weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Indianische Weisheiten

524 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Natur, Weisheit, Indianer

Indianische Weisheiten

22.11.2010 um 04:56
@shionoro

Wenn die indianischen Texte, die Du für naiv hältst, nicht tatsächlich, äußerst, weise und weitsichtig sind, dann weiß ich auch nicht!!!!!!!!!!!!!!!!
Unter anderem schriebst Du :
"Wenn sich die Menschen selbst die Lebensgrundlage nähmen......."

Wenn der Mensch sich damit NUR selbst Schaden zufügen würde, könnte man sagen : "O.K., der ist dumm, der hat 's wohl nicht anders verdient, der will es so, was soll 's etc, etc,"
So einfach ist das aber leider nicht, ständig sterben nämlich unwiederruflich etliche Tier - und Pflanzenarten aus, Tag für Tag! Hat die irgend jemand gefragt ob denen das recht ist? Haben die keine, oder weniger Rechte zu überleben, so wie der Mensch. Meinst Du nicht dass der Mensch durch die Gabe der Vernuft, die Verpflichtung hat, die Schöpfung ( in diesem Fall, vor sich selbst ) zu schützen?

"Lebte der Mensch nicht auf diesem Planeten, so wären die Tiere nicht dem Leid ausgesetzt, das aus ihrer Ausbeutung durch den Menschen resultiert."

Dalei Lama

"Die Erde ist wie eine Mutter zu uns. Was wir ihr auch antun, sie nimmt alles hin.
Daher müssen wir uns selbst beschränken."

Dalei Lama

Was für eine Ironie, die ( pseudoweisen / ==> Satire wieder aus / ) Texte stammen aus einem Kalender! In einer anderen Weisheit heißt es :
"Dem Mensch ist nicht die Vernunft gegeben, sondern die Fähigkeit vernünftig zu werden."


melden
Anzeige

Indianische Weisheiten

24.11.2010 um 15:18
@belphega
Fühl Dich ebenfalls angesprochen!


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

24.11.2010 um 15:22
@littlebuddha69
Ich hab auf meiner Profilseite lauter Weisheiten - diverser Kulturen.
Chinesische Volksweisheiten, buddhistische, afrikanische.

Dennoch finde ich diesen "Erst wenn der letzte Baum gerodet..." Spruch einfach grauenvoll. Die Greenpeace soll sich zum Teufel scheren. Verlogene Bande.
Und mit dem Spruch haben sie ne ewigkeit geworben -.-


melden

Indianische Weisheiten

24.11.2010 um 15:52
@belphega
Ich verstehe nicht was an dem Spruch "Erst wenn der letzte Baum......." grauenvoll sein soll. An dem Spruch ist meiner Meinung nach, NICHTS, ABER AUCH GARNICHTS FALSCH! Ich glaube wir schreiben aneinander vorbei. Du schreibst dass Du auf Deiner Profilseite lauter Weisheiten diverser Kulturen hast, nach meinem Wissensstand wiederspricht keine dieser Kulturen mit ihren Weisheiten dem "Erst wenn der letzte Baum...." - Text. Fast möchte ich sagen Du hast die Weisheiten nicht verstanden.
Noch was zu meinen Greenpeace - Helden :
Mach Dir mal klar, dass wenn Greenpeace nicht seit 30 Jahren aktiv wäre, unsere Welt um einiges dreckiger und weniger lebenswert wäre. Wenn es nicht Greenpeace wäre, wäre es eine andere Umweltschutz - Organisation.
Walfang ( bis auf traurige Ausnahmen, leider Heute noch ), Dünnsäureverklappung in der Nordsee, oberirdische Atombombentests, sind nur 3 Beispiele von Schweinereien, die Greenpeace als erste angeprangert haben und was letztlich auf deren Betreiben der Vergangenheit angehört.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

24.11.2010 um 16:24
@littlebuddha69
Ich war aktives Mitglied bei Greenpeace Österreich.
Von 200 Euro Spenden, wanderten vielleicht 20 Euro da hin wo sie sollten.
Der Rest geht in die Reisekosten der Aktivisten, in die Druckkosten für Kalender, Flyer, Buttons und Co. Sogar Wohnungen werden den Aktivisten Finanziert - Zugtickets, Essen, Getränke. Starke Aktivisten können das sogar Hauptberuflich machen und verdienen dann mit 16 Jahren knapp 1600 Euro netto -.-

Der Spruch hat natürlich eine schöne Bedeutung.
Aber ich bring ihn einfach immer mit Greenpeace in Verbindung und da wird mir schlecht.
___


melden

Indianische Weisheiten

24.11.2010 um 17:54
@belphega
Glaubst Du andere Umweltschutz - Organisationen ( wie Robin Wood, Freunde der Erde, BUND, WWF, oder wie sie alle heißen ) machen das anders. Lieber gebe ich meine Kohle einen von denen, als wenn der Staat von den Steuern die ich ja wie jeder andere auch zahlen muss, davon 'n paar Dutzend, neue Eurofighter, 'n Schwung von Panzern, der neuesten Generation ordert, oder 'n Teil von dem Geld in die Bio - oder Chemiewaffen - Forschung steckt


melden

Indianische Weisheiten

31.12.2010 um 14:43
Mein Zitat :

"Friede ist nicht nur das Gegenteil von Krieg..........." ( Seite 5 )

ist eine Weisheit der Mohawk / Irokesen


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

01.01.2011 um 19:12
Schöne Idee für einen Thread. :) @Omega.


Hier auch etwas von mir:

Wir wissen, was der weiße Mann eines Tages erst entdecken wird.
Unser großer Geist ist derselbe Gott.
Denkt nicht, daß ihr ihn besitzt, so wie ihr unser Land zu besitzen glaubt, denn das könnt ihr nie.
Der große Geist ist der Gott aller Menschen, des roten und des weißen Mannes. Dem großen Geist ist diese Erde kostbar.
Die Erde zu verletzen heißt, Gott zu verachten.

(Chief See-at-la - Häuptling der Suquamish- und Duwamish-Indianer)


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

01.01.2011 um 19:17
"Die verückte und kranke Welt des weißen Mannes: Vieles ist töricht an eurer so genannten ZIVILISATION. Wie Verrückte lauft ihr weißen Menschen dem Geld nach, bis ihr soviel habt, dass ihr gar nicht lange genug leben könnt, um es auszugeben. Ihr plündert die Wälder, ihr schlachtet die Tiere ab, ihr verschwendet die natürlichen Brennstoffe, als käme nach euch keine Generation mehr , die all dies ebenfalls braucht. Die ganze Zeit redet ihr von einer besseren Welt, während ihr immer größere Bomben baut, um jene Welt, die ihr jetzt habt, zu zerstören."

(unbekannt)


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

01.01.2011 um 19:19
und einer meiner Indianer-Lieblingssprüche: :)

"Gehe aufrecht wie die Bäume, Lebe dein Leben so stark wie die Berge, Sei sanft wie der Frühlingswind, Bewahre die Wärme der Sonne im Herzen und der große Geist wird immer mit dir sein!"


melden

Indianische Weisheiten

07.01.2011 um 03:48
MUTTER ERDE

Mutter Erde, deine Kinder wenden wieder Dir sich zu,
wollen sich mit Dir versöhnen, neig verzeihend Dich uns zu.

Deinen Reichtum, Deine Schönheit hat der Mensch im Wahn zerstört.
Auf der Jagd nach falschen Zielen hat ihn falsches Glück betört.

Mutter Erde wir bekennen :
Nur in Harmonie mit Dir ist des Lebens Glück zu finden, nur so überleben wir.

Deine Wunden nun zu heilen, das sei unser Ziel allein,
denn Du sollst auch unseren Kindern noch vertraute Wohnung sein.

Richard Erlewein



Mit dem Fällen der Bäume begann die Kultur.
Mit dem Fallen der letzten endet sie auch.

Grennpeace



Die Texte sind zwar nicht unbedingt indianisch, für sich sprechend ( denke ich ) passen sie hier trotzdem recht gut rein.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Indianische Weisheiten

07.01.2011 um 04:02
"Bald wird die Erde von Staub bedeckt sein,

und eine neue Erde wird geboren werden.

Alle verschwundenen indianischen Stämme
werden wieder zum Leben erwachen.

Der weiße Mann wird gehen,
und die Büffel werden zurückkehren."

-Lied der Sioux


melden

Indianische Weisheiten

07.01.2011 um 04:37
@littlebuddha69

WArum sollten Menschen irgendeine Verantwortung gegenüber der Erde oder gegenüber Tieren haben?


melden

Indianische Weisheiten

07.01.2011 um 18:16
@shionoro
Ist das 'ne rhetorische Frage, meinst Du das ironisch oder hast Du Dir beim schreiben überhaupt mal Gedanken darüber gemacht, was Du da eigentlich fragst ?
Wie alt bist Du? Wenn ich 's nicht besser wüsste, würde ich sagen, Du bist 'n unreifes Kind.
O.K., gesetzt den TRAURIGEN Fall Du meinst die Frage ernst :
Hast Du Kinder, Nichten, Neffen jüngere Cousinen und Cousins?
Was für eine ARTENARME Welt ( auf Tiere und Pflanzen bezogen ) willst Du denen mal hinterlassen?


"Lebte der Mensch nicht auf diesem Planeten, so wären die Tiere nicht dem Leid ausgesetzt,
dass aus ihrer Ausbeutung durch den Menschen resultiert.!

Dalai Lama


"Die Erde ist wie eine Mutter zu uns. Was wir ihr auch antun, sie nimmt alles hin.
Daher müssen wir uns selbst beschränken."

Dalai Lama


"Nord - und Ostsee liegen im Sterben, auch dem Wald droht das Verderben.
Flüsse und Seen werden verseucht, so manches Tier um 's Überleben keucht.
Viele Pflanzen sind vom Aussterben bedroht, Sonne und Regen haben bereits ihre Not.
Ich frag' mich, wann hat sich der Mensch endlich selber vernichtet?
Er betreibt es mit Eile, auf nichts wird verzichtet!

Inge, 30, kaufmännische Angestellte ( aus dem Musenalp - Magazin, gab 's in den 80ern )


"Kein Grashalm, keine Blume, kein Baum wächst bis in den Himmel.
Nur der Mensch greift nach den Sternen und zertritt dabei seinen eigenen Garten."


Lies auf Seite 4 auch Bitte mein Gedicht von Heinrich Böll "Für die Poesie des Wassers und......."!


Ist Deine Frage damit beantwortet?


melden

Indianische Weisheiten

07.01.2011 um 19:43
"Der Sonnentanz ist eine Ermahnung, sich der Frauen dieser Erde zu erinnern. Er zeigt, daß der Mann bereit ist mit seiner Mutter oder seiner Frau oder seiner Großmutter und allen anderen Frauen etwas von dem Schmerz zu teilen, den Frauen erleiden, wenn sie neues leben gebären"

Warum weiß ich nicht, aber das ist mit Abstand der tollste Satz, den ich gehört habe, der rührt mich richtig


melden

Indianische Weisheiten

08.01.2011 um 06:33
@fiinja
Wenn doch nur alle Kulturen die Frauen so achten würden!


melden

Indianische Weisheiten

22.01.2011 um 10:02
Ich finde das die Indianer, wie auch andere Naturvölker, ihre Lebenserfahrungen einfach durch eine andere Sichtweise der Dinge erlangten. Ich denke das sie sich irgendwie das kindliche (soll nicht abwertend klingen) erhalten haben, während wir das als "zivilisierte" längst vergessen haben, oder uns das spätestens im Erwachsenenalter ausgetrieben wird.

Kleine Anekdote dazu.:

Wir waren beim Kinderarzt, zwecks Untersuchung ob der Steppke altersgerecht entwickelt ist, geistig wie körperlich. Nun wird der Knirps von einer Kinderpsychologin gefragt.:"Wo kommt denn der Fisch her?" Der 3jährige (!) überlegt kurz und sagt.:"Marktkauf." Die schüttelt den Kopf und meint das ist falsch und stellt die Frage wieder und wieder.: "Unser Fisch kommt von Marktkauf!" behauptet er immer fester und sicherer. Stimmt ja auch, da kaufen wir den ja immer. Langsam bemerkt die talentierte und Gut ausgebildete Frau Ihren Formulierungsfehler und stellt endlich die Frage, die Sie eigentlich die ganze Zeit meinte.:"Und wo leben die Fische?" Augenrollend beantwortet er Ihre Frage.:"Na im Wasser, weisst du das den nicht?"

Soviel zum Thema was wichtig ist und wie man die Welt sieht... :-)

mfg
Eye


melden

Indianische Weisheiten

06.03.2011 um 05:02
@PrivateEye
Wenn Du anstatt "kindlich" "kindisch" gesagt hättest, dann wäre es abwertend gewesen.


melden

Indianische Weisheiten

06.03.2011 um 20:52
@littlebuddha69
Mit dem "kindlich" meinte ich lediglich eine offenere Sichtweise der Dinge. Wie es die Bezeichnung schon andeutet, haben Kinder ja diesen weiteren Horizont, der den Erwachsenen ja leider oft wieder versperrt wird durch übermässige Technologie, Standesdenken etc.

mfg
Eye


melden
Anzeige

Indianische Weisheiten

07.03.2011 um 19:23
@PrivateEye
Ich wollte Dich nicht kritisieren, ich wollte Dich nur darauf hinweisen, dass Du nichts falsches geschrieben hast!


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden