weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

706 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Fragen, Einbildung

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 11:43
wie gesagt:

ein beweis is eben auch erst/nur ein beweis, wenn er als solcher anerkannt und angenommen wird.

wenn nicht, nicht. auch wenns noch so unumgänglich ist. *g


melden
Anzeige

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 11:53
@KL21
KL21 schrieb:Das ist nur bedingt richtig, wir können nachweisen, das etwas, das wir als Sauerstoff bezeichnen existiert, aber nicht ob Sauerstoff im wahrsten Sinn des Wortes existiert.:)
Da die Benennung durch den Menschen erfolgt seh ich die Logik in deiner Behauptung nicht.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 11:55
nich vergessen.... benennung is noch nicht ausschluß der unterschiede inn der deinition :D


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 11:57
@peripeteia
Versuch deine Aussage mal auf Sauerstoff anzuwenden, vielleicht wird es dann für mich deutlicher.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 11:58
du musst eben möglichkeit einräumen und das anderslogisch sehen! ^^


schon gut, ich neck nur.... entschuldige :)


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 12:06
@tubul
tubul schrieb:Da die Benennung durch den Menschen erfolgt seh ich die Logik in deiner Behauptung nicht.
Die Logik wäre, das es sonst nichts gibt, was Sauerstoff also solchen bezeichnet, von daher ist die Defintion nicht durch einen anderen erkennenden Faktor zu belegen, weil Sauerstoff von den meisten Organismen benötigt wird und nur der Mensch diese Notwendigkeit mit Sauerstoff bezeichnet. Aber darüber möchte ich mich nicht streiten, es war lediglich ein Denkanstoß. Wenn ein Wal sprechen könnte, weiß man dann wie er die Luft zum Atmen bezeichnen würde ?


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 12:11
der wal kann doch sprechen...^^ nur eben walisch, nich menschlich.
aber ja, so seh ich das auch... vermutlich benennt er sie garnich sondern nimmt sie einfach an als das was sie is... und macht n gesicht um sich den andern verständlich zu machen ;)


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 12:11
der wal kann doch sprechen...^^ nur eben walisch, nich menschlich.
aber ja, so seh ich das auch... vermutlich benennt er sie garnich sondern nimmt sie einfach an als das was sie is... und macht n gesicht um sich den andern verständlich zu machen ;)


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 12:33
@peripeteia
heute um 12:11

der wal kann doch sprechen...^^ nur eben walisch, nich menschlich.
Eben und der Delfin delfinisch, die Ente entisch usw. Das hatten wir in Phlosophie, die Verfälschung der Wirklichkeit durch Worte und Sprache und genau deshalb ist Sauerstoff nicht bewiesen, sondern lediglich "Etwas", das wir zum armen und leben brauchen. :)


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 12:39
juhu, ich tauge zum guten beispiel ;D
wobei.... gott/sauerstoff IST.... das genügt ja eigentlich... der rest is bei uns*g

(wie bekomm ich wieder weg, was ich versehentlich doppelt gepostet hab? sorry!)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 12:54
@KL21
@peripeteia
Haaalloooo?
Habe ich davon gesprochen, was benannt wird, existiert auch, oder habe ich irgendwo erwähnt, das es mir um Benennung geht? NEIN!
Ich sagte:"Wenn ich beweisen kann, das es Sauerstoff gibt, ..." und nicht
KL21 schrieb:wir können nachweisen, das etwas, das wir als Sauerstoff bezeichnen existiert,
oder
peripeteia schrieb:vermutlich benennt er sie garnich sondern nimmt sie einfach an als das was sie is ...
Mir geht's hier um den Nachweis von Sauerstoff. Und wenn ich den nachgewiesen habe, brauche ich nicht mehr glauben, das es vielleicht Sowas wie Sauerstoff geben können, nein, dann weiß ich, es gibt Sauerstoff. Denn einen Nachweis kann man ja belegen, einen Glauben daran, das es ihn geben könnte kann man halt nicht belegen.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 12:55
@Micha007
Micha007 schrieb:Wenn ich beweisen kann, das es Sauerstoff gibt, dann hat es sich mit dem Glauben daran doch eh erledigt. Denn wenn er bewiesen ist, dann weiß ich ja, das es ihn gibt und brauche nicht mehr daran glauben ob es ihn gibt oder nicht

Genau, macht dich Euer paradoxes Problem nur glauben zu können was bewiesen ist nicht zum Problem für Leute die zwischen Glauben und Wissen zu unterscheiden vermögen u d beidem seine Berechtigung zusprechen.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 12:59
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:macht dich Euer paradoxes Problem nur glauben zu können was bewiesen ist nicht zum Problem
An Etwas Bewiesenem glauben? Hä?


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 13:00
@Micha007

zuerst musst du aber doch einmal glauben oder dir vorstellen können, dass es ihn gibt, denn sonst kämste doch garnicht auf die idee oder hättest grund überhaupt etwas zu benennen zu belegen oder der sache auf den grund zu gehn!

und nochmal... wenn ich oder sonstwer etwas mit sicherheit weiß, dann ist das UNABHÄNGIG von dir, deinem wissen darum, oder der tatsache das du es anerkennst oder auch nicht! ich muss es weder benennen noch beweisen...wenn es auf einer/meiner erkenntnis beruht.
das du etwas nicht (an)erkennst bedeutet doch nicht es existiert nicht oder is gelogen.
du weißt es vielleicht dann schlicht nicht oder siehst es anders.


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 13:07
@Micha007
zudem ist doch nicht alles was ich schreibe NUR auf dich und deine aussagen bezogen? hier schreiben doch noch andere, auf die man reagiert und ggf schriftlich weiter bzw dazu denkt..... erkennste zb an worten wie "vermutlich ist es so oder so"


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 13:14
@peripeteia
peripeteia schrieb:zuerst musst du aber doch einmal glauben oder dir vorstellen können, dass es ihn gibt, denn sonst kämste doch garnicht auf die idee oder hättest grund überhaupt etwas zu benennen zu belegen oder der sache auf den grund zu gehn!
Nö, das kommt vollkommen ohne glauben aus. Und zwar, wenn ich einen Hinweis darauf finde.
Ein Hinweise wären z.B.:
  • Warum bewegt sich der Brustkorb?
  • warum muß ich nach einer gewissen Zeit unter Wasser wieder an die Oberfläche, damit sich mein Brustkorb bewegt?
  • etc.
und so kann man immer weiter forschen, bis man es wissenschaftlich ausarbeiten kann und schließlich durch Experimente die Ausarbeitungen belegen kann. Somit ist dann der Nachweis von Sauerstoff erbracht.




_______________________
(logischerweise habe ich hier nur Auszüge einer wissenschaftlichen Arbeit ansatzweise skizziert, i.Allg. verläuft sowas über Jahre).


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 13:26
aha, @Micha007 ... dann sind also alle forscher, erfinder und wissenschaftler immer und nur von glücklichen zufällen abhängig, hinweise zu finden und es ist ausgeschlossen, dass ihnen eine idee in den sinn kommt, der sie glauben = MÖGLICHKEIT einräumen...und sie daraufhin untersuchen/testen/usw....

ich hatte mich doch nun bereits mehrfach zu meiner definition von glauben geäussert, vielleicht nimmste die einfach mal als meine an statt drauf zu bestehen ich hätt dir widersprochen, wo kein widerspruch is :)


melden

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 13:28
@Micha007
Jo und warum redest Du dann die ganze Zeit von nachweisbarem wenn man mittlerweile bald ein ganzes Jahrhundert allgemein zur Erkenntnis gefunden hat, dass die menschliche Erkenntnisfähigkeit begrenzt ist und Religiöse Dinge Glaubensache sind bzw sich der belegbarkeit entzieht?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 13:41
@peripeteia
peripeteia schrieb:dann sind also alle forscher, erfinder und wissenschaftler immer und nur von glücklichen zufällen abhängig, hinweise zu finden und es ist ausgeschlossen, dass ihnen eine idee in den sinn kommt, der sie glauben = MÖGLICHKEIT einräumen...und sie daraufhin untersuchen/testen/usw....
Das wäre so, als würde z.B. ein Wissenschaftler an ein Gremium schreiben:
Ich glaube, das es dieses (...) geben könnte, könnten Sie mich dahingehend finanziell unterstützen?


Nein, so funktioniert wissenschaftliches Arbeiten nicht.
Was glaubst Du denn, warum "Freie Energie"-Projekte, Kesh-Foundation, etc. nicht finanziell unterstützt werden?
Du würdest doch auch kein Geld in Etwas stecken, wo Du nicht weißt, das es sich lohnt und keine Nullnummer wird und Du auf einem Schuldenberg sitzen bleibst. Du würdest Dich doch auch fragen: gibt es denn da was, das es sich lohnt, mein Geld zu investieren.

Wenn Du z.B. siehst, das der Wissenschaftler Dir was präsentieren kann, was einer Investition rechtfertigt, daaa würde man dann schon mal drüber nachdenken. Aber nicht auf blauen Dunst, weil ich denke, das könnte so und so sein.


@wichtelprinz
Und was geht mich Dein Erkenntnisstand an?


melden
Anzeige

Ist Gott nur ein Produkt unserer Einbildungskraft?

05.04.2016 um 13:47
@Micha007
Er würde Dich was angehen. Ansonsten vertreib doch weiter Deine Erkenntnistgeoeie aus dem letzten Jahrhundert und glaube damit Glauben kritisieren zu können :D


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden