weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Wahrheit?

Was ist Wahrheit?

18.11.2010 um 07:33
nichts ist wahr...


melden
Anzeige
Adamkadmon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

18.11.2010 um 13:46
Es gibt nur eine objektive Wahrheit.
Es gibt jedoch auch mehrere subjektive Wahrheiten.


melden

Was ist Wahrheit?

18.11.2010 um 15:12
@Adamkadmon
Wahrheit ist unveränderlich, subjektive Wahrheiten halten diesem Kriterium nicht stand, darum gibt es sie auch nicht.


melden
Adamkadmon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

18.11.2010 um 15:49
Da bin ich nicht der Meinung.

Da alles relativ ist, gibt es sehr wohl subjektive Wahrheiten, aber nur eine einzige objektive.


melden
oxbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

19.11.2010 um 04:51
@Adamkadmon
ich frag mich echt
wenn du erkennst das alles relativ ist
wie kannst du dann an einen allmächtigen Gott glauben
das ist widersinnig denke ich


melden
oxbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

19.11.2010 um 04:59
@mitras
mitras schrieb:Wahrheit ist unveränderlich
postulierst du mal ohne das es viel sinn machen würde

eine unveränderliche wahrheit würde jeden prozess ad absurdum führen
und dabei ist das schönste an gott doch seine schaffenskraft
und die sprichst du ihm damit letztlich ab

aber ich denke das sich wahrheit durch relation ergibt
sie enthebt sich eines absolutistischem standpunkts
und ist überall zu allen zeiten möglich

nur das vertrauen in gott allein kann uns somit logischer weise in die wahrheit führen
und sie bleibt dabei immer gnade gottes des augenblicks


melden
Adamkadmon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

19.11.2010 um 06:39
Das Thema ist sehr komplex und laesst sich nicht mit einigen Saetzen erklaeren.

Aber ich moechte doch zum Einstieg in dieses Thema, welches einen separaten Block wert ist,
dahin gehend zu erklaeren, dass Ort und Zeit fuer die Wahrheitsfindung von Bedeutung sind. Aendern sich diese Parameter, so aendert sich auch das Resultat.

Ich haette hier zu diesem Thema sehr viel zu sagen.
Sobald ich Zeit habe, werde ich darauf zurueck kommen.


melden

Was ist Wahrheit?

19.11.2010 um 10:30
Wahrheit ist, und wenn man darüber nachdenkt, anzweifelbar. ;)


melden

Was ist Wahrheit?

19.11.2010 um 14:09
oxbox schrieb:eine unveränderliche wahrheit würde jeden prozess ad absurdum führen
und dabei ist das schönste an gott doch seine schaffenskraft
und die sprichst du ihm damit letztlich ab
Nicht unbedingt, wenn Gott selbst Gesetz (geistiges Naturgesetz) ist. Vielleicht kann er auch neue Gesetze hervorbringen. Nach bestimmten Annahmen der geistigen Präexistenz der Materie ist die Materie zumindest teilweise auch nur eine Hervorbringung auf Zeit, deren Gesetzlichkeit allerdings solange unveränderlich gilt, wie die Materie feststofflich ist, materiell. Aus diesen Gründen ist eine Täuschung über Naturgesetze auch schwierig.
oxbox schrieb:aber ich denke das sich wahrheit durch relation ergibt
sie enthebt sich eines absolutistischem standpunkts
und ist überall zu allen zeiten möglich
Wahrheit und Relation sind begrifflichlich nicht trennbar in diesem Fall, schon gar nicht schließen sie sich aus. Eine Relation kann bestenfalls Wahrheit spiegeln, ob sie allerdings aufgenommen und verstanden wird, bleibt dahingestellt. In diesem Fall wird es immer die Wahrheit geben, auf welche die Relation verweisst, eine rein begriffliche Analyse über die Wahrheit ist gar nicht möglich, sondern nur in der Kohärenz von Wahrnemung, Aussage und Tatsachenzusammenhang zu suchen.

An diesem Punkt ergeben sich zahlreiche Mißverständnisse, wer von Wahrheit spricht, muss diese nicht einfordern, er kann es gar nicht, dies behaupten aber doch die Anhänger subjektivistischer Wahrheitslehren.
oxbox schrieb:nur das vertrauen in gott allein kann uns somit logischer weise in die wahrheit führen
und sie bleibt dabei immer gnade gottes des augenblicks
Klingt nach theologischem Wunderglaube. Vertrauen ist auch ein allzugroßes Wort für sehr viel Unterschiedliches. Den göttlichen Augenblick genießen Yogis und Scharlatane.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

30.11.2010 um 11:17
Harter Tobak! Liegt vielleicht daran, daß >MAN< den göttlichen Augenblick nicht in die Lage käme zu genießen, dieser würde nämlich umhauen.....
Was genossen wird ist ja zumeist die eigene Unzulänglichkeit, die als der Weisheit hoffentlich nur vorletzter Schluss dasteht.
Um Vertrauen wirklich zu haben, muß man es zunächst in sich verloren und dann durch sich wiedergefunden haben.

"Ich diente einem der heißt Gott,
ehe so lästerlichen Spott
seine Gnade über mich verhängte." -

Wolfram v. Eschenbach / Parzifal

- Nämlich: Am Karfreitag in voller Waffenrüstung zu ziehen nicht ahnend um welchen Tag es sich handelt!
Wie uns bekannt, hindert ihn das nicht daran dennoch belehrt zu werden und die Gralsburg zu finden, Amfortas zu heilen und Gralskönig zu werden, denn, .... dieser (Gral) kann nicht erjagt sondern nur gefunden werden wenn die Zeit dazu reif ist und das Vertrauen in die Schöpfung das zu sich selbst beinhaltet.


melden

Was ist Wahrheit?

10.01.2011 um 22:06
zu diesem thema fällt mir nur eines ein:

"Ich hab' Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen,
Die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke voll lügen,
Und verschon' mich mit den falschen Ehrlichen,
Die falschen Ehrlichen, die wahren Gefährlichen!
Ich hab' Sehnsucht nach einem Stück Wahrhaftigkeit,
Nach 'nem bißchen Rückgrat in dieser verkrümmten Zeit.

Doch sag die Wahrheit und du hast bald nichts mehr zu lachen,
Sie wer'n dich ruinier'n, exekutier'n und mundtot machen,
Erpressen, bestechen, versuchen, dich zu kaufen.
Wenn du die Wahrheit sagst, laß draußen den Motor laufen,
Dann sag sie laut und schnell, denn das Sprichwort lehrt:
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd.
"

in diesem sinne :)


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

11.01.2011 um 00:46
Ja, da sagts du mal "die Wahrheit" :D

@Kovu


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

11.01.2011 um 14:06
wahrheit ist was man nicht abstreiten kann.


melden
albino26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

21.10.2011 um 21:34
@Fabiano
@larryned
@Kovu
@kore
@mitras
@gondolfino
@Adamkadmon
@oxbox
@AtheistIII
@Awaresum
@Full_of_Rage

Kennt ihr die mathematische Summen Formel: Die Summe aller zahlen 1 + 2 + 3 + 4 + 5 + .. + n.
Z. B. 1 + 2 + 3 + 4 + 5 = 15. Man wende jetzt diese Formel auf das an, was man gesprochen hat. Wort(1) + Wort(2) + Wort(3) + ... + Wort(n) = ?. Wahrheit ist eben - wenn die Summe aller Worte wahr ist. Also 1 + 2 + 3 = 9 ist falsch. Ich bin blond + und habe schwarze Haare + war gestern zu hause, ist nicht wahr.

Das Wort Gottes wird auch als Wahrheit bezeichnet, weil die Summe der Worte, die durch die Propheten und Aposteln und Gottergebenen Menschen gesprochen wurden wahr sind. Eine Lüge unterscheidet sich von der Wahrheit, weil es eine Lüge ist und nicht wahr ist. Wahrheit finden ist etwas schwieriger.


melden

Was ist Wahrheit?

21.10.2011 um 22:33
@albino26
Das ist aber schon lange bekannt, ich wundere mich nicht, warum in diesem Forum die ganzen Zahlenspieler und Numerologen hier ihr Stelldichein feiern.

Nehmen wir mal die Zahl 666, warum tritt sie so häufig und mit hoher Zuverlässigkeit immer wieder auf? Weil sie aus dem Teiler 2/3 entsteht bzw. der davon abgekürzten Periode im Dezimalsystem. Würde man im Abendland ein Oktalsystem verwenden, wäre die Zahl 333.
albino26 schrieb:Wahrheit finden ist etwas schwieriger.
Die Frage kann man in 3 Teile aufspalten, was ist deskriptive Wahrheit? Was ist erfahrene Wahrheit? Was ist Referenzwahrheit?

Deskriptiv ist 2 + 2 gleich 4. Erfahrung der Wirkungen ist, die Realität mit einer Sensorik zu messen oder die Wirkungen überschwemmen einen. Referenzwahrheit heisst, Relationen zu sehen und aus dem Erkennen von Relationen Maßstäbe zu gewinne, kalt - warm, oben - unten, innen - außen, gestern - morgen usw. Im Grunde gibt es keine Wahrheit, es gibt Realität und indem wir die Realität erkennen, fördern wir sie wie ein Erz zu Tage.


melden
Nasilu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

21.10.2011 um 23:28
Die Frage ist, ob es überhaupt Lügen gibt.

Wahrheit ist zweifelsfrei alles was existiert, somit sind auch Lügen Wahrheit.

Es gibt nur Sein oder Nichtsein, aber nicht Wahrheit und Lüge.

Wir sehen eine Lüge als Lüge an, weil die Namen die eine Aussage gebraucht, nicht mit der Norm unseres Verständnis übereinstimmen und sie damit als Lüge eingestuft wird.

Ein Psychologe würde z.B. fragen, warum lügt ein Mensch, welcher Konflikt ist dafür verantwortlich.

Jede Aussage lässt sich auf sehr einfache Muster reduzieren, diese Muster schmücken wir mit sehr vielen Namen aus, doch in den Muster selbst können wir nicht lügen.

Jeder Mensch befindet sich in irgendeinen Konflikt, die Worte die er benutzt geben den Konflikt auf der Differenzierungsebene wieder, in der er sie betrachtet. In den Ebenen lassen sich Muster wiederfinden, auf die man selbst die unterschiedlichsten Ansichten der Ebene reduzieren kann und damit die Wahrheit hinter den vermeintlichen Lügen sehen kann.

Die Frage ist also nicht wahr oder unwahr, sondern nur WIE.


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

22.10.2011 um 00:48
Sehe ich anders. @Nasilu

Erst einmal muss man sich fragen, was eine Lüge überhaupt ist. Und eine Lüge ist bewusst die Unwahrheit zu sagen, um einen anderen damit zu täuschen !

Und nun sag mir nicht, dass es so etwas nicht gibt !
Wir Menschen sind doch nun wirklich wahre Meister darin, genau so etwas zu tun !

Wahrheit begründet sich immer auf etwas, das wirklich ist, also existiert !
Folglich kann die Lüge nur etwas sein, was nicht wirklich ist, also nicht existiert. Womit man aber einem anderen Glauben machen will, es wäre Wirklichkeit !

Lügen können demzufolge keine Wahrheit sein, weil sie einem ja nur vorgaukeln wollen, dass etwas wirklich so wäre, wie es aber nicht wirklich ist !

Wir sehen etwas dann als eine Lüge an, wenn sie nicht der Wirklichkeit entspricht !

Wenn ich also behaupte: Der Himmel ist rosa - und alle die das hören und in den Himmel gucken und etwas anderes sehen, nämlich dass er blau ist, würden sagen: Der lügt ! :D

Wenn ich aber Farbenblind wäre und den Himmel wirklich rosa sähe, wäre es keine Lüge. Denn ich sage etwas, was ich zumindest wirklich so sehe.

Wenn ich aber nicht Farbenblind bin und den Himmel auch blau sehe, aber meine Mitmenschen bewusst täuschen will und ihnen deshalb etwas sage, was gar nicht wirklich meiner Wahrnehmung entspricht, und behaupte einfach, der Himmel sei rosa - Dann ist es eine Lüge.


melden
Nasilu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

22.10.2011 um 09:42
@Fabiano

Deine Sicht ist auch völlig normal, solltest du irgendwann auf die Idee kommen, das Unten könnte doch wie das Oben sein und willst das Unverständnis darüber beseitigen. Lies dir noch einmal meinen Post durch.


melden

Was ist Wahrheit?

22.10.2011 um 09:48
Lüge ;)

Wer was anderes behauptet, lügt :D


melden
Anzeige
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

22.10.2011 um 12:21
Hehe, du immer mit deinen Paradoxien ... :D

@ihrunwissenden


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden