weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum wir "nur" Menschen sind?!

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Tod, Schicksal, Jenseits, Diesseits

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 08:35
@Valkyre
Valkyre schrieb:nun, in wiefern lügen tiere? nenne ein beispiel. falls du die tiere meinst die einen körperteil als köder benutzten um beutetiere anzulocken, DASS ist keine lügedas ist eine art der nahrungssuche

Tiere essen nicht aus langeweile, es ist der instinkt der sie treibt. Den woher sollen sie wissen wann es die nächste mahlzeit gibt? sie essen weil sie es auch in der natur so gemacht hätten.

Katzen die mit Mäusen "spielen" trainieren ihren jagdinstinkt. Aus dem grund bringen sie ihren jungen unter anderem auch lebende beute mit damit sie erlernen können wie man das tier zu tode bringt. Sowas allerdings ist wissenschaftlich erwiesen.
Man hat z.B. schon Affen gefilmt - Quelle muss ich suchen wenn Du eine verlangst ;) - die Früchte versteckt haben, ganz gelangweilt herumsassen und gewartet haben bis die Kollegen abgelenkt waren. Dann haben sie schnell die Frucht vertilgt und wieder total unschuldig in die Gegend geschaut. Danach erst sind sie zum "normaklen" Verhalten über gegangen.

Wen Tiere nicht aus Langeweile fressen, warum sind dann nicht alle fett, die einen gefüllten Napf haben? Meine Katzen hatten alle immer was drin und keiner hat sich je überfressen, weil ich die beschäftigt habe und mit ihnen gespielt habe. Andere liegen den ganzen Tag nur rum und fressen alles auf - haben die andere Instinkte als meine Katzen?

Und Training ist für Dich kein Spiel - hast Du schon jemals irgend etwas sportliches gemacht? Ich finde zumindest, dass das sehr wohl ein Spiel ist. Der Kampf, das Sportereignis, das Töten von Beute, das ist dann kein Spiel das ist dann der Ernst.

Liebe Grüße


melden
Anzeige

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 09:30
Menschen sind ja so stolz auf ihre Intelligenz, aber genau die ist es was alles zerstört.
Die falschen Moralvorstellungen, die blinde Loyalität, der Ruf nach Besitz/Macht/Geld.
Gerade weil Menschen eine intelligente Rasse sind, zerstören sie sinnfrei alles was ihnen in die Quere kommt und nehmen sich einfach alles auch ohne nutzen.

Der Spruch "Du benimmst dich wie ein Tier" ist total schlecht dahingestellt.
Eher sollte er heissen "Du benimmst dich wie ein typischer Mensch"
Zu blutrünstigen Tieren die grundlos alles angreifen und zerstören sollte man sagen "Es benimmt sich wie ein Mensch"


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 09:49
@Jinana
Das kann ich sofort unterschreiben


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 09:51
@Jinana

Stimme dir in weiten teilen zu. Unserer eigener Willen macht uns eben nicht zum Sklaven unseres Instinktes, wie bei Tieren. Und leider ist dieser freie Wille eben nicht nur positiv zu sehen, weil dieser auch schlechte Dinge hervorbringt.

Unsere Gesellschaft ist schon vor langer Zeit dazu übergegangen eine Leistungsgesellschaft zu sein. Es zählen nur Geld und Macht. Das ist wahnsinnig schade. Wobei einem auch klar sein muss, dass nur eine solche Art der Gesellschaft, inklusiver aller Kriege und Nöte, eine solche technische Leistung und die Errungenschaften hervorbringen kann.


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 09:55
Also wenn ihr hier etwas schreiben wollt,dann müsst ihr auch die zwischenbeiträge lesen.

Ich habe vorhin erklärt,warum ich das beispiel "Tier" gegeben habe und unter mir hat einer schon wieder geschrieben,dass wir schlauer sind als die Tiere. Das ist uns allen klar.



Tiere sind aber auch nicht ohne.
Vor paar Jahren habe ich ein Video gesehen,in dem ein paar Affen die gefangen gehalten wurden um irgendwas zu erforschen frei gelassen
(Sie mussten 20 Jahre lang in einem Käfig leben. In einer Gebäude und als sie freigelassen wurden
haben sie vorsichtig um sich geguckt und dann vor freude haben sie sich umarmt etc.

Ich weiß auch dass wir in der Hierarchie ganz oben sind. Das muss mir keiner erklären

Aber ich glaube einige verstehen nicht ganz was ich damit sagen will. Ist ja auch irgendwie mein Fehler ich konnte es nicht so gut beschreiben,an was ich dachte als ich diesen Thread öffnete.

Ich meine nur im grunde sind wir auch wie die Tiere egal wie weit wir uns entwickeln.

Aber wenn wir erst mal wissen wofür wir da sind,dann werden wir uns von den Tieren unterscheiden.



Mir ist klar,dass wir uns von den Tieren nicht unterscheiden. Wir unterscheiden uns nur weil wir Vertsand,Logik haben vll. auch mehr ich weiß es nicht.

Aber im endeffekt

essen wir wie die Tiere
trinken wir wie die Tiere
scheißen wir wie die Tiere
kommunizieren wie die Tiere
haben Familie wie die Tiere
wir haben einen Fortpflanzungstrieb wie die Tiere
wir haben die gleichen Organe wie die Tiere

Ich finde persönlich das alles nicht schlimm sondern das alles zeigt,das wir uns nicht viel von den Tieren entscheiden.

Nur man sieht genau,dass Verstand auch was mit sich bringt.
Warum machen Tiere wohl draußen auf der Straße ihr Geschäft und wir müssen uns verstecken?
So sind nunmal zivilisierte Menschen.

Ich kann mir bildlich sehr gut vorstellen,wie wir so geworden sind wie wir sind.

Der Mensch wurde reifer und hat sein VErstand benutzt in jeder hinsicht
(Jagt,Beschützen,Sachen erfinden damit mans leichter hat etc.)

Nur irgendwo muss irgendwas schief gelaufen sein,weil wir die Erde nur noch ausrotten.
Wir haben unser Verstand verloren,weil wir denken diese Welt ist die realität.
Das ist aber nur ein Scheinwelt. Das Kapitalistische System und noch andere Sachen
binden unsere Augen und wollen nicht das wir das unnatürliche erkennen
(mit sich selber in friede leben) Alles was sie wollen sind Arbeitsmaschinen die Profit bringen.

Ich will jetzt nicht gelyncht werden weil das so aussieht wie Propaganda
Ich schreibe öfters,dass ich dieses System nicht vertraue und versuche,vielen die Augen zu öffnen.

Klar ich bin auch blind. Weil ich so geboren bin wie ihr und unsere Vorfahren. Aber man versucht System in das ganze zu bringen.

Weil die Menschen bloß nicht frei denken sollen. Weil die Sache ist ernst. Uns ist unser Leben verdammt wichtig (das wichtigste) und das krasseste ist,wir können dieses Leben in einer Sekunde verlieren. Und wissen nicht was danach kommt.

Und nur weil wir diese Welt kennen oder zumindestens denken es zu kennen,fokusieren wir uns auf diese Welt und leben als würden wir Ewig so weiter leben können bis wir eines Tages sterben.

Es gibt jetzt einige Arten von Menschen,die die Sache mit anderen Perspektiven sehen.

Ich meine viele Menschen vll. 95% wissen nicht mal,dass sie in einem System leben.
Mit System meine ich dieses Scheinwelt.

Mir wird langsam die Augen geöffnet. Das ganze ist dafür da,um Menschen im Zaun zu halten.

Wie gesagt wir sind mit den Tieren gleich aber weil wir eben Verstand haben,weiß man nie was der nächste plant. Mit den Zeitschriften,Fernsehen,Internet etc. wird versucht uns zu vermitteln,dass diese Welt die wahre Welt ist.

Es sieht so aus,dass das ganze auch funktioniert. Aber funktioniert es wirklich?
FÜhlt ihr euch zu frieden mit euren Leben? Ich denke nicht. Arbeiten,schlafen,tv,einkaufen das wars auch schon.

Die Lage spitzt sich zu. Viele Menschen erkennen langsam aber sicher,dass nichts wahr ist auf dieser Welt.

vor 2000 Jahren hat es mit den Religionen angefangen Christentum,Islam etc.

Und jetzt denken Menschen,man hätte das alles nur erfunden,damit die Menschen an ein Jenseits glauben. Damit Menschen hoffen dürfen,dass sie wenn sie tot sind noch nicht schluss ist.

Viele denken das ist alles nur erfunden von Menschen. Ich weiß nicht ob das stimmt.

Aber langsam werden die mächte hier auf der Welt die kontrolle übernehmen.
In Zukunft wird es keine Religionen mehr geben. Weil die Menschen so sehr an diese Welt fokusiert sein,dass sie nicht mal im Traum denken würden,diese Welt wäre nicht real.

Ich weiß es ist schwer zu denken,dass diese Welt nicht echt ist.

Jemand wird mir sicherlich sagen, "wir fühlen diese Welt,wir riechen diese Welt,wir sehen diese Welt etc." Aber vll. gehört ja das alles dazu. 3 Dimensional ist ein Raum und in einem Raum kann man sehen,schmecken,fühlen etc.

Ich bin der Meinung,dass in uns mehr steckt,als wir sind nur wir haben die instinkte und hochbegabung mit der Zeit verlernt,als die Menschen d.h. die primaten affen sich weiterentwickelt haben. Beides aufeinmal geht wahrscheinlich nicht.

Wir haben uns für diese Welt entschieden. Wo alles ein ende hat.

Seid bitte nicht so gemein zu mir,ich habe die Nacht durchgemacht und bin total k.o.
ich hoffe ich habe so geschrieben,dass man es verstehen kann

guten morgen :D


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 10:00
wow,ich muss mich entschuldigen ich weiß nicht,was ich da oben geschrieben habe.
Mir kommt das alles so verwirrend vor. Wenn ich das nicht verstanden habe
dann verstehen es wohl andere auch nicht. Schade :( :D
So viel Text für garnichts..ich weiß auch nicht wie ich so viel schreiben kann?!
VOn wo kommt dieser drang..?!

Naja ich will hier niemanden beleidigen oder seine/ihre Ansichten ändern. Das kann ich nicht
Ich will nur das mich einer versteht. Ich weiß ist bsischen schwer wenn ich mich so anstelle.

wünsch euch allen happy xmas


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 10:04
@SagopaKajmer
SagopaKajmer schrieb:wünsch euch allen happy xmas
Wenn du hier in dem Thema wirklich ernst genommen werden willst solltest du das eher lassen ;)

Menschen brauchen Manipulation und irgendwelche Leute die einem etwas vorpredigen.
Die wollen das so ;)
Die können gar nicht ohne, auch wenn du dir sagen würdest das du dich nicht mehr manipulieren lässt passiert es täglich mehrmals. :)


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 10:15
@Jinana

Ich will natürlich ernst genommen werden. Wie könnte ich ansonsten Romane schreiben wie hier ;)

Das mit dem xmas war nur ein kleiner Scherz am rande. :D Wer so viel Text liest sollte zum schluss noch merken,dass es eig. nichts bringt so viel darüber nachzudenken.
Am ende werden wir auch nicht schlauer..

Das mit dem Manipulation ist richtig so. Man kann sogar unbewusst manipulieren,in dem man nur etwas weiter erzählt,was nicht böse gemeint ist.

es gibt kein Ausweg.


melden
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 10:18
@ thinkpad:

Vor 2000 Jahren hat die Religion angefangen ??? Ups. Da solltest du dich in dieser Hinsicht mal etwas weiter bilden.
Unseres Religion schon, also die mit Jesus und so, aber es gibt viel ältere. Heute weiß man, das die Bibel erst vor ca. 400 Jahren so veröffentlicht wurde, wie sie heute ist. Das wurde auf einem Konzil beschlossen, damit auch, was reingeschrieben wird und was nicht.
Wenn jemand wirklich das glaubt, was darin steht, ist ok. Jeder so wie er möchte. Aber das vieles in unserer Religion aus anderen, viel älteren Religionen entliegen wurde, ist auch bekannt.

Und nur weil wir wie Tiere die Grundbedürnisse wie Essen, Trinken usw. haben, sollen wir wie sie sein? Quatsch.
Kein Tier kann sprechen wie wir (höchstens nachäffen, ohne zu begreifen), sie können nicht lesen, schreiben, philosophieren, haben keine Moral, Selbstbewusstesein. Keine Technik usw.


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 10:43
@onka
onka schrieb:Unseres Religion schon, also die mit Jesus und so, aber es gibt viel ältere. Heute weiß man, das die Bibel erst vor ca. 400 Jahren so veröffentlicht wurde, wie sie heute ist. Das wurde auf einem Konzil beschlossen, damit auch, was reingeschrieben wird und was nicht.
Hast Du dazu einen Hinweis?


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 12:54
@blutfeder

Gerade die Tatsache, dass es den Menschen nicht nur um Essen, Sex und Schlafplatz geht, sondern der Wunsch und Drang vorhanden ist, nach höherem und geistig komplizierterem zu streben, gerade dies sollte doch zeigen, dass wir Menschen eben nicht mehr nur gewöhnliche Tiere sind.


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 12:59
@Kc
das streben nach höherem is für mich nur eine Anomalie, ein Fehler in der Matrix sozusagen, auch wenn ich selbst nach höherem strebe, man kann einfach nicht so ohne weiteres an der eigenen programmierung rumbasteln


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 13:02
@blutfeder

So sollen also alle nur geistlose Sklaven ihrer Existenz sein???


melden
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 13:07
@ Kc
Programmierung? Wir wurden doch nicht programmiert.

Unsere Entwicklung ist ganz bestimmt ein Zufall. Nenn es ruhig Anomalie. Ich nenne es Evolution.
Aber das ändert nichts daran, dass wir dazu fähig sind (siehe blutfelder: streben nach höherem...)

Und grade diese Fähigkeiten machen uns doch besonders. Wie sie entstanden sind ist egal. Aber sie sind nunmal da.


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 13:22
@onka
Was ist aber, wenn in den sagen wir mal, nächsten 50 jahren, die hunde und katzen einen gewaltigen sprung nach vorne in der evolution machen, und die Anomalie, die sich bisher nur auf die Menschen beschränkt hat, auch auf diese tiere überspringt, wenn jetzt ab morgen immer mehr Hunde und Katzen ihren Besitzern die meinung geigen und dann abhauen, um sich zusammen zu schließen, wenn sie eine Eigene Regierung, wahlrecht und alles fordern, würden sie es gewährt bekommen?
ich denke nicht


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 13:26
SagopaKajmer schrieb:Wie unterscheiden wir uns von den Tieren?
Es gibt nicht sehr viele Unterschiede. Aber ich würde sagen, dass wir unsere Triebe durch einen eigenen Willen gut beherrschen und der Glaube an höhere Dinge. Ansonsten ist das Verhalten des Menschen dem des Tieres recht ähnlich.
SagopaKajmer schrieb:Das heisst also wenn wir nicht wissen wie unser Universum aufgebaut ist und wie es funktioniert,dann sind wir eigentlich auch so schlau wie die Tiere.
Irgendwie kommt es mir vor, als würdest du Äpfel mit Birnen vergleichen.
Wir wissen sehr viel mehr über diese Welt als Tiere, oder sagen wir "Nicht-Homo sapiens", da wir die geistigen als auch anatomischen FÄhigkeiten besitzen, Dinge niederzuschreiben, und sie an nachfolgende Generationen weiterzugeben, wie bespielweise Formeln, die beschreiben, wie etwas in der Natur funktioniert. Wr können alles dokumentieren und für andere aufbewahren. Auch unsere komplexe Sprache ist etwas, was uns einmalig macht. Sprache sind nicht nur Lautäußerungen, sondern sie können sehr viel Informationen über die Welt vermitteln.
SagopaKajmer schrieb:Durch den Medien werden wir kontrolliert und in zaun gehalten.
Zum Glück. Denn wenn es in einer größeren Gesellschaft keine Werte und Normen als auch Gesetze geben würde, so würden sich die Menschen alle gegenzeitig die Köpfe einschlagen.
SagopaKajmer schrieb:Auch wir selber mögen vll. diese Welt,weil wir nicht an den Tod denken müssen.
Uns kommt es vor,dass wir bis in die Ewigkeiten so leben werden und nur so können wir morgens noch aufwachen.

Wir wissen nicht,was nach dem Tod kommt also eilt uns die Zeit aber dennoch wollen wir verstehen,wie das ganze funktioniert. Wie wir funktionieren oder unser Universum.
Wir wissen,dass wir das wahrscheinlich nie erfahren werden,dennoch will jeder wissen,wer wir sind.
Diese Passage ist hier so menschlich, wie sie nur sein kann! :)
Genau das zeichnet den Menschen aus. Das er sich über solche dinge Gedanken machen kann.
SagopaKajmer schrieb:So schlau genug,dass wir anderen Lebewesen nur wegen materiellen Sachen das Leben nehmen.
Das ist normale Natur. Andere Tiere töten andere Tiere auch für materielle Besitze. Und wenn es der Kampf um ein Stück Beute ist.
Valkyre schrieb:Tiere lügen nicht - Menschen lügen
Falsch! Primaten und vor allem Raben machen oft ihren Artverwandten etwas vor, um sich einen Vorteil bei der Futtersuche zu verschaffen! ;)
fairy-tale schrieb:zu welchem reich gehören bakterien,viren?
blutfeder schrieb:so weit ich weis tiere
Falsch. Sie bilden ein eigenständiges Reich. Viren zählen nicht als "richtige Lebewesen".



Wir sind den Tieren recht ähnlich. Wir haben jedoch eine sehr hoch entwickelte Auffassungsgabe und anatomische Merkmale, die uns ermöglichen, sehr viele Informationen auszutauschen und das ist es, was dochden Menschen von Tierreich abhebt. Wie wir damit verantwortlich umgehen, ist eine andere Frage, aber was wir bereits geschaffen haben, das macht uns so schnell keine weiter Art nach!

Oder wie KC so schön geschrieben hat:
Kc schrieb:Also mir hat noch kein Affe ein Auto gebaut, ein Flugzeug gesteuert, noch kein Elefant eine Operation am offenen Herzen durchgeführt und auch noch keine Ameise die ägyptische Sprache rekonstruiert.
Im übrigen habe ich soetwas auch noch nicht gesehen!


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 13:30
@Mindslaver
Mindslaver schrieb:Zum Glück. Denn wenn es in einer größeren Gesellschaft keine Werte und Normen als auch Gesetze geben würde, so würden sich die Menschen alle gegenzeitig die Köpfe einschlagen.
Das auch nur weil der Mensch nicht funktioniert, nur desshalb brauchen wir gesetze


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 13:31
@blutfeder

Er "funktioniert" nur deshalb nicht, weil er zu dicht aufeinander lebt und zuviele Individuen zuviele unterschiedliche Meinungen haben!


melden

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 13:46
nein schon früher hat der Mensch nicht funktioniert und der Mensch braucht gesellschaft, er ist ein Gruppentier.
Wir menschen halten und für Toll, aber wir sind nur jeder ein haufen scheiße,
wir können uns ach so tolle Politische Systeme ausdenken, die wirtschaft, zusammenleben und was weis ich alles regeln sollen, aber die Funtioneiren nicht, ich zähls mal auf:
Demokratie: Fehler der Mensch; wieso: es wird versprochen zu tun was das Volk willm, aber am ende nur das negative eingehalten, außerdem entscheidet eine kleine gruppe, nicht alle meinungen werden gehört
Monarchie: Fehler der Mensch; wieso: Eine einzellne person besitzt allmacht innerhalb der landesgrenzen, wiederspruch wir als verrat betrachtet. nur eine meinung wird gehört, herrschaft bekommt man durch abstammung nicht durch die Eignung
Autokratie: Fehler der Mensch; wieso: Mischung aus Demokratie und Monarchie
Kapitalismus: Fehler: der Mensch; wieso: er hat sich das sytsem nicht ausgedacht, es hat sich netwicket und der mensch sich nicht gewehrt, sein eigener geiz wurde ihm zum verhängnis
Kommunismus: Fehler der Mensch; wieso: Soll gleichheit für alle garantieren, führt oft zu Atokratie, die amchthaber fröhnen dem Kapitalismus, sie predigen Rüben und essen Kuchen
Anarchie: Fehler der Mensch; wieso: es gibt keine regeln, und keine moral, alle konstruierten leitlinien fallen weg, auslöschung der Zivilisation auf ein nieveau von vor mehreren 1000 jahren

damit irgendwas davon hinhauen soll, muss der mensch funktionieren, und dann ist er intelligent genug die anarchie zu wählen, da alle anderen systeme zu viele ressourcen binden
erst wenn der mensch so weit ist, erkenne ich ihm seine überlegenheit zu


melden
Anzeige
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wir "nur" Menschen sind?!

20.06.2012 um 13:51
@ blutfeder:

Nun, das wird nicht passieren, da die Evolution nunmal sehr langsam verläuft
Falls sowas jedoch durch Mutation geschehen würde, wären das Einzelfälle. Und du kannst dir denken, wie wir mit so einem Einzelfall umgehen würden. Der wäre bestimmt in einem Forschungslabor verschollen.


melden
175 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden