Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gehört der Mensch zur Natur?

381 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Natur, Katastrophen, Synthese

Gehört der Mensch zur Natur?

01.08.2012 um 09:18
@Hirtius

Kriege lassen sich immer einfach erklären. Wenn man sich mit der Weltpolitik auseinander setzt und auf den kleinesten gemeinsamen Nenner bringt, dann sind es salopp gesagt die Eier. Der sogenannte Kamp um resourcen ist doch nichts anderes. wir könnten heute viel mehr Geld in de Forschung stecken um alternative Energien zu erforschen, statt dessen wird um Öl gekämpft. Warum? Weil einige Konzerne und Lobbies da eben gegensteuern - aus Geld und Macht. Und beides - Geld und Macht, sind eigentlich nur die Verlängerung des Schwanzes. Natürlich häte ich auch gerne mehr Geld, aber irgendwann hat man doch eigentlich genug davon, es sei denn man möchte mehr als andere ("ich habe den längeren"). Schau Dich um und frag Dich warum es all diese Kriege und bewaffneten Auseinandersetzungen gibt.
Ich werde Dir aber nicht sämtliche Kriege aufzählen, da kannst Du Dich gerne selber informieren.

P.S. Die Taliban verteidigen nicht nur ihr Land, sondern vor allem ihre Macht. Die Afghanen an sich würden ihr Land verteidigen, aber die wollen eigentlich nur ihre Ruhe. Kein Wunder nach über 30 Jahren Krieg.


melden
Anzeige

Gehört der Mensch zur Natur?

01.08.2012 um 12:54
Selbstverständlich gehört der Mensch zur Natur. In meinen Augen ist er eines der intelligentesten Tiere und macht sich seine Intelligenz eben zum Nutzen. Wir Menschen stellen vielleicht alles in Frage, denken über den Sinn des Lebens nach, bringen die Forschung immer weiter voran, jedoch sind wir eben alle der Natur entsprungen und daher eben auch ein Teil von ihr (auch wenn wir dabei sind, jene systematisch auszurotten...).


melden

Gehört der Mensch zur Natur?

01.08.2012 um 17:15
@DieSache
DieSache schrieb:Der Freie Wille ist ein Ideal, welches ein Ideal bleibt, da der Mensch nie wirklich frei ist, da er in Abhängigkeiten steht, alleine durch die Tatsache, dass er auf Gemeinschaft angewiesen ist !
Betrachten wir Platon:
Betrachte es auch von dieser Seite, daß, solange Leib und Seele zusammen sind, die Natur ihm gebietet, zu dienen und sich beherrschen zu lassen, ihr aber, zu herrschen und zu regieren: [762] auch hiernach nun, welches von beiden dünkt dich dem Göttlichen ähnlich zu sein und welches dem Sterblichen? Oder dünkt dich nicht das Göttliche so geartet zu sein, daß es herrscht und regiert, das Sterbliche aber, daß es sich beherrschen läßt und dient?
Phaidon (Im Büchlein die S.37)

Das ist im Prinzip der Freie Wille Kants. (Was zwar nicht zu 100% stimmt, aber doch...)

Danach gehört der Mensch zur Natur, doch er gehört doch zu noch mehr und vielleicht, ist es demnach gar nicht so verkehrt, zwischen Mensch und Natur zu differenzieren.
DieSache schrieb:frei wollen kann man, ob mans bekommt ist fraglich
Naja was heisst das im Kontext zu:
DieSache schrieb:dass er auf Gemeinschaft angewiesen ist !
Das ist ja eben die Kündigung -wenn man das so sehen will- aus dem Naturrecht.


melden

Gehört der Mensch zur Natur?

01.08.2012 um 20:17
@Radix
Wir Menschen gehören der Spezies Primaten an und sind somit Teil der Natur (ein sehr hoch entwickelter). :-) So hoch, dass wir in der Lage sind, in viele natürliche Vorgänge einzugreifen.


melden

Gehört der Mensch zur Natur?

01.08.2012 um 21:39
@Aggie

Wir sind aber bei Philosophie und nicht bei Wissenschaft.

Gruss


melden

Gehört der Mensch zur Natur?

01.08.2012 um 22:09
@Radix
Radix schrieb:Wir sind aber bei Philosophie und nicht bei Wissenschaft
Aber welchen Stellenwert hat Philosophie in der heutigen Zeit, wenn sie sich nicht auch mit wisenschaftlichen Fragen auseindersetzt?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gehört der Mensch zur Natur?

01.08.2012 um 22:11
@Radix

Ob der Mensch zur Natur gehört ist sicherlich eine philosophische Frage.

Wenn man es sich einfach macht, kann man die Frage auf eine Ja/Nein Antwort reduzieren.

Angenommen, man ist davon überzeugt, der Mensch gehört sehr wohl zur Natur. Dann gibt es sicher auch Leute, die der Ansicht sind, nein, der Mensch gehört nicht zur Natur.

Ich frage mich: Egal, welche Antwort du auch wählst: Von welcher Bedeutung ist die eine oder andere Antwort für dich? Wobei genau ist sie dir eine Hilfe?


melden

Gehört der Mensch zur Natur?

01.08.2012 um 22:16
@Aggie
Aggie schrieb:Aber welchen Stellenwert hat Philosophie in der heutigen Zeit, wenn sie sich nicht auch mit wisenschaftlichen Fragen auseindersetzt?
Aber welchen Stellenwert hat Wissenschaft in der heutigen Zeit, wenn sie sich nicht auch mit philosophischen Fragen auseindersetzt?

:)


melden

Gehört der Mensch zur Natur?

01.08.2012 um 22:19
Gehört der Mensch zur Natur hmm schwere Frage die ich mir oft stelle einerseits ja und auf der anderen Seite auch nein kosmos oder natur oder beides ... hmm schwer...


melden

Gehört der Mensch zur Natur?

02.08.2012 um 01:44
@Aggie
Aggie schrieb:Aber welchen Stellenwert hat Philosophie in der heutigen Zeit, wenn sie sich nicht auch mit wisenschaftlichen Fragen auseindersetzt?
Einen sehr viel höheren...

In diesem Sinne:
Die Naturwissenschaft beschreibt und erklärt die Natur nicht einfach, so wie sie "an sich" ist. Sie ist vielmehr ein Teil des Wechselspiels zwischen der Natur und uns selbst.
W.Heisenberg

@oneisenough
oneisenough schrieb:Ich frage mich: Egal, welche Antwort du auch wählst: Von welcher Bedeutung ist die eine oder andere Antwort für dich? Wobei genau ist sie dir eine Hilfe?
Ich kann dir auf deine Frage keine Antwort geben, weil ich sie nicht begreife! Wenn ich philosophiere, so suche ich keine Hilfe!


melden

Gehört der Mensch zur Natur?

02.08.2012 um 04:30
Ich würde sagen ja aber der Mensch hat es nicht verdient da er sie nur immer weiter zerstört.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gehört der Mensch zur Natur?

02.08.2012 um 04:38
Geisteswissenschaften, die Stiefkinder der Forschungsförderung !


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gehört der Mensch zur Natur?

02.08.2012 um 09:17
@Radix
Radix schrieb:Ich kann dir auf deine Frage keine Antwort geben, weil ich sie nicht begreife!
Da kann ich dir weiterhelfen. Schau, für jeden Bereich der Philosophie gilt Folgendes:

Quelle Wikipedia:
„In der Philosophie (griechisch φιλοσοφία, lateinisch philosóphia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu deuten und zu verstehen. „

Dieser Anspruch gilt für sämtliche philosophischen Disziplinen …
Radix schrieb:Wenn ich philosophiere, so suche ich keine Hilfe!
… außer für dich und diesen Thread. :)

Viel Erfolg beim „philosophieren“ !


melden

Gehört der Mensch zur Natur?

03.08.2012 um 16:25
@Koman

Aggie schrieb:
Aber welchen Stellenwert hat Philosophie in der heutigen Zeit, wenn sie sich nicht auch mit wisenschaftlichen Fragen auseindersetzt?

Aber welchen Stellenwert hat Wissenschaft in der heutigen Zeit, wenn sie sich nicht auch mit philosophischen Fragen auseindersetzt?

:)
Wissenschaft und Philosophie könnend sich fruchtbar ergänzen. Was nicht heißen muss, dass jeder Wissenschaftler automatisch eine 'philosophiche Ader' haben muss. Der weltberühmte Richard Feynman z. B. hat sich öfter mal über die Philosophen lustig gemacht, wohingegen Wissenschaftler wie Heisenberg sehr philosophisch gedacht haben.


melden

Gehört der Mensch zur Natur?

03.08.2012 um 16:34
@Radix
Aggie schrieb:
"Aber welchen Stellenwert hat Philosophie in der heutigen Zeit, wenn sie sich nicht auch mit wisenschaftlichen Fragen auseindersetzt?" (Ende Zitat Aggie)

Einen sehr viel höheren...

In diesem Sinne:

Die Naturwissenschaft beschreibt und erklärt die Natur nicht einfach, so wie sie "an sich" ist. Sie ist vielmehr ein Teil des Wechselspiels zwischen der Natur und uns selbst.

W.Heisenberg
Das Heisenberg-Zitat besagt aber nicht, dass Philosophie, die sich nicht mit wissenschaftlichen Fragen einen "sehr viel höheren" Stellenwert hat, sondern es geht darin um etwas ganz anderes: um die Wechselwirkung zwischen dem Erforschten und dem dem forschenden Subjekt.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gehört der Mensch zur Natur?

04.08.2012 um 13:19
Jeder kann "testen" zu was sie/er sich hingezogen fühlt.

Fühlt man sich vor dem Computer wohler als auf der grünen Wiese, dann wird es schon stimmen, daß dieser Mensch "außerhalb" der Natur lebt.

Fühlt sich ein Mensch wohl in der Natur, dann kann er erkennen, daß sie/er noch ein Teil davon ist, und diesen Teil auch in sich wahrnimmt.

Es soll Menschen geben, die glauben so sehr an den Fortschritt und an die Technik.
Technik, Wissenschaft und Medizin verlängert Leben.

Die Natur verlängert keine Leben. Die Natur erneuert sich ständig. Die Natur hat keine zwanghafte Selbstsucht EINE Form ewig zu (er)halten.


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gehört der Mensch zur Natur?

04.08.2012 um 14:45
Hi Radix,

Ja der Mensch gehört zur Natur, auch wenn er das ungerne wahrnimmt, setzt er sich selbst doch so gerne darüber hinweg.

Worte wie "mensch-gemacht"... sind ... menschgemacht, für ich steht allerdings klar, dass die grösste Naturkatastrophe überhaupt der Mensch ist.

Shade


melden

Gehört der Mensch zur Natur?

04.08.2012 um 17:41
@2Elai
2Elai schrieb:Jeder kann "testen" zu was sie/er sich hingezogen fühlt.

Fühlt man sich vor dem Computer wohler als auf der grünen Wiese, dann wird es schon stimmen, daß dieser Mensch "außerhalb" der Natur lebt.

Fühlt sich ein Mensch wohl in der Natur, dann kann er erkennen, daß sie/er noch ein Teil davon ist, und diesen Teil auch in sich wahrnimmt.

Es soll Menschen geben, die glauben so sehr an den Fortschritt und an die Technik.
Technik, Wissenschaft und Medizin verlängert Leben.

Die Natur verlängert keine Leben. Die Natur erneuert sich ständig. Die Natur hat keine zwanghafte Selbstsucht EINE Form ewig zu (er)halten.
Wo ziehst du die Grenze zwischen Natur und Nicht-Natur?
Bieber bauen Dämme, in denen sie leben. Sie tun nichts andereres als der Mensch: Sie nehmen in der Natur bestehende Ressourcen und werkeln daraus etwas Neues. Der Mensch macht das halt nur auf einem etwas höheren Niveau.
Wenn du jetzt einen Bieber weit entfernt von seinem Damm aussetzt, wird er einen neuen Damm bauen, also vor der Natur außenrum wieder in das Selbsterstellte "flüchten". Genauso wie ein Computer-Nerd, den du in der Natur aussetzt, wieder zu dem vom Menschen selbsterstellten Computer zurück will.
Ein Bieber käme kaum auf die Idee, außerhalb des selbsterstellten leben zu wollen, das wäre unnatürlich. Dann müsste aber doch ein Mensch, den es vom Selbsterstellen weg in die unberührte Natur zieht, ebenso unnatürlich sein.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gehört der Mensch zur Natur?

04.08.2012 um 17:55
@tris

Ein Computer-nerd bevorzugt seinen Computer, und die ganze Welt, die dieser bietet.

Das ist die Grenze.

Der denaturierte Mensch ist nicht mehr an der Natur interessiert.


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gehört der Mensch zur Natur?

04.08.2012 um 18:01
@The_Shade
The_Shade schrieb:Ja der Mensch gehört zur Natur, auch wenn er das ungerne wahrnimmt, setzt er sich selbst doch so gerne darüber hinweg.

Worte wie "mensch-gemacht"... sind ... menschgemacht, für ich steht allerdings klar, dass die grösste Naturkatastrophe überhaupt der Mensch ist.
Bin auf dieselbe Meinung mittlerweile gekommen. Tja ... der Wissensstand von heute läßt leider keinen anderen Schluß zu.

Vlt. kann man es individualisieren und dann hieße es:

Je-der Mensch ist seine eigene persönliche (Natur-)Katastrophe.
So käme noch "Gerechtigkeit" in´s Spiel .)


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt