weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Wahrheit?

Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:10
@oneisenough

Ich bin immer Ich :D

Das war ich auch schon vor 10 Jahren... und das werde ich auch immer sein, so Gott will !

Um eine unverwechselbare Identität zu sein, benötige ich kein Erinnerungsvermögen, sondern nur mein Ich !

Mein Ich könnte sich mit allem möglichen identifizieren, aber es bliebe dennoch immer mein Ich. Wenn es das Ich eines anderen wäre, würde Ich mich nicht mehr damit identifizieren können, sondern das andere Ich.

Ich halte mich nie für etwas anderes als ich. Das war vor 10 Jahren auch nicht anders. Ich bin immer ich. Und wenn ich mich nicht mehr erinnere was ich bin, bin ich immer noch ich.


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:15
@Fabiano

Was du hier beschreibst, ist das reine Gefühl der Anwesenheit, des "Ich bin". Ohne jegliche Zusätze. Dieses Gefühl der Anwesenheit war immer da, so lange du es bemerkt hast. Es hat sich niemals verändert. Es ist das "Ich bin", welches morgens aufwacht und als erstes bemerkt "Ich bin". Noch ohne jegliche Identifikation als "Ich bin dieses" oder "Ich bin jenes".

Okay. Das freut mich, falls du das gemeint haben solltest. :)


melden

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:16
@Fabiano
Fabiano schrieb:Der Baum ist etwas anderes als ich. Denn sonst würde ich ihm nicht die Bezeichnung Baum geben, sondern Fabiano :D
Die bezeichnungen sind nur Symbole für das Ding was sie bezeichnen, aber nicht das Ding selbst.

Vom Baum trennt dich nur deine Haut und die Rinde des Baumes. Die Oberfläche.

Alles andere ist IN dir von dem Baum, sein Bild, Sein Geräusch, sein Geruch, sein gefühl auf der Haut, auch sein geschmack wenn du seine Frücht isst.
Fabiano schrieb:Nein, ich weiß nicht was der Baum so ganz eingentlich ist !
Aber er unterscheidet sich von allem anderen und auch von mir. Deswegen hat Adam auch allem Namen gegeben, um es von sich zu unterscheiden. Denn es war nicht alles Adam :D
Adam benannte die Tiere. Denn jedes Tier welches Adam benannte, ist in ihm selbst. Alle Tiere die er benannte, gaben ihm dafür seine Eigenschaften, so dass Adam, der Mensch die Eigenschaften aller Tiere in sich trägt.
Die Tiere in der aussenwelt zeigen, was der Mensch im Innen ist.
Fabiano schrieb:Ich kann also nur sagen, was der Baum nicht ist - und daher bleibt am Ende etwas übrige, dem ich dann die Bezeichnung Baum gebe, weil nichts anderes diese Eigenschaften hat !
Ein "Haufen Atome"... :D


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:16
Ja genau, dieses "ich bin" meine ich :D

@oneisenough


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:23
@Fabiano

Dieses "Ich bin", das erste was erscheint, das reine Gefühl der Anwesenheit, noch ohne jegliche Identifikation als ein "Ich bin dieses" oder "Ich bin jenes" oder "Ich fühle mich so und so", dieses "Ich bin" ist vergänglich! Es erscheint und verschwindet. Das bedeutet, du kannst dieses "Ich bin" nicht sein.

Es gibt einen Hintergrund, aus dem dieses "Ich bin" erscheint und wieder verschwindet und für diese Wechsel sorgt. Dieser Hintergrund ist deine wahre Natur!


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:30
@snafu

Sicherlich, wenn ich sage: Das ist ein Baum, dann ist das nur eine Bezeichnung für dieses etwas da, was ich nicht kenne...

Wie ich es nenne ist eigentlich egal. Aber es ist etwas anderes als ich und auch etwas anderes als das andere alles was es noch so gibt. Und irgend einen Namen um es von all dem anderen zu unterscheiden hat man diesem etwas nunmal gegeben und ich habe es übernommen.

Was mich vom Baum trennt ist immer die Begrenzung ! Denn wenn es keine Begrenzung gäbe, würde alles ineinander über fließen. Sowohl meine eigene Begrenzung, was man körperlich auch Oberfläche nennt, trennt mich von allem anderen, was ich nicht bin, als auch die Begrenzung des Baumes trennt diesen von allem anderen, was nicht Baum ist.


Aber: Alles was IN mir ist, muss nicht ich sein :D
In mir ist auch so mancherlei Gedärm, oder Organe wie ein Herz, eine Leber, ein Magen, zwei Nieren usw... Bin ich mein Herz, meine Leber, mein Magen oder meine Nieren? :D

Das alles gehört zu meinem Körper ja. Aber deshalb ist nicht jedes Einzelteil was sich IN mir befindet ich. Es ist ein Teil von mir, aber nicht ich selbst. Denn ich bin auch selbst dann noch da, wenn man mir eine Niere entfernen würde...

Irgendwann wäre mein Körper nicht mehr Lebensfähig, wenn man mir alles an Organen entfernen würde, aber ich wäre dann immer noch da, nur nicht mehr als Mensch :D

Ich kann doch auch nicht alles das sein, was sich mir an Bildern und Gedanken IN mir befindet? Ich lese eine Menge Bücher... Bin ich deswegen selbst die Bücher? Oh nein, die hat jemand anderer geschrieben und daher sind sie weder vom Material her ich, und erst recht nicht vom geistigen Inhalt her !

Die Bücher, die Bilder, die Gedanken und meinetwegen auch der Baum oder das Abbild des Baumes den ich sehe, ist IN mir, ja - aber ich bin weder ein Abbild von alledem, noch bin ich es selbst. Denn ich bin ich :D

Und ich bin weder meine Bilder, noch meine Gedanken, noch ein Baum oder ein Abbild des Baumes.
Das alles ist nur IN mir, aber das bin nicht ich !

Den Adam lasse ich mal besser raus, das verwirrt nur. Und ein Haufen Atome kann sich der äusseren Erscheinlichkeit sehr unterschiedlich darstellen....


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:34
@oneisenough

Möglich. Und ich weiß dass du die dahinter stehende Instanz die "Aufmerksamkeit" nennst.
Aber ob das auch wirklich so ist?

Das Ich dient ja nur dazu, sich mit etwas zu identifizieren, das Ich an sich hat kein Sein. Also das klügste wäre, sich mit seinem SEIN zu identifizieren :D

Und das ist, wie es aus einem anderen Thread ein gewisser "Tenet" schon benannt hat, das kleine Fünkchen aus Gott...

Das ist das eigentliche Sein aus welchem auch ich bin !
Und das besonders schöne daran ist, dass dieses SEIN auch ein Ich hat. Und so kann ich mich mit meinem SEIN identifizieren. Und mehr brauche ich eigentlich nicht ...


melden

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:36
@Fabiano
Fabiano schrieb:Aber ich will nichts anderes sein als ich :D
Weisst du, dass es genau dieses "ICH" war, welches jesus am kreuz geopfert hat?
Und er trotzdem auferstanden ist. und noch immer er SELBST war.
Das ist eine Metapher.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:41
ich denke, also bin ich. ich denke nicht und ich bin trotzdem. zwar nicht ich aber trotzdem.


melden

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:43
Fabiano schrieb:Die Bücher, die Bilder, die Gedanken und meinetwegen auch der Baum oder das Abbild des Baumes den ich sehe, ist IN mir, ja - aber ich bin weder ein Abbild von alledem, noch bin ich es selbst. Denn ich bin ich :D

Und ich bin weder meine Bilder, noch meine Gedanken, noch ein Baum oder ein Abbild des Baumes.
Das alles ist nur IN mir, aber das bin nicht ich !
Aber es ist IN dir. So könntest du in Erwägung ziehen, es sowohl als IN dir als auch ausserhalb von dir zu betrachten. und das beides gleichzeitig.
Also kann man sagen, dass du das bist, denn du sagst ja auch dass du deine Niere nicht bist, was bist du dann? ;) ^^ @Fabiano


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:44
@Fabiano

Man kann es so beschreiben:

Das "Ich bin", das noch un-identifizierte reine Gefühl der Anwesenheit, welches sich in all den Jahren niemals verändert hat, und welches morgens als erstes erscheint, noch bevor es sich mit irgendetwas identifiziert, das ist das SELBST.

Erst nach diesem Erscheinen beginnen die ständig wechselnden Identifikationen, Ich bin dieses, Ich bin jenes, Es geht mir gut, Es geht mir schlecht, Ich bin fröhlich, Ich bin traurig, etc, - das sind die ICHs, während bei all diesen Wechseln das reine "Ich bin" unverändert vorhanden ist.

Das ist der Unterschied zwischen dem SELBST und den (vielen) ICHs.

Aber da ist noch etwas, was ich bereits erwähnte. Und das ist das Wichtige. Denn es ermöglich das Auftauchen des SELBST, des "Ich bin", und es lässt es auch wieder verschwinden. Denn wenn du traumlos schläfst, dann ist weder das Gefühl der Anwesenheit vorhanden, noch irgendeine Identifikation.

Dieser Hintergrund aus dem das "Ich bin", das SELBST, erscheint, und auch wieder verschwindet, ist die Essenz, das eigentlich Lebendige! Diese Essenz ist immer da, auch wenn das SELBST verschwunden ist, wie beim Schlafen.

Dieser Hintergrund ist nicht weiter beschreibbar. Doch er ist die Quelle von allem, was ist.

Man kann zu dieser Quelle gelangen. Aber das bedarf Arbeit! :)


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:49
@snafu

Ich bin aber nicht Jesus !

Ich weiß, dass er sich geopfert hat für uns. Aber er verlangt deswegen nicht, dass wir uns deswegen auch alle opfern sollen.

Aber ist mir schon klar, dass das Weizenkorn sterben muss, sonst kann daraus keine Ähre entstehen die wieder neue Weizenkörner trägt :D

Ich bin aber trotzdem solange ich bin nichts und niemand anderes als ich. Und es gibt auch nichts und niemand anderen, der etwa verlangen würde, etwas anderes sein zu sollen als ich.



Was ich IN mir habe ist genauso bedeutungslos wie das was ich AN mir habe. Ich identifiziere mich ja schließlich auch nicht damit, was ich für Klamotten trage. Und als wäre ich nichts mehr, wenn ich mich meiner Klamotten entledigen würde...

Nein, nein, was IN mir ist muss nicht ich sein, genausowenig wie das was AN mir ist, ich auch nicht bin.



Ich weiß nicht WAS ich bin. Ich weiß nur DASS ich bin :D


melden

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:53
Fabiano schrieb:Ich weiß, dass er sich geopfert hat für uns. Aber er verlangt deswegen nicht, dass wir uns deswegen auch alle opfern sollen.
Nicht für uns. Es ist eine Metapher.
Es ist gemeint sein ICH zu "opfern". Das was man am liebsten hat. ;)

Und das ICH hat die ganze Welt erschaffen, denn das ICh ist Gott, der sterben muss. Damit er auferstehen kann.
Das ist der Mensch.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:53
Fabiano schrieb:Ich weiß nicht WAS ich bin. Ich weiß nur DASS ich bin :D
ah ha da du nicht weist was du bist kannst du dir doch nicht das recht rausnehmen zu behaupten
du seist ein mensch. du bist immer noch ein teil ein ganz ganz kleines teil von gott und gott ist in allem.

also bist du auch in allem. auch in fabiano. aber in mir auch


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:55
@oneisenough

Wenn ich nicht einmal das SEIN selber bin, sondern dieses letztlich auch nur, ich sage jetzt mal "fremdgesteuert" ist durch das, was du die "Aufmerksamkeit" nennst, dann sind wir eigentlich gar nichts, ausser Marionetten einer übergeordneten Form, die wir weder kennen noch selber sind.

Das ist mir ehrlich gesagt jetzt schon etwas unheimlich. Damit kann ich mich nicht anfreunden. Es kann so sein, aber vielleicht ist es doch ganz anders....


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:58
zum anfang erhält jeder eine kleine ecke im kollektivem gottesbewusstsein wo seine individualität
zum teil bleibt, danach wird sie verblassen. da du das alles nicht mehr brauchen wirst.


melden

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 01:59
Fabiano schrieb:dann sind wir eigentlich gar nichts,
Wobei ja Nichts das All-es ist. Also sind wir alles. Sowie nichts, wenn man hierbei das ständig auftretende Paradox berücksichtigt, und die Innenseit nach aussen dreht, damit das Bildklar wird, dann kann man vllt sehen was wir sind.


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:00
@snafu

Das ist deine Auffassung, aber nicht die meine.

Und ich bin mir nichteinmal so sicher, ob das Ich wirklich immer das liebste ist... Wer eine Frau/Mann leiben gelernt hat, der weiß, dass er für den Partner/die Partnerin sterben würde oder wer Kinder in die Welt gesetzt hat, der wäre bereit, sich selbst auch zu opfern, damit sein Kind leben darf...

Das Ich ist ein Phänomen, weil es bei allen das gleiche ist und sich doch jeder für etwas anderes, eigenes, individuelles hält. Ob ich das Ich Gott nennen würde? Eher nicht. Ob ich das Ich Mensch nennen würde? Auch nicht... Es ist dem Menschen eigen, aber es ist nicht das was ihn ausmacht.

Und die ganze Welt erschaffen... naja seine eigene Welt IN einem vielleicht... Aber was ist dann da draussen? Etwa nichts? :D


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:01
@Fabiano

Du benutzt schon wieder Begriffe, die ich nicht so geschrieben habe. Das macht es schwierig. :)

Du schreibst "wenn ich nicht mal das SEIN selbst bin", - so etwas habe ich nirgends geschrieben. Bitte lies genau, es ist wichtig!

Das SEIN ist nicht das SELBST, sondern das SEIN ist der Hintergrund von dem ich spreche, da alles andere nur vergängliche Erscheinungen sind, einschließlich des Selbst.

Nochmal im Überblick:

1. Hintergrund (das SEIN) - unvergänglich!

2. SELBST (das "Ich bin" als reines Gefühl der Anwesenheit) - vergänglich!

3. ICHS (ständig wechselnden Identifikationen) - vergänglich!

Ist das nun deutlicher? Da gibt es keine Verwechslungen oder Missverständnisse in den Begriffen!


melden
Anzeige
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

25.10.2011 um 02:03
@tenet

Ich habe auch nicht behauptet, ein Mensch zu sein, ich hab nur gesagt: Ich bin Ich ! :D

Soso, weißt DU denn wer oder was du bist, Tenet???

Ich bin vielleicht was mein eigentliches Wesen angeht irgendwo in allem, wie auch alles in mir ist, aber deswegen bin ich weder alles noch ist alles ich :D

Denn so etwas könnte, wenn überhaupt nur ein Gott sagen !

Und für einen Gott halte ich mich nicht !


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist Wahrheit?597 Beiträge
Anzeigen ausblenden