Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unmoralische Frage

455 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Frage, Hunger, Durst

Unmoralische Frage

11.01.2011 um 10:00
@datrueffel

Tja, manchen ist halt langweilig.
Sei froh, dass sie es bei solchen Gedankenspielchen lassen und nicht selbst losziehen, um jemanden zu töten.


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

11.01.2011 um 10:01
Doors schrieb:Sei froh, dass sie es bei solchen Gedankenspielchen lassen und nicht selbst losziehen, um jemanden zu töten.
Um danach festzustellen, dass andere immer noch Hunger haben :|

*blubb*


melden

Unmoralische Frage

11.01.2011 um 10:10
Ihr müsstest einen unschuldigen Menschen dafür toten!

ich suche mir per internet einen selbstmörder,treffe mich mit dem,drücke ihn das messer ins herz und fahre weg


melden

Unmoralische Frage

11.01.2011 um 10:56
@Binneuhier
ich finde die Frage absolut unrealistisch - solche hypothetischen Mutmaßungen und Hirnflatuenzen bringen nichts...
sorry, aber meine Meinung ;o)


melden

Unmoralische Frage

11.01.2011 um 11:10
uih, fein, utilitarismus :)

also ich denke ich würde einen menschen suchen, der bereit wäre sich dafür zu opfern. und ich denke, dass es nich so schwer wäre.
wenn ich wüsste, dass ich mit meinem tod das leid von so vielen menscen nehmen könnte, welchen schöneren lebenssinn könnte es geben?


melden

Unmoralische Frage

13.01.2011 um 13:47
@madgirl
und was ist, wenn es ausgerechnet der Mensch ist den du Liebst? Oder der Mensch, von dem du weisst, dass Er grosses vollbringen könnte?


melden
Georgie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

07.02.2011 um 20:05
Welch sinnige Frage...hmmm....

Nun, ich würde niemanden umbringen. Sei er nun alt oder jung, vorbestraft...von Krankheit
gezeichnet...Bevor man sich vor glühender Begeisterung aufmacht - die Bastille zu stürmen, aus
der dubiosen Überzeugung heraus, die auf einem geheimnisumwitterten gechannelten Wissen
basiert, gleich Millionen von Menschen aus der Hungernot zu erretten, wobei es nur von
Nöten wäre ein unschuldiges Menschenopfer zur Schlachtbank zu führen - wäre es gleichzeitig
ebenso sehr interessant zu erfahren, um welches Dingsbums es sich da eigentlich handelt,
dass jemanden ein solch unmoralisches Angebot unterbreiten würde.

Was meint ihr? Handelt es sich vielleicht um einen Alien...Einem in einer schwarzen Kutte ver-
mumten falschen Propheten...Oder sind doch Oma Friedas mysteröse Kohlrouladen daran
schuld, dass ich oder du, auf einmal He-Mann spielen wollen?

Ich kann mir irgendwie nicht helfen, aber dies alles würde mir nicht besonders koscher
vorkommen...

Und wer verspricht mir, dass nach dem Ableben des Menschen, den ich durch mein eignes
Verschulden in die ewigen Jagdgründe katapultiert habe, ein Wunder solch historischer
Tragweite auch tatsächlich eintritt? Die seltsame imaginäre Stimme aus dem Sternenbild
der Plejaden, die so rührend an meine Märtyrer-Seele appelliert? Oder sollte ich lieber
sagen "Eitelkeit"?

Ich der Held oder die Heldin in strahlender Rüstung mit der Lizenz zum töten, um die
Menschheit aus ihrem Elend zu befreien...hach....schön...was da doch für wahnwitzige Bilder
vor meinem geistigen Auge auftauchen...ein Szenario wie es prächtiger nicht sein könnte:
Ein rauschendes Fest...eine überglückliche Menschenscharr....Wein und Gesang...und der
Erretter der Welt selbst inmitten von allen...in Rosen gebettet...endlich geachtet..endlich
geliebt....uhhhh...wer bekommt da nicht Gänsehaut...? :-)

Alles in allem ist es nur eine hübsche Träumerei...und eine Mär, die uns kein Wesen verklickern
würde, dass halbwegs bei Verstand ist.

Auch wäre ich mir nicht sicher, ob einer solche Person tatsächlich nur der pure Altruismus
antreiben würde einen solchen Mord, im Namen der Nächstenliebe, zu begehen...na?

Ich meine, die meisten von uns denken doch nicht allen Ernstes, dass durch die Ausmerzung
von Hunger auf unseren Planeten, sich gezwungenermaßen etwas in den Geistern der
Menschen verändern würde?

Ein kollektiver Bewusstseinswandel vielleicht..aber das ist bei näherer Betrachtung so sicher
wie das Amen in der Kirche. Demnach würde ein solches spektakuläre Ereignis, dass scheinbar
nur einer Forderung zugrunde liegt, und zwar jemanden umzubringen, sich eines Tages
wieder im Sande verlaufen, weil nach anfänglicher Sättigung aller Mägen, alte
Gespenster sich unser wirren Köpfe wieder bemächtigen würden...nämlich Machthunger, Gier,
Zerstörungswut und all die anderen Herrlichkeiten mit denen wir uns tagtäglich eine Freude
machen...und das schon Jahrhunderte, über Jahrhunderte....man könnte endlos so fortfahren...

Nein, ein jeder Selbst muss was an sich ändern. Alles andere wäre nur Utopie.

Grüße
Georgie


melden
nytron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

07.02.2011 um 23:07
Stellt euch vor:


Ihr könntet die ganze Welt von Hunger und Durst befreien.
Der Haken:
Ihr müsstest einen unschuldigen Menschen dafür toten!
Okay, unter der Vorraussetzung das mir dafür keine strafrechtliche Verfolgung droht und das die Person nicht allzu relevant ist.


melden
Mirhook
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

08.02.2011 um 22:59
nytron schrieb:Stellt euch vor:


Ihr könntet die ganze Welt von Hunger und Durst befreien.
Der Haken:
Ihr müsstest einen unschuldigen Menschen dafür toten!
ok würd ich glatt weg machen

und um keinem menschen zu schaden würde ich mich opfern,den wenn es um das wohl der welt ginge und ich damit millionen menschen vor dem tode retten könnte dann wäre mein eigener tod meiner meinung nach die beste lösung


melden

Unmoralische Frage

08.02.2011 um 23:02
@Mirhook

Au weia. Das ist aber arg aufopferungsvoll.


melden
Mirhook
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

08.02.2011 um 23:04
@Merlina
besser als jemanden zu töten der nicht weis warum er sterben muss oder?


melden

Unmoralische Frage

08.02.2011 um 23:10
@Mirhook

Ich würde mich niemals, unter keinen Umständen selbst opfern.
Einzige Ausnahme: für meine Kinder.

Mir ist mein Leben sehr viel wert, es ist kostbar.

Die Frage an sich, ist sehr unrealistisch. Man kommt auf kein Ergebnis. Nicht mal auf ein fiktives.


melden
Mirhook
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

08.02.2011 um 23:20
@Merlina
gut für dich ist es so aber wenn mir mal angenommen ein wesen das diese macht besitzt (rein theoretisch)diese frage stellen sollte dann bräuchte ich nicht lange überlegen weil ich in meinem leben niemanden habe der mir wichtig wäre schlicht gesagt ich bin allein und ich sprach in meinem text ja auch von mir :) nicht das andere es mir gleichtun sollen oder gar müssen ,nein bloß nicht jeder soll das tun was er für richtig hält und ich finde es wäre eine gute art zu sterben wenn ich damit allen menschen helfen würde. ich schätze das leben zwar auch als kostbar aber ich sehe in dem tod nicht das ende.

ich gehe bei solchen fragen generell nur von mir aus die belange anderer schlecht zu machen dazu habe ich ja kein recht ;)

damit sage ich gute nacht allen ich muss in bett morgen is frühschicht


melden

Unmoralische Frage

09.02.2011 um 19:09
Es gibt genug unschuldige, die trotzdem keiner vermisst.

Und dafür als derjenige gefeiert zu werden, der Hunger und Not besiegt hat?

Das würde ich sofort machen.


melden
Mirhook
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

09.02.2011 um 22:53
Legion4 schrieb:Es gibt genug unschuldige, die trotzdem keiner vermisst.

Und dafür als derjenige gefeiert zu werden, der Hunger und Not besiegt hat?

Das würde ich sofort machen.
für den tod eines menschen verantwortlich zu sein könnt ich nicht und als held würde ich mich dann auch nicht fühlen und jeder hat jemanden der ihn vermissen würde und ich würde vor meinem tod noch einen brief schreiben warum ich sterben musste


melden

Unmoralische Frage

10.02.2011 um 00:11
wenn ich den menschen umbringen müsste den ich liebe, würd ich das niemals tun... was hätte ich persönlich denn davon ? essen hab ich im augenblick auch so.

wenns irgendein typ wäre der kinder vergewaltigt oder so, ohne zu zögern. der hats nicht anders verdient.


melden
sixsuns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

10.02.2011 um 01:31
Ich bin derselben Meinung wie @Mirhook
Wenn soetwas theoretisch möglich wäre und ich dazu befähigt würde ich es tun aber jemanden zu töten das könnte ich nicht, nicht einmal um nacher als Held verehrt zu werden. Da ist es mir lieber ich opfere mich sofern andere erfahren weshalb ich es getan habe ich würde ja schließlich Familie und Freunde nicht verletzen wollen


melden

Unmoralische Frage

10.02.2011 um 13:03
Für mich stellt sich bei diesem Problem die Frage, ob nun das eine Leben, das der unschuldugen Person, die ich töten würde wichtiger wäre, als das Leben der vielen Personen, deren Leben ich wohlmöglich rette, indem ich die Welt von Hunger und Not befreie.
Ich denke aber, dass das Leben der einen Person genauso wichtig ist, wie das der vielen. Aufgrunddessen würde ich es nicht tun.


melden

Unmoralische Frage

11.02.2011 um 20:19
Ganz ehrlich, wollt ihr tausende Sterben lassen,wegen einer Person?


melden
Anzeige
Mirhook
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmoralische Frage

11.02.2011 um 23:43
@Legion4
ich war ja schon ganz ehrlich zu dem thema ich würde keine sekunde verzweifeln und mich selber opfern für das wohl der gesamten menschheit


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensphilosophie52 Beiträge