Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was macht glücklich?

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Glück, Zufriedenheit, Wohlbefinden

Was macht glücklich?

06.01.2017 um 12:27
Was glaubt ihr macht die Menschen glüklich? Zufriedenheit mit dem was man hat, das erreichen von Zielen oder konsumieren? Machen wir unser Glück nicht ständig zu nichte in dem wir uns mit anderen vergleichen? Oder machen wir unser Glück zu sehr von Gesellschaftlichen Erwartungen abhängig? Was meint ihr?


melden
Anzeige

Was macht glücklich?

06.01.2017 um 15:57
Die Kenntnis der Individualität.


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was macht glücklich?

06.01.2017 um 16:14
@TrannyDani91

MMn hast du da bereits einige wichtige Sachen erwähnt. Ganz allgemein würde ich sagen, es ist Zufriedenheit. Um dorthin zu gelangen, müssen aber sicher weitere Kriterien erfüllt sein, z.B. Gesundheit. Und es ist sicher auch eine Frage der Einstellung, ob man mit dem zufrieden ist, was man hat. Da denke ich an zwei wunderbare Zitate:
Du weißt nicht, wie schwer die Last ist, die du nicht trägst.
- (Afrikanisches Sprichwort)
Was für ein herrliches Leben hatte ich! Ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt.
- Sidonie-Gabrielle Claudine Colette


melden

Was macht glücklich?

06.01.2017 um 16:22
Man kann in einem Plattenbau in Berlin Neuköln glücklich sein und in einer Villa am Strand unglücklich.... Es kommt wirklich viel auf Einstellung an, depressive können davon ein Lied singen. Die fühlen sich zum Beispiel meistens leer, egal wie die Umstände sind.


melden

Was macht glücklich?

06.01.2017 um 16:25
@Mikailcebrail
Suheila schrieb:Ganz allgemein würde ich sagen, es ist Zufriedenheit.
Das denke ich nicht. Glück wird als vergängliches beschrieben. Als etwas, was nur kurz anhält und dann wieder geht. Ich denke Glück ist zeitlich viel stärker begrenzt als Zufriedenheit. Ich kann auch zufrieden sein, ohne Glücklich zu sein und Glücklich, obwohl ich nicht zufrieden bin.
Beispiel für den ersten Fall: Alles ist gut, mir fehlt nicht wirklich was. Aber alles, was ich will, habe ich auch nicht. Ich bin nicht glücklich. Wenn ich z.B. einen mir nahe stehenden verloren habe, bin ich sogar zutiefst unglücklich, ohne zwingend an Lebensqualität eingebußt zu haben.
Beispiel für den zweiten Fall: Armes Kind in Afrika bekommt ein Spielzeug. Es wird glücklich darüber sein, aber Zufrieden mit seiner momentanen Lebenssituation bestimmt nicht.

zum Schluss ein kleines Gedicht von Hermann Hesse:
Flügelt ein kleiner blauer
Falter vom Wind geweht,
Ein perlmutterner Schauer,
Glitzert, flimmert, vergeht.
So mit Augenblicksblinken,
So im Vorüberwehn
Sah ich das Glück mir winken,
Glitzern, flimmern, vergehn.


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was macht glücklich?

06.01.2017 um 16:34
@Izaya

Hmm schwierig.

Auch wenn man Glück selbst eher als zeitlich begrenzt ansehen könnte, würde ich trotzdem sagen, das z.B. ein erfülltes Leben auch über einen langen Zeitraum glücklich machen kann.


melden

Was macht glücklich?

06.01.2017 um 19:53
Ich empfehle die das Buch von François lelord ,,Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück "
Es geht darum dass Glück für jeden Menschen was anderes bedeutet ...stell dir die Bedürfnispyramide nach maslow ...stell dir vor du wärst ein kleines Kind in Zentralafrika welches in ärmlichen Verhältnissen lebt , ihn machst es vielleicht glücklich mal was ordentlichen zu essen zu bekommen oder Schuhe tragen zu können.. also ist Glück individuell für jeden Menschen anders... aber du hast recht das Glücksgefühl kann auch vergänglich sein, aber dann würde ich schauen in welche Stufe der Bedürfnispyramide man steht ,denn so ändern sich die Erwartungen


melden
5okrates
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was macht glücklich?

06.01.2017 um 21:57
@TrannyDani91

Das ist eigentlich ziemlich einfach ... ein gelingendes Leben macht glücklich ... wenn dein Leben deinen Vorstellungen entspricht


melden

Was macht glücklich?

06.01.2017 um 22:01
Ich bin ziemlich zufrieden.... Mache mein Abi nach und in meiner Freizeit schreibe und lese ich hauptsächlich


melden

Was macht glücklich?

06.01.2017 um 22:46
Zu schätzen was man bereits alles hat. Wer denkt glück liege woanders, bei dem wird es nie sein.


melden

Was macht glücklich?

07.01.2017 um 00:04
@Izaya

Ein wunderbares Gedicht, eben dieses hat mich gerade glücklich gemacht, danke dir.


melden

Was macht glücklich?

07.01.2017 um 00:09
Es macht glücklich, ohne Schmerzen am Morgen aufzuwachen. (bin 57)

Es macht glücklich, seinen Lebenspartner am Morgen neben sich zu spüren.

Es macht glücklich, mal nicht die Nachrichten anzuhören und die täglichen Toten zu vergessen.

Es macht glücklich, einen jeden Tag neu beginnen zu dürfen.

Es macht glücklich wenn sich jemand darüber Gedanken macht.

Danke


melden

Was macht glücklich?

07.01.2017 um 00:51
dann hier auch mal noch ein zitat von hermann hesse zum thema :

glück ist ein talent, kein objekt.
ein WIE, kein WAS.

seinen persönlichen wahrnehmungsfokus auf die positiven dinge richten (die man ja meist nicht als glück sondern als selbstverständlich empfindet, bis sie halt weg sind)...und weg von dem man gerne noch hätte...also lernen mit den gerade gegebenen lebensumständen froh zu sein. das kann man gut trainieren.

sich möglichst gar nicht vergleichen. das bringt auch nur unzufriedenheit meist...ich find es auch sinnvoll so wenig erwartungen wie möglich zu haben, dann gibt es nämlich auch weniger enttäuschungen...

das sind jetzt nur mal so n paar persönliche erfahrungen von meinem weg zum glücklich sein


melden

Was macht glücklich?

07.01.2017 um 18:13
Man könnte auch sagen
Zufrieden ist der der sich mehrheitlich als Gestalter seines Lebens empfindet.
Sich Ohmächtig und als Opfer zu fühlen macht unglücklich.


melden

Was macht glücklich?

08.01.2017 um 21:17
Also es gibt ich Tausend Sachen, die man aufzählen kann, die glücklich machen können. Nur sei dir eins bewusst. Mach es nicht aus deinem Ego heraus, sondern aus reiner Liebe.

Zufriedenheit und Glück kommt von Freiheit, wenn du machen kannst, was du möchtest, wann du möchtest und wie du es möchtest. Wir sind öfters unglücklich, weil wir darin eingeschränkt sind, weil wir etwas machen, für jemanden anderen. Wenn wir etwas machen, was wir gerne anders machen würden, aber nicht dürfen.

Wenn du dir deiner Handlungen und deines Lebens bewusster bist, wirst du dich glücklicher fühlen. Wenn du die Handlungen deines Lebens einfach wie ein Roboter ausführst, wirst du wahrscheinlich vergessen, Freude an alltäglichen Dingen zu haben.
Schließlich sind wir Menschen keine Roboter. :)

Freude ist ein situationsabhängiger vorübergehender Zustand; Zufriedenheit wurzelt dagegen in der Persönlichkeit eines Menschen.

Ich: Wenn wir nicht an unsere Persönlichkeit arbeiten wollen, dann hecheln wir stets dem Glück bzw. Freude hinterher. Wir wollen immer den nächsten Kick. Glück und Freude kann man nicht im dauerzustand erleben. Sie entstehen bei Momenten, die unser Wohlbefinden gut tun. Einen Sonnenuntergang anschauen, was tolles Essen usw. Aber wir machen das ja nicht ständig. Deshalb ist Zufriedenheit A und O, da man eine Grundhaltung einnimmt, die dir keiner wegnehmen kann.Zufriedenheit ist Ausdruck unserer inneren Haltung. In dem Wort steckt das Wort “Frieden” und an dem können wir arbeiten. Garnicht so leicht, aber möglich ist alles.
Der Garten könnte besser gepflegt sein, der Wasserkocher ist kaputt oder was auch immer. Wer es nicht schafft, manche Sachen eine Weile im suboptimalen Zustand “Sein” zu lassen - der wird im Verbessern, Verschönern, Erledigen und Geraderücken untergehen.


melden
Pb74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was macht glücklich?

14.01.2017 um 16:23
Ich schließe mich da @NovaVision an. Die Frage ist falsch gestellt, weil sie pauschal formuliert ist oder wenigstens eine Einschränkung erfordert.

Glück ist ein situationsabhängiger Zustand und spielt oft eine trügerische Rolle im Leben. Was uns heute glücklich macht, kann übermorgen eine Belastung darstellen.

Zufriedenheit durch eine Grundhaltung lautet die Devise. Sehr hilfreich ist dabei, Verzicht zu lernen, mal was abzugeben, zu teilen oder sogar mal was zu schenken. Daraus kann man auch einen Teil seiner Zufriedenheit gewinnen. Selbstauferlegte Beschränkung kann man lernen. Der bekannte Spruch - Weniger ist Mehr - hat absolut seine Berechtigung.

Der gläubige Christ strebt noch weiter, zur Demut. Aber das wäre jetzt oT.


melden

Was macht glücklich?

14.01.2017 um 16:23
@BastiB@NovaFusion

So sehr ich auch gesucht habe, da gibt es einfach nichts mehr dazuzufügen, vielen Dank für deinen Post.


melden

Was macht glücklich?

14.01.2017 um 16:33
@Pb74

Ich höre da ein klein wenig Spendenaufruf raus. :-)


melden

Was macht glücklich?

14.01.2017 um 22:54
Ich bin zufrieden mit dem was ich habe. Das heist aber nicht gleich das man glücklich ist.

Glücklich sein kann man jeden Tag.
Manchmal reicht schon ein Lächeln der Kinder, Freude über ein kleines Geschenk oder einfach das rumkaspern mit dem Partner.

Ich zumindest kann sagen, glücklich bin ich jeden Tag ein paar mal.


melden
Anzeige

Was macht glücklich?

14.01.2017 um 23:34
@Pb74
Pb74 schrieb:Sehr hilfreich ist dabei, Verzicht zu lernen, mal was abzugeben, zu teilen oder sogar mal was zu schenken. Daraus kann man auch einen Teil seiner Zufriedenheit gewinnen. Selbstauferlegte Beschränkung kann man lernen. Der bekannte Spruch - Weniger ist Mehr - hat absolut seine Berechtigung.
Ja verzichten ist eine schöne Übung für das Gehirn. Es ist wie ein Muskel, den man trainieren kann. Manche Menschen können viel mehr verzichten, weil sie darin schon geübt sind.

Und die Erfahrung die ich gemacht habe ist: Wenn ich mehr verzichte z.B. auf Süßigkeiten, und essen nach einer langen Zeit Schokolade, dann genieße ich es viel mehr :D

Ich glaube, dass der Minimalismus so laaaangsam in Trend kommt :)


melden
787 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensphilosophie77 Beiträge