Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Paralleles Bewusstsein

235 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewusstsein, Parallel
blackmirror
Diskussionsleiter
Profil von blackmirror
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht

Paralleles Bewusstsein

04.09.2017 um 18:18
Unter einem parallelen Bewusstsein verstehe ich sowas wie ein zweites Ich oder ein anderes Du/Dich. Dabei sind die Möglichkeiten unbegrenzt, es kann von mir aus unendlich viele dieser parallel verschobenen Bewusstseinsformen geben, nur ist die Ausgangsform immer das eigene Ich.

Dabei sind aber auch die anderen Du's und Ich's parallel verschobene eigene Du's und Ich's, ein Original gibt es nicht, jeder ist die Kopie des anderen.


Kann damit jemand was anfangen? Oder muss das weg? Habe bis 20:00 Zeit das Ding genauer zu erörtern. Haut rein.

@DOT vielleicht?


melden
Anzeige

Paralleles Bewusstsein

04.09.2017 um 19:44
blackmirror schrieb:Kann damit jemand was anfangen? Oder muss das weg? Habe bis 20:00 Zeit das Ding genauer zu erörtern. Haut rein.

@DOT vielleicht?
Die Wenigen, die damit etwas anfangen können kann ich an einer Hand abzählen. Da wäre unter anderem Jonathan Dilas:

;feature=youtu.be&t=4m1s
Minute 4:00 bis 5:00

...und @Bublik79 und dann mit undefierbaren abstand gefolgt @dedux ^^


melden
blackmirror
Diskussionsleiter
Profil von blackmirror
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht

Paralleles Bewusstsein

04.09.2017 um 20:00
@DOT



Ans Abheben habe ich dabei eigentlich gar nicht gedacht, es geht mir weniger darum Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln sondern schlichtweg zu begreifen dass das Ich nicht nur ich selbst allein, sondern gleichzeitig jedes andere anwesende und abwesende "Ich" ist.

Klingt jetzt ein wenig schizophren, mag ja sein, aber das eigene Ich verkörpert diese anderen, parallelen Ichs ja nicht in seinem eigenen Körper, dafür hat es ja die Körper der anderen! :)


Ginge mir hier mehr um so eine Art Gruppenbewusstsein. Zielt ein wenig in die Richtung der Unsterblichkeit.


melden

Paralleles Bewusstsein

04.09.2017 um 20:20
blackmirror schrieb:zu begreifen dass das Ich nicht nur ich selbst allein, sondern gleichzeitig jedes andere anwesende und abwesende "Ich" ist.
Das ist mMn auch die Wahrheit des (Selbst)(Bewusst)Sein. Beim erreichen oder eher bewusst werden des Ich wird man seinem Ego bewusst, welches einer Entwicklung und formung der Umgebung unterliegt und dann folgt das SelbstBewusstSein aus dem Ego, nach einem Ego tod und man wird sich bewusst dass man jedes Ich als das Selbst ist, das Sein.
blackmirror schrieb:es geht mir weniger darum Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln
Da musst du mir näher definieren über was genau du diskutieren möchtest, den es geht bei mir meistens um das.
blackmirror schrieb:Ginge mir hier mehr um so eine Art Gruppenbewusstsein.
Und das ist das Selbst was von anderen Ich`s als Ego`s bei Meisten überlagert wird.
blackmirror schrieb:Klingt jetzt ein wenig schizophren, mag ja sein, aber das eigene Ich verkörpert diese anderen, parallelen Ichs ja nicht in seinem eigenen Körper, dafür hat es ja die Körper der anderen! :)
Ich habe mal einen schönes Beispiel gelesen; man stellt sich in einen Spiegelraum und versetzt die Zeit von jedem Spiegel und schpn hat man den Eindruck dass da andere Personen oder Ich`s sind.


melden

Paralleles Bewusstsein

04.09.2017 um 20:39
@DOT 

Ha, ha habe jetzt das Video von dir angesehen... Genau so ist es... :)


melden

Paralleles Bewusstsein

04.09.2017 um 21:40
Das Selbst ist in jedem Körper und jeder Körper ist im Selbst.


melden

Paralleles Bewusstsein

05.09.2017 um 18:43
@DOT
Hab das @dden gestern total übersehen, war mit irgendeinem Quatsch beschäftigt :D
blackmirror schrieb:Ginge mir hier mehr um so eine Art Gruppenbewusstsein. Zielt ein wenig in die Richtung der Unsterblichkeit.
Wenn das eigene Ich stirbt, kommt man dahin. Aber es kann unvorbereitet eine sehr holperige Fahrt sein und man begegnet dabei seinen evtl. noch vorhandenen Ängsten. Um sich vorzubereiten ist Schattenintegration ganz wichtig.


melden

Paralleles Bewusstsein

06.09.2017 um 11:46
blackmirror schrieb:Dabei sind aber auch die anderen Du's und Ich's parallel verschobene eigene Du's und Ich's, ein Original gibt es nicht, jeder ist die Kopie des anderen.
Ich geh mal davon aus, das genau das eventuell Fakt ist. funktioniert Jemand nach der normal irdischen Matrix kommt das etwas schwächer rüber, z.B. durch  Fantasievorstellungen, welche bewusst sind, man wäre gerne Jemand anders und spielt es nur oder kopiert. Bei multiplen Personen ist das schon anders, da schlüpft man mal in diese, mal in eine andere Rolle, Persona usw. Oder was wir bei der jeweiligen Inkarnation als Personenbild mitbringen, das werden wir oder sind es schon, aber es muss sich noch auswachsen. Ohne Matrix oder Vorstellung ist Bewußtsein leer, weil ohne Inhalt, den bringt erst das bewußte Wesen mit.


melden
Sarv
beschäftigt
dabei seit 2017

Profil anzeigen
Private Nachricht

Paralleles Bewusstsein

06.09.2017 um 20:39
blackmirror schrieb:Dabei sind aber auch die anderen Du's und Ich's parallel verschobene eigene Du's und Ich's, ein Original gibt es nicht, jeder ist die Kopie des anderen.
Jeder ist aber auch ein origianl für sich, wenn man genaosuogut keiner es ist....


melden

Paralleles Bewusstsein

06.09.2017 um 22:41
dedux schrieb:Um sich vorzubereiten ist Schattenintegration ganz wichtig.
Ja, es kann einen tief treffen wenn man unvorbereitet auf beide Seiten seiner Selbst trifft.

Ich bin das Gute, Ich bin das Böse und zusammen bin ich das Endlose!
@blackmirror


melden
Sarv
beschäftigt
dabei seit 2017

Profil anzeigen
Private Nachricht

Paralleles Bewusstsein

07.09.2017 um 13:59
@Bublik79
Kopf anfang und Füsse Ende des Endlosen..
Füsse anfang und kopf ende vom endlosen..

So oben wie unten eben.


melden

Paralleles Bewusstsein

07.09.2017 um 14:12
Sarv schrieb:Kopf anfang und Füsse Ende des Endlosen..
Füsse anfang und kopf ende vom endlosen.
Und somit hast du einen Kreis ohne Anfang und Ende beschrieben. Anfang= Ende=Anfang.

depositphotos 101732814stockillustration


melden
Sarv
beschäftigt
dabei seit 2017

Profil anzeigen
Private Nachricht

Paralleles Bewusstsein

07.09.2017 um 14:36
@Bublik79
Ich habe ein Kreis MIT Anfang und Ende beschrieben.......


melden

Paralleles Bewusstsein

07.09.2017 um 14:52
oie 7144552NrjFnEQI


Wer einen Kreis beschreibt kann damit weder Anfang noch Ende beschreiben, weil das einfach falsch ist. Ein Kreis ist weder eine Lemiskate noch ein Symbol für Anfang und Ende, also beide Aussagen sind falsch.
Sarv schrieb:Kopf anfang und Füsse Ende des Endlosen..
Füsse anfang und kopf ende vom endlosen..

So oben wie unten eben.
Bublik79 schrieb:Und somit hast du einen Kreis ohne Anfang und Ende beschrieben. Anfang= Ende=Anfang.
Sarv schrieb:Ich habe ein Kreis MIT Anfang und Ende beschrieben.......


melden

Paralleles Bewusstsein

07.09.2017 um 14:59
Sarv schrieb:Ich habe ein Kreis MIT Anfang und Ende beschrieben.......
Hast recht.

Aber viele, die die Ersten sind, werden die Letzten und die Letzten werden die Ersten sein.


Bibel


melden
Sarv
beschäftigt
dabei seit 2017

Profil anzeigen
Private Nachricht

Paralleles Bewusstsein

07.09.2017 um 15:23
Oje @KL21
KL21 schrieb:Ein Kreis ist weder eine Lemiskate noch ein Symbol für Anfang und Ende, also beide Aussagen sind falsch.
woher hast du diese Anschaung ?

Per zufall wurde der kreis als Anfang und ende dargestellt, von ägyptern, indern, hebräern, gärtner, kelten, christen, germanen und und etc etc....

Geht auch einfacher@Bublik79

Ich kann ja nicht etwas beschreiben ohn anzufangen und es zu beenden....


melden

Paralleles Bewusstsein

07.09.2017 um 16:00
Sarv schrieb:Per zufall wurde der kreis als Anfang und ende dargestellt, von ägyptern, indern, hebräern, gärtner, kelten, christen, germanen und und etc etc....
Das er Beides ist bestreite ich ja nicht, nur hat er mit Köpfen und Füßen als analoge Beschreibung gar nichts zu tun. Der Kreis ist Alles, nicht nur Anfang und Ende, sondern auch das, was er beinhaltet. Er ist Raum und Zeit und gleichzeitig Ewigkeit und Zeitlosigkeit. Wieso ? Weil der Kreis egal welchen Umfang er hat immer 360 Grad beträgt.


melden

Paralleles Bewusstsein

07.09.2017 um 16:02
Sarv schrieb:Ich kann ja nicht etwas beschreiben ohn anzufangen und es zu beenden....
Kannst du ja, nur dann beschreibe einen Kreis als das, was er ist. Das wäre das Beste.
KL21 schrieb:Kopf anfang und Füsse Ende des Endlosen..
Füsse anfang und kopf ende vom endlosen..
Kannst du im Kreis einen Kopf als Anfang und Füße als Ende sehen ? Ich jedenfalls nicht.


melden
Sarv
beschäftigt
dabei seit 2017

Profil anzeigen
Private Nachricht

Paralleles Bewusstsein

07.09.2017 um 16:10
@KL21
Du übertriffst dich wieder mit deiner Logik...
KL21 schrieb:nur hat er mit Köpfen und Füßen als analoge Beschreibung gar nichts zu tun.
Doch hat er, weil:
Ob du von links nach rechts einen kries machst es einen Anfang wie ein ende hat...
Kopf kann anfang sein des Körpers oder eben Füsse, je nach Blickwinkel/wie man zerts es betrachtet....

Verstehst du ?
KL21 schrieb:Der Kreis ist Alles, nicht nur Anfang und Ende, sondern auch das, was er beinhaltet. Er ist Raum und Zeit und gleichzeitig Ewigkeit und Zeitlosigkeit. Wieso ? Weil der Kreis egal welchen Umfang er hat immer 360 Grad beträgt.
Kreis, welcher Anfang und Ende beschreibt, beschreibt somit Alles...
Du sagst wir schreiben falsch, schreibst aber in anderen Worten genau das was wir sagten....
KL21 schrieb:Kannst du ja, nur dann beschreibe einen Kreis als das, was er ist. Das wäre das Beste.
Nein kann ich nicht, denn ohne anfang kann ich nicht anfangen zu reden...verstehst du ?
Habe ich und du denkst du schreibst einfach das gleiche hin wie ich in anderen worten und somit ist es besser verstädnlich..
Mein Gott...
KL21 schrieb:Kannst du im Kreis einen Kopf als Anfang und Füße als Ende sehen ? Ich jedenfalls nicht.
Oje....
Nochmal für dich Analog bedeutet es ist wie...

Das heisst der Kopf ist Anfang, Füsse können anfang sein vom Blickwinkel her und ist analog zum Kreis:
Von beiden seiten kann man Anfangen den Kreis zu machen und er wird enden auf beiden Seiten.


melden
Anzeige

Paralleles Bewusstsein

07.09.2017 um 16:27
Sarv schrieb:Doch hat er, weil:
Ob du von links nach rechts einen kries machst es einen Anfang wie ein ende hat...
Kopf kann anfang sein des Körpers oder eben Füsse, je nach Blickwinkel/wie man zerts es betrachtet....
Es geht aber nicht darum, ob ich einen Kreis mache oder du, sondern was ein Kreis symbolisch darstellt. Du und ich und alles Andere sind im Kreis und nicht auf der Linie welche den Kreis umfängt. von daher haben Köpfe und Füße null, nada
Sarv schrieb:Du sagst wir schreiben falsch, schreibst aber in anderen Worten genau das was wir sagten....
damit zu tun.

Wieder nada, ich schreibe das, was mathematisch richtig ist und nicht das, was nach bibl. Lehrmeinung, was für Fortgeschrittene im Vorschulalter ist.
Sarv schrieb:Nein kann ich nicht, denn ohne anfang kann ich nicht anfangen zu reden...verstehst du ?
Was gibt es denn ansonsten zum Kreis zu sagen, ohne Köpfe und Füße  als Platzhalter für fehlende Beschreibungen zu verwenden ? Ein Kreis ist rund, beträgt 360 Grad, immer und er bezeichnet die Unendlichkeit. Reicht doch, mehr braucht es nicht.
Sarv schrieb:
Das heisst der Kopf ist Anfang, Füsse können anfang sein vom Blickwinkel her und ist analog zum Kreis:
Der Kopf ist nicht der Kreis und die Füße auch nicht. Und ein Kreis hat gar keinen Anfang, sondern er erweitert sich von innen heraus, ähnlich wie ein Luftballon, welchen man von jedem beliebigen Ausgangspunkt her aufbläst und das bis in alle Ewigkeit. Ein Kreis hat somit keinen faktischen Anfang und kein faktisches Ende, welche berechenbar wären.


melden

111.255 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden