weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Wahrheit?

Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

23.10.2011 um 19:38
@bacter

Du weißt doch dass DU BIST ! :D
Oder weißt du es erst, wenn es dir ein anderer bezeugen kann?


melden
Anzeige

Was ist Wahrheit?

23.10.2011 um 19:58
@Fabiano , Ok . einem Richter würde ich das nicht sagen, weil ich weiss, dass er auf der Ebene Wahrheit<--> Lüge sich befindet. und dieses nicht erkennen kann, und es ja ausserdem sein einziges Bestreben ist, diesen Unterschied herauszufinden.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

23.10.2011 um 20:10
@Fabiano
Fabiano schrieb:Oder weißt du es erst, wenn es dir ein anderer bezeugen kann?
In gewisser Weise "weis" man, dass Menschen die niemanden haben der ihnen bezeugt dass sie sind,
verrückt werden, oder überhaupt erst gar kein menschliches Bewusstsein entwickeln können.

Das kann von mehreren unabhängigen Zeugen bezeugt werden!


Vielleicht weist DU also auch nur deshalb dass du bist, weil man es dir immer wieder bezeugt und bezeugt hat.^^


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

23.10.2011 um 23:01
@bacter

Ich weiß, dass ich bin. Dafür brauche ich niemanden, der mir das bezeugt.
Und das ist die Wahrheit !

Die Wahrheit IST einfach. Und der, der sie hat, der weiß es. Es bedarf dafür auch keines Zeugen.

Zeugen brauchen immer jene, die die Wahrheit nicht haben. Aber was nützen dann die Zeugen, wenn man ihnen keinen Glauben schenken würde? :D

Bingo?


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 16:54
@snafu

Warum machst du hinsichtlich deiner philosophischen Betrachtung von Wahrheit und der praktischen Anwendung in der Welt einen Unterschied? Gibt es denn mehrere Wahrheiten? Ich meine, wenn die Definition stimmig ist, kann sie überall gleichermaßen angewendet werden. Wenn sie das nicht kann, dann kann an deiner Definition irgend etwas nicht stimmen... :D


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 18:54
@Fabiano
Fabiano schrieb:Die Wahrheit IST einfach. Und der, der sie hat, der weiß es. Es bedarf dafür auch keines Zeugen.
Das sind drei Sätze von dir.

Im ersten Satz behauptest du, eine Wahrheit IST.

Im zweiten Satz, bringst du den Zeugen ins Spiel, der um die Wahrheit weiß.

Im dritten Satz behauptet du, dass es keines Zeugen bedarf.

Ich bin schon ganz gespannt, was du wohl im vierten Satz sagen wirst …


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 19:23
@Fabiano
Fabiano schrieb:Ich weiß, dass ich bin. Dafür brauche ich niemanden, der mir das bezeugt.
Und das ist die Wahrheit !
das Hat auch niemand bestritten. Alle hier können bezeugen dass du bist.
Aber warum du weist, dass du bist weist du trotzdem nicht. Auch weil dich deine "einfache" Antwort sättigt.


melden

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 20:09
Also bei der religion gibt es nur eine wahrheit und das ist der Islam wobei der Buddhismus auch nicht falsch sein durfte ansonsten wüsste ich nicht welcher glaube noch war sein sollte?


melden

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 21:36
@Fabiano
Fabiano schrieb:Warum machst du hinsichtlich deiner philosophischen Betrachtung von Wahrheit und der praktischen Anwendung in der Welt einen Unterschied? Gibt es denn mehrere Wahrheiten?
Gute Frage. Vielleicht, weil die philosophische Betrachtung auf einer anderen "Ebene" stattfindet, als für die praktische Anwendung möglich ist.
Fabiano schrieb: Ich meine, wenn die Definition stimmig ist, kann sie überall gleichermaßen angewendet werden. Wenn sie das nicht kann, dann kann an deiner Definition irgend etwas nicht stimmen... :D
...ich denke es ist die Perspektive relevant, aus der es betrachtet wird. :)
Fabiano schrieb:Ich glaub kaum, dass irgend jemand mit solchen Aussagen etwas anfangen kann, was zur Wahrheitsfindung dienlich ist :D
Die Wahrheit seines Selbst oder, die Wahrheit in einer Gerichtsverhandlung sind ja ganz verschiedene Auffassungen von "Wahrheit"..
So meine ich, philosophisch betrachtet, dass letztendes alles Wahrheit ist, indem es sich be-WAHR-heitet und eben WAHR ist. Zumindest erscheint es so.
Dass das Ganze aber gar nicht wahr ist, ist eine andere Geschichte. :D


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 22:29
@oneisenough

Du bist ja ein ganz gerissener ... :D

Erst mal sage ich, dass eine Wahrheit IST. - Wahr ist was ist ! Was nicht ist, kann folglich nicht wahr sein.

Dann sage ich: Wer diese Wahrheit hat, der weiß es. - Dass ist der Wissende um diese Wahrheit. Er könnte sie bezeugen, muss es aber nicht ! Es bedarf also nicht unbedingt des Wissenden um die Wahrheit. Diese kann auch für sich selbst stehen. Nur das wäre so wie ein Baum, der wirklich irgendwo steht, den aber keiner bemerkt. Für den Baum ist das aber nicht entscheidend, denn der ist auch dann da, wenn ihn keiner bemerkt.

Für die Wahrheit, die ist, bedarf es also keines Zeugen. Sie steht auch so für sich da.
Nur würde sie dann nicht bemerkt. Aber wer sie bemerkt, der kann sie auch bezeugen. Aber er kann es auch bleiben lassen, deswegeb bleibts trotzdem wahr.


Satz vier ist die Essenz dessen was ich hier erklärt habe über die Wahrheit :D


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 22:32
@bacter

Es ist völlig egal ob es mir jemand bezeugt, dass ich bin oder ob es jemand bestreiten würde. Darum geht es nämlich nicht ! Ich weiß dass ich bin. Allerdings in dem Punkte gebe ich dir Recht, ich weiß nicht warum ich bin !

Aber das war auch nicht die Frage...


melden

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 22:33
Fabiano schrieb:Für die Wahrheit, die ist, bedarf es also keines Zeugen. Sie steht auch so für sich da.
Nur würde sie dann nicht bemerkt. Aber wer sie bemerkt, der kann sie auch bezeugen. Aber er kann es auch bleiben lassen, deswegeb bleibts trotzdem wahr.
Eine Wahrheit kann keine Wahrheit sein wenn niemand da ist der sie WAHR-nimmt.


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 22:35
@snafu

Ist das wahr- nehmen entscheidend dafür dass etwas wahr ist?

Ist der Mond nicht wahr, wenn ich ihn nicht wahr nehme?

Wenn alles was IST wahr ist, dann muss es auch sein und damit wahr sein, wenn es niemand wahr nimmt... :D

Oder hängt etwa die Existenz von etwas davon ab, ob diese auch von jemand wahr genommen wird?


melden

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 22:50
@Fabiano
Fabiano schrieb:Ist das wahr- nehmen entscheidend dafür dass etwas wahr ist?
Im Grunde genommen schon.
Fabiano schrieb:Wenn alles was IST wahr ist, dann muss es auch sein und damit wahr sein, wenn es niemand wahr nimmt... :D
Das bezweifle ich. Denn der Wahrnehmer ist gleichzeitig das Wahrnehmende.
Aber unser Verstand sagt uns dann, dass es nicht verschwindet, wenn wir nicht hinsehen.
Fabiano schrieb:Oder hängt etwa die Existenz von etwas davon ab, ob diese auch von jemand wahr genommen wird?
Ja denke schon, da es erst durch einen Betrachter WAHR wird.
Obwohl es verstandesmäßig schon da war, war es nicht WAHR, weil nicht bekannt.
ist ein Paradox. ;)


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 23:02
@snafu

Das sehe ich ganz anders. Der Wahrnehmer ist nicht gleichzeitig das Wahrnehmende. Sowas ist absurd. Wenn ich einen Baum wahr nehme, dann bin ich nicht der Baum :D

Wie ist es denn mit uns selbst?
Ich kann mich ja auch wahr nehmen. Bin ich denn nicht da, wenn ich mich nicht mehr wahr nehme? Hmm... Im Schlaf wenn ich nicht träume (jaja Gruß an "oneisenough) nehme ich mich nicht wahr... bin ich denn dann nicht mehr da???

Wenn aber jemand neben mir liegt, der nimmt mich aber dennoch wahr und zwar als Schlafender, vielleicht auch als Schnarchender, also bin ich doch noch da :D

Nene, also so einfach ist das nicht, wie du das hier schreibst...


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 23:15
@Fabiano

Alles, was vergänglich ist, ist nur eine Erscheinung, die auftaucht und wieder verschwindet, und hat nur insofern eine Wahrheit, dass man das Vergängliche bezeugt.

Nur das Unvergängliche ist das Wahre.

Um es mit den Worten von George Bernhard Shaw abzurunden:
"Wenn ich scherzen will, sage ich die Wahrheit. Das ist immer noch der größte Spaß auf Erden."


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 23:21
@oneisenough

Das ist Ansichtssache, ob man nur das Unvergängliche als das Wahre bezeichnet. Auch wenn das Vergängliche nur eine vorübergehende Erscheinung ist, so ist sie solange wie sie erscheint trotzdem wahr. So sehe ich das.

Auch ein Baum, der wieder zerfällt ist wahr, solange wie er da. :D


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 23:24
@Fabiano

Ein Baum? Wann genau hatte der Baum seinen Anfang, und wann genau sein Ende. Erst wenn du das zweifelsfrei angeben kannst, kannst du behaupten, dass es Bäume gibt.

Wann genau hattest du deinen Anfang? Hast du den Beginn deines Daseins bemerkt? Das musst du, denn sonst hast du nichts, was du einen Anfang nennen könntest.

Versuch´s mal... :)


melden
Fabiano
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 23:30
@oneisenough

Du stellst einfach Prämissen auf, ich bin damit nicht einverstanden.

Wieso muss ein Baum einen Anfang und ein Ende haben? Das was ihn zum Baum werden ließ, war einfach nur ein Prozess. Innerhalb dieses Prozesses, dass ich das "werden" nenne, wurde ein etwas, das mit was weiß ich, einer Eichel, einer Buchecker, einem Kirschkern :D begann schließlich zu einem Baum. Und irgendwann endet dieser Prozess wieder und das was Baum wurde, fängt an zu verrotten, zu zerfallen und wird allmählich etwas anderes, zB. Humus ...


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wahrheit?

24.10.2011 um 23:45
@Fabiano
Fabiano schrieb:Du stellst einfach Prämissen auf, ich bin damit nicht einverstanden.
Ja, ich verstehe sehr gut, dass du damit nicht einverstanden bist. Es bleibt dir gar nichts anderes übrig, als damit nicht einverstanden zu sein. :)
Fabiano schrieb:Wieso muss ein Baum einen Anfang und ein Ende haben?
Weil da sonst kein Baum ist, sondern eine vorübergehende Illusion, die du Baum nennst. :)

Du kannst nicht mal angeben, wann diese Illusion begonnen hat und wann sie enden wird. Aber trotzdem - hohoho, da ist ein Baum, sieht doch jeder! :)


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens785 Beiträge
Anzeigen ausblenden