weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Wahrheit?

Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:41
@tenet

Doch, das verstehe ich durchaus, dass ich ein Teil Gottes bin. Ich habe mich schon immer als ein solches Gefühlt !

Und trotzdem halte ich mich nicht für einen Erschaffer einer neuen Welt :D

Das einzige was ich kann, ist die derzeitigen Zustände zu verändern, alleine dadurch dass ich bin...


melden
Anzeige

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:42
@Fabiano
Fabiano schrieb:Ich habe die Welt nicht erschaffen. Ich habe sie nur entdeckt !
Ok entdeckt, indem du sie WAHR-genommen hat, wurde sie (für dich) WAHR. ("erschaffen")
es sind nur Worte... die auch wieder nur Symbole sind für etwas, was oft schwer zu beschreiben ist.
Gute Nacht, ich geh jetzt die Welt neu erschaffen. :D


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:43
@Fabiano
Fabiano schrieb:Sagen wir es mal so: Rein Verstandesmäßig habe ich es begriffen. Aber so wirklich verinnerlicht habe ich es nicht. Ich habe es, ich will es mal so sagen "mechanisch" verstanden. Ob ich es aber auch glaube, dass es so ist, da bin ich mir noch nicht so sicher
Dein letzter Satz ist der entscheidende. Denn es ist keine Frage des Glaubens. Warum nicht? Weil du es mit einer persönlichen Erfahrung verifizieren kannst.

Du kannst bemerken, dass das SELBST auftaucht und wieder verschwindet. Es ist keinesfalls so, dass du nur glaubst, du wachst auf und schläfst wieder ein. Das ist eine ganz konkrete persönliche Erfahrung, die du machen kannst.

Und du kannst ebenfalls bemerken, dass du dich ständig für etwas anderes hälst. Es ist keinesfalls so, dass du nur glaubst, du würdest fröhlich oder traurig sein. Du weißt es in dem Moment, in dem du eines von beiden bist.

Und du kannst ebenfalls die ganz persönliche Erfahrung des SEINS machen, wenn auch nur indirekt. Denn du glaubst nicht etwa nur, dass das SELBST jede Nacht darin verschwindet und morgens wieder erscheint. Nein, du bemerkst es ganz konkret mit einer persönlichen Erfahrung.

Worüber ich hier schreibe, ist keine Glaubensfrage, sondern eine Erfahrungsfrage.

Wo siehst du da noch einen Glauben, oder hast irgendwelche Zweifel? Vertraue auf deine persönliche Erfahrung! Überprüfe es, und lasse es nicht als Glaubensfrage im Raum stehen. :)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:43
@oneisenough
@snafu
@Fabiano
schlaft gut licht und liebe zu euch


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:43
@snafu

Natürlich, entdeckt dadurch dass ich sie wahr genommen habe... Dadurch entstand eine Welt IN mir. Aber erschaffen würde ich das nicht nennen...


melden

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:49
Wenn ich in Worte fassen soll, was Wahrheit ist, bzw. eine wahre Aussage machen soll, dann fällt mir dazu einzig "Ich bin" ein.
Sämtliche Eigenschaften, die ich diesem Ich verleihen könnte, benennen immer eine Unvollständigkeit, Einseitigkeit oder Begrenzung, den Ausschluß anderer Dinge, die jedoch ebenso wahr sind. In "Ich bin" ist absolut alles enthalten, jede Eigenschaft (oder keine ;) )

Die volle Wahrheit, also die existente Wahrheit, läßt sich jedoch nicht in Worte fassen, sondern nur erleben, zum Beispiel in Meditation.
Sollte ich sie beschreiben oder benennen, so wäre sie ein staunendes "Ohhhh".

Unser Problem mit der Wahrheit liegt darin, daß sämtliche Instanzen, mit denen wir wahrnehmen und verarbeiten, zu uns gehören, wir erhalten nie ein "neutrales" Urteil darüber, was wahr ist, sondern immer nur die Wahrnehmung unserer Sinnesorgane und die Filterung dieser Reize durch unser Gehirn. Es gibt keine Vergleichswerte, daher können wir uns solcher wahrgenommenen Dinge aus unserer Umwelt nie wirklich sicher sein.
Noch nicht einmal unserer eigenen Sinnesorgane können wir sicher sein, denn für sie gilt dasselbe.

"Cogito ergo sum" führt uns zu der einzigen Wahrheit, derer wir uns wirklich sicher sein können, denn egal, ob unsere Wahrnehmung der Umwelt uns täuscht - da ist die Instanz, die wahrnimmt, und die nennen wir "Ich".
Also: "Ich bin" ist die einzige Wahrheit.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:49
oneisenough schrieb:@Fabiano

Hier die Unterschiede:

1. Das SEIN, der Hintergrund, ist zeitlos, ewig, unsterblich, nie geboren, immer da.
Aus ihm erscheint das SELBST und verschwindet wieder darin (=Aufwachen, EInschlafen)

2. Das SELBST ist befristet, formlos, nicht-körperbezogen, es ist das reine Gefühle des "Ich bin", das Gefühl der Anwesenheit, dass es dich gibt. Es heißt deswegen SELBST, weil es sich während sämtlicher wechselnder Identifikationen im Leben niemals verändert. Es ist immer dasselbe SELBST, dieselbe Anwesenheit gewesen, ob du nun ein Baby, ein kleiner Junge, ein Jugendlicher, oder ein erwachsener Mann bist. Das SELBST verändert sich nicht, ist aber dennoch befristet und daher nur eine Erscheinung, denn es erscheint und verschwindet jedes mal beim Aufwachen bzw. Einschlafen.

3. Das, oder besser gesagt, die ICHs sind befristet, körperbezogen, sie haben die "Form" der jeweiligen Identifikation.

Sind die Unterschiede jetzt deutlicher geworden?

Kannst du das eine vom anderen auseinanderhalten, ohne die Begriffe durcheinander zu bringen? Denn du schreibst beispielsweise schon wieder "Ich bin ich", doch so was ist vollkommen unmöglich. :)

Du meinst etwas ganz anderes, aber du benutzt nicht die repräsentierenden Begriffe. Das macht es in unseren Diskussionen oftmals so schwer. :)
damit du das nicht bis nachher vergisst.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:53
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Also: "Ich bin" ist die einzige Wahrheit.
Das ist sie keinesfalls. :)

Das "Ich bin" ist die größte Unwahrheit, die es gibt, und mit der alle weiteren Unwahrheiten erst möglich sind. Es mag die einzige Gewissheit sein, die man hat, um sagen zu können "Ich bin". Aber das ist nur eine Illusion, etwas Vorübergehendes, eine Erscheinung.

Aber das zu erklären, - nein, nicht mehr heute. Sorry. :)


melden

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:54
@oneisenough
Aber WENN Du Dir mal die Mühe machst, dann @ mich bitte an, damit ich sie nicht verpasse, ja? :)

Kleine Frage dazu: stört Dich dabei der Begriff "Ich", evtl. mißgedeutet im Sinne von Ego?


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:56
@oneisenough

Was ich bemerken kann ist, dass wenn ich schlafe und nicht träume alles verschwindet. Und wenn ich wieder aufwache ist alles wieder da, inklusive meiner Wenigkeit :D

Und was dazwischen wirklich war, weiß ich nicht, da ich daran keine Erinnerung habe.

Ob es nun das Ich ist, oder das Selbst, oder mein Geist, oder meine Seele... was verschwindet, das weiß ich nicht.

Du sagst einfach, es sei das Selbst. Aber das kann genausogut mein Ich sein, oder mein Geist oder meine Seele...


Und dass ich mich ständig für etwas anderes halte stimmt nicht. Ich halte mich immer für mich selbst, das war noch nie anders !

Ob fröhlich oder traurig, aber es war immer ich selbst !
Das einzige was sich änderte war mein Zustand ! Der war dann eben mal fröhlich oder eben traurig, aber ich war immer ich :D

Wie schon gesagt, ich bemerke, dass alles verschwindet, wenn ich schlafe, ob es nun mein Ich ist, mein Geist, meine Seele oder mein Selbst... Das kann man nennen wie man will. Wenn ich schlafe ist nur noch mein Körper da, den bemerkt zumindest derjenige, der neben mir liegt. Aber ich bin mir dessen nicht einmal bewusst, solange ich schlafe...

Aber was es nun wirklich ist, was da vorübergehend verschwindet, das weiß ich nicht, für mich ist dann alles verschwunden. Du nennst es das Selbst. Ob es auch das Selbst ist, kann ich nicht beurteilen. Dafür weiß ich zu wenig von diesem Selbst.

Die Glaubensfrage eröffnet sich dahingehend, was da eigentlich verschwindet, wenn ich schlafe? Ich könnte jetzt auch behaupten: Nicht ich verschwinde, sondern die ganze Welt :D
Und wenn ich aufwache ist sie urplötzlich wieder neu erstanden :D

Ist das auch alles so, wie es uns erscheint, oder erscheint es einem nur so? Das ist nämlich die Frage.

Geht die Sonne wirklich unter und ist dann nicht mehr da, wenn es dunkel wird? Oder erscheint es einem nur so? ...


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 03:03
@Fabiano
Fabiano schrieb:Wie schon gesagt, ich bemerke, dass alles verschwindet, wenn ich schlafe, ob es nun mein Ich ist, mein Geist, meine Seele oder mein Selbst... Das kann man nennen wie man will.
Ja, okay, nenne es, wie du willst. Einverstanden. Ich bitte dich nur darum, nenne es nicht Glauben, wenn du das alles mit einer persönlichen Erfahrung bestätigen kannst, dass es sich genauso verhält, wie ich es hier mit eindeutigen, unmissverständlichen, und einfachen Begriffen zu beschreiben versuche.

Es ist nicht etwa so, dass ich mir das alles ausgedacht habe, und du denken könntest "Na, ich weiß nicht, ob ich das alles glauben soll".

Ich bitte dich nicht, ich fordere dich auf, es selbst zu überprüfen! Dann wirst du wissen, ob du das alles nur glauben solltest, oder ob es sich tatsächlich so verhält. Das ist alles.

Danke.


melden

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 03:06
@Fabiano
Du bemerkst, daß alles verschwindet? Du bist aber aufmerksam beim schlafen!

Ich bemerke dabei höchstens, daß mein Bewußtsein die Dinge nicht mehr zu umfassen scheint, aber ein Verschwinden ihrerseits habe ich noch nie bemerkt.



Meiner Meinung nach dürfen wir, wenn wir danach streben, wahre Aussagen zu machen, keine Aussagen über irgendwelche Dinge machen, sondern nur über uns selbst.
Unsere Wahrnehmung der Dinge ist viel zu unvollständig.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 03:51
@Fabiano
Fabiano schrieb:Ob es nun das Ich ist, oder das Selbst, oder mein Geist, oder meine Seele... was verschwindet, das weiß ich nicht.
:D wenn du wüsstest ,dass du eine seele BIST ( und nicht etwa eine seele hast) ,dann könntest schonmal eins ausklammern :D


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 07:00
pere_ubu schrieb: wenn du wüsstest ,dass du eine seele BIST ( und nicht etwa eine seele hast) ,dann könntest schonmal eins ausklammern
und gleich versuchst du wieder jeden davon zu überzeugen, dass die Seele mit dem Ableben des Körpers stirbt.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 08:33
@Namah
pere_ubu schrieb:
wenn du wüsstest ,dass du eine seele BIST ( und nicht etwa eine seele hast) ,dann könntest schonmal eins ausklammern


und gleich versuchst du wieder jeden davon zu überzeugen, dass die Seele mit dem Ableben des Körpers stirbt.
vielleicht hat er das, aber das war vorhin oder gestern. es gehört somit der vergangenheit an.

wer kann @pere_ubu verbieten schlauer zu werden, du etwa?


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 15:32
@oneisenough
@LuciaFackel

Da hier ja jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird, muss ich mich korrigieren: Nein, ich habe gar nicht bemerkt, dass alles um mich herum verschwindet, einschließlich meines Selbst, wenn ich schlafe. Denn das kann ich ja gar nicht bemerken, wenn es entschwindet, weil ich ja schlafe. Erst im Nachhinein kann ich sagen: Zwischen meinem Einschlafen und meinem Aufwachen ist eine Lücke entstanden. Was dazwischen gewesen ist, weiß ich nicht !

Ich kann also gar nicht überprüfen, ob nun mein Selbst entschwunden ist, oder die Welt um mich herum.
Ich kann nur vergeblich versuchen, die Lücke zu füllen über die ich nichts weiß. Und das ist vergebliche Liebesmüh :D

Und insofern ist es eine Annahme, zu sagen: Wenn ich schlafe, entschwindet mein Selbst oder die Welt um mich herum. Woher will man es denn wissen? Man kann keine Aussage darüber machen !


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 15:35
@pere_ubu

Woher weißt du denn eigentlich dass du eine Seele bist?
Jetzt sag bitte nicht, aus der Bibel. Denn das ist nichts weiter als angelesenes Wissen, was man gar nicht überprüfen, sondern höchstens glauben kann !

Aus dir selbst heraus weißt du nicht, dass du eine Seele bist. Und falls doch, erkläre mir, wie du es heraus gefunden hast !


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 15:42
Mathematik ist Wahrheit. Naturgestzte sind Wahrheit, Planetenbewegungen sind Wahrheit, Tiere sind Wahrheit, Menschen auch. Aber im Geiste? Kann eine Idee wahr sein? Eine Ansicht? Ein Geistesblitz? Donnerwetter, das gibt es nicht.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 16:17
@AnGSt
AnGSt schrieb:Mathematik ist Wahrheit. Naturgestzte sind Wahrheit
Was ist eine mathematische Formel anderes, als ein Gedankenkonstrukt in deinem Bewusstsein? Ist das Vorhandensein eines solchen Gedankenkonstruktes wahr?

Was sind die Naturgesetze anderes, als vereinbarte Denkkonzepte im Sinne von "Ja, so ist es" in deinem Bewusstsein? Ist das Vorhandensein solcher Denkkonzepte wahr?

Ist es nicht so, dass wir das, was wir als "wahr" bezeichnen, letztes Endes nichts anderes ist als das Bezeugen, das Bestätigen von Gedanken und Denkkonzepten in unserem Bewusstsein?


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 16:18
Wieso sollte sich der Mensch einen Begriff wie "Wahrheit" schaffen wenn er nichts meint?


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist ein Loch?66 Beiträge
Anzeigen ausblenden