühl" nicht derart verstanden werden darf, wie wenn man sagt "Ich fühle mich fröhlich" oder "Ich fühle mich traurig". Das Ego meint einzig und allein das Gefühl des eigenen Vorhandenseins. Dieses ist die Voraussetzung für alles, was darauf folgt.

Wenn du es genau untersuchst, wirst du folgendes feststellen:

Um morgens nach dem Aufwachen wissen zu können, wie dein Name lautet, musst du zunächst einmal aufwachen, damit du dich anschließend erinnern kannst, wie dein Name lautet. In der Regel wachst du morgens nicht auf und denkst zuerst an deinen Namen. Du wirst dich erst dann an deinen Namen erinnern, wenn ein Bedarf dazu vorliegt, also wenn du ihn jemanden nennen wirst.

Das Ego ist das, was dir ermöglich, dich erinnern zu können. Denn du bist nicht die Erinnerung an deinen Namen, und du bist auch nicht der Name selbst. Beides sind nur Hilfsmittel, die du als Ego benutzt, um dich kommunikativ zum Ausdruck zu bringen.

Das Ego bist du. Du bist keinesfalls dein Nachbar, oder deine Eltern oder irgendeiner deiner Freunde. Du weißt genau, dass es dich gibt und niemand anderer damit gemeint ist.

Das ist das Ego, oder viele nennen es auch das SELBST. Es wird deswegen "das SELBST" genannt, weil du während deines gesamten Daseins immer DERSELBE bist. Du wirst nicht irgendwann plötzlich zu deinem Nachbarn oder zu sonst jemand anderem.

Es ist immer DERSELBE, der morgens aufwacht, nämlich du. Egal, ob du dich für ein Baby hälst, für ein Schulkind, für einen Erwachsener oder für einen Senioren.

Dieses Ego ist die Qualität, die zwingend vorhanden sein muss, damit es etwas gibt, was du als DICH bezeichnen kannst. Ohne ein solches Ego wäre das nicht möglich.

Das Ego ist die zwingend notwendige Qualität, die dir ermöglicht, dich in Abhängigkeit der jeweiligen Situationen manchmal als lustig oder verärgert, als traurig oder wütend, als romantisch oder sachlich, als nachdenklich oder trübsinnig, etc. empfinden zu können.

All diese wechselhaften Ausdrucksformen sind ohne das Vorhandensein des Egos unmöglich, und zwar deswegen, weil es dann niemanden geben würde, der diese Wechsel zustande bringen könnte.

Das Ego ist das Unwechselhafte, das Beständige während deines Daseins, welches dir ermöglicht, dich in vielen unterschiedlichen Art und Weisen kommuniaktiv zum Ausdruck zu bringen.

So viel erstmal dazu.

Kannst du das bestätigen?


melden
yad7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:00
Das Ego ist eine Funktionsweise des Bewusstseins, im egozentrischen Modus geht es von einem Selbstbild mit diesen Merkmalen aus:

dass das Ich ein separater Wirklichkeitsbereich ist, der dem Nicht-Ich in dualer Polarität gegenüber steht,
dass es die wichtigste Aufgabe der Psyche ist, vom Ich Nachteile abzuwenden und ihm selektiv Vorteile zu verschaffen,
dass es den Tod des Ich um jeden Preis verhindern sollte.

Zwar hält es dich am Leben, lässt dich aber nur die eine Seite von dir sehen.


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:06
oneisenough schrieb:Das ist das Ego, oder viele nennen es auch das SELBST. Es wird deswegen "das SELBST" genannt, weil du während deines gesamten Daseins immer DERSELBE bist. Du wirst nicht irgendwann plötzlich zu deinem Nachbarn oder zu sonst jemand anderem.

Es ist immer DERSELBE, der morgens aufwacht, nämlich du. Egal, ob du dich für ein Baby hälst, für ein Schulkind, für einen Erwachsener oder für einen Senioren.
Weder Du noch Dein Körper ist jemals derselbe, da Du Dich mit jeder aufgenommenen Information veränderst, und auch Dein Körper verändert sich ständig.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:09
@jacksback

Das Ego, mit dem ich seinerzeit meinen Kindkörper bemerkt habe, ist dasselbe Ego, wie das, mit dem ich heute meinen Erwachsenenkörper bemerke.

Der Körper verändert sich, aber nicht das Ego. Keine Information kann mich jemals verändern, weil ich nicht die Information bin, die ich jeweils bemerke. Das Ego ist vielmehr das, was mir ermöglicht, bestimmte Informationen bemerken zu können.


melden

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:12
@Wandermönch
Das Ego ist ein mikroskopisch kleiner Ausdruck der Seele. Es ist nichts falsches oder künstliches sondern gehört dazu. Das Ego ist alles was der Mensch denkt das es ihn ausmacht wie Gedanken und alle Gefühle sind nur Abstufungen des Zustands, der im Zentrum des Energiegittternetzes da ist.


melden

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:16
Wandermönch schrieb:das ego ist ein gefühl
Schön wenn es so einfach wäre, das Ego ist alles und es tut alles damit man nicht hinter die Fassade blicken kann. Es ist wie ein innerer Feind der Paar Schritte vorraus ist und Fassaden aufbaut um zu täuschen.


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:17
oneisenough schrieb:Der Körper verändert sich, aber nicht das Ego.
Das Ego ist nichts anderes als gesammelte Informationen/Erfahrungen + darauf basierende Entscheidungen - und nimmt sich als Einheit getrennt von der Umwelt und anderen Egos wahr, da jedes Ego ein einzigartiges Sammelsurium dieser erlangten Informationen/Erfahrungen und Entscheidungen ist.
Da es ständig wächst ist es niemals gleich.


melden

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:18
@jacksback
Diese sind aber nicht immer für das Überleben förderlich. Ich denke das Ego ist viel viel komplizierter.


melden
yad7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:19
@kalamantriass

ein Feind ist es nur dann, wenn es dir nicht bewusst ist.


melden

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:19
@kalamantriass

also ohne einegbildet klingen zu wollen ... aber ich glaub ich kann das ego hinter meinen augen spüren :P


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:20
kalamantriass schrieb:Diese sind aber nicht immer für das Überleben förderlich. Ich denke das Ego ist viel viel komplizierter.
Im Prinzip entsteht ein Ego erst durch Information/Erfahrungen und vor allem Sprache.


melden

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:21
@Wandermönch
Krass :D Warum auch nicht?
Kannst du noch mehr darauf eingehen? Was ist das für ein Gefühl?

@yad7
Wenn man es erkennt, dann sucht es sich meiner Erfahrung nach kompliziertere Fassaden aus.


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 15:22
@jacksbacks

Alles, was sich nicht nur manchmal sondern ständig verändert, besitzt zu keinem einzigen Zeitpunkt den Status, an dem du sagen könntest "Es ist". Ein solches Etwas ist kein Etwas, sondern hat keine andere Qualität als die einer vorübergehenden Erscheinung.

Deine Gefühle sind solche vorübergehenden Erscheinungen. Doch derjenige, nämlich du, wird auch beim nächsten Gefühl noch vorhanden sein. Deswegen kannst du möglich sagen, du änderst dich ständig. Die Änderungen befinden sich in dem, wofür du dich jeweils hälst. Aber du bleibst während deines gesamten Daseins ständig derSELBE.


melden
664 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt