Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

165 Beiträge, Schlüsselwörter: Freiheit, EGO, Einsamkeit, Selbstfindung

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 05:32
Wer hat Lust diesen Sommer ein Experiment zu wagen ?

Ich sag euch mal was ich vorhab:

Ich werd im Sommer zu uns aufs Landhaus fahren ... eine dicht begrünte gegend mit bächen und tiefen wäldern ... und dort meinen schlafsack schnappen und einfach einen monat lang bei einer bachbiegung campieren

und dann ...

... so hoffe ich ...

... mit täglicher meditation ...

... werde ich erfahren was es heisst zu schweigen ... was es heisst das ego abzuschaffen ... die gedanken zu beruhigen ... einfach nur sein

ein monat ist für sowas nicht viel ... aber es sollte ausreichen, um mich auf kurs zu bringen

ich werd ein feuerchen machen ... und mal einen monat weg sein ... von fernsehen ... von internet ... von grosstädten ... von meinungen ... und spiegelungen ... von stars ... boulevard und nachrichten ... von beschalungen ... von lärm ... und vom quatschen über sinnlose dinge

ich werd mir ein buch mitnehmen ... eins das iwie spirituel ist und mir am geeignetsten erscheint (vieleicht hat da wer eine idee)

nackt baden ... durch den wald gehen ... meditieren ... und in mich kehren

ein wundervoller gedanke ... und vieleicht ... mit ein wenig glück ... und geduld ... werd ich nach diesem monat ein stück weit wer anderer sein


bach im wald

hat jemand lust auf ein ähnliches experiment ? ... wäre doch klasse wenn wir uns dannach darüber austauschen könnten


aber auch ganz generel ... was glaubt ihr werd ich finden ... und hat vieleicht jemand tipps ... wie ich dann meinen alltag gestalten solll ... oder muss ich das allein rausfinden ?
oder hat gar jemand schon was ähnliches gemacht ?
würde mich über erlebnissberichte freuen :)


melden
Anzeige

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 06:34
eine wundervolle idee ..... ich wünschte ich könnte das auch so einfach aber ich habe verantwortung zu tragen im beruf als auch im privatleben ansonsten wäre ich sofort dabei :)

was du finden wirst ?
ruhe, entspannung und im bestfall wirst du dich selbst finden, deine gedanken ordnen können und ein neuer mensch werden :)

den alltag gestalten .... hmmm ich würde sagen lass es auf dich zukommen,plane nichts ..... lass einfach die natur auf dich wirken dann denke ich wird es sich von selbst ergeben. du wirst 1000 ideen im kopf haben wenn es soweit ist weil dich die umgebung inspirieren wird.

ich kenn das noch aus meiner kindheit, mit freunden gingen wir planlos in wälder, auf wiesen zu flüssen ectr. und uns war nie langweilig weil wir immer wieder auf andere/neu ideen kamen was wir tun könnten es endstand einfach so in unserem kopf weil die umgebung auf uns wirkte.

je älter man wird um so mehr geht dieses loslassen und umgebungswirken einfach verloren was wirklich schade ist.

ich wünsche dir auf alle fälle eine wundervolle zeit und dass du in dir findest wonach du suchst.
freue mich schon auf deinen bericht :)

alles liebe


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 07:29
Hallo @Wandermönch


Ich kann mich da @-Therion- nur anschliessen.
Die Idee mutet wahrlich schön an! Ähnliche Sehnsucht nach Freiheit, Ruhe, Besinnung und Selbstfindung empfinde ich momentan auch sehr stark, leider kann ich diese z. Zt. ebenfalls nicht ausleben.

Ich finde es beachtlich und mutig, sich für eine Weile zurückziehen zu wollen, die Ketten der Moderne zu sprengen und zu versuchen, wieder zur Natur (und zu sich selbst) zurück zu finden.

Ich wünsche dir schon jetzt viel Glück & eine schöne Zeit und bin gespannt, wie es dir ergehen wird. :)


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 07:52
klingt gut,
aber für mich wär das nichts.
ein monat am selben ort,
dann lieber einen monat durch wälder und über berge wandern


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 07:52
@Wandermönch
Das klingt sehr toll einfach abschalten und die Natur genießen :)
Ich weis nicht ob ich das einen Monat aushalten würde aber ein Versuch ist es ja wert.
Die Erfahrungen zu Sammeln wie man in der Natur lebt wie es ist einfach mal ohne alles zu sein..
Ich bin auch wie @-Therion- einer Meinung. vielleichtum die Zeit zu vertreiben kannst du ja Sport machen oder Pflanzenarten studieren ect... oder einfach irgendetwas ungeplant gestalten in der Natura kommt man meistens selbst auf Ideen, die man sonst so im Alltag nicht macht..
Ich wünsche dir dabei sehr viel glück und erfolg :)


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 08:11
@Wandermönch
Es gibt ein paar wirklich einsame Bergbauern ,die kommen vllt.1-2 mal im Jahr in die Stadt ,um das nötigste zu kaufen. Es gab im TV mal eine Reportage über die und alle meinten einstimmig ,sie wollten mit keinem tauschen -ach ja mich ziehts auch auf eine Hallig oder kleine Insel


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 08:15
@Wandermönch
Nach Ähnlichem sehne ich mich auch. Würde ich an deiner Stelle auch machen. Es ist sicher mithin richtig, sich mal für eine längere Zeit irgendwo im Abseits eine vollkommene Auszeit zu nehmen und sich wieder neu mit der Natur verbinden zu können. Höchstens ein paar Bücher dabei zu haben. Und hier natürlich bestenfalls nichts weltliches, keine Politik usw. Sondern, wie auch du schon sagtest, nur spirituelle Werke.

Sich abzukehren und alleinsam im Wald zu weilen wurde schon in uralten hinduistischen Texten empfohlen, später auch in den Texten um Buddha.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 12:52
@Wandermönch
Cool..kommste dann in TS? :D


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 13:05
Wandermönch schrieb:Ich werd im Sommer zu uns aufs Landhaus fahren ... eine dicht begrünte gegend mit bächen und tiefen wäldern ... und dort meinen schlafsack schnappen und einfach einen monat lang bei einer bachbiegung campieren
Ich will dir dein Vorhaben ja nicht unschön reden, aber es hat noch niemandem geholfen, den Ort zu wechseln um eine persönliche Veränderung zu erreichen. ;)

Mal eine Frage: Was hindert dich daran, dein Vorhaben jetzt sofort umzusetzen?


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 13:08
einen Monat nur schweigen? Nichtmal Selbstgepräche? schwer..... ;)
Wandermönch schrieb:... was glaubt ihr werd ich finden ... und hat vieleicht jemand tipps ... wie ich dann meinen alltag gestalten solll ... oder muss ich das allein rausfinden ?
...du wirst dich selbst finden in deinen Gedanken.

Geh angeln und erkunde die Gegend, lies ein Buch oder
beobachte die Natur. Ein Feldstecher sollte im Gepäck nicht fehlen.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 15:00
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:... werde ich erfahren was es heisst zu schweigen ... was es heisst das ego abzuschaffen ... die gedanken zu beruhigen ... einfach nur sein
Eine tolle Idee..... :)
Wandermönch schrieb:ein monat ist für sowas nicht viel ... aber es sollte ausreichen, um mich auf kurs zu bringen
1 Monat kann einem wie die Ewigkeit vorkommen...... :)
Wandermönch schrieb:ich werd mir ein buch mitnehmen ... eins das iwie spirituel ist und mir am geeignetsten erscheint (vieleicht hat da wer eine idee)
Nimm kein Buch mit, sondern meditiere und sei. Wer Bücher liest, der kann nicht sein, der lebt in Gedanken. Dann könntest du auch zu Hause bleiben........
Wandermönch schrieb:aber auch ganz generel ... was glaubt ihr werd ich finden ... und hat vieleicht jemand tipps ... wie ich dann meinen alltag gestalten solll ... oder muss ich das allein rausfinden ?
Meditiere den ganzen Tag lang........
Wandermönch schrieb:oder hat gar jemand schon was ähnliches gemacht ?
Habe 3 Monate lang Meditiert. Morgens aufgestanden, eine Handvoll gegessen, den Rest des Tages sitzend Meditiert. Jeden Tag.....aufgestanden bin ich nur, wenn ich mal musste. Da war ich auch in der Natur, geschlafen habe ich auch in einem Schlafsack, so wie du es auch vorhast. Was ich dabei erkannt habe ist, das Gedanken unaufhörlich rechnen, hoch rechnen, runter rechnen und dich nicht wirklich sein lassen. Sein kann man nur mit Gefühl, nicht mit Gedanken.


Mach das auf jeden Fall...... :)


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 16:23
@Vandroij


Du hast scheinbar überhaupt nicht verstanden um was es geht.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 16:49
@jero4802
Gut möglich.

Ich sehe anhand dessen, was der TE schrieb lediglich ein paar Widersprüche. Zum einen fehlt ein (klares) Ziel, wohin die Entwicklung gehen soll. Zum anderen ist es nun mal so, dass er sein Vorhaben auch an jedem anderen Ort (inklusive seiner Wohnung) durchführen kann. Es ist ein weit verbreiteter Trugschluss, dass die Lokalität etwas ändert. Meist dient sie eher als Ausrede. Daher auch meine Frage.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

06.03.2013 um 16:59
@Vandroij


Sein Ziel ist es einmal völlig abgeschnitten von der zivilisierten Welt zu sein und sich nur mit sich selbst zu beschäftigen.

Ein Monat alleine in der Wohnung wird wohl nicht den gewünschten Effekt bringen.
Die Gefahr wäre zu groß den Fernseher anzuschalten, nach draussen zu gehen, mit Menschen zu sprechen(und sei es nur der Nachbar der mal eben Salz bräuchte).
Auch in der Wohnung "eingesperrt" wäre er doch noch irgendwie im zivilisierten Leben.
So sehe ich das jedenfalls.

Aber natürlich hast du recht.
Wenn man will, kann man auch die Wohnung nutzen.
Wobei hier zweifelhaft ist, dass man dadurch einen so intensiven Effekt erzielen kann.
Alleine schon die Umgebung der Natur wirkt sich anders aus, als die eigenen vier Wände.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

07.03.2013 um 17:58
@dergeistlose

es geht mir ja nicht nur darum die gedanken abzuschalten

es ist bestimmt auch ne tolle erfahrung , mal weg von der zivilisation zu sein

ich glaub allein diese abgechiedenheit ... dieses schweigen... also nicht dauernd zu überlegen , was man als nächstes sagt ... und wie man wirkt ... und bla ... allein das muss ja schon ungeheuer wertvoll sein

ich werd vieleicht nur mein meditationsbuch mitnehmen ... mit meditationspraktiken ... wobei ich nur eine brauchen werde ... die wo man sich auf etwas konzentriert und alles andere abschaltet ... ich werd mich auf den fluss konzentrieren


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

07.03.2013 um 23:02
@Wandermönch


ich wünsche dir viel erkenntnis dabei...... :)


melden
KainGEL-aber
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

08.03.2013 um 01:51
@Wandermönch
Klingt so als würdest Du Dich auf den Weg machen! Gefällt mir sehr gut. Hoffe das Du Dich Deinen Ängsten dann gestellt hast und in Dir Deine Ruhe findest, die Dir näher sein wird als Deine Stimme in Dir.

Als Zen Schüler ist mir so was recht normal gewesen und ich habe, wenn es meine Alltagswelt zulässt, so was als tägliche Zeit für das Zen möglichst gerne drei Stunden am Tag. Die innere Stille zu finden ist aber schwer, wenn man es nicht kennt. Ich wünsche Dir dabei viel Geduld mit Dir selbst und setzte Dich nicht dabei unter Druck.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

08.03.2013 um 04:43
@Wandermönch

das klingt für mich aber nicht nach "abschaffung des egos", eher nach ferien und geniessen :D

und im prinzip hast du schon jetzt verloren, weil du erstens planst bzw. noch genügend kräfte hast um zu planen und die sache auch noch gemütlich in den sommer verlegt hast, also in die ferne zukunft.

wirst nichts finden, ausser zecken vieleicht.


melden

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

08.03.2013 um 14:38
Eine gute Idee und kommt glaube ich den "Lehren" der Zen nach. Werden auch häufig Kurse im absolutem Schweigen angeboten. Wobei dort eventuell im Wald "laute" Nebengeräusche sein könnten, die man nach einer Weile als laut und störend empfindet.


melden
Anzeige

Ein Monat des Schweigens, der Ruhe, der Selbstfindung

12.03.2013 um 02:52
hab heut ein wenig mit meiner mutter philosophiert

und sie hat mir erzählt , das ein bekannter von uns 5 jahre in einem kloster gelebt hat

und ich weiss nicht ... iwie ruft die vorstellung von soeinem leben in mir wundervolle und leichte gefühle hervor

ich werd mich mal schlau machen , wie man in so ein kloster (muss ja erst mal überlegen welche konfession) hineinkommt

vieleicht nicht gleich 5 jahre ... aber so 2 jährchen ein leben in demut vor der welt ... mit spirituelen menschen um mich rum ... hmmm ... das hat schon was

ws muss man dort auch hart arbeiten ... je nach kloster halt ... und vieleicht engagieren die sich ja auch sozial ... ein weiterer pluspunkt

iwie bin ich an einem punkt wo ich den nächsten schritt machen muss


melden
442 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt