weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Indianische Weisheiten

524 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Natur, Weisheit, Indianer

Indianische Weisheiten

20.11.2010 um 03:26
@lilit

du hast absolut recht. Es ist wie mit der Kuhherde...

ich hoffe nur, daß die "dagegen-Propaganda" nicht wirkt! Jetzt werden nämlich Leute, die sich einmischen, als "Wir-sind-gegen-alles-Rebellen" abgestempelt, und versucht dieses Verhalten als lächerlich hinzustellen.

....als planten ein paar Kühe doch über den Zaun zu springen, und werden ausgelacht.


melden
Anzeige

Indianische Weisheiten

20.11.2010 um 15:12
@Barrack_Osama
Nur um das mal klar zu stellen von Krawalltouristen halte ich auch nichts, das sind Deppen die der Sache mehr schaden als nutzen!

- Der Brandherd -
Es gibt so viele Gründe, alles beim Alten zu lassen, und nur einen einzigen doch etwas zu verändern : Du hältst es einfach nicht mehr aus!

von Hans Curt Flemming

Es gibt so viele Gründe, alles beim Alten zu lassen,.......... ==> Desinteresse, Faulheit, Bequemlichkeit, Angst,............?

"Der Fluss wird gewalttätig genannt, aber das Flussbett das ihn einengt nennt keiner gewalttätig."

Berthold Brecht

"Wer zu Hause bleibt wenn der Kampf beginnt und lässt andere kämpfen für seine Sache,
der muss sich vorsehen :
denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage.
Nicht einmal den Kampf vermeidet, wer den Kampf vermeiden will :
denn es wird kämpfen für die Sache des Feindes, wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat."

Berthold Brecht

Bist Du ein dummes Schaf das zu allem "Ja und Amen" sagt??????????????????


melden

Indianische Weisheiten

20.11.2010 um 18:00
@litlebuddha69

war die letzte frage an mich gerichtet?
oder ist das n zitat? xD


melden

Indianische Weisheiten

20.11.2010 um 18:33
@Barrack_Osama
Beides. Nicht um Dich zu beleidigen, sondern eher um zu provozieren!


melden

Indianische Weisheiten

20.11.2010 um 18:40
@Barrack_Osama
Provozieren, eher im positiven Sinn, ich meine, nicht so dass Du aggressiv wirst!


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

21.11.2010 um 16:48
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss vergiftet und
der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld
nicht essen kann.


melden

Indianische Weisheiten

21.11.2010 um 17:16
Sometimes the magic works, and sometimes it doesn´t.“

"I´m feeling some pain between my ears
"
Old Lodge Skin /Chief Dan George


melden

Indianische Weisheiten

21.11.2010 um 22:58
@Marina1984

Und deswegen sollte man es auch so schnell wie möglich ausgeben und konsumieren bis zum bitteren ende.
Das ist Kapitalismus, indianisch legitimiert.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

21.11.2010 um 23:00
@Shionoro

Es geht dabei um die Zerstörung der Natur und uns selber.


melden

Indianische Weisheiten

21.11.2010 um 23:47
@Shionoro

Sind dir die Natur und die Menschheit denn völlig egal? Bist du ein Egoist? Ist ja auch eine Lebenseinstellung, die man aber denk ich nur haben kann, wenn man sich weder mit der Menschheit noch der Natur verbunden fühlt....


melden

Indianische Weisheiten

21.11.2010 um 23:49
@Omega.
@Marina1984


Ich habs einfach nich so mit naiven pseudoweisheiten, tut mir Leid.

Das macht sich gut als Kalenderspruch, ist bei genauerem hinsehen aber einfach ein weiterer spruch bei dem gutmenschen das herz aufgeht.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

21.11.2010 um 23:54
@Shionoro

Das mag sein das es für dich so ist aber Indianer waren alles andere als dumm und ich finde, das an diesem Spruch etwas wahres dran ist. Es geht nicht dabei um die Öffnung des Herzens, sondern um die pure Realität.


melden

Indianische Weisheiten

21.11.2010 um 23:54
@Shionoro

Nunja, der Spruch mit dem nicht essbaren Geld ist zwar alt, aber immernoch wahr.
Ich mag auch keine "Gutmenschen", die alles negative aus ihrem Leben verdrängen und keine Ahnung von nix haben, aber was hat das jetzt mit den Indianern zu tun??
versteh dich iwie nich...


melden

Indianische Weisheiten

22.11.2010 um 00:04
@Marina1984

Die Indianer sind ein ziemlich idealisiertes völkchen.
Die hatten einige schöne ansichten wie es bei naturvölkern eben so ist, aber ansonsten hatten die auch ziemlich kranke rituale zu bieten, die wirklich barbarisch anmuten.

Was genau ist an diesem Spruch denn weise?
Jedem ist klar, dass es keine unendlichen ressourcen gibt.
Was wollen wir in der derzeitigen welt daran ändern?
Da kann sich erst was dran ändern wenn der zeitpunkt nahe ist an dem sie ganz aus´gehen, und der zeitpunkt kommt auf natürliche art und weise.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

22.11.2010 um 00:16
@Shionoro

In diesem Spruch steht nichts von ändern oder sonstigem denn unsere grausame Welt wird sich nie ändern. Höchstens das wir die Natur und uns selbst zerstören. Diesen Spruch finde ich schon sehr weise da dieser Spruch auch ausdrückt, das wir die Dinge des Lebens die wir haben häufig nicht zu schätzen wissen und das ist so. Wenn man mal ehrlich ist, dann wissen viele Menschen erst dann die Dinge zu schätzen, wenn sie sie verloren haben und das ist so. Der Spruch läuft eher auf etwas trauriges hinaus und er zeigt dir auf, das das Leben tatsächlich so ist wie dort beschrieben. Es zeigt die Spezies "Mensch" und da gibt es nichts schön zu reden. Für mich auch eine Aussage, das Menschen die schlimmsten sind. Davon mal abgesehen haben Rituale nicht zwangsläufig etwas mit Intelligenz zu tun. Wären die Indianer so doof gewesen, dann hätten sie in der Natur nicht überleben können. Setze heute mal einen aus unserer Gesellschaft in der Wildnis aus. Wir wären hoffnungslos verloren.


melden

Indianische Weisheiten

22.11.2010 um 00:41
@Marina1984

UNd darum lassen wir die naturvölker in der natur leben, und uns unsere welt handeln, denn in unserer welt wäre ein indiander von damals hoffnungslos verloren gewesen.

Und, das ein Naturvolk weiß wie es in der natur überlebt und das es möglicherweise nich so schlau ist alle büffel abzuschlachten ist klar.
Sonst wären die Indianer auch nich mehr da gewesen als kolumbus kam.

Der europäer hat's anders gemacht, der hat sich alle geholt wie ne heuschrecke und da ordentlich abgefeiert.
weil er eben daran gewöhnt ist überfluss zu haben und andere Völker auszurauben.

und dieses 'Menschen sind die schlimmsten' ist absolut fehl am platze.

Wenn sich menschen selbst die lebensgrundlage nehmen verschwinden sie, wenn nicht dann nicht.

Ändert für den planeten erde herzlich wenig.


melden

Indianische Weisheiten

22.11.2010 um 00:53
"Ändert für den planeten erde herzlich wenig."

@Shionoro

Mich stellt schon auf, dass sich Menschen hier an "indianischen Weisheiten" freuen und der Zeitlosigkeit bewundern!

Glas halb leer oder halb voll!
Ohne Hoffnung und Optimismus geht nichts!


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

22.11.2010 um 00:56
@Shionoro

Verstehst du eigentlich den Spruch? Es geht nicht dabei um das ändern, sondern um die Realität.

UNd darum lassen wir die naturvölker in der natur leben, und uns unsere welt handeln, denn in unserer welt wäre ein indiander von damals hoffnungslos verloren gewesen.

Im Gegensatz zu uns wissen die Indianer aber noch die Dinge zu schätzen. Findest du unsere Art zu leben toll? Findest du es toll, in einer Konsumgesellschaft zu leben? Findest du es klasse, wenn es Menschen nur noch um das Geld geht ohne menschlichen Hintergrund und Rücksicht auf andere? Ich nicht denn unsere Gesellschaft heutzutage ist sowas von verkorkst. Es wird nur an das Geld gedacht und die richtigen ursprünglichen indianischen Völker wurden ausgerottet. Unter anderem auch wieder der Gier wegen. Findest du das gut? Ich kann sowas nicht für gut heissen. Menschlichkeit z.b. zählt heute nämlich bei uns nicht mehr. Die Indianer haben Büffel geschlachtet der Ernährung wegen und für andere brauchbare Dinge. Der Weiße hat sie getötet weil sie damit hohe Preise eintreiben konnten. Das ist was anderes. Den Indianern ging es dabei um das überleben und nicht um das Geld.


melden

Indianische Weisheiten

22.11.2010 um 01:02
@Shionoro

Du solltest vielleicht bei diesem Spruch auch bedenken, daß er sich verbreitete, als Naturschutz noch völlig "out" war. Lies mal alle Zitate die sich hier gesammelt haben, und sag mir mal was daran naiv ist? Es ist eher sehr realitätsnah- unsere Sicht ist naiv: Nehmen wir, was wir kriegen können, schadet ja nich dem ganzen Planeten und zukünftigen Generationen, wenn sie Millionen von Jahren Atommüll sicher lagern sollen, Erbgut verändern, Kreisläufe zerstören, etc.


melden
Anzeige

Indianische Weisheiten

22.11.2010 um 01:42
@Omega.

Vielleicht liegt es auch am Kontext, in dem solcherlei sprüchlein immer wieder gebraucht werden.

Hab dasselbe mit diesen Einstein sprüchlein.


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden