Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 16:54
@Cricetus
Cricetus schrieb:Ich würde den Oberbegriff eher Unfug nennen, aber ansonsten hast du recht.

Wobei auch Schamanen oder so sich durchaus an diese Techniken erprobten und das wahrscheinlich schon lange, bevor die morderne Esoterik auf diese fantastischen Ideen kam
Wie du das nennst ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal.
Und ich habe Schamanismus nicht durch irgendwelche Esoteriker erlernt, sondern von einem Indio. Laß einfach deine herabwürdigenden Anspielungen und Angriffe sein, wenn du schon keine Ahnung davon hast, wie ich es erlernt habe.:)


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 16:56
@Holzer2.0
Kayla schrieb:
Das ist einfach nur Hellsehen


Und das habe ich doch auch geschrieben!
Entschuldige bitte, war ein Mißverständnis.:)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 16:58
@Kayla
Hast du gerade behauptet du könntest Telekinese oder Teleportation?

Würde ich gerne mal sehen...


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 16:59
@Cricetus
Cricetus schrieb:Hast du gerade behauptet du könntest Telekinese oder Teleportation?

Würde ich gerne mal sehen..
Ne, ich habe von Schamanismus geredet, kannst du nun lesen oder nicht, das bedeutet doch nicht, das Schamananen gleich auch alle Telportation und Telekinese betreiben. Wieso scherst du immer gleich alle über einen Kamm ?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 17:00
@Kayla
Von mir aus auch Schamanismus. Was lernt man denn da so?


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 17:04
@Cricetus
Cricetus schrieb:Hast du gerade behauptet du könntest Telekinese oder Teleportation?

Würde ich gerne mal sehen..
Das kann ich hier nicht erörtern, weil es zu umfangreich ist und was hier auf den meisten Internetseiten dazu steht, ist einfach nur Unsinn.:)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 17:10
@Kayla
Gut, dass allein du die Wahrheit kennst. Das macht die Diskussion einfacher :D.

Aber wir sind weit ab vom Topic.
Was spricht dagegen, dass man dadurch, dass man Wissenschaft betreibt, Weisheit im Sinne von Wissen über die Welt, erlangt?


melden

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 17:14
Guten Tag liebe Mitdiskutierenden, auch wenn die Unterhaltung bereits etwas abgeschweift ist, würde ich gerne mal meine Ansicht zum Thema Wissen und Weisheit präsentieren:

Ich denke, dass das was wir als Wissen bezeichnen, lediglich die Ergebnisse, der Wissenschaft sind, die irgendwer mal irgendwo gefunden hat. Darüber hinaus denke ich, das die Wissenschaft nur die moderne form einer Weltreligion ist, da sie genau wie alle anderen Relgionen hauptsächlich auf einem Grundsatz basieren, in diesem Fall, das die einfachste Lösung die richtige ist, was zugleich alle anderen Alternativen ausschließt und es smoit unmöglich macht, Systeme, die vielleicht nicht simpel sind zu verstehen. Kurz um ist alles was die Wissenschaft herrausgefunden hat, für mich nichts weiter als etwas an das man glauben kann oder nicht.
Die Weisheit dagegen, kann man weder lernen noch beigebracht bekommen, sie ist eine Art des Verstehens, die sich aus den vielschichtigen Erfahrungen ergibt, die jeder für sich sammelt, darüberhinaus, ist sie nicht starr, wie zum Beispiel das Ergebnis einer Matheaufgabe, viel mehr ist sie flexibel und gibt uns die möglichkeit, uns und unser Verstehen an die Umwelt anzupassen und nicht die Umwelt nach unseren Erkentnissen zu formen. Da die Weisheit außer auf der Erfahrung auch viel von instinktiver Wahrnehmung geprägt wird, gehe ich davon aus, dass sie uns ein Verstehen und eine komunikation mit unserer Umwelt ermöglicht, von der die Wissenschaft nur träumen kann.

Gruß Dark Universe


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 17:15
@Cricetus
Cricetus schrieb:Gut, dass allein du die Wahrheit kennst. Das macht die Diskussion einfacher
Schon wieder die nächste Attacke, du kannst scheinbar nicht anders.
Wenn du möchtest, kannst du dich über Schamanismus bei Wiki informieren:

Wikipedia: Schamanismus

Wikipedia: Schamane
Cricetus schrieb:Aber wir sind weit ab vom Topic.
Was spricht dagegen, dass man dadurch, dass man Wissenschaft betreibt, Weisheit im Sinne von Wissen über die Welt, erlangt?
Über die Welt wie sie ist schon, aber nicht darüber wieso die Welt ist.:)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 17:40
@Kayla
Auf das wieso kann aber niemand eine entscheidene und fundierte Antwort geben. Die Religionen und ähnliche Ideologien (zu denen ich jetzt mal Esoterik, Schamanismus und anderes Übersinnliches zähle) behaupten nur von sich darauf eine Antwort zu geben.
Über die Richtigkeit hingegen kann niemand objektiv urteilen.


melden

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 17:42
darkuniverse schrieb:Darüber hinaus denke ich, das die Wissenschaft nur die moderne form einer Weltreligion ist, da sie genau wie alle anderen Relgionen hauptsächlich auf einem Grundsatz basieren, in diesem Fall, das die einfachste Lösung die richtige ist, was zugleich alle anderen Alternativen ausschließt und es smoit unmöglich macht, Systeme, die vielleicht nicht simpel sind zu verstehen. Kurz um ist alles was die Wissenschaft herrausgefunden hat, für mich nichts weiter als etwas an das man glauben kann oder nicht.
Falsch, Wissenschaft ist das genaue Gegenteil einer Religion, da versteht nur wieder jemand nicht wie Wissenschaft überhaupt funktioniert.
Dort wird zudem nicht einfach an etwas geglaubt sondern vor allem auf Basis von Wissen akzeptiert, glauben kannst du in der Kirche abe rnicht im wissenschaftlichen Bereich.

Alternativen werden auch nicht einfach so ausgeschlossen, wenn diese entsprechent belegt, beobachtet oder rekonstruiert werden konnten werden diese durchaus akzeptiert, beruhen sie aber wie in der Religion bloss auf Glaube und Fantasie werden diese natürlich und völlig zu recht verworfen.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 17:46
@darkuniverse
darkuniverse schrieb:Da die Weisheit außer auf der Erfahrung auch viel von instinktiver Wahrnehmung geprägt wird, gehe ich davon aus, dass sie uns ein Verstehen und eine komunikation mit unserer Umwelt ermöglicht, von der die Wissenschaft nur träumen kann.
Danke, was du da schreibst, ist eine angeborene Fähigkeit, welche es zuläßt intuitiv hinter das Offensichtliche zu sehen und auch zu forschen, was die Erfahrung jeweils erweitert. Das hast du sehr gut definiert.:)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 17:52
@Libertin
Libertin schrieb:natürlich und völlig zu recht verworfen.
Natürlich! Hier geht es nicht darum,was die Wissenschaft verwirft, weil sie gerade kein Konzept für Erklärungen hat, sondern es geht darum, ob es ihr gelingt wenigstens ansatzweise zu begreifen, was Weisheit ist und diese dann vielleicht auch mal mit einbezieht und anwendet und nicht gleich wieder verwirft, weil sie eben nicht methodisch nachweisbar ist. Die Welt wäre um einiges weiter, wenn die wWssenschaft außer Methodik auch Intuition anwenden könnte, doch darauf werden wir wohl noch lange warten müssen, wenn das überhaupt je möglich sein wird. :)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 17:55
@Cricetus
Cricetus schrieb:Über die Richtigkeit hingegen kann niemand objektiv urteilen.
Das beruht auf Erfahrung, also erlerne viele Jahre lang schamanische Techniken und Praktiken, wende sie an, mache schamanische Reisen und dann kannst du mitreden und urteilen, vorher geht das nicht, weil du schlichtweg davon keine Ahnung hast.:)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 18:07
@Kayla
Als hätten Schamanen die Weisheit gepachtet. Es ist genauso eine Religion/Weltanschauung wie das Christentum, der Islam, das Judentum, der Buddhismus oder die Esoterik und diesen weder über- noch unterlegen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 18:14
Warum dieses Experiment nun fehlschlug,
kann mir aber keiner erklären, oder?


melden

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 18:15
@Libertin

Ich kenne mich ziemlich gut mit der Wissenschaft aus und bis vor ein paar Jahren habe ich blauäugig geglaubt, das die Religion und die Wissenschaft konkurenten sind, aber dann hatte ich, man könnte sagen, eine Erleuchtung. Vielleicht bin ich auch weiser geworden =) .
Aber ich weiß ganau wie sinnlos und nichts bringend eine Diskussion zwischen uns beiden werden würde deshalb gehe ich darauf garnicht weiter ein.

Dark Universe


melden

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 18:24
@der-Ferengi
Warum dieses Experiment nun fehlschlug,
kann mir aber keiner erklären, oder?
Weil das alles Mumpitz ist. Oder um Tim Minchin zu bemühen:

"These people aren’t plying a skill,
They are either lying or mentally ill."

;-)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 18:25
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Sie soll-
ten aus ihren Körper austreten, in den anderen
Raum "schweben", wieder zurück und auf ei-
nen Zettel schreiben,
Holzer2.0 schrieb:Warum dieses Experiment nun fehlschlug,
kann mir aber keiner erklären, oder?
Die Beteiligten waren entweder einfach nur unfähig oder geködert, weil unter solchen Bedingungen, die Wissenschaft möchtre ein bißchen herum experimentieren, die Medien brauchten ein paar Schlagzeilen, klappt das sowieso nicht, das allerdings hätten die Probanden wissen müssen und deshalb waren das einfach nur Typen, welche wahrscheinlich das PSI-Phänomen widerlegen sollten. Im Interesse der Wissenschaft ? :)


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.01.2012 um 18:28
@Holzer2.0
Holzer2.0 schrieb:Weil das alles Mumpitz ist. Oder um Tim Minchin zu bemühen:
Was Mumpiz ist, das sind alleine deine dümmlichen Aussagen hier, welche du dir aus reiner Aversion mal kurz aus den Fingern saugst. Im Übrigen dürfte deine Ansicht nicht repräsentativ für Alle sein:)


melden
686 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wofür lebt ihr303 Beiträge