Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken, Denken, Schopenhauer

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 09:40
Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit und Leben; denn nur die eigenen Gedanken versteht man ganz. Fremde, gelesene Gedanken sind geschissene Scheiße
A. Schopenhauer

Was will er uns damit sagen.
Meine Interpretation folgt nachdem ich einige von euch gelesen habe


melden
Anzeige
Soulchange
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 09:41
super thread daumen hoch


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 10:17
@blutfeder

Oder man könnte es auch so interpretieren:

Nur das was man selber denkt, von sich oder von anderen, hat Wert und man darf sich nichts einreden lassen.


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 10:55
Das es besser ist an seinen eigenen Ideen festzuhalten weil sie für einen selbst in sich geschlossen sind als auf fremde zuzugreifen weil sie nicht in vollen Ausmaß erfasst werden können. Würde ich sagen.


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 11:01
Jede tiefe Erkenntnis ist persönlich, und niemand wird sie anders als durch sich selbst erreichen.


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 11:13
@Sesceto
@CthulhusPrison
@BlackPearl
Interessante Deutungen, jedoch erscheinen sie mir wie Variationen des Selben Themas

Ich deute das Zitat so:
Das man sich nicht von überall Zitate zusammenklauben soll, um sie zu soetwas wie einer Meinung zu verwursteln soll, sondern erst einmal selbst Denken soll, um sich wenn überhaupt, Zitate zu suchen, die die eigene Meinung kurz und Bündig zusammenfassen.
Viele mit denen ich schon diskutiert habe haben gemeint, als ich das obige Zitat anbrachte, das ich selbst dagegen verstoßen würde, ohne sich meine erklärung anzuhören, da sie sich schon in einem Sicheren Sieg wähnten.
Hier ein Beispiel: Viele Zyniker die Oscar Wilde besonders "Das Bildnis des Dorian Grey" gelesen haben wurden erst durch die Figur des Lord Henry zu einem Zyniker, und suchen sich, aus dem großen Schatz der Litherarischen Zitate, nur die Zitate raus, die ihre so gewonnene Weltsicht untermauern: "Ein Zyniker ist jemand der sie Welt so sieht, wie sie ist"(dürfte auch Oscar Wilde sein, bin mir aber nicht sicher) Statt in den richtigen Momenten zu sagen "Ein Zyniker ist jemand, der von allem den Preis kennt, doch von nichts den Wert"(Oscar Wilde), denn beides stimmt.

Vielleicht hätte ich noch die Information anbringen sollen, das Schopenhauer den obigen Spruch anbrachte im zusammenhang mit seiner Empörung über Philosophische Aasgeier, die erst nach seinem Erfolg, jedoch noch zu seinen Lebzeiten seine Ideale ohne zu hinterfragen aufgenommen haben, in geschwurbelte und kaum verständliche Formulierungen verpackt haben und es dann als eigene Meinung verkauft haben.


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 11:18
Ps. Zum letzten Absatz:
Wer etwas Sagenswertes zu sagen hat,
braucht es nicht in preziöse Ausdrücke, schwierige Phrasen und dunkle Anspielungen zu verhüllen;
sondern er kann es einfach, deutlich und naiv aussprechen, und dabei sicher sein, dass es seine Wirkung nicht verfehlen wird
A. Schopenhauer


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 12:27
blutfeder schrieb:Was will er uns damit sagen.
Ich finde, er hat seinen richtigen Gedanken "beschissen" formuliert.

Neben der grundsätzlichen Problematik von Wort und Schrift, woher viel Mißverständnis auf der Welt rührt, gibt er den Hinweis, daß wir die Gedanken Anderer durch unsere eigene Vorstellung filtern, bestehend aus den üblichen Verdächtigen wie eigene Erfahrung, Einbildung, Vorurteile & co.

So sind fremde Gedanken nicht nur dann "geschissene Shice", wenn sie schlecht formuliert sind (imho hier vorliegend), sondern auch wenn wir sie falsch, unvollständig, nicht richtig bzw. umfassend und im Kontext verstehen.

Er weißt darauf hin, daß Verstehen viel Arbeit bedeutet. Es ist leicht, etwas falsch zu verstehen, aber aufwändig, Gedanken genau zu analysieren. Dazu nehmen wir uns nicht mal die Zeit. Und deshalb sind nur die eigenen Gedanken "Wahr" im Sinne ihrer vollständigen und umfassenden Bedeutung für uns, weil wir nur unsere eigenen Gedanken, unsere eigene Sprache genau verstehen.


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 12:41
ich interpretiere das so:

man sollte sich nicht darum kümmern was andere (über einen) denken weil jeder in seiner eigenen realität lebt daher ist es vernünftiger seiner inneren stimme/gedanken zu vertrauen weil nur diese uns den richtigen weg durchs leben weisen können.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 12:51
@blutfeder


Welche Gedanken können sonst die Wahrheit haben, wenn nicht die Gedanken der Wahrheit...eigene Gedanken sind es jedoch nicht, wenn sie eigen wären, dann würde man diese Gedanken bei anderen nicht wiederfinden...


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 13:08
@xtom1973
also ich habe mit wortwahl und der gleichen dabei kein problem, da ich dem 2. Zitat von Schopenhauer, das ich gepostet habe voll und ganz zustimme

@-Therion-
da steckt auch eine gewisse wahrheit drin, aber nicht vollständig, denn in unserer gesellschaft ist man IMMER abhängig davon was andere über einen denken: (Freunde, Bezeihung, Arbeit...)

@dergeistlose
Hast du noch nie bei einem Autor oder in einem Film deine eigenen gedanken wiedergefunden, in einem kurzen Satz zusammengefasst?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 13:13
blutfeder schrieb:Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit und Leben
was sollen auch einem die Gedanken von anderen bringen wenn man diese für nich richtig erachtet ...


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 13:14
@blutfeder


Ich kann nur meine eigenen Gedanken wiederfinden, wenn ich sie schon gefunden habe. Wenn ich also Gedanken finde, wie können es dann meine Gedanken sein, wenn ich sie nur finde...


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 13:30
@dergeistlose
ich habe ja nur von "wiedergefunden" im bezug auf die Gedanken geredet, die Zitate kann man finden, die gedanken, wenn man sie vorher schoneinmal gedacht hat, nur wiederfinden.
Doch meist sie die Zitate die man zu seinem Rethorischen Fundus hinzufügt, eine einprägsame zusammenfassung längerer gedanken, die von einem anderen Geist in ähnlicher weise gedacht wurden, nur treffender zusammengefasst wurden, als man selbst es könnte/sich die mühe dazu machen würde


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 14:51
blutfeder schrieb:da steckt auch eine gewisse wahrheit drin, aber nicht vollständig, denn in unserer gesellschaft ist man IMMER abhängig davon was andere über einen denken: (Freunde, Bezeihung, Arbeit...)
würde ich so nicht sagen .... abhängig macht man sich nur dann von der gesellschaft wenn man nicht das nötige selbstbewusstsein und eigenverantwortungsgefühl hat. eine charakterstarke person die konsequent ihren weg geht, darüber steht was andere über sie denken und sich den möglichen konsequenzen bewusst ist wird besser durchs leben kommen als personen die sich der gesellschaft anpassen um diversen ängsten oder konflikten aus den weg zu gehen ....

und ich muss dir ehrlich sagen, dass ich nicht abhängig sein möchte von jemanden oder etwas weil das auch mit zwängen verbunden ist denen ich mich nicht aussetzen möchte. eine freundschaft, partnerschaft, die aus irgendwelchen abhängigkeiten besteht würde ich persönlich gar nicht haben wollen und vermeide ich schon im vorfeld.

abhängigkeit bedeutet für mich seine freiheit aufzugeben, seine persönlichkeit zurückzustellen, sich den anderen anzupassen, nicht so sein zu dürfen wie man ist und sein möchte und das ist etwas das meiner vorstellung eines glücklichen lebens widerspricht ... daher vermeide ich es so gut es geht.

in der arbeitswelt sieht das etwas anders aus da muss man sich anpassen können und ist gewisser weise abhängig vom job oder besser gesagt von dem geld das man verdient aber das lässt sich leider nicht vermeiden.

man ist also nicht immer abhängig von dem was andere von uns denken ... wir selbst begeben uns entweder bewusst oder unterbewusst in irgendeine abhängiskeitsform... größtenteils liegt die entscheidung aber bei uns selbst ob wir uns darauf einlassen wollen/einlassen müssen oder nicht.


melden
Quinn-Moku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 16:08
Nur durch seine eigenen Gedanken findet man zu Wahrheit.
heißt;
Aus eigener Kraft enstehen lassen.
Die Gedanken bedächtig lenken.
Sich durch einen scharfen Verstand selber schützen, und zugang zu mehr Wissen erschaffen,- das man sich selbst logisch-analystisch erschlossen hat.
Die Gedanken müssen sich immer an der eigenen Erfahrung orientieren, diese analysieren um das Wissen in Weisheit umzuwandeln.


melden
lavender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 16:49
er sagt damit lediglich:
Glaube an das, was Du Dir erklären kannst und nicht an das , was andere Dir versuchen als "Wahrheit" zu verkaufen.
Du wirst Dir ja nie alle Meinungen einholen können, um aus allen Gedanken im Mittel die gegenwärtige Wahrheit einzuholen.
Insofern, wenn Du Deinen eigenen Gedanken als Wahrheit nicht mehr trauen kannst, wem oder was dann?


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 17:05
Es liegt in der Natur des Büchleins der Kunst zu beleidigen, das darin Dinge abgewertet werden.

Die Essenz scheint des ganzen scheint mir lediglich diese zu sein, das man sich neue Gedanken zu eigen machen sollte, zu den eigenen Gedanken machen sollte, wenn man diese auch tatsächlich verstehen will.
Ein neue Info nur zu lesen, nur Theoretiker zu sein der die Praxis keines Blickes würdigt, das ist alles - scheisse!

Wourm es nicht geht, ist irgendein Individualegokult.


melden

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 20:09
@blutfeder
blutfeder schrieb:Das man sich nicht von überall Zitate zusammenklauben soll, um sie zu soetwas wie einer Meinung zu verwursteln soll, sondern erst einmal selbst Denken soll, um sich wenn überhaupt, Zitate zu suchen, die die eigene Meinung kurz und Bündig zusammenfassen.
Fasse das Zitat eigentlich auch so auf.
Zitate sind hilfreich, wenn andere schon das selbe gedacht haben und geschickter waren, diese Gedanken in Worte zu fassen. Aber die Gedanken sollten nicht erst durch die Zitate begründet werden.


melden
Anzeige

"Nur die eigenen Gedanken haben Wahrheit..."

06.08.2012 um 22:37
@blutfeder
blutfeder schrieb:Vielleicht hätte ich noch die Information anbringen sollen, das Schopenhauer den obigen Spruch anbrachte im zusammenhang mit seiner Empörung über Philosophische Aasgeier, die erst nach seinem Erfolg, jedoch noch zu seinen Lebzeiten seine Ideale ohne zu hinterfragen aufgenommen haben, in geschwurbelte und kaum verständliche Formulierungen verpackt haben und es dann als eigene Meinung verkauft haben.
Den Vorwurf könnte man Schopenhauer auch machen. Das wirklich Neue in seiner Philosophie, so könnte man meinen, ist der objektive Voluntarismus. Aber diesen hat Schopenhauer nicht alleine aus dem Boden gestampft, er hat sich wahrscheinlich von Schelling "inspirieren" lassen, obwohl er für diesen für gewöhnlich nur Spott übrig hatte (von wegen Aasgeier, intellektuelle Redlichkeit und so).

Dazu gibt's sogar ne ausführliche Studie:

http://books.google.ch/books?id=-Y9qmfdeGJcC&pg=PA370&lpg=PA370&dq=objektiver+voluntarismus&source=bl&ots=kBESW-F7bh&sig...


melden
668 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt