Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evolution erklärt nicht alles?

499 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Seele, Computer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Evolution erklärt nicht alles?

15.09.2015 um 12:00
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Das Gehirn des Australopithecus, also unseres frühen Vorfahren, Beispielsweise war kaum größer als das Hirn eines Schimpansen oder Bonobos und das über 2 Mio. Jahre seiner Existenzgeschichte.
Wie @intruder mich richtig korrigiert hat, denke ich das die Umstände eine Weiterentwicklung des Australopithecus begünstigte. Während die Bonobos perfekt an ihre Umwelt angepasst wären, entwickelten sich diese eben nicht.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

15.09.2015 um 19:45
Gut das ich über den Wahrheitsgehalt dieser Geschichte aufgeklärt wurde. Dennoch halte ich an dem Prinzip, was ich mit diesem Beispiel deutlich machen wollte, weiter fest.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

15.09.2015 um 20:30
@ixtlilxochitl
Dein Beispiel sagt aber nichts darüber aus, ob erlerntes Verhalten genetisch weitergegeben wird (was es, nach allem was wir wissen, nicht wird).


melden

Evolution erklärt nicht alles?

15.09.2015 um 21:08
@ixtlilxochitl

Dein Prinzip ist also dieses:
Zitat von ixtlilxochitlixtlilxochitl schrieb:Gelerntes und darausresultierendes vererbt man.
Dann müsstest Du noch ausführen, wie das vonstatten gehen soll. Das hier:
Zitat von ixtlilxochitlixtlilxochitl schrieb:Die Tiere gaben so erfahrenes ihren Nachkommen weiter. Das passiert sowohl genetisch wie nach de Lamark als auch durch Erziehung wie nach Freud
reicht nicht. Und wie @Pan_narrans schon sagte, ist der Ansatz von Lamarck falsch. Genetisch wird wie nach Mendel vererbt. Und Freud hat sich über das Unterbewusste ausgelassen sowie über die Neurosen, die ausgelöst werden, wenn Erziehung das Unterbewusste unterdrückt, nicht aber über die Weitergabe von Erfahrungen durch Erziehung.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

15.09.2015 um 23:21
@ramisha
Zitat von ramisharamisha schrieb:Mein Kater erkennt sich im Spiegel.
Bist Du da ganz sicher?

Woran genau machst Du fest, dass er sich selbst erkennt und nicht einfach eine andere Katze vermutet?

Keine der Katzen, die ich kenne und je kannte, hat sich selbst im Spiegel erkannt. Hunde und Katzen können zwar Spiegelbilder sehen, aber sie nehmen sie nicht als sich selbst wahr.

Genauer untersucht, bestehen Katzen den sogenannten "Spiegeltest" auch nicht:

http://www.swr.de/blog/1000antworten/antwort/1809/warum-konnen-katzen-sich-nicht-selbst-im-spiegel-erkennen/


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 03:56
V. Die Entstehung des Hasenhuhns

Endlich beobachtet!

Das zentrale Problem des neodarwinistischen Evolutionsmechanismus besteht bekanntlich darin, dass die Frage, wo die für die Entstehung neuer Baupläne und Funktionen erforderliche Variation herkommt, bisher nun unbefriedigend gelöst ist. Die neue Theorie der Genomaneignung von Lynn Margulis besagt, dass die entscheidende Variation und damit neue Arten durch die Aneignung und Kooperation von Genomen entstehen, z. B. in dem komplexere Lebewesen Symbiosen mit Mikroben eingehen oder wenn sich nicht näher verwandte Arten fruchtbar kreuzen. Jetzt konnte erstmals ein anschaulicher Beleg für diese Theorie gefunden werden.


hasenhuhn

http://www.intelligentdesign.de.vu/ (Archiv-Version vom 09.03.2016)


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 13:08
Jetzt konnte erstmals ein anschaulicher Beleg für diese Theorie gefunden werden.

Nette Parodie. Gilt im Grunde für den ganzen Text.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 13:28
@Holdings
Hä wie kann man denn Christ sein und nicht an die Evolution glauben?


1x zitiertmelden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 13:30
@Libertin
Ein gutes Zeichen, wenn selbst die ID-Anhänger einsehen, dass sie nichts Substantielles aufzubieten haben und Zuflucht zu flachen Witzchen suchen.
Jetzt sind sie nur noch einen kleinen Schritt davon entfernt wieder ernst genommen werden zu können. :D


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 17:03
Ein größeres Gehirn muss nicht unbedingt bedeuten, dass hier ausschließlich die Intelligenz gewachsen wäre.
Auch verbesserte Sinne oder mechanische Fähigkeiten brauchen mehr Schaltstellen und somit mehr Platz im Kopf. Selbst verfeinerte Sinne, wie Mitgefühl, Alturismus oder Kanalisierung von Aggressionen. Was erklären könnte, dass Gehirne größer werden, wenn die Lebewesen sozial näher zusammenrücken.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 17:41
@pere_ubu
Willst Du nicht noch einmal Deinen unwiderlegbaren Beweis gegen Evolution in Form eines Kinderliedes für Kinder mit besonderen Förderbedarf vorlegen?


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 19:27
Das was wir wissen können aber schon, immerhin erklärt sie die Entwicklung von Leben, das dann nachweislich von keinen wie auch immer gearteten Gott stammt. :)


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 19:51
@suicidecat

Ließ mein ersten Post darin steht eindeutig dass ich nicht sage dass es die Evolution nicht gibt.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 20:18
Evolution ist ein Ursache zu Wirkung Prinzip dessen Zu- wie Umstände seiner Umgebung eine Anpassung bzw. Weiterentwicklung erfolgt ansonsten läuft es unweigerlich unter es war einmal.

Evolution ist nicht alles, aber ab da wo sie wirken konnte war es der Motor zur Entstehung der Artenvielfalt.


1x zitiertmelden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 20:33
@DonFungi
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb:Evolution ist ein Ursache zu Wirkung Prinzip dessen Zu- wie Umstände seiner Umgebung eine Anpassung bzw. Weiterentwicklung erfolgt ansonsten läuft es unweigerlich unter es war einmal.
Und Ursache ist Selektion, natürliche, sexuelle oder künstliche durch Zucht. Was wird oder nicht wird liegt dem zugrunde. Anpassung ist dabei ein notwendiger Faktor, vor allem dort, wo sie durch das Eingreifen des Menschen gefordert ist. Aber das scheint wohl dasselbe zu sein, was du oben erklärt hast, hoffe ich. :)


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 21:15
@DonFungi
@KL21
😊👍
Mehr muss man dazu nicht sagen 😉


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 21:33
@skagerak
Hallo und danke.:)


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 22:16
@Holdings
So ganz beantwortest du die Frage ja nicht. Ich mein als Gläubiger geht man davon aus das alles erschaffen worden ist oder nicht?
Aber wieso denkst du da anders? Kannst du dir das nicht vorstellen oder was?


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 22:22
@suicidecat
Wenn ich darüber jetzt schreib weicht das zu sehr vom Thema aus daher können wir das gern im Chat oder so besprechen aber hier gehts wieder um was anderes.


melden

Evolution erklärt nicht alles?

27.04.2016 um 22:25
@suicidecat
Zitat von suicidecatsuicidecat schrieb:@Holdings
Hä wie kann man denn Christ sein und nicht an die Evolution glauben?
Aufgrund deines letzten Beitrags gehe ich davon aus, dass du sagen wolltest:

"Hä wie kann man denn Christ sein und an die Evolution glauben?"

Wäre dann ein "nicht" zuviel. Oder täusche ich mich? Widerspricht sich deiner Meinung nach Christ-Sein und Evolutions"-glaube"?


melden