Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Ego erkennen - eure Definition

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Freiheit, Meditation, EGO, Egozentrik, Kontemplation

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:21
Die Seelen-Fragmente des Menschen kommunizieren schon vorher miteinander. Das ist halt nur der kleine Ausdruck in der physischen Welt :D


melden
Anzeige
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:25
kalamantriass schrieb:Die Seelen-Fragmente des Menschen kommunizieren schon vorher miteinander. Das ist halt nur der kleine Ausdruck in der physischen Welt
Ich rede nicht von dem was Seele genannt wird - sondern beziehe mich auf meine Definition des Ego.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:27
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:was ist das ego ?
Ego, (griechisch und lateinisch ‚Ich‘), ist der Sinn für das Selbst, das Selbstbewusstsein und die Selbstaktivität in der Psychologie, der Philosophie, der Soziologie, der Religion und anderen Wissenschaften.

Da das Ich nicht nur ein Sinn hat, sondern 5 Sinne, kann das Ego nicht Sinnvoll sein und damit auch nicht dem Selbst entsprechen.

Sinn ist der Bedeutungsgehalt beispielsweise eines sprachlichen Ausdrucks. In der Semantik ist Sinn ein Grundbegriff, welcher der Klärung der Beziehung von Sprache, Denken und Wirklichkeit dient. Sinngebung bezeichnet die Fähigkeit des Gehirns, Wahrnehmungen nutzbringend zu filtern, zu überlegen und zu schlussfolgern.

Wer also nur durch einen Sinn schlußfolgert obwohl er 5 hat, ist wohl dem Ego verfallen. Doch in Wirklichkeit gibt es gar kein Ego. Die Schlußfolgerungen eines Menschen
werden von seiner Wahrnehmung gesteuert. Funktioniert die Wahrnehmung jedoch nur einseitig, also nur durch einen Sinn, dann wird man nicht alles was man in Wirklichkeit wahrnimmt, wahrnehmen, sondern sich nur auf seine bisher, gesammelten Schlußfolgerungen, Erfahrungen berufen.


Wer also das Ego sucht, der wird ewig suchen. Das Ego kann nicht sein, wer könnte schon durch einen Sinn wirklich leben können? :)

Hör auf das Ego zu suchen, es ist weder in dir, noch außerhalb deiner. Das einzige was du durch das Ego hast, ist ein Gedanke, der das Ego sucht, obwohl du es schon gedanklich erfaßt hast..... :)


melden

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:33
dergeistlose schrieb:Hör auf das Ego zu suchen, es ist weder in dir, noch außerhalb deiner. Das einzige was du durch das Ego hast, ist ein Gedanke, der das Ego sucht, obwohl du es schon gedanklich erfaßt hast
Das Ego ist nichts weiteres als Schichten von Dogmen, Erfahrungen, Gedanken usw die uns vorgauckeln auf dem Kern oder auch Beobachter liegen. Der Beobachter ist rein und urteilslos. Ein Gedanke der das Ego sucht ist das Ego wie du gesagt hast. Es geht tiefer und ist mit Worten dann nicht mehr zu beschreiben.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:35
@kalamantriass


Wie kann der Beobachter rein und Urteilslos sein, wenn er dadurch auch zu einem unreinen und Urteil vollem werden kann?! Die Geschichte und damit auch die Symbolik hinter dem Beobachter ist wie mit dem Gott der Religionen. Man stuft sich in einer bestimmten Reihe ein um etwas zu erklären, was im Grunde gar keine Erklärung braucht..... :)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:39
@jacksback

Okay, lass es uns noch einmal genau differenzieren:

Nehmen wir dazu das einfache Beispiel "Ich bin traurig".

Da gibt es also mich, und zusätzlich das Gefühl der Traurigkeit.

Um Traurigkeit bemerken zu können, musst du dich mit dem Gefühl der Traurigkeit identifizieren, denn sonst gäbe es für dich nicht die Erfahrbarkeit eines Traurigkeitsgefühls.

Den Identifikationsvorgang kann man sich am einfachsten als Mischen vorstellen. Ähnlich wie man Mehl und Wasser zusammenmischt und etwas Neues entsteht, nämlich ein Brei, den es vor dem Mischen noch nicht gab.

Nun ist es aber so, dass aufgrund des Mischens sowohl das Mehl seine Eigenständigkeit verliert, wie auch das Wasser. Denn würde ich dir einen anderen Brei vorsetzen, könntest du nicht erkennen, woraus er besteht. Erst, wenn du die Zutaten wieder auseinanderdröselst, wirst du wissen, woraus der Brei besteht. Vorher nicht.

In ähnlicher Weise kann man einen Identifikationsvorgang verstehen. Es gibt dann weder dich, als Eigenständigkeit, noch das Traurigkeitsgefühl als Eigenständigkeit, sondern eine Vermischung von beiden.

Als Vermischung kannst du dich aber selbst nicht bemerken/beobachten, sondern man kann stets nur etwas beobachten, was sich in einer Distanz zu dir befindet.

Das heißt: Um vor dem Vermischen zu deinem Brei die Bestandteile als unterschiedlich voneinander bemerken zu können, musst du dich in einer Distanz zu den Zutaten befinden. Erst von dort aus kannst du alle als unterschiedlich zueinander erkennen.

Und nach dem Mischen ist es genauso. Du kannst den Brei nur dann erkennen, wenn du dich in einer Distanz zu ihm befindest.

Das gilt auch für den Identikationsvorgang. Du kannst dieses neue Identifikations-Objekt nur dann bemerken, wenn du es aus einer Distanz heraus beobachtest.

Das ist auch die Begründung, warum du unmöglich diese verschmolzene Eigenständigkeit bestehend aus, Ich PLUS dem Gefühl der Traurigkeit, sein kannst.

Denn wärst du dieses Identifikationsobjekt, könntest du niemals fröhlich sein, weil du ja bereits traurig bist und es immer sein wirst, wenn du sagst, du BIST dieses Gefühl der Traurigkeit.

Einfach gesagt: Du musst den Brei wieder auflösen.

Und weil du genau das ständig tust, nämlich dich manchmal mit diesem Gefühl, manchmal mit jenem, manchmal mit diesem Gedanken, manchmal mit jenem, identifizierst, weißt du, dass es etwas Beständiges gibt, das all diese Wechsel vornehmen kann. Und genau das ist das Ego.


melden

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:41
@dergeistlose
Es ist einfach eine Wahrheit die hart sein kann, wie ein Klippensprung. Hinter der Persönlichkeit und Charakter des Menschen ist noch etwas und der Mensch an sich ist nicht das was er denkt nur dieser Teil. Natürlich wird es Leute geben, die das zu Lebzeiten nicht verstehen werden, aber für die ist es nicht. Es ist einfach ein Signal für die die Lust haben sich damit zu beschäftigen.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:48
@kalamantriass


Eine Wahrheit die eins sein will, kann nicht wahr sein. Diese Wahrheit ist eine Wahrheit unter vielen Wahrheiten. Das du dich mit dieser Wahrheit zufrieden siehst, liegt wohl daran, das du ohne diese Wahrheit nicht mehr versuchen könntest, dich wirklich zu fühlen......


Die wirkliche Wahrheit kann man nicht abstreiten oder akzeptieren, suchen oder finden. Ansonsten endet man in einer Lüge......

Was sich also hinter dem Menschen versteckt ist die Lüge, die mit der einen, selbsternannten Wahrheit daherkommt...... :)


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:50
@oneisenough

Obwohl Du das sehr schön erklärt hast, bin ich trotzdem anderer Meinung. Das Ego ist für mich das, was sich für den Brei hält, der aus allen Zutaten besteht die ihn ausmachen, und es merkt das es ein einzigartiger Brei aus Erfahrungen und Entscheidungen ist.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:51
Das Ego könnte auch einfach ein Implantat von Außerirdischen zum Zweck der Fernsteuerung von oder Energiegewinnung durch irdische/n Lebewesen sein.

Ich halte das nicht für totale Science Fiction :)

Man stelle sich vor, irgendwann landeten Außerirdische (Götter) hier auf dem Planeten und fanden mehr oder weniger wilde Lebewesen vor. Um solche Lebewesen zur Arbeit/Energiegewinnung einsetzen zu können, muss man sie natürlich kontrollieren können.
Hier sehen wir, wie man einen Stier auf Knopfdruck kontrollieren kann:
Youtube: José Delgado, implants, and electromagnetic mind control

Wir sehen, wie ein intelligentes Lebewesen ein weniger intelligentes manipulieren kann.
Warum sollte man uns nicht auch ein (genetisches!?) Implantat verpasst haben, vielleicht etwas ausgefeilter als in dem Stiervideo, vielleicht in Form eines bioelektrischen Schaltkreises, den man in unseren Bauplan implementiert hat. Mit so einem Schaltkreis (uns als „Ego“ bekannt) bzw. Programm könnte man gar wunderliche Dinge anstellen. Z. B. dem Lebewesen bewusstmachen, dass es sterblich wäre. Man stelle sich vor, wie schön das Leben wäre, wenn wir gar nicht wüssten, dass auch wir (oder zumindest unser Körper) eines Tages sterben! Oder noch besser: wenn wir wüssten, dass zwar unser Körper stirbt, aber niemals unser Bewusstsein, dass sich dann vielleicht einen neuen Körper sucht, ganz nach Belieben. Und deshalb hätten wir auch keine Angst, Trauer, Wut etc.
Nur durch das Ego haben wir diese schädlichen Emotionen. Vielleicht werden diese durch das Ego erzeugten Emotionen in Energie auf einer bestimmten Frequenz umgewandelt und auf einen anderen Planeten geschickt. Vielleicht ist also unser Planet nur eine von intelligenteren Lebewesen umfunktionierte Energiezelle, weil sie damals auch eine Art Energiekrise hatten und Ausschau halten mussten nach neuen Energieformen.

Da könnte man jetzt noch weitere Gedankengänge „spinnen“.

Mein Beitrag ist nur als kleine Gedankenspielerei zur Auflockerung gedacht.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:52
@jacksback

Um die Analogie zum Brei noch einmal zu verwenden:

Weil ich einen Kühlschrank beobachten (im Sinne von Wahrnehmen) kann, weiß ich, dass ich kein Kühlschrank bin.

Weil ich einen Brei beobachten kann, weiß ich, dass ich kein Brei bin.

Ich bin die Beobachtung, und daher kein Etwas, kein Ding oder Gegenstand.


melden

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 16:58
@dergeistlose
Eine wirkliche Wahrheit kann man nicht abstreiten oder akzeptieren, suchen oder finden. Ansonsten endet man in einer Lüge
Ich hätte das Wort Wahrheit nicht verwenden sollen. :D
Alles ist in einem. Dieses eine teilt sich um in der Erfahrung der Getrenntheit sich selbst zu erkennen.
Jeder von uns ist so ein Teil. Es fügt sich in regelmäßigen Abständen wieder zusammen und zerfällt, wobei es nur zwei Zustände und unterschiedliche Abstufungen gibt. Liebe und keine Liebe. Verbunden oder getrennt. Wenn man diese Schichten abziehen würde die unsere Identität ausmacht, dann haben wir alle den gleichen Rohling, daher der Spruch we are one usw. Wir sind in unserer Getrenntheit souverän, wie im kleinen so im großen.


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 17:01
@oneisenough

Ich weiß wie Du denkst. Der Brei ist für mich aber etwas was ich beobachtet habe - und damit ist er Teil meiner Persönlichkeit geworden. Ich bin weder der Kühlschrank noch der Brei, aber das Ego basiert für mich darauf diese (und alle anderen Dinge die Du jemals beobachtet hast) Dinge erfahren zu haben. Es ist die Summe der Information die sich für des Ego (Ich) hält. Für was soll ich mich denn sonst halten als diese Summe? Was wäre ich ohne diese Summe? Was wäre wenn ich diese Summe nie aufgenommen hätte?
Für mich wäre ich nicht der, für den ich mich jetzt halte. Somit ist das Ego eine Illusion.
Es gibt aber mehr - meine ich - nur gehört das nicht in diesen Thread.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 17:04
@jacksback
jacksback schrieb:Für was soll ich mich denn sonst halten als diese Summe?
Eine Summe ist eine Begrenzung, eine direkte oder gedankliche Umrandung/Zusammenfassung von Elementen.

Um die Summe sehen zu können, kannst du das nur von einer Position aus, die dir ermöglicht, alle Bestandteile sowie die Begrenzung zu sehen. Auch hier weißt du: "Ich bin etwas anderes als die Summe bzw. ihre Bestandteile".


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 17:05
@kalamantriass


Wie kann alles in einem sein, wenn das Nichts auch da ist?! :)

Das Eine teilt sich nicht selber, denn du bist es der diese Worte teilt um das Eine zu teilen.....deshalb leben Menschen auch scheinbar getrennt und versuchen schon seit ewigkeiten wieder eins zu sein. Ein unterfangen das von Anfang an zum scheitern verurteilt ist. Wie man überdeutlich in der Geschichte der Menschen erkennen kann. Man kann etwas, das weder eins ist, noch getrennt, wieder zusammenfügen..... :)


Es gibt nichts getrenntes oder etwas zusammengeschweißtes, eines. Wer versucht das Leben zu erzählen, der muß wohl mit dem einen oder anderem anfangen. Es soll aber auch Menschen geben, die das Leben,als Mensch leben, anstatt als Menschen die denken sie wären eins, Gott, Tier, Ego, Teile ect..... :)


melden

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 17:07
Es oll aber auch Menschen geben, die das Leben,als Mensch leben, anstatt als Menschen die denken sie wären eins, Gott, Tier, Ego, Teile ect..... :)
ich urteile ja nicht darüber. Jeder soll machen wie er denkt. Am Ende geht es sowieso von vorne los :D


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 17:10
Um die Summe sehen zu können, kannst du das nur von einer Position aus, die dir ermöglicht, alle Bestandteile und die Begrenzung zu sehen. Auch hier weißt du: "Ich bin etwas anderes als die Summe bzw. ihre Bestandteile".
Das was ich erfahren habe ist Bestandteil meines Ego - wir beginnen uns im Kreis zu drehen.
Das Ego kann ohne diese Erfahrungen in dieser Welt nicht handeln.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 17:10
@kalamantriass


Jeder Urteilt über den anderen, wenn er seinen Gedanken mehr Bedeutung zukommen läßt. Wer denkt nicht die Wahrheit zu besitzen?! Ja, am Ende geht es von vorne los.....all die Wahrheiten und die Lügen..... :)


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 17:17
jacksback schrieb:Für was soll ich mich denn sonst halten als diese Summe? Was wäre ich ohne diese Summe? Was wäre wenn ich diese Summe nie aufgenommen hätte?
sehe ich auch so. die urform eines egos wären wohl freischwebende rna stränge. sie werden durch die umstände so programmiert, dass sie sich erfolgreich kopieren können. danach wird es komplexer. es entsteht die dna. danach kommt das gehirn, wo die informationen auf andere gehirne kopiert werden durch erziehung und sonstiges. wobei die essentielles bestandteile im hirn die alten teile sind, wie das kleinhirn, wo die emotionen verarbeitet werden.

man könnte sagen, dass die maschinensprache am computer sozusagen dessen "ego" ist. durch erweitertete programmierumgebungen wird das ego erweitert und hat dadurch eine grössere reichweite. bei bedrohungen schaltet sich das ego-schutzsystem bzw. antivirus ein.


melden
Anzeige

Das Ego erkennen - eure Definition

13.05.2013 um 17:19
@Billy73
Wer entscheidet welche Informationen überleben werden? Für wen ist überleben wichtig? Und warum setzten sich genau solche Informationen durch wie jetzt und warum setzens ich auch schwache und schädliche Informationen durch?


melden
370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nietzsche + Nihilismus139 Beiträge