Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

178 Beiträge, Schlüsselwörter: Blackout

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

15.12.2014 um 23:22
Ich lache gerade extrem.^^ Da bleibt einem nur noch eins zu sagen:

Ach du liebe Zeit! :D

Und mit diesen Worten klinke ich mich aus dieser Diskussion aus, wünsche den Übrigen aber noch ganz viel Spaß hier. :)


melden
Anzeige

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

16.12.2014 um 14:04
Ich glaube auch, das Tiere ein Bewußtsein über den Tod haben, sonst würden sie sich freiwillig in einen Abgrund stürzen, oder ins Feuer laufen.

Ein Beweis, für ein Leben nach dem Tod, ist das Leben an sich. Die Frage lautet eigentlich: wie oft wird man geboren?

Ein Mensch aus der heutigen Zeit, hat eigentlich wenige Chancen behaupten zu können, er habe schon einmal gelebt, denn damals gab es weitaus weniger Menschen als heute. Da hätte vielleicht jeder zweite oder dritte schon einmal existieren können, es sei denn man akzeptiert die Möglichkeit, das man nicht als "Mensch" schon einmal gelebt hat, sondern evtl. als Tier, oder Insekt.


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

20.12.2014 um 14:36
@Zeitmaschine78
Zeitmaschine78 schrieb am 14.12.2014:Da die Zeit laut Physik nicht existiert
Was ist das denn für eine "Physik" die so was behauptet?


melden
stichling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

27.12.2014 um 19:35
Asche zu Asche aber wohin geht die Lebensenergie beim Tod, da Energie nicht vernichtbar ist.


melden
Silvanus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

27.12.2014 um 20:29
@stichling
Sie verändert die Form. Wie bei allem. :)


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

07.01.2015 um 22:41
Kennt ihr prof. stevenson? us-forscher, der reinkarnationsforschung betrieb. Schaut mal:
http://www.trutzhardo.com/deutsch/reinkarnationaktuell_005.html

Kennt noch wer wissenscahftliche literatur zum thema??


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

07.01.2015 um 23:32
@offenherzigER

sehr interessant : ) Ich kenne leider keine wissenschaftliche Literatur zu dem Thema,
allerdings gibt es ausreichend "un"wissenschaftliche Literatur.

Um mal was unheimliches zu erzählen weil der prof ja scheinbar Kindern gefolgt ist die sich an ein Leben vorher erinnern konnten. Ein Junge im Bekanntenkreis erzählt zusammhangslos das er damals als er groß war aus dem Flugzeug gefallen ist und so zu seiner neuen Familie gekommen ist. Der Junge ist vielleicht 3 Jahre alt, sowas lässt einen schon manchmal grübeln :)


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

08.01.2015 um 09:34
@baalzebul

lässt sich sicherlich irgendwie wissenschaftlich und plausibel erklären!


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

08.01.2015 um 12:22
@knopper

Alles lässt sich irgendwie wissenschaftlich erklären, keine Frage. Allerdings lässt sich das auch "un"wissenschaftlich erklären wenn man wollte, denn das Gehirn und die Psyche eines Kleinkinds zu analysieren ist so abenteuerlich wie zu behaupten es sei eine Wiedergeburt.


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

08.01.2015 um 13:16
Dawnclaude schrieb am 29.10.2014:Wenn man zB auf den Kopf fällt und einen Blackout bekommt, dann ist die Zeit in der man keine Erinnerung hat praktisch nicht mehr vorhanden. Hat man in dieser Zeit bewusst gelebt?
Da der Blackout offensichtlich eine Bewusstlosigkeit darstellt, kann man während dieser Zeit nicht bewusst gelebt haben.

Obwohl ich noch vor einiger Zeit völlig vom Gegenteil überzeugt war, komme immer mehr zu dem Schluss, dass ein Leben nach und vor dem Tod wahrscheinlich sein kann. Vor allem durch die Berichte mancher Kinder, die mitunter sehr präzise über vergangene Leben berichten. Häufig sind die Erinnerungen dergestalt, dass das Kind - so behaupten es die Wissenschaftler Dr. Jim Tucker etc. jedenfalls - unmöglich diese Informationen auf nachvollziehbar logische Weise erhalten haben kann.

Abschließend bin ich noch nicht vollkommen von Reinkarnation überzeugt, doch ich nähere mich dieser Möglichkeit immer weiter an.

Ich poste nun mal zwei Videos, die mich sehr zum Nachdenken gebracht haben.

Youtube: Dr. Jim Tucker : Kinder erinnern frühere Leben

Youtube: Reinkarnation Reincarnation - Der Weltkriegspilot / The WW2 Pilot (Deutsche Untertitel)


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

08.01.2015 um 13:21
naja....aber ehrlich gesagt kam doch das Thema überhaupt erst so richtig mit dem Netz...
Es gibt halt immer welche die dann Videos posten, es genau wissen wollen usw...., die lassen sich dann eben in Foren aus.

Davor war das alles noch nicht so doll. So jedenfalls meine Meinung.


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

08.01.2015 um 15:15
@knopper

Bestimmt kam das Thema erst mit dem Netz so richtig unter die Leute,genauso wie Kochrezepte.

Was ich sagen will ist nur weil wir damals noch nie von Curry und Kurkuma gehört haben heißt das noch lange nicht das niemand damit gekocht hat.

Ähnlich ist das mit der Reinkarnation wir haben nie davon gehört aber unzählige Völker glaubten immer daran und selbst Jesus ist eine Auferstehung. Klar ist das jetzt "moderner" aber ist doch besser als an immer den alten glaubensmustern festzuhalten.


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

29.01.2015 um 11:58
@knopper schrieb "lässt sich sicherlich irgendwie wissenschaftlich und plausibel erklären!"
Aber sicher doch - mit einer die traditionelle Wissenschaft erweiternden namens Reinkarnationsforschung. Der Zwangsskeptizismus westlicher Wissenschaft führt in eine Sackgasse und versperrt den Zugang zur Erkenntniserweiterung.


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

30.01.2015 um 08:49
nein ein blackout oder ohnmacht hat nichts mit einem tod zutun!!! dort wird die seele nur kurzzeitig vom körper gelöst (für 1 nanosekunde oder so) und sofort wieder verbunden. aber der effekt des blackouts oder ohnmacht bleibt trotzdem bestehen.


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

24.01.2016 um 21:36
Ich las mal in Raum und Zeit dazu einen interessanten Artikel und mit Dr, rer nat. Ulrich Warnke, Saarbrücken hatte ich schon mail Kontakt
Siehe Artikel "Wie der Geist die Materie steuert _Die Rolle des Beobachters in der Quantenrealität
S. 41 in Raum und Zeit 3. Jahrgang Nr. 9 "Quantenphysik und Bewusstsein"

"... Wie der bekannte Quantenphysiker Prof. Anton Zeilinger schreibt, hat sich heute durchgesetzt,dass subatomare Systeme als Wahrscheinlichkeit existieren, die durch den Vorgang der Beobachtung geschaffen werden. " Genau dies trifft auch für unser Zeitgefühl zu. Für uns erscheint die Zeit als Wirklichkeit, für die Physik gibt es eine andere Interpretation. Um überhaupt die Welt und die Zeit zu erkennen. ist aber erst einmal ein Vergleich notwendig. Wie das überhaupt möglich ist, ist nach wie vor ein Rätsel.
Der Forscher Burkhard Heim hatte eine Theorie entwickelt vom Raum R6


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

27.01.2016 um 17:36
@NautilusBeatz
Also ich glaube das so etwas wie ein Nachleben gibt unreligiös betrachtet. In dem Augenblick in dem ein Mensch stirbt. Gibt es vom nochkeinerlei Verwesung oder der gleichen der Körper ist nach der gleiche wie zum Zeitpunkt als er starb nur ein grundliegender Impuls/Energie fehlt. Der Körper ansonsten einfach nichtmehr lebt. Dieser Impuls geht nach dem Energieerhaltungssatz niciht verloren.
Kann aber selbst den Gegenbeweis führen wodurch sich ganze logisch betrachtet, dann doch wieder eines Gottesglauben ähnlich verhält.


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

28.01.2016 um 13:22
thehungler schrieb:Also ich glaube das so etwas wie ein Nachleben gibt unreligiös betrachtet. In dem Augenblick in dem ein Mensch stirbt. Gibt es vom nochkeinerlei Verwesung oder der gleichen der Körper ist nach der gleiche wie zum Zeitpunkt als er starb nur ein grundliegender Impuls/Energie fehlt. Der Körper ansonsten einfach nichtmehr lebt. Dieser Impuls geht nach dem Energieerhaltungssatz niciht verloren.
Du meinst die Energie welche den Organismus aufrecht hielt und seine biochemischen Prozesse durchlief geht nach dem Ableben in die Natur über bzw. wird von dieser recycelt oder versuchst damit eher eine spiritistische Seite anzudeuten?


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

28.01.2016 um 15:31
@Libertin
Hab mich dusselig gesucht, da ich keine Ahnung mehr habe wie die Darstellung funktionierte. Es wurde vor ca3-4 Jahren eine Fototechnik präsentiert mit der man die bioelektrische Felder von lebenden Objekten sichtbar machen kann. Katze, Vogel, Mensch, Baum etc.. Diese Technik wurde auch bei sterbenden Leuten angewendet, man konnte genau im Moment, des Todes die "Ströme" über Bett bzw wo die Leute sich befanden entweichen sehen ähnlich wie Kriechströme. Waren alles natürliche Tode.
thehungler schrieb:Kann aber selbst den Gegenbeweis führen wodurch sich ganze logisch betrachtet, dann doch wieder eines Gottesglauben ähnlich verhält.
Da man Personen auch reanimieren kann, müsste der "Strom" zurückfließen was von meiner Warte natürlich Unfug wäre. Da man es bei keiner einer solchen Person gemacht hat, bzw niemanden bei einer Reanimation damit filmte, fehlt der Gegenbeweis.
Zu beginn einr jeden Wissenschaft steht allerdings immer der glaube man trifft, Annahmen(Hypothesen) und überprüft diese auf Sicherheit und bildet eine Theorie, welche man angesichts neuer Hypothesen (Annahmen/"Glaube") erweitert.
Für mich wird vor allem in der Metaphysik deutlich das viele Religionen viel näher an der Realität sind als solches, wenn man gewisse Dinge anders definiert, wie Gott. Dann gibt es meiner Meinugn nach eine grundsätzliche Konvergenz zwischen Religion und Wissenschaft.
Um auf deine Aussage zurückzukommen eine spiritistische Seite ist für mich immer vorhanden auch wenn diese mit zunehmenden Wissen stets neudefiniert wird.
Ich weis plausibel ist anders. :)


melden

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

28.01.2016 um 17:10
@thehungler
thehungler schrieb:Hab mich dusselig gesucht, da ich keine Ahnung mehr habe wie die Darstellung funktionierte. Es wurde vor ca3-4 Jahren eine Fototechnik präsentiert mit der man die bioelektrische Felder von lebenden Objekten sichtbar machen kann. Katze, Vogel, Mensch, Baum etc.. Diese Technik wurde auch bei sterbenden Leuten angewendet, man konnte genau im Moment, des Todes die "Ströme" über Bett bzw wo die Leute sich befanden entweichen sehen ähnlich wie Kriechströme. Waren alles natürliche Tode.
Der Name einer speziellen Fototechnik dazu fällt mir im Moment auch nicht ein. Es ist ja auch nicht so das kurz nach dem Tod sämtliche Prozesse im Körper sofort stoppen, die Energie im Haushalt des Körpers ist ja nicht sofort vollständig verschwunden sondern wird mit der Zeit erst nach und nach mit seinem allmählichen Zerfall an die Umwelt abgegeben wo sie dann in den ökologischen Kreislauf übergeht.
thehungler schrieb:Zu beginn einr jeden Wissenschaft steht allerdings immer der glaube man trifft, Annahmen(Hypothesen) und überprüft diese auf Sicherheit und bildet eine Theorie, welche man angesichts neuer Hypothesen (Annahmen/"Glaube") erweitert.
Für mich wird vor allem in der Metaphysik deutlich das viele Religionen viel näher an der Realität sind als solches, wenn man gewisse Dinge anders definiert, wie Gott. Dann gibt es meiner Meinugn nach eine grundsätzliche Konvergenz zwischen Religion und Wissenschaft.
Theorien im wissenschaftlichen Sinne müssen ausreichend belegt sein um diesen Status zu erlangen daher können sie auch nur durch weitere Bestätigungen untermauert oder gar noch erweitert werden.

Der Bereich der Metaphysik fällt da allerdings eindeutig raus daher ist dieser auch nur im rein geisteswissenschaftlichen Kontext anzutreffen.


melden
Anzeige

Der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

03.02.2016 um 23:35
Die Frage ist völlig falsch gestellt. In der Quantenphysik existiert die Zeit nicht als reele physikalische Größe. Die Zeit ist ein Produkt unserer menschlichen Wirklichkeit, die mit der physikalischen Realität nicht übereinstimmt. Deshalb können wir Menschen weder das Nichts oder die Unendlichkeit, oder den Tod und vieles mehr nicht begreifen.
Und die Quantenphysik definiert die Welt als einen sogenannten Quantengeist, was man durchaus auch religiös definieren kann.


melden
604 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eure Lebensphilosophie224 Beiträge