Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

09.10.2012 um 20:12
@samraa
samraa schrieb:Schön wäre es eine eigene Meinung von Kayla zu hören zumal sie der Disskussionsleiter ist.
Wenn du dir die Mühe machen würdest, könntest du sicher auch feststellen, das ich durchaus meine Meinung dazu schon gepostet habe. Derartige Unterstellungen möchte ich mir verbieten, danke!


melden
Anzeige

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

09.10.2012 um 23:08
@Kayla
Doch nicht weise?

Liebe Kayla, da habe ich Dich wohl aus der Ecke geholt - in der Du gar nicht sein möchtest.
Erst so ein hochtrabendes Thema zu Diskussion stellen und dann noch nicht mal 1 + 1 zusammen zählen können. Es ist doch abwegig anzunehmen, dass ich = NEU mich hier einmische und die 60, jetzt 61 Seiten zuvor durchlese.
Wer macht das schon? Ich denke niemand?

Bevor Du bissig wirst vielleicht ein gut gemeinter Tipp:
Statt "..... möchte ich mir verbieten" zu schreiben könntest Du mir ja - und vielleicht vielen Anderen - Deine Meinung zur Weisheit kundtun. Das wäre weise gehandelt.

"Wenn man schon meint gescheiter zu sein, dann sollte man auch gescheiter handeln"

Liebe Grüße


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

09.10.2012 um 23:13
@UHR304
UHR304 schrieb:Erst so ein hochtrabendes Thema zu Diskussion stellen und dann noch nicht mal 1 + 1 zusammen zählen können.
Beleidigungen brauche ich mir nicht gefallen zu lassen, das ist 1 und darauf zu reagieren auch noch mal 1 und dementsprechend zu handeln macht 2, nämlich gar nicht und das ist weise.:)

Alles Liebe :)


melden

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

10.10.2012 um 01:24
@Kayla
Deine Definition von Weisheit trifft es.

Weiheit entbehrt manchmal der Klugheit und auch manchmal dem Verstand, je nach Situation, sie zielt auf die Zukunft und auf die Erfüllung von Kausalität das Ergebnis von Wirkungsgefügen, die sie im voraus wahr nimmt, wer weise ist benötigt Intuition. Manchmal ist ein Tor weise, manchmal ist der Weise ein Tor.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

10.10.2012 um 12:16
@mitras
mitras schrieb:Manchmal ist ein Tor weise, manchmal ist der Weise ein Tor.
Treffend bemerkt und zwischen Beidem pendelt man, je nach Ereignishorizont hin- und her. So ist das Leben. Niemand ist nur weise und Niemand ist nur ein Tor oder Narr, man ist immer Beides.


melden
Quinn-Moku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

11.10.2012 um 02:00
---


melden
Quinn-Moku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

11.10.2012 um 02:16
@Kayla
@UHR304
So wie ich das sehe gibt es da eine besondere Art von Wissen,- existentielles Wissen habe ich es oft genannt.
Das Wissen , womit man sich vom Leiden allmählich mehr und mehr distanziert, um erfüllter und glücklicher zu leben,um Vollkommenheit zu erlangen, sogesehen; das Wissen um sich Selbst.
Einfach gesprochen.^^
Es ist wirklich nicht einfach...


melden
Quinn-Moku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

11.10.2012 um 02:55
Eine Frage aus Neugier ; hat jemand von euch die Bhagavat Gita gelesen?


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

11.10.2012 um 09:59
@Quinn-Moku
Quinn-Moku schrieb:Eine Frage aus Neugier ; hat jemand von euch die Bhagavat Gita gelesen?
Ich habe nur Teile davon gelesen, allerdings sind manche Dinge/Passagen/Kapitel/Aussagen darin für mich schwer verständlich.


melden
Quinn-Moku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

11.10.2012 um 10:24
hey @Kayla
war nur neugierig^^


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

11.10.2012 um 10:45
@Quinn-Moku
Quinn-Moku schrieb:war nur neugierig
Das ist ok, wer nicht fragt, lernt nichts dazu.:)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

11.10.2012 um 10:49
@Quinn-Moku
Quinn-Moku schrieb:Es ist wirklich nicht einfach...
Und weißt warum es so schwierig ist ? Weil der Weg vom Bauch zum Kopf und umgekehrt, der weiteste Weg der Welt ist. :)


melden
Mr.Cerveau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

27.10.2012 um 18:02
Der Unterschied besteht darin, das Weisheit nicht einfach so erworben kann wie Wissen.Es ist für Menschen die Weisheit erlangt haben obligatorisch, bevor dem ich sag mal Bodhi nicht zu wissen.

Oder um es zu umschreiben : Wer was weiß, der ist noch lange nicht weise.Jedoch wer weise ist, der weiß was andere nicht wissen.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

28.10.2012 um 21:21
@Mr.Cerveau
Mr.Cerveau schrieb:Jedoch wer weise ist, der weiß was andere nicht wissen.
Das würde ich jederzeit so unterschreiben. Danke :)


melden
J_S_S
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

06.11.2012 um 21:51
Quit simpel,

wenn Du vom Baum des Lebens gegessen hast bist Du ein Weiser.

Wenn Du aber vom Baum der Erkenntnis(ses) gegessen hast Dein Leben lang dann ist das Wissen

Anders ausgedrückt. Weisheit ist Geistiges in Dir.
Wissen ist materielle Fertigkeit in Dir.

Ein Doktor hat die Erkenntnis und somit ist er ein Fachidiot.
Ein mit Gott verbundenes Kind aber hat die Frucht des Lebens in sich.

Der freie Wille entscheidet womit Du dich ernährt hast Dein Leben lang und somit erntest Du was Du einst gesät hast.

Seligkeit der Seele ewiges Leben oder vergängliche Materie gleich den Tod.

Dieses Licht ist Wahrheit und Gott Sein "Wort" ist niemals vergänglich auch wenn diese Erde einst sicher vergeht.

Somit wurde vor rund 6000 Jahren Adam und Eva aus dem Paradies verbannt. Die Schlange hatte ihnen vom Baum der Erkenntnis zu essen gegeben zu ihrem Leid und Verderben.

Der Sinn ist nun durch den Glauben an Jesus unseren Erlöser die Vergebung der Sünde unter Seinem Kreuz zu erbitten und sich vor der Welt zu Gott unseren Vater zu bekennen.

Damit ist der Unterschied zwischen einem Weisen der im Licht der Wahrheit dahingeht durch das Leben oder wie ein Blinder niemals zum Licht und die Wahrheit dessen was ihm gesagt wird prüfen kann.


melden

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

11.11.2012 um 19:55
@Quinn-Moku
Zur Bhagavad-Gita: Ich habe Sie mal vor ca. 35 Jahren in München gelesen.
Sie war in wenigen Passagen (so wie auch die Bibel in wenigen Passagen) hilfreich für meine weitere Entwicklung - zur Weisheit???
Spaß beiseite: Eines zeigte mir die Bhagavad-Gita, dass es drei verschieden Arten von Menschen gibt, die ich dann auch im großen Umfeld München so wiederfand - und keinen 4. Typus.

Bevor ich näher darauf eingehen möchte, was bedeutet für Dich der Inhalt der Bhagavad-Gita?


melden
Quinn-Moku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

12.11.2012 um 14:23
@samraa
Wäre besser wenn wir das Privat besprechen würden.
:)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

13.11.2012 um 19:54
@J_S_S
J_S_S schrieb am 06.11.2012:Somit wurde vor rund 6000 Jahren Adam und Eva aus dem Paradies verbannt. Die Schlange hatte ihnen vom Baum der Erkenntnis zu essen gegeben zu ihrem Leid und Verderben.
Danke für deinen Beitrag, welchen ich größtenteils so unterschreiben würde bis auf im Zitat genannte Begebenheit. vor 6000 Jahren wurden Niemand aus dem Patadiers vertrieben, sondern die Menschen veränderten sich und orientierten sich neu. wie das in der Geschichte der Menschheit des Öfteren der Fall war.

Bereits vor etwa 6000 Jahren haben Menschen an der Ostseeküste Milch verarbeitet. Der Übergang vom Jäger und Fischer zum Bauern sei dabei nicht plötzlich, sondern sehr langsam verlaufen.
Das schließen Forscher aus angebrannten und übergekochten Speiseresten an alten Pötten. Britische Archäologen hatten Scherben von 133 Keramikgefäßen aus der Zeit von 3700 bis 4500 v. Chr. untersucht, die aus der Ostsee nahe der deutschen und der dänischen Küste stammen.
...
Wissenschaft: Bereits vor 6000 Jahren gab es Milchwirtschaft - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/wissen/natur/wissenschaft-bereits-vor-6000-jahren-gab-es-milchwirtschaft_aid_677858.html
J_S_S schrieb am 06.11.2012:Ein Doktor hat die Erkenntnis und somit ist er ein Fachidiot.
Ein mit Gott verbundenes Kind aber hat die Frucht des Lebens in sich.
Das ist eine sehr einseitige Beurteilung.
Ein Doktor kann Fachkenntnisse haben und außerdem noch weise sein.
Ein mit "Gott" verbundenes Kind trägt genau soviel Leben in sich, wie der Doktor der weise ist und selbst wenn er ein Fachidiot wäre, hätte erweiterhin die Möglichkeit an Weisheit zu gewinnen.

Eigentlich sind einseitig, nur auf biblischen Werte bezogene Aussagen eher ohne Weisheit, weil durch Dogmen alles schon festgeschrieben ist, so das Weisheit selbständig gar nicht mehr erworben werden kann, weil man festgelegt ist.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

13.11.2012 um 21:04
@Kayla

Behauptung:

Es gibt keinen Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.

Begründung:

Wissen ist Vergangenheit, denn alles Gewusste sind Erinnerungen.

Weisheit ist Zukunft. Sie ist eine sich ergebende Folge aus dem Anwenden von Erinnerungen in Form von Handlungen. Etwas, das es geben sollte und man versucht, es mit einer Handlung umzusetzen.

Doch zu welcher weisen Folgehandlung man auch immer kommen mag, auch sie wird letzendlich zu einer Erinnerung und damit zu Wissen werden.

Deswegen gibt es keinen signifikanten Unterschied zwischen den beiden.

Stimmst du dem zu?


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weisheit und Wissen - Der Unterschied

13.11.2012 um 21:09
@oneisenough
oneisenough schrieb:Deswegen gibt es keinen signifikanten Unterschied zwischen den beiden.
Weisheit ist etwas das ist und nicht etwas das wird, von daher besteht ein Unterschied zum Wissen.


melden
516 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt