weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Ursprung von allem

369 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Psychologie
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 17:12
@dedux


Ich muss nicht darüber nachdenken, denn ich versuche nicht aus dem Einen zu bestehen. Das Eine, ist wie für jemand anderen, das andere. Was für den einen, das Eine ist, so ist es für den anderen Gott, Bewusstsein, Energie, Aufmerksamkeit..........dieser eine will sich behaupten.......deshalb redet und schreibt es auch über das eine, Gott, Bewusstsein, Energie, Aufmerksamkeit.......er denkt, in dem,was er gefunden hat, eine Lösung gefunden zu haben und trotzdem, gerade deswegen, hat er das Problem......... :)


melden
Anzeige
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 17:30
@Jesussah

Aber so tun, als wäre man allein auf der Welt, sollte man jetzt auch nicht. Es gibt noch andere Wesen. Und die haben einen klaren Anspruch. Die wollen dir beweisen, was in ihnen steckt. Auch wenn sie nicht immer "gut" sind. Die sind egozentrisch, und leisten eigenen Interessen Vorschub. Auch wenn sie aus dem gleichen Geist sind. Aber sie sehen sich selbstherrlich im Mittelpunkt, während du das vielleicht umgekehrt sehen magst.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 17:33
@Simowitsch
Simowitsch schrieb:Es gibt noch andere Wesen
Welche andere Wesen gibt es noch? Diese hier:
Simowitsch schrieb:Und die haben einen klaren Anspruch. Die wollen dir beweisen, was in ihnen steckt. Auch wenn sie nicht immer "gut" sind. Die sind egozentrisch, und leisten eigenen Interessen Vorschub. Auch wenn sie aus dem gleichen Geist sind. Aber sie sehen sich selbstherrlich im Mittelpunkt, während du das vielleicht umgekehrt sehen magst.
Seit wann haben die einen klaren Anspruch? Tun sie das, was sie tun, nicht, weil sie im trüben Fischen? Sie können es, jeder kann es tun. Will man es aber wirklich tun? Das ist hier die Frage und die Antwort darauf ist sogar noch wichtiger, als das Tun. :)
Simowitsch schrieb:Aber so tun, als wäre man allein auf der Welt, sollte man jetzt auch nicht.
Tun alle nicht so, als wären sie allein? Warum suchen sie sonst, nach dem mein? :)


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 17:40
Jesussah schrieb: Tun sie das, was sie tun nicht, weil sie im trüben Fischen?
Meinst du das hier:
Und er sprach: „Der Mensch gleicht
einem weisen Fischer, der sein Netz
ins Meer warf. Er zog es aus dem
Meer voll von kleinen Fischen; unter
ihnen fand er einen große
n, schönen Fisch, der weise Fischer. Er warf alle
kleinen Fische zurück ins Meer
und wählte den großen Fisch ohne
Bedenken. Wer Ohren hat zu hören, möge hören!“


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 17:44
@Simowitsch
Simowitsch schrieb:Meinst du das hier:
Nein, das hier......
Simowitsch schrieb:Es geht um das Eine ohne ein Zweites.
Beiße mal in das Eine, mal sehen ob es zum Zweiten kommt. :)


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 17:48
@Jesussah

Man kann nicht in etwas beißen was gar nicht real vorhanden ist. Dann wäre ja das Eine etwas, das einen gewissen Abstand zu mir hat, aber so sollte man es sich nicht denken.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 17:50
@Simowitsch



Oneisenough tut seine Arbeit, wie man sieht. Schade, das diese Arbeit nicht wirklich belohnt wird. :D

Wenn man sich in das Eine nicht so festgebissen hätte, dann würde ich dir sogar glauben, das man sich in das Eine nicht festbeißen kann. Wer ist es, der das eine festhält? :)


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 17:54
@Jesussah

Ich denke der Zweite, ist es.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 17:54
@Simowitsch


:D

Also gibt es doch den zweiten? :)


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 18:04
@Jesussah

Das ist dein Anspruch. Meiner kann das nicht sein. Weil du natürlich dich selbst damit meinst, mit diesem Zweiten. Das ist aber nicht der Weg, den ich gehen werde. Leider, ich kann dir nicht folgen. Noch nicht. Ich kann dich deshalb nicht wirklich auch für eine Realität halten, weil meine Ebene, ist doch eine andere. Ich muss dahin zurück, wo ich hergekommen bin. Auch du wirst das müssen, aber es ist doch etwas anderes.


melden

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 18:06
Jesussah schrieb:Es geht also um das Eine? Was ist mit dem Zweiten? :D
Mit dem Zweiten ist das Gleiche wie mit dem Ersten.
http://www.daserste.de/


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 18:08
@Simowitsch
Simowitsch schrieb: Weil du natürlich dich selbst damit meinst, mit diesem Zweiten
Da hast du nun wohl zu weit gezählt, simowitsch. Nein, ich halte mich nicht für das
Zweite, das Eine, das Nichts. Ich zähle nicht. :)

Warum tust du es? Warum musst du es tun? Willst du es tun? Was würdest du sonst tun? :)


@eckhart
eckhart schrieb:Mit dem Zweiten ist das Gleiche wie mit dem Ersten.
Aus dem Fernsehen, resultiert nichts gleiches.......wie kann das eine, auch gleich, das zweite sein? Dann wäre der Eckhart, ja auch nicht gleich, der Eckhart. Da aber der gleiche Eckhart mir etwas sagen will, wie ungleich kann er dann sein?

Finger weg vom Fernsehen, im doppeldeutigem Sinne, wenn man will, wenn man Frei ist.....versteht sich :)


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 18:16
@Jesussah

Du bleibst zumindest so lange für mich ein Trugbild, bis wir uns sehen werden. Das stelle ich mir aber schwierig vor, unter den gegebenen Umständen. Zuerst hab ich mit anderen Menschen in meinem Daseinskreis zu tun, und deshalb halte ich es auch kaum für machbar, dass wir uns bald sehen. Und wenn das gar nicht mehr passieren wird, bleibt nur das, was ich damit anfangen kann.


melden

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 18:16
Jesussah schrieb:wie kann das eine, auch gleich, das zweite sein
Ist es ja nicht: Das Zweite heißt immer noch ZDF , harrt vielleicht seiner Umbenennung und hat ein völlig anderes Programm.

Trotzdem ist es mit dem Ersten wie mit dem Zweiten:
Jesussah schrieb:Finger weg vom Fernsehen
:D


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 18:19
@eckhart


Brauchst du Programme, um zu leben? Das Programm, des Einen? :)


@Simowitsch
Simowitsch schrieb:Du bleibst zumindest so lange für mich ein Trugbild, bis wir uns sehen werden
Ich dachte wir sehen uns am Wochenende? Dachte du willst mich treffen? Ist dir etwa was dazwischen gekommen? :D
Simowitsch schrieb:bleibt nur das, was ich damit anfangen kann.
Fange erst, lieber gar nicht an...... :)


melden

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 18:23
Jesussah schrieb:Brauchst du Programme, um zu leben?
Jesussah schrieb:wenn man will, wenn man Frei ist.....versteht sich :)
Wie kann man frei sein, wenn man etwas will ?
Wie kann man leben, wenn man Proramme braucht?


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 18:26
@eckhart
eckhart schrieb:Wie kann man frei sein, wenn man etwas will ?
Du willst das Programm, des einen, also gar nicht?

Man kann frei sein, in dem man frei ist. Das benötigt aber weder das eine, noch das andere, Programm. :)
eckhart schrieb:Wie kann man leben, wenn man Proramme braucht?
Das Leben kann einem Programm oder vielen Programmen entsprechen. Diese Programme können nicht wirklich leben, deshalb brauchen sie ja auch das eine, das zweite, das dritte, das vierte......

Das Leben, aus dem man wirklich lebt, entspricht keinem Programm (mehr). :)


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 18:30
Jesussah schrieb:Ich dachte wir sehen uns am Wochenende? Dachte du willst mich treffen? Ist dir etwa was dazwischen gekommen? :D
So war das nicht gemeint. Ich bin natürlich alle Möglichkeiten durchgegangen und wüsste nicht, inwiefern ich von so etwas profitieren sollte.


melden

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 18:30
Jesussah schrieb:Man kann frei sein, in dem man frei ist. Das benötigt aber weder das eine, noch das andere.
Deshalb ist wohl Freiheit formlos?
Das Leben kann einem Programm oder vielen Programmen entsprechen. Diese Programme können nicht wirklich leben, deshalb brauchen sie ja auch das eine, das zweite, das dritte, das vierte......
Programme sind überhaupt kein Leben.


melden
Anzeige
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ursprung von allem

08.05.2014 um 18:32
@Simowitsch
Simowitsch schrieb:So war das nicht gemeint. Ich bin natürlich alle Möglichkeiten durchgegangen und wüsste nicht, inwiefern ich von so etwas profitieren sollte.
Wenn du bei mir den Profit suchst, dann suchst du an der falschen Stelle.Dann musst du wohl weiter ziehen..... :)

@eckhart
eckhart schrieb:Deshalb ist wohl Freiheit formlos?
Wäre sie formlos, dann würde die Freiheit nicht hier förmlich bestehen. :)
eckhart schrieb:Programme sind überhaupt kein Leben.
Ja, das sind sie nicht.....aber die Neugier will nicht abschalten, sondern umschalten...... :)


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wünsche72 Beiträge
Anzeigen ausblenden