weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Indianische Weisheiten

524 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Natur, Weisheit, Indianer

Indianische Weisheiten

29.01.2013 um 06:49
Im Stamm der Lakota war jeder gern bereit, Kinder zu betreuen.
Ein Kind gehörte nicht nur einer bestimmten Familie an, sondern der großen Gemeinschaft der Sippe - sobald es gehen konnte, war es im ganzen Lager daheim, denn jeder fühlte sich an sein Verwandter.
Meine Mutter erzählte mir, dass ich als Kind oft von Zelt zu Zelt getragen wurde und sie mich an manchen Tagen nur hie und da zu Gesicht bekam.
Niemals sprachen meine Eltern oder Verwandten ein unfreundliches Wort zu mir, und niemals schalten sie mich, wenn ich etwas Falsches getan hatte.
Ein Kind zu schlagen, war für einen Lakota eine unvorstellbare Grausamkeit.

(Luther Standing Bear)


melden
Anzeige

Indianische Weisheiten

22.02.2013 um 19:00

So vielfältig sind die Wunder

der Schöpfung,

dass diese Schönheit niemals enden wird.

Die Schöpfung ist hier.

Sie ist genau jetzt in dir,

ist es schon immer gewesen

Die Welt ist ein Wunder.

Die Welt ist Magie.

Die Welt ist Liebe.

Und sie ist hier, jetzt.


- Gayle High Pine -



melden

Indianische Weisheiten

22.02.2013 um 19:01





"Für euch Weiße waren wir Wilde. Ihr habt unsere Gebete nicht verstanden. Ihr habt nicht einmal versucht, sie zu verstehen. Wenn wir der Sonne, dem Mond oder dem Wind unsere Loblieder sangen, beteten wir in euren Augen Götzen an. Ohne uns zu verstehen und nur, weil unsere Art der Anbetung anders war als eure, habt ihr uns als verlorene Seelen verdammt.
Wir sahen das Werk des großen Geistes in seiner ganzen Schöpfung: in Sonne, Mond, Bäumen, Bergen und Wind. Manchmal traten wir durch das, was er geschaffen hatte, an ihn heran. War das so schlecht? Ich weiß, dass wir aus ganzem Herzen an das höchste Wesen glauben und unser Glaube ist stärker als der vieler Weißer, die uns Heiden nannten. Die roten Wilden waren immer enger mit der Natur verbunden als die weißen Wilden. Die Natur ist das Buch jener großen Kraft, die ihr Gott nennt und die wir den großen Geist nennen. Was für einen Unterschied macht schon ein Name aus!"




(Tatanga Mani, Stoney)



melden
Birkenschrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

03.03.2013 um 10:09
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.

(Indianische Weisheit)

lg


melden

Indianische Weisheiten

06.03.2013 um 06:51
Sehr cooles Thema !
Die ideologie der Indianer hat mir scbon immer gefallen


melden

Indianische Weisheiten

10.03.2013 um 11:12

Das Kriegsbeil ist erst begraben,

wenn man nicht mehr weiß wo es liegt.

Indianische Weisheit



melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

06.04.2013 um 01:53
Our first teacher is our own heart. - Cheyenne

When a human moves away from nature his heart becomes hard. - Lakota

Mitakuye Oyasin... We are all related. - Cherokee


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

07.04.2013 um 17:24
edit: Mitakuye Oyasin... We are all related. nicht Cherokee, sondern Lakota !


Verzweifle niemals. Die Tage vergehen wie das im Wind fliegende Herbstlaub und die Tage kehren wieder mit dem reinen Himmel und der Pracht der Wälder. Aufs Neue wird jedes Samenkorn erweckt, genauso verläuft das Leben.


Die Natur erneuert sich unaufhörlich, die Tausende von Tagen, die vergehen, kehren in neuer Gestalt zurück. Lerne, die Ewigkeit in jedem Augenblick zu erfassen. Die Ewigkeit des Augenblicks ist wie ein reiner, unveränderlicher Edelstein im Herzen der Welt.


Ohne die Liebe ist die Einsamkeit nur verdorrte Erde ohne Wasser und Licht, auf der nichts gedeiht. Bereichere deine innere Stille mit Gedanken der Liebe und einem tiefen Verlangen nach Wissen.


Schenke das, was du selbst gern empfangen würdest und der Geist der Natur wird dich mit seinen Wohltaten überschütten - an jedem Tag deines Lebens.


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

07.04.2013 um 17:26
Gehe aufrecht wie die Bäume. Lebe Dein Leben so stark wie die Berge.
Sei sanft wie der Frühlingswind.
Bewahre die Wärme der Sonne im Herzen und der große Geist wird immer bei Dir sein.

- Navajo


Denk mit dem Herzen - Hopi


Alles hat eine Seele und sollte auch so behandelt werden…,
Jeder Mensch, jedes Tier, jeder Stein.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

27.05.2013 um 11:32
.“Das Gewissen” sagte einmal ein Indianer,

“ist ein kleines dreieckiges

Ding in meinem Herzen. Es steht still,

wenn ich gut bin. Tue ich aber böses,

dreht es sich und die Kanten tun dann

sehr weh. Am schlimmsten ist es,

wenn ich weiterhin böse bin, denn

dann stumpfen die Kanten ab und

ich spüre die Schmerzen nicht mehr…


melden
BigBangII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

07.06.2013 um 08:10
Cool


melden

Indianische Weisheiten

11.07.2013 um 09:57

82cff7 indianer0



melden

Indianische Weisheiten

11.07.2013 um 23:28
Ja, aber eine notwendige Bedingung dafür ist das Leben in einer kleinen Gruppe,
wo alle miteinander verwandt sind und jeder jeden kennt.
(Ich schreibe extra nicht "hinreichende Bedingung".)

Eine weitere Bedingung ist,
daß die Lebensumstände so hart sind,
daß die Leute nicht die Kraft haben,
großartige Hierarchien aufzubauen und
sich raffiniert nach Stand zu unterdrücken.

Sondern sie brauchen ihre ganze Kraft,
um überhaupt am Leben zu bleiben,
und müssen zusammenhalten,
weil sie es sonst nicht schaffen.

Soweit mein Verständnis,
Gruß, Sandra
@Omega.


melden

Indianische Weisheiten

12.07.2013 um 20:12
Ich liebe indianische Weisheiten!! Wir können soviel von ihnen lernen.
Danke für die Botschaften!
@sandra.31
@.lucy.
@Birkenschrei
@spooky84
@popcorncandy
und All

LG


melden

Indianische Weisheiten

27.07.2013 um 18:47


Urteile nicht darüber,

ob etwas gut oder schlecht ist,

ohne dein Herz befragt zu haben.

Indianische Weisheit



melden

Indianische Weisheiten

27.07.2013 um 18:49


Um ein anderes Wesen zu verstehen,

musst du in ihm leben,

bis in seine Träume hinein.

Indianische Weisheit



melden

Indianische Weisheiten

28.07.2013 um 19:11
Naja, mein Glaube stimmt quasi dem der *alten* Indianer (als die noch keine Pferde und so hatten) überein ;)


melden

Indianische Weisheiten

08.08.2013 um 23:58
Tag der indigenen Völker
9. August 2013

http://www.kleiner-kalender.de/event/internationaler-tag-der-indigenen-voelker/12580-welt.html


indianer7

Ein Indianer - auch er gehört mit seinem Volk zu den indigenen Völkern der Welt.


Ohne die Liebe ist die Einsamkeit nur verdorrte Erde ohne Wasser und Licht,
auf der nichts gedeiht.
Bereichere deine innere Stille mit Gedanken der Liebe und einem tiefen Verlangen nach Wissen.

Indianische Weisheit


melden
BigBangII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

06.10.2013 um 02:02
Man geht nicht, um
zu suchen, man geht,
um zu finden.


melden
Anzeige
BigBangII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

29.10.2013 um 15:23
"Ein Indianer saß am Fluss und angelte. Da kam ein Weißer Mann daher und sagte zu ihm: Warum gehst Du nicht arbeiten? Du kannst Geld verdienen, dir ein Haus kaufen, eine Familie gründen, kannst ein großes Auto fahren. Du könntest wirklich ein gutes Leben führen. Dann fährst du in den Urlaub, z. B. an einen Fluss zum Angeln.
Der Indianer antwortete: Ja, weißer Mann du hast recht. Das könnte ich tun. Aber ich sitze ja schon an einem Fluß und fische."


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden