Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unmoralische Frage

437 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Frage, Hunger, Durst

Unmoralische Frage

30.04.2015 um 18:08
Mnchmal werden Flugzeuge entführt um woanders hinzufliegen...als die eigentliche Route es vorgibt...

meine Güte..kann doch nicht so schwer sein, da zu unterscheiden


melden
Anzeige
5okrates
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

30.04.2015 um 18:26
Frage diesen Menschen ob er bereit ist sich freiwillig zu Opfern,
ist er es nicht,
so ist jede Chance vertan.

Kommt er an späterer Stelle,
aus freien Stücken zur Einsicht,
so ist die Welt errettet.


melden

Unmoralische Frage

30.04.2015 um 18:29
Die Realität kollidiert nunmalmit den Wunschvorstellungen:
Nach der Alarmierung muss die Alarmrotte innerhalb einer festgelegten Zeit (z. B. 15 Minuten) in der Luft sein. Je nach Alarmlage können diese Zeiten auf 10 bzw. 5 Minuten verkürzt werden. Bei 10 Minuten sitzen die Piloten bereits im Cockpit, bei 5 Minuten stehen die Maschinen startbereit auf der Startbahn. Als Instrument zur Wahrung der nationalen Souveränität und Sicherheit unterstehen Alarmrotten im Grundsatz nationaler Befehlsgewalt.

Die Gestellung von Alarmrotten und die Befugnis deren Einsatz zu befehlen kann jedoch auch im Rahmen von Bündnisvereinbarungen oder bilateralen Verträgen geregelt werden. Die Befugnis, Einsätze einer Alarmrotte anzuordnen, ist in den Nationen unterschiedlich geregelt.
So liegt in Großbritannien die Befehlsgewalt hierzu komplett bei der militärischen Führung und nicht bei der politischen
. Besondere Aufmerksamkeit erhielt das „Air Policing“ nach den Anschlägen des 11. September 2001 in den USA, da bei rechtzeitiger Alarmierung und klarer Befehlskette eine Alarmrotte möglicherweise in der Lage gewesen wäre, diese Anschläge zu verhindern.
das vielgeliebte Wiki dazu:

Wikipedia: Alarmrotte


melden

Unmoralische Frage

30.04.2015 um 18:34
Scheisse passiert nunmal:
Bei dem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einem Übungs-Learjet und einem "Eurofighter" der Luftwaffe über dem Sauerland handelt es sich nach ersten Ermittlungen um einen fatalen Fehler des Piloten der zivilen Maschine.

Der Mann hatte am Montag laut mehreren mit den Ermittlungen vertrauten Insidern bei einem routinemäßigen Abfangtraining mit dem Learjet eine Linkskurve zu eng geflogen, dabei den Kampfjet von unten gerammt und war dann abgestürzt. Er und ein weiterer Insasse kamen dabei ums Leben.
http://www.spiegel.de/panorama/learjet-absturz-im-sauerland-ermittler-gehen-von-pilotenfehler-aus-a-977282.html


melden

Unmoralische Frage

05.05.2015 um 06:42
@Binneuhier
wenn du noch dauerhaften frieden auf erden draufpackst, dann würd ich mich opfern. selbsttötung ginge doch sicherlich auch.


melden

Unmoralische Frage

07.05.2015 um 19:00
Wenn ich könnte, würde ich mich selbst sogar dafür töten. Wenn man mal überlegt wie viele Leben ich damit retten könne.
Nein, ich bin nicht Depressiv oder so was, weil ich direkt Vorschlage mich zu töten, aber ich fühle sehr viel Beileid und mir tun alle Lebewesen leid, die Hungern müssen, schwere Krankheiten haben, ect. Ich würde den Millionen von Menschen einen riesen Gefallen tun.


melden

Unmoralische Frage

01.06.2015 um 08:21
Mach ich sofort, weil unschuldige Menschen, meist herzensgut sind und einem das vergeben würden + sie kommen ins paradies...


ergo, no problem aus meiner sicht


ich würde mich töten lassen...


melden
Cerona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

01.06.2015 um 14:58
Wie soll denn die Welt von Hunger und Durst befreit werden?
Erstmal würde ich nachfragen und dann entscheiden...


melden

Unmoralische Frage

09.06.2015 um 17:41
Nein würde Ich nicht.

Indem Ich einen Unschuldigen Menschen töte nehme Ich Schuld auf mich.
Und mit Schuld wurde noch keine Welt meines Wissens von Hunger und Durst und Krieg befreit.


melden

Unmoralische Frage

06.07.2015 um 14:09
Das ist wie:
Dein Kind und dein Mann sind am ertrinken, wenn würdest du eher retten?
Diese Frage wurde uns im Reli Unterricht gestellt.
Ehrlich, sowas möchte ich nie entscheiden wollen.

Aber es ist eine Gewissenfrage und mit sowas sollte man sich durchaus beschäftigen.
Ich könnte nie einen Menschen töten, denn ich könnte mit dem Wissen nicht weiterleben.


melden

Unmoralische Frage

06.07.2015 um 21:40
Kommt doch am Ende darauf an, welcher Art Mensch man angehört. Ein Mensch, der diese Bürde verkraften kann so (oder so) gehandelt zu haben, wird nicht die gleichen Gewissensbisse haben, wie jemand der NICHT so (oder so) handeln würde.

Moralisch gesehen entfernt sich das Problem zunehmens von der Entscheidung *welche* Entscheidung getroffen wird, hin zur Frage, *ob* eine Entscheidung getroffen wird.

Ich schlussfolgere, dass jede Entscheidung unbedingt unmoralisch ist. Und zwar aus zweierlei Hinsicht. Zum einen unmoralisch im Sinne von ungerechtfertigt oder sonstwie negativ behaftet. Und zum anderen deswegen unmoralisch, weil sich dieses moralische Dilemma der Moral entzieht, denn es verlagert sein Problem auf die Entscheidungs*fähigkeit*.

Am Ende müsste die Frage lauten, inwiefern es moralisch ist sich entschieden gehabt zu haben, oder inwiefern es moralisch ist sich nicht entschieden gehabt zu haben.


melden

Unmoralische Frage

22.07.2015 um 23:06
Nein würde ich nicht. Die Bürde eine unschuldige Person getötet zu haben wäre mir zu krass. Und wie manche sagen, sich selbst zu opfern, kommt gar nicht in die Tüte, dafür liebe ich das Leben viel zu sehr.

Fazit:
Für andere sterben oder töten ist nicht so mein Ding.


melden

Unmoralische Frage

16.08.2015 um 11:50
Vielleicht opfert sich ja ein Freiwilliger selbst :'D


melden

Unmoralische Frage

16.08.2015 um 12:05
Was hätte es für einen Sinn, sich das vorzustellen?
Nur, damit man streiten kann, oder argumentieren oder sich für seine Meinung rechtfertigen, oder.........?


melden
5okrates
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

16.08.2015 um 19:19
Wo ist der Haken ?

Töte dich selbst und rette die Welt


melden

Unmoralische Frage

17.08.2015 um 05:18
das kind was noch das ganze leben vor sich hat. denn meine frau würde es auch so wollen.
Und was, wenn deine Frau hoch schwanger wäre und es zu der Frage käme: Kind oder Frau? Würde man dann auch das Kind wählen, das ja noch so viel vom Leben vor sich hätte?


melden

Unmoralische Frage

17.08.2015 um 05:24
5okrates schrieb:und rette die Welt
Moment... Denn kein Hunger bedeutet ja nicht automatisch, dass die Welt von allem Schlechten befreit wird.

Es wird trotzdem Kriege, Hass und Ungerechtigkeit geben...

Die Welt wäre also demnach nicht gerettet, sondern nur eines von vielen Problemen beseitigt...


melden
5okrates
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

17.08.2015 um 12:13
Töte alle Menschen und rette die Welt


melden

Unmoralische Frage

20.08.2015 um 23:02
Das ist eine sehr gute Fragen.
Da gibt es 2 Seiten.
Dieser Mann wäre dann wohl das Opfer das die Welt braucht.
Ich würd (falls das erlaubt ist) ihn natürlich erstmal fragen und alles erzählen... womöglich würde er mich für verrückt halten. Und nun ja rein vom Nutzen wäre das natürlich eine wichtige Sache.
Doch ich würde nicht gerne diese Seele auf dem Gewissen haben.
Ich könnte keinen unschuldigen töten.
Die Frage lautet nur.
Wer definiert Unschuld?


melden
Anzeige
Klausius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

20.08.2015 um 23:10
Jesus war das Opfer.....mehr können wir nicht Opfern...und keiner will mit dieser Schuld leben, darum benutzen wir 1000 LÜGEN um ihn zu vergessen!


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wofür lebt ihr303 Beiträge
Anzeigen ausblenden