weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Wahrheit?

Was ist Wahrheit?

03.08.2014 um 01:21
@keenan
keenan schrieb:Ja das stimmt. Doch wer steht da im falschen Licht zu wem?
Wenn, dann sowieso alle. Das ist nicht so, dass man dann nur als Einziger die grüne Melone als blaue sieht. Solche Lichverhältnisse sind schon größer, um es zu bemerke. :)


melden
Anzeige
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

03.08.2014 um 01:26
@Pika

Nicht jeder steht an der selben stelle, oder? :)


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

03.08.2014 um 07:24
@keenan
@Pika

Wahrheit KANN alles sein.

Wahrheit 1: Pikachu ist rot
Beweis: Pikas Avatar

Wahrheit 2: Pikachu ist gelb
Beweis: Google Bilder Suche

Wahrheit 3: Pikachu hat keine Farbe, da ein Pikachu nicht existiert
Beweis: Pikachu ist ein fiktives Wesen


"Wahr sind nur die Erinnerungen, die wir mit uns tragen; die Träume, die wir spinnen, und die Sehnsüchte, die uns treiben. Damit wollen wir uns bescheiden."

- Die Feuerzangenbowle


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

03.08.2014 um 12:56
@keenan
Das, was wir als grün bezeichnen, ist eine bestimmte, sagen wir, Qualität von Erlebnis. Wir müssen erstmal vereinbaren, dass wir das als grün bezeichnen, indem wir eine Schnittmenge mit anderen Individuen diesbezüglich vereinbaren. Das machen wir, indem wir verschiedene Farben voneinander trennen und die eine Farbe von der anderen unterscheiden. Denn wie will man denn überhaupt zu der Erkenntnis gelangen können, dass jemand das, was ich grün nenne, auch so sieht, wie ich es sehe? Diese ganz bestimmte Wahrnehmung namens 'grün' ist zunächst nichts Anderes als nur eine Wahrnehmung in mir und ich kann eigentlich noch nicht einfach davon ausgehen, dass diese Wahrnehmung Andere ebenfalls so haben wie ich.

Aber ich kann immer mehr zur Überzeugung dessen gelangen, indem ich mit Anderen darin übereinkomme, weil wir etwa verschiedene Farben voneinander trennen, und zwar gleich strukturiert. Etwas etwa nennt jemand grün (Was an und für sich nur ein leeres Wort ist) und der Andere nimmt dies einfach auch an, sagt, ja, nennen wir diese visuelle Wahrnehmung grün. Setzt sich diese sprachliche Konvention mehr und mehr durch, und trennen wir eine bestimmte Farbe konventionell nach ganz bestimmten Schemen, dann können wir zu der Überzeugung gelangen, dass die Wahrnehmung eines Anderen diesbezüglich unserer sehr nahe kommt, wenn nicht komplett gleich ist.

Aber wie genau kann man das wirklich aussagen und woher will man wissen, dass es nicht Lebewesen gibt, die das anders sehen, weil ihre Wahrnehmung anders strukturiert ist. Farben entstehen durch das Lichtspektrum und wir ordnen dem Lichtspektrum verschiedene Farben zu. Aber diese Farben sind etwas ganz Eigenes, sozusagen. Sie sind Qualia. Sie bestehen nicht wirklich in dem Lichtspektrum. Farben entstehen wohl gerade erst durch die spezielle Struktur unserer visuellen Sinnesorgane und ihrer Verarbeitung im Gehirn. Aber wenn diese Strukturen anders geartet sind, als bei uns im Durchschnitt; kann es dann nicht sein, dass jemand das Lichtspektrum anders wahrnimmt.

Es gibt auch eine Menge Fehlsichtigkeiten. Da sehen Menschen also anders, als der Durchschnitt. Aus dem Grunde etwa, weil ihre visuellen Organe anders strukturiert sind. Fehlsichtigkeit nennen wir es darum, weil es der Norm abweicht und Einschränkungen im gewöhnlichen Leben für den Fehlsichtigen bedeutet und die Fehlsichtigkeit etwa auch dazu führen kann, dass die visuelle Wahrnehmung mit der durch Hautkontakt bestimmten fühlenden Wahrnehmung in Konflikt geraten kann. Plakativ gesagt: Man sieht dann etwa etwas so, wie es eigentlich nicht da ist oder doch da ist, aber merkt dies erst dadurch, dass man es durch unmittelbaren Kontakt zu spüren bekommt.

Farben jedenfalls, so möchte ich sagen, entstehen nicht durch notwendig durch die Welt außerhalb von uns, als vielmehr auch, wie wir die Welt außerhalb von uns durch die Struktur unserer Sinnesorgane wahrnehmen können und interpretieren. Grün ist nur ein leeres Wort und soll etwas beschreiben, was eine bestimmte Wahrnehmung in uns ist; eigentlich gibt es dafür kaum ein Wort, wir schreiben dem nur ein bestimmtes Wort zu, so würde ich sagen.

Aber ich frage mich gerade, wie man wirklich feststellen will, ob der Andere auch genauso eine Wahrnehmung bezüglich der Farben hat wie man selbst. Und warum es so sein sollte, dass jeder das Lichtspektrum notwendigerweise mit der gleichen Farbanordnung sehen sollte. Müssten wir dazu nicht in die Wahrnehmung des Anderen eindringen und die Welt mal von der Brille betrachten, mit der er sie betrachtet? Theoretisch wäre es jedenfalls möglich, dass der das, was wir als grün bezeichnen, als gelb wahrnimmt und das, was wir als gelb bezeichnen, als grün. Wie wollen wir aber feststellen, ob das so ist, wenn wir ihm sagen, dass wir das Eine grün nennen und das Andere gelb? Er wird wohl unsere Sprache diesbezüglich übernehmen und damit unsere Ordnung, aber eigentlich hat er eine andere Wahrnehmung, nur die Sprache hat er gleich uns.

Sehr schwierige Angelegenheit.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

03.08.2014 um 16:03
@Draiiipunkt0
Wahrheit KANN alles sein]
Nicht wirklich. In Wirklichkeit ist die Wahrheit, die Wahrheit, denn so wirkt sie, so ist sie, so bleibt sie...bis........jemand kommt und sie beschreiben will, überschreiben will....durch das Verbildlichen, das Vorstellen...die Vorstellungen....durch Wunschvorstellungen.....durch träume....


Siehe hier:
Draiiipunkt0 schrieb:Wahrheit 1: Pikachu ist rot
Beweis: Pikas Avatar
Draiiipunkt0 schrieb:Wahrheit 2: Pikachu ist gelb
Beweis: Google Bilder Suche
Draiiipunkt0 schrieb:Wahrheit 3: Pikachu hat keine Farbe, da ein Pikachu nicht existiert
Beweis: Pikachu ist ein fiktives Wesen
Pikachu ist eine Fantasiegestalt. Die Farbe dieser Fantasiegestalt als Wahr anzusehen, ist so, als würde ich das Bild von dem Pikachu, als wahr ansehen. Das Bild entspringt aber der Vorstellung, der Wunschvorstellung eines Menschen, nicht der Wirklichkeit.

Nun sehen wir, das der Pikachu Rot ist, auf dem Bild. Ist das die Wahrheit? Auf dem Bild ist sie das. In Wirklichkeit gibt es aber noch eine Vielzahl von Bildern, Vorstellungen, von weiteren Pikachus, die allesamt eine andere Farbe aufweisen. Gelb, Grün, Blau.....

Nun könnte jemand kommen und sagen, hey, der Pikachu ist aber nicht Rot, sondern ursprünglich Gelb. Was ist nun wahrer? Das Bild oder die Meinung des anderen?

Die Wahrheit die man in einem Bild sieht, ist nicht die Wahrheit, die man Wirklich sieht. In Wirklichkeit gibt es keinen Pikachu, das ist die Wahrheit. Und an dieser kann niemand rütteln, wie an der scheinbaren Wahrheit der Farbe einer Verbildlichung.....in diesem Fall gibt es keine 3 Wahrheiten, sondern nur die Wahrheit. Deine Aufzählungen beweisen dir, dein Verständnis von Wahrheit. Wahrheit kann man nicht wirklich aufzählen. Das kann nur jemand, der versucht die Wahrheit zu erzählen. :)
Draiiipunkt0 schrieb:"Wahr sind nur die Erinnerungen, die wir mit uns tragen; die Träume, die wir spinnen, und die Sehnsüchte, die uns treiben. Damit wollen wir uns bescheiden."
Dem Stimme ich voll und ganz zu. :)


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

03.08.2014 um 16:41
@libertarian
libertarian schrieb:Das, was wir als grün bezeichnen, ist eine bestimmte, sagen wir, Qualität von Erlebnis.
Eine Farbe ist keine Qualität. Es ist lediglich eine Farbe. Wer dieser Farbe, Farben an sich, Qualitäten zukommen lässt, der bewertet sie. Und jemand der bewertet, wiegt ab. Und jemand der abwiegt, denkt, das in dem einen mehr liegt, als in dem anderen. Die eine Farbe wiegt nicht mehr als die andere. Sie tut es nur dann, wenn wir unseren Erlebnissen Gewicht zukommen lassen. Mal weniger, mal mehr. Wer das Leben abwiegt, seine Erlebnisse abwiegt, der kann gar nicht anders, als alles andere, weitere abzuwiegen.

Somit sind Farben nur Farben. Es gibt unterschiedliche Farben, damit du erkennst, das es keinen unterschied macht, wenn du dich für eine Entscheidest, denn letztendlich, ist die Farbe, die Farbe, die von einem Menschen, der sich unterscheiden will, gewählt wird.

Jeder erkennt das Grüne. :)
libertarian schrieb:Wir müssen erstmal vereinbaren, dass wir das als grün bezeichnen, indem wir eine Schnittmenge mit anderen Individuen diesbezüglich vereinbaren.
Niemanden interessiert es ob wir den Sauerstoff, Sauerstoff nennen, so lange wir alle gleich Atmen können. Niemanden interessiert es, welche Namen wir Farben geben, so lange wir sie gleich sehen.

Niemand, der nicht behindert ist, sieht die Farbe Grün als Gelb oder gar nicht. Grün ist Grün, weil wir es alle gleich sehen. Welchen unterschied würde es machen, wenn wir Grün nicht Grün, sondern Gelb genannt hätten? Aber Moment. Gelb ist doch schon Gelb, wie sollten wir Grün Gelb nennen, wenn Gelb schon existiert?

Alles hat seinen Platz, so wie es ist. :)
libertarian schrieb:Das machen wir, indem wir verschiedene Farben voneinander trennen und die eine Farbe von der anderen unterscheiden. Denn wie will man denn überhaupt zu der Erkenntnis gelangen können, dass jemand das, was ich grün nenne, auch so sieht, wie ich es sehe? Diese ganz bestimmte Wahrnehmung namens 'grün' ist zunächst nichts Anderes als nur eine Wahrnehmung in mir und ich kann eigentlich noch nicht einfach davon ausgehen, dass diese Wahrnehmung Andere ebenfalls so haben wie ich.
Wir wollen nicht die Farben voneinander trennen, sondern uns selbst voneinander trennen. Denn es sind nicht die Farben die sich wählen, sondern der Mensch, der sie wählt um etwas zu erreichen. Sei es einen unterschiedlichen Geschmack bis hin zu den unterschiedlichen Erkenntnissen.

In Wirklichkeit sind die Farben jedoch nur Farben. Ob man sie nun Grün, Gelb, Orange oder anderweitig tauft, spielt in Wirklichkeit keine Rolle. :)
Aber wie genau kann man das wirklich aussagen und woher will man wissen, dass es nicht Lebewesen gibt, die das anders sehen, weil ihre Wahrnehmung anders strukturiert ist.][/
Natürlich gibt es Lebewesen, welche die Farben anders sehen, weil es ihre Wesentlichkeit ausmacht. Doch welche Rolle spielt das? Farben sind dafür da um in der Wirklichkeit, förmlich klar zu kommen. Farben sind somit nur für die Augen, den Körper von Bedeutung. :)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

03.08.2014 um 22:06
@keenan
Ich meine mit Qualität an Erleben hier die sogenannte Qualia auch. Das kann man auch mal googleln das Wort, wenn es nicht so bekannt ist. Als bestimmte Qualität von Erleben bezeichne ich hierbei einen Unterschied. Ein Unterschied wird dann zu einem, wenn er sich von etwas, klar, unterscheidet. Ein Unterschied macht aus, dass es mindestens zwei Entitäten gibt, die miteinander in Bezug gesetzt werden, wobei ihre Verschiedenheit durch den Betrachter festgestellt wird. Eine bestimmte Qualität von Erlebnis wird somit zu etwas, was sich von einem anderen Erlebnis unterscheidet.

Ansonsten stimme ich dir durchaus zu. Es ist egal, wie man bestimmte Erlebnisse tauft. Wir haben halt eine bestimmte Sprache vereinbart, da wir sonst aneinander vorbei reden würden und sich keiner wirklich verstehen würde. Wie die Sprache nun eigentlich sich wirklich unter verschiedenen Menschen so richtig entwickeln konnte, sodass diese sich auch verstehen, wie das alles angefangen hat und so, das ist sicher ein sehr schwieriges Thema und ich bin mir noch im Unklaren darüber. Die Forschung wird da sicher, nehme ich an, auch noch sehr am Grübeln sein. Das lassen wir dann auch mal im Raum stehen, wobei du gerne noch drauf eingehen kannst, wenn du willst.

Ansonsten auch klar, es dient alles einer Ordnung. Wir haben eine Ordnung, eine Matrix, und die wollen wir mal nicht so gerne in ihren Fundamenten durcheinandergebracht sehen. Weil dann bricht uns oft wirklich der Boden unter den Füßen ein, das gesamte Weltbild zerbricht. Doch theoretisch müsste das von mir Genannte möglich sein und so wirklich wissen, wie auch nur ein anderer Mensch die Welt wirklich wahrnimmt, das können wir wohl kaum. Es gibt sogar das sogenannte Zombie-Expermiment von David Chalmers, sogenannte P-Zombies, also philosophische Zombies. Dabei beschreibt er das Problem, dass wir gar nicht wirklich wissen können, ob die anderen Wesen, mit denen wir uns umgeben, überhaupt Qualia haben und nicht vielmehr nur perfekte biologische Zombies sind, Maschinen, die einfach funktionieren aber nicht wirklich wahrnehmen. Ein recht gruseliges Experiment, welches ich am liebsten geklärt sehen würde, gewissermaßen widerlegt. Aber ansonsten nehmen wir das natürlich an, dass wir es mit fühlenden Wesen zutun haben, klar. Ich nehme schon an, dass auch du ein fühlendes Wesen bist. Eigentlich ist dieses Problem verwandt mit dem Problem des Solipsismus, wenn auch wohl nicht ganz identisch.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

04.08.2014 um 00:29
@libertarian


Der, der Hier Unterscheidet ist der Mensch. Und das tut er, weil er individuell bestehen will. Qualität des erlebten ist somit nichts weiter als ein umklammern von Erfahrungen, die sich voneinander Unterscheiden wollen. Doch in Wirklichkeit unterscheiden sich die Erlebnisse der Menschen nicht. Sie tun es nur scheinbar.


melden

Was ist Wahrheit?

20.08.2014 um 07:22
Ich denke, die Wahrheit IST einfach, und wie dieses IST auf uns wirkt, ist dann unsere Wirklichkeit!


melden

Was ist Wahrheit?

20.08.2014 um 09:34
Die Wahrheit ist einfach das was Du erlebst.


melden

Was ist Wahrheit?

20.08.2014 um 10:28
Skyboy666 schrieb:Die Wahrheit ist einfach das was Du erlebst.
@Skyboy666
Glaub ich nicht so!
Denn wenn dem Nachbarn ein Ziegel auf den Kopf fällt und ich krieg das gar nicht/nie mit, IST es trotzdem Wahrheit und passiert. Nur erfahre/erlebe ich sie eben dann nicht.

Gruß- Doverex


melden

Was ist Wahrheit?

20.08.2014 um 11:18
@Doverex das stimmt schon.


melden

Was ist Wahrheit?

21.08.2014 um 01:29
Warum kann es nicht mehrere Wahrheiten geben wie die des Beispiels mit der Biene? Wer hat denn bestimmt dass es immer nur eine einzige Wahrheit geben muss?


melden

Was ist Wahrheit?

21.08.2014 um 12:44
Doverex schrieb:Denn wenn dem Nachbarn ein Ziegel auf den Kopf fällt und ich krieg das gar nicht/nie mit, IST es trotzdem Wahrheit und passiert. Nur erfahre/erlebe ich sie eben dann nicht.
Die frage ist, wie Du "Wahrheit" definierst. Wenn es das ist, was objektiv statt findet, dann hast Du recht.
Aber so wird Wahrheit im allgemeinen nicht definiert. Weil unsere Möglichkeiten des Erkenntnisgewinns beschränkt sind und wir nach dieser Definition niemals die Wahrheit erkennen könnten.

Wahr ist daher für uns etwas, das mit hinreichender Sicherheit objektiv richtig ist.


melden

Was ist Wahrheit?

22.08.2014 um 18:21
Wahrheit ist mM eine Sache der Perspektive. Jeder sieht seine eigene Wahrheit, je nachdem von welchem Blickpunkt aus man etwas betrachtet.
Eine absolute Wahrheit gibt es meinem Dafürhalten nach nicht - und mein Geschreibsel erhebt auch keinen Anspruch darauf :)


melden
avyarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

26.08.2014 um 20:21
Wahrheit ist für sich nicht da. Wahrheit kann nur eine Eigenschaft einer Aussage sein, aber die Wahrheit selbst ist nicht da, sie ist nur Eigenschaft der Aussage.

Die Farbe Rot ist ja auch nicht einfach als solches da. Eine Sache kann die Farbe rot tragen, aber Rot existiert immer durch einen Träger.

Wahrheit oder wahr ist auch nicht da ohne eine Sache, die wir als wahr benennen.

Dieses Forum heißt "allmystery". Das ist eine wahre, also mit dem was ist übereinstimmende Aussage. Diese Aussage hat also die Eigenschaft wahr.

In unserer Wahrnehmung lassen sich gewisse Dinge als zutreffend, wahr, oder unzutreffend, unwahr, bestimmen. Wenn für jemand anderes eine "wahre" Aussage unwahr ist, dann ist sie für diese Person unwahr.

Die meisten Menschen würde es jedoch wahnsinnig machen, wenn sie radikal denken würden: "Im Grunde kann NUR ICH die Dinge in meiner Welt so sehen wie ich sie sehe und was für mich wahr ist, das ist im Grunde nur für mich wahr und nur ich weiß wirklich, warum ich dieses oder jenes als wahr oder nicht wahr ansehe." Es ist für viele wichtig den Kontakt zu den Welten der anderen Menschen bzw. deren Bewusstseinen herzustellen um sich der eigenen Wahrheit zu vergewissern.
"Der Film hat 3 Sterne? Ne, ich schaue mir lieber den mit 5 Sternen an, in einer zustimmenden Menge fühle ich mich wohler.."


melden
White-Demon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

02.09.2014 um 20:39
Erkenne die Wahrheit hinter denn Lügen, erkenne die Lügen hinter der Wahrheit.

Viele haben schon geschrieben, dass die Wahrheit meist eine Eigenschaft einer Aussage ist, nämlich ob sie Falsch oder Wahr ist, und dem stimme ich voll und ganz zu.

Aber ich sehe noch etwas anderes darin, nämlich die Wahrheit der Begebenheiten.
Denn es ist die Realität die Wahr ist, wir alle Leben, wir alle (oke nicht alle) Denken! Und wir Fühlen.
Wahr ist auch, das ich ein paar Freunde habe die wirklich meine Freunde sind, aber wahr ist auch, dass ich Freunde habe die mich Belügen.

Eben, dass was hier und jetzt geschieht ist wahr!
Aber was in der Zukunft Passiert ist unklar, und meist weder wahr noch real.
Was geschehen ist, kann wahr sein, muss es aber nicht, kommt immer auf den Erzähler darauf an.
Und was in Träumen geschieht ist schon eine fiktive Lüge.

Meine Meinung

Fg
White Demon


melden

Was ist Wahrheit?

19.09.2014 um 21:47
Die Wahrheit ist das was man dafür hält.
Jeder sieht Wahrheit, jeder von seiner Perspektive aus.

@Draiiipunkt0
Draiiipunkt0 schrieb:Wahrheit KANN alles sein.

Wahrheit 1: Pikachu ist rot
Beweis: Pikas Avatar

Wahrheit 2: Pikachu ist gelb
Beweis: Google Bilder Suche

Wahrheit 3: Pikachu hat keine Farbe, da ein Pikachu nicht existiert
Beweis: Pikachu ist ein fiktives Wesen
Dem schließ ich mich vollkommen an.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

20.09.2014 um 08:58
Draiiipunkt0 schrieb:Wahrheit 3: Pikachu hat keine Farbe, da ein Pikachu nicht existiert
Beweis: Pikachu ist ein fiktives Wesen
Da haben wir das Problem, dass sich Nichtexistenz nicht beweisen lässt.


melden
Anzeige

Was ist Wahrheit?

20.09.2014 um 13:17
jeder trägt seine ganz persönliche wahrheit mit sich. diese pers. wahrheit ist nur für ihn gültig und von allen anderen verschieden.
was nun aber vorkommen kann - und das tut es auch häufig in unserer erfahrungswelt -, ist dass sich die pers. wahrheiten teilweise überlappen aufgrund verschiedener umstände (z.b. gleiche erfahrungen, ähnliche gedanken, etc.).


melden
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden