Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Folter als "Ultima Ratio"?

672 Beiträge, Schlüsselwörter: Ethik, Menschenrechte, Folter

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:15
@shionoro
shionoro schrieb:Na welche gesellschaften kennst du denn, in denen Folter zu was gutem führt?
Das ist überhaupt nicht das Thema, es geht hier um EURE persönliche Gesellschaft, die sich gerade gründet; Shinoroland und Fumatien und ihr würdet Euch gerne an die Menschenrechte halten und die Frage ist, ob das überhaupt immer möglich ist in Bezug auf die Folter!


melden
Anzeige

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:16
@fumo

Ja klar ist es das.
Solange shionoroland in der realtität liegt bleibt folter da für immer verboten


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:16
@fumo
Dein Ansatzpunkt ist falsch.

Es gibt nichts absolutes, das unter allen denkbaren Umständen Gültigkeit hat.

Solche Dinge sind Abwägungen des Einzelfalls. Man versucht zu raten, was im konkreten Fall schlimmer ist.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:17
außer eventuell, sofern ich diktator bin, zu meinem persönlichen vergnügen musiker betreffend die ich nich mag


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:18
@shionoro
@kleinundgrün
Ihr seid bloß neidisch, weil ich in meinem Land foltere wie verrückt! :troll:


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:19
@fumo

du wirst dann aber irgendwann abgesetzt, mich lieben die menschen.

Ich bin der pilosophenkönig


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:19
@fumo
Man könnte das Gedankenexperiment ja soweit ausdehnen, dass Folter unumgänglich erscheint. Sagen wir, ein Terrorist entwickelt einen Virus, der in der Lage wäre, die Menschheit auszulöschen. Den fängt man, aber irgendwo hat er eine Apparatur, die den Virus in einer Woche freisetzt.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:22
@praiseway
@shionoro
@kleinundgrün
@vincent
@skeptikerin
@ramisha

So, und weiter gehts, es gibt noch einen Punkt, den wir bisher vollkommen außer Acht gelassen haben?

Was IST denn überhaupt Folter? Die Kritik an der Folterdefinition der UN sieht folgendermaßen aus:
Eine Schwierigkeit bezüglich der Anwendung dieser Definition besteht darin, „große körperliche oder seelische Schmerzen oder Leiden“ von ‚kleinen’ Schmerzen oder Leiden zu trennen, die eher anderen Straftatbeständen zugeschrieben werden........

Gelten Stress und Angst, erzeugt durch eine Androhung von Schmerzen durch einen Polizeibeamten, als so große seelische Leiden, dass diese Drohung selbst schon psychische Folter ist?
Und jetzt?

Quelle:
http://www.philopedia.de/index.php/teilbereiche/bereichsethiken/politische-ethik/41-folter#h3-2-kritik-an-der-un-definit...


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:23
@kleinundgrün
Solange er nicht mit einem Blumentopf an der Grenze versucht einzudringen, ganz klar versuchen aufzuhalten. Erst diplomatisch, dann mit der Waffe. Der Punkt ist ja der, dass auf beiden Seiten Leben bzw. Grundreche auf dem Spiel stehen. Auf der einen die der eigenen Bürger vs. Invasoren. Ist doch völlig klar, dass man erst versucht die Rechte der eigenen Bürger zu schützen.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:24
Letztlich ist Folter in D sogar erlaubt. Beugehaft ist eigentlich nichts anderes.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:26
fumo schrieb:Und jetzt?
Definitionssache. Eine gesellschaftliche Übereinkunft.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:27
vincent schrieb:Ist doch völlig klar, dass man erst versucht die Rechte der eigenen Bürger zu schützen.
Dann sind es aber keine Menschenrechte mehr. Sondern nur noch Bürgerrechte.

Dann kann ich den Ausländer erschießen, wenn er meine Einfahrt zuparkt.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:30
kleinundgrün schrieb:Dann kann ich den Ausländer erschießen, wenn er meine Einfahrt zuparkt.
Stand your ground! :troll:

Ne, es sind dennoch Menschenrechte. Allerdings stufe ich natürlich ab. Wieso auch nicht. Die Invasoren bedrohen die Menschenrechte unserer Bürger. Der Bedrohung stehen sowohl Menschenrechte als auch Bürgerrechte entgegen.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:30
@kleinundgrün
Jetzt tu das mal nicht so einfach ab, das ist wichtig! :D

Wenn ich jemanden verhafte und der Mann hat großen Stress und Angst und ich schreie ihn vielleicht sogar an, weil ich Choleriker bin, dann könnte man das schon als Folter auffassen.

Würde man mich verhaften und ich dürfte während des Verhörs nicht rauchen, wäre das auch schon Folter! :troll:

Beginnt die Folter wirklich erst bei Elektroschocks und der Peitsche?


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:31
@praiseway
praiseway schrieb:Beugehaft ist eigentlich nichts anderes.
Das könnte man so sehen, je nach Definition des Folterbegriffs!


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:32
vincent schrieb:Allerdings stufe ich natürlich ab.
Warum "natürlich"?
vincent schrieb:Die Invasoren bedrohen die Menschenrechte unserer Bürger.
Die wollen nur eine neue Religion einführen. Und Alkohol verbieten. Die töten niemanden, der sich an deren Gesetze hält.
Im Gegenzug willst Du sie alle töten? Barbar! ;)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:33
@fumo
fumo schrieb:Gelten Stress und Angst, erzeugt durch eine Androhung von Schmerzen durch einen Polizeibeamten, als so große seelische Leiden, dass diese Drohung selbst schon psychische Folter ist?
Wenn der Delinquent eine Flasche ist ...
Normalerweise lässt man es doch darauf ankommen, ob aus der Drohung Ernst wird.
Dann kann man ja immernoch einknicken.
(Mir fällt auf, dass ich das immer von der Warte des Täters aus sehe.
Die Seite des Ausführenden liegt mir scheinbar nicht so.)

Aber sind große seelische Leiden mit körperlicher Folter gleichzusetzen?
Das Kratzen der Kreide auf der Tafel ist für einige unerträglich, das
monotone Tropfen eines Wasserhahns - das Schreien der eigenen,
gepeinigten Kinder hören zu müssen, ist allerdings gröbste, seelische Folter.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:33
fumo schrieb:dann könnte man das schon als Folter auffassen.
Man könnte es auch als Folter auffassen, wenn die Schwiegermutter zu Besuch kommt. Dennoch hätte eine diesbezügliche Klage wohl keinen Erfolg.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:35
Letztlich sind wir kein Stück weiter als Radbruch.
Wikipedia: Radbruchsche_Formel


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 16:35
@kleinundgrün
Für manche ist der Besuch der Schwiegermutter eine Unterbrechung der Folter! ;-)


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden