Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

83 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt, Hölle, Verlassen, Jenseits, Das Böse, Gut Und Böse, Böses, Gutes, Dominanz, Das Gute

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

13.11.2012 um 23:14
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:das ist aber ein sehr trauriges bild , das du da zeichnest
Die Realität

Youtube: Life is Life (Antinatalist Collab Video)
Wandermönch schrieb:die faktenlage spricht aber für ein leben nach dem tod , nicht dagegen
Es gibt nicht einen einzigen Beweis, keine Evidenz, nichtmal Indizien, die für ein Leben nach dem Tod sprechen. Aber ich lasse mich gerne eines anderen überzeugen.
Wandermönch schrieb:aber willst du sagen , dass die leute aus einer art hoffnunglosigkeit heraus so böse sind?
Das wäre zu reduktionistisch.


melden
Anzeige

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

13.11.2012 um 23:20
beweis nein ... indizien unzählige

aber gut wie willste das auch beweisen ... man kann von drüben nichts mitbringen .... wobei leute die über ihrem körper schweben ... danach genau sagen können was passiert ist ... was im nebenzimmer passiert ist und so weiter ... und es gibt noch entliche weitere nachtod- und nahtod- Phänomene , die es "quasie" beweisen ... jedoch nichts handfestes oder vorallem reprodudierbares , darum wissenschaftlich wertlos

das video ist durchaus wertvoll ... aber bedenke .. es zeigt nur eine der vielen ebenen ... man sollte sich nicht auf diese beschränken ... dadurch betrügt man sich um weitere erkenntnisse

@Peisithanatos


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

13.11.2012 um 23:26
Wandermönch schrieb:aber gut wie willste das auch beweisen ... man kann von drüben nichts mitbringen .... wobei leute die über ihrem körper schweben ... danach genau sagen können was passiert ist ... was im nebenzimmer passiert ist und so weiter ...
Phänomene wie Nahtoderfahrungen, das Gefühl aus dem Körper herauszugehen, lassen sich heutzutage gut mit Drogen, bzw. psychoaktiven Substanzen simulieren. All diese Dinge haben keine Aussagekraft, noch gibt es irgendwelche, seriösen wissenschaftlichen Studien, die überzeugend wären. Und das Wichtigste... man kann diese Leute nicht als tot bezeichnen!. Selbst, wenn es diese Phänomene in realiter gibt, könnte es sein, dass es Phänomene eines bisher noch nicht vollständig erfahrbaren und nachvollziehbaren Bewusstseins sind... keineswegs aber Beweise für ein Leben nach dem Tod.


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

13.11.2012 um 23:30
@Peisithanatos

es sind mindestens AKEs ... und wissenschaftliche studies zu AKEs gibts zuhauf

aber selbst wenns nur akes sind , dann heisst das trotzdem , dass der geist ohne körper existieren kann

aber klar ein beweis für ein leben danach ist es nicht ... hab ja auch nur gesagt es deutet darauf hin ... vorallem die Nahtoderfahrungen


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

13.11.2012 um 23:34
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:aber selbst wenns nur akes sind , dann heisst das trotzdem , dass der geist ohne körper existieren kann
Nein, das Bewusstsein/Geist ist ein Gehirnphänomen - sobald, ein Mensch gestorben und sein Gehirn verottet ist, hört auch das Bewusstsein auf zu existieren.


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

13.11.2012 um 23:36
@Peisithanatos

und das weisst du weil ?

ich hab schon genug wissenschaftler gehört , die davon übrezeugt sind , dass das gehirn nur sowas wie ein übersetzer ist


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

13.11.2012 um 23:44
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:ich hab schon genug wissenschaftler gehört , die davon übrezeugt sind , dass das gehirn nur sowas wie ein übersetzer ist
Dass das Gehirn alle Bewusstseinsfunktionen hervorbringt und nicht nur ein "Übersetzer"( ehrlich, was soll das sein....) ist, lässt sich ja am Besten nachvollziehen, wenn ein Gehirnareal ausfällt, oder das Gehirn mit psychoaktiven Substanzen interagiert, oder sogar ganz ausfallen kann, wenn organische Extremsituationen eintreten. Es macht also keinen Sinn, von einem Körper/Geist Dualismus auszugehen.


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

13.11.2012 um 23:52
@Peisithanatos

das wäre ein schlagendes argument , wenns nicht eben doch noch zahlreiche andere aspekte gäbe

ich kann auch nicht erklären wie das funktionieren soll ... aber das beweist noch nicht , das es keine seele gibt


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 00:03
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:ich kann auch nicht erklären wie das funktionieren soll ... aber das beweist noch nicht , das es keine seele gibt
Es scheint mir die Seele ein anachronistisches Konstrukt zu sein, aus einer Zeit, in welcher die Menschen, noch kein Erklärungsmodell für die geistig-seelischen Vorgänge hatten und welches von den Religionen beschlagnahmt wurde, quasi als Garant für Unsterblichkeit. Diese psychologischen Verteigungsmechnismen vor dem Hintergrund eines endgültigen Todes, lassen sich gut nachvollziehen, legen aber auch die Intention dahinter frei. Würde man diesen Gedanken zu Ende vefolgen, von einer unsterblichen Seele...etc. etc... würde man schnell die Absurdität davon erkennen. Ich meine, in welchen höheren Sphären, sollten denn vom Neandertaler, bis hin zum modernen Menschen Abermilliarden Seelen koexistieren... was sollten sie in der Ewigkeit machen.


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 00:27
@Peisithanatos

du stellst fragen auf die es keine antworten gibt ... zumindest keine detailierten .... in der sterbeforschung steht man gerade mal in der vorhalle des nachreichs .... in der reinkarnationslehre siehts wieder anders aus

und seele ist doch nur ein wort ... ein hochschwangeres wort ... es steht einfach für einen unsterblichen teil von uns


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 01:06
@ackey


Wer das Positiver ergreift, muss durch den Sumpf voller Negativität um an zu kommen....

Im Grunde bist du in einer Dauerschleife so lange du dich dem positiven widmest. Positiv-Negativ-Positiv-Negativ........da gibt es kein entkommen.....

Wie wäre es mit einem Zustand in dem du nicht mehr abwiegen müsstest. Wie wäre es mit einem Zustand in dem nicht jemand anderes die Zügel deiner Emotionen lenkt....?!


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 01:11
dergeistlose schrieb:Im Grunde bist du in einer Dauerschleife so lange du dich dem positiven widmest. Positiv-Negativ-Positiv-Negativ........da gibt es kein entkommen.....
Na das ist ja schön, sonst wär's langweilig.
dergeistlose schrieb:Wie wäre es mit einem Zustand in dem nicht jemand anderes die Zügel deiner Emotionen lenkt....?!
Die Zügel lenke ich selbst.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 01:18
@Wandermönch


Muss es....?! Warum?!


@ackey


Na langweilig ist es doch jetzt schon. Das beweist du doch gerade damit. Wäre dir nicht langweilig, wärst du wohl entweder nur Positiv oder nur Negativ. In einem der beiden langweilt es dich wohl zu sehr....


Wenn du die Zügel lenken würdest, würdest du wohl nicht vor der Langeweile davon rennen....


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 01:22
@Wandermönch

nuja du kannst doch nicht abstreiten , dass es in unserer welt gut und böse als voneinander getrennte zustände gibt ... und das ist nunmal eine ebene des seins

du weisst ich finde deine ansichten interessant ... aber die welt an der oberfläche , ist doch genauso real ... nur eben auf einer anderen ebene

dass es darunter andere ebenen gibt , die vieleicht zutreffendere aussagen machen , bestreit ich nciht , aber auf der benutzeroberfläche gibt es gut und böse voneinander getrennt


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 01:24
Na langweilig ist es doch jetzt schon. Das beweist du doch gerade damit. Wäre dir nicht langweilig, wärst du wohl entweder nur Positiv oder nur Negativ. In einem der beiden langweilt es dich wohl zu sehr irgendwann....
Na wenn du das sagst. zurzeit bin ich nur positiv, kann sich aber ändern... :D ist auch gut so.
Davon rennen, nicht das ich wüßte. Aber schön, wenn du das so siehst, interessant wie so mancher denkt, sehr interessant.


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 01:33
Dominate Präsenz des Bösen, klingt schon fast resignierend oder meint ihr nicht auch? Natürlich geschehen verdammt bösartige Sachen, vermutlich in jeden einzelnen Augenblick. Nur liegt es an jeden Einzelnen ob er sich vom Bösen vereinnahmen läßt, oder ob er es in das genaue Gegenteil verkehrt.
Spoilerhttp://www.youtube.com/watch?NR=1&v=w9BOGVG0cHc&feature=endscreen

Hört es euch an, es wird sicherlich keinen Schaden.


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 01:37
Katori schrieb:Dominate Präsenz des Bösen, klingt schon fast resignierend oder meint ihr nicht auch? Natürlich geschehen verdammt bösartige Sachen, vermutlich in jeden einzelnen Augenblick. Nur liegt es an jeden Einzelnen ob er sich vom Bösen vereinnahmen läßt, oder ob er es in das genaue Gegenteil verkehrt.
Das kann ich genau so unterschreiben ! :)


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 01:45
@ackey

Das Leben ist einfach zu kurz und schön, um in bestimmte Zustände zu verfallen. Ich kann es gut verstehen, wenn jemand Depressionen entwickelt und durchlebt, schließlich ist mir das auch schon oft genug wiederfahren. Aber deswegen soll man nicht verzagen und resignieren, weil man sich dann noch schlechter fühlt und man weder sich selbst noch anderen hilfreich sein kann. Und das macht doch wirklich keinerlei Spaß oder Sinn.
Und das mit dem Sinn, nunja ein jeder soll seinem Leben einen Sinn geben, aber um das zu erkennen und seines Lebens Sinn zu finden, muß man tief in sich gehen, und es letztendlich auch wollen, das es einem selber gut geht, denn niemand hat es verdient des Lebens unwürdig vor sich hinzu vegetieren.


melden

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 03:42
@Wandermönch
Wandermönch schrieb am 07.04.2012:.. wenn man sich ansieht was so gesehen wird - und was die leute so erleben - das ganze spektrum quer durch das ganze phänomen

Wo sind die Guten?




Kuckt man sich filme an oder liest bücher - dann hält es sich die wage - das menschliche wesen ist ausgerichtet auf ein gleichgewicht , was sich in den filmen und büchern manifestiert - auf jeden dämon kommt ein engel der ihn bekämpft - wenn satan in den kampf zieht , zeigt sich auch der himmel und hält dagegen ...
Kommt mir nicht so vor ...tut mir leid ist unlogisch. Aber im Ganzen hast du schon recht, man brauch Kraft um die Dinge zu änden, die man nicht immer hat. Ich hatte jetzt 8 Chemotherapien
nebenbei. Man hat auch nicht immer die Kraft sich alles negative anzuhören.

manchmal brauch man erst viel Zeit für sich - da geht es auch nicht um gut oder schlecht für Andere!


melden
Anzeige

Wo sind die Guten? - Die dominante Präsenz des Bösen

14.11.2012 um 10:21
@Wandermönch
Wandermönch schrieb am 07.04.2012:Wo sind die Guten?
ich bin hier:)
die guten sind da, nur müssen sie noch eine zeit lang die laster des schlechten (er)tragen...

jedesmal wenn du liest, das jemand NICHT den milliarden von steuergeldern nachweint...
sondern den Suizid-opfern nachtrauert...
dann weisst du, das es ein guter mensch ist:)


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens702 Beiträge