Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unmoralische Frage

501 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Frage, Hunger, Durst
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

21.08.2015 um 03:30
eine merkwürdige frage...
aber wenn das tatsächlich so wäre, würde ich jetzt spontan sagen, ja

ich bin unschuldig am welthunger
und würde mich selbst töten

nur ... die krux an der sache ist die, dass man es nicht mehr miterleben würde
und diese selbslosigkeit dann irgendwie doch sinnlos wäre


melden
Anzeige

Unmoralische Frage

05.09.2015 um 17:47
@Binneuhier

in mehreren Kriegen wurden (unschuldige) Menschen getötet, damit Öl preiswert bleibt oder andere einen persönlichen Vorteil vermuten - rechtfertigt das den Tod eines Menschen?
Nein!


melden

Unmoralische Frage

18.11.2018 um 16:22
Wenn ich der mensch wäre dann würde ich es vielleicht tun. Hat Jesus so was nicht so in etwa schonmal gemacht? Leider wurde die welt dadurch nicht besser.


melden

Unmoralische Frage

18.11.2018 um 16:49
Man müßte einen unschuldigen Menschen töten.
Das heißt für mich dass besagter Mensch wohl nicht rein zufällig ausgesucht wird oder?


melden

Unmoralische Frage

18.11.2018 um 16:57
Aber welcher mensch ist schon so unschuldig das er dafür in frage käme. Ein neugeborenes baby vielleicht.


melden

Unmoralische Frage

27.11.2018 um 13:22
Da fallen mir teilweise Politiker ein.
Die versprechen viel, können es aber oft nicht halten.
Tja manche führen auch..
Da könnte es noch schlimmer werden.
Einen unschuldigen Menschen zu töten ist ungerecht.
Folglich ist der, der so etwas wünschtp ungerecht.
So einer kann den Hunger etc.auf der Welt nicht abschaffen.


melden
dedux
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von dedux

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

02.12.2018 um 19:02
Binneuhier schrieb am 02.01.2011:Ihr könntet die ganze Welt von Hunger und Durst befreien.Der Haken:Ihr müsstest einen unschuldigen Menschen dafür toten!
Der Planet ächzt unter der Last von Milliarden von Konsumenten ohne Sinn und Verstand. Warum einen töten, um alles andere auch zu vernichten? :D
Unsinnige Frage ;)


melden

Unmoralische Frage

02.12.2018 um 21:40
Ich finde die Frage zu ungenau.
Heißt es kein Mensch muss jemals wieder was Essen oder Trinken?
Oder heißt es dass der Mensch immer genug zu Essen und trinken hat? alle 7.6 Milliarden Menschen?

Ich würde es machen.
Einer Stirbt, alle haben ein besseres Leben.

Würde man nein sagen, lebt der eine aber Abermillionen leiden weiterhin.


melden

Unmoralische Frage

06.12.2018 um 23:01
heiligt der zweck die mittel oder die mittel den zweck ?

die alte frage was war zuerst da ? das huhn oder das ei ?


melden

Unmoralische Frage

14.01.2019 um 18:33
Binneuhier schrieb am 02.01.2011:Ihr könntet die ganze Welt von Hunger und Durst befreien.
Der Haken:
Ihr müsstest einen unschuldigen Menschen dafür toten!
solang ich ihn mir selber aussuchen darf :}


melden

Unmoralische Frage

06.02.2019 um 18:35
Was wiegt mehr? Das Leben der Masse oder das des einzelnen?

Diese Frage ist nie offiziell geklärt. Allerdings hängt die Antwort wohl von der Moral eines jedem Selbst ab.

Es gibt die logische Antwort (formuliert von den Vulkanier aus Star Treck) :" Das wohl der Menge liegt über dem Wohl des Einzelnen."

Was auch logisch ist. Moralisch gesehen wiederum ist es anders.

Meine Antwort wäre wohl: Ja, aber nur wenn diese Person diesem zustimmt und das aus vollkommen freien Stücken tut.

Die Frage wiederum wer dafür in Frage kommen würde, wäre dann wohl sehr relevanten.


melden

Unmoralische Frage

06.02.2019 um 18:43
@UnknownPerson
UnknownPerson schrieb:Meine Antwort wäre wohl: Ja, aber nur wenn diese Person diesem zustimmt und das aus vollkommen freien Stücken tut.
Also ich habe die Fragestellung so verstanden, dass der Mensch, einer von 7.4 Milliarden, einfach so herausgepickt wird. Ohne dass man etwas davon weiß


melden

Unmoralische Frage

06.02.2019 um 18:50
@CICADA3301

Egal ob Frau, Mann oder Kind?

Dann wäre es selbst für mich unmöglich einen Antwort zu geben ohne gegen meine Moral zu verstoßen.

Einerseits wäre es vertretbar weil es zum wohle der Mehrheit wäre, andernfalls ein Kind zu töten für eine Welt, welches es nicht mal kennt. Das würde ich ablehnen.


melden

Unmoralische Frage

06.02.2019 um 18:52
@UnknownPerson
Ich sehe es mal so:
im schlimmsten Fall kann es dich selbst erwischen oder eine Person, die du kennst und liebst.
Auf der anderen Seite: es kann auch jemanden erwischen, der eh schon mehr Tod als Lebendig ist aufgrund einer schweren Krankheit. Oder es erwischt halt eine andere Person, von deren Existenz du nie wusstest.


melden

Unmoralische Frage

06.02.2019 um 19:02
CICADA3301 schrieb:im schlimmsten Fall kann es dich selbst erwischen oder eine Person, die du kennst und liebst.
So habe ich das nie gesehen. Allerdings habe ich auch keine Nähere Beziehung. Selbst habe ich lange gedacht, das wenn ich sterbe, es ein irrelevantes Ereignis unter vielen wäre, welches als Nichts verschwindet. Also wenn es einen der fast tot ist, trifft wäre es wohl vertretbarer als wenn es jemanden treffen würde der 'unersättlich' auf seinen Gebit wäre. (Mutter, Vater oder ähnliches)

Der Idealfall wäre wohl das es einen Straftäter trifft. Also einen Massenmörder der der Gesellschaft leid brachte. Allerdings ist das kein 'Unschulduger'.


melden

Unmoralische Frage

06.02.2019 um 19:13
Ich meinte "'Unerlässlich' auf seinem Gebiet wäre"

Was meine Aussage mit dem Sterben und dem irrelevanten Ereignis angeht, muss ich sagen das ich das nicht mehr denke. Das geht jedoch im Richtung 'wie viel ist ein Leben wert?' Oder?


melden

Unmoralische Frage

06.02.2019 um 20:43
Die Frage ist ja auch was es langfristig bringt.
Die Menschen sterben und leiden doch immer und überall und wenn es keine Krankheiten sind, murksen die sich halt wegen der Milch ab.
Würde es daher wohl nicht machen.
Zu unsicher was am Ende raus kommt.


melden

Unmoralische Frage

07.02.2019 um 18:02
Binneuhier schrieb am 02.01.2011:Ihr müsstest einen unschuldigen Menschen dafür toten!
Eigentlich ganz leicht. Finde einen Unschuldigen, der sowieso sterben will. Gibt jede Menge Depressive, die sich umbringen lassen würden, wenn man ihnen das erklärt, schätze ich.

Wenn sich keiner findet, dann würde ich es nicht machen. Könnte ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.


melden

Unmoralische Frage

14.02.2019 um 18:12
Jetzt wo ich das noch mal lese, finde ich es doch nicht mehr so leicht. Zumal Depression auch heilbar sein kann.


melden
Anzeige

Unmoralische Frage

05.03.2019 um 21:17
weißichnixvon schrieb am 14.02.2019:Jetzt wo ich das noch mal lese, finde ich es doch nicht mehr so leicht
Leicht ist gewiss nicht. Selbst wenn es sich um
weißichnixvon schrieb am 07.02.2019:Depressive, die sich umbringen lassen würden
handelt, müsste man ja dennoch - und darauf läuft es letztlich hinaus - ein Leben auslöschen; bewusst und aktiv.
Ein Gewichten der Wertigkeit eines Menschenlebens verbietet sich indes aus meiner Sicht.
Im Raum steht ja die Misere: Einen für Viele opfern? Mich erinnert das an das Trolley-Problem. Wikipedia: Trolley-Problem
Welche Strafbarkeit sollte beigemessen werden, wenn ein Weichensteller einen vollbesetzten Zug, der droht, mit einem anderen Zug zusammenzuprallen, umleitet auf ein Gleis, an dem einige wenige Gleisarbeiter arbeiten?
Es handelt es sich um das Konstrukt des übergesetzlichen Notstandes als Rechtfertigungsgrund, welches hierzulande allerdings keine rechtliche Anwendung findet, da eine Abwägung Leben gegen Leben mit Art. 1 (1) GG kollidieren würde.
Auch wenn Stalin gesagt haben soll, dass der Tod eines einzelnen eine Tragödie, der Tod von Millionen aber nur noch Statistik ist: Ein qualitatives Abwägen von Menschenleben - und diese Ansicht teile ich mit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2006/bvg06-011.html - scheidet aus.

Also: Nein.


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensphilosophie52 Beiträge