Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die wirklich freiwillige Sterbehilfe

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Politik, Mensch, Gesellschaft, Suizid, Ende, Freitod, Sterbehilfe

Die wirklich freiwillige Sterbehilfe

05.10.2012 um 12:39
>Lustig finde ich, dass du mit deiner Homepage gar nicht so weit weg bist von meinem Gedanken, aber trotzdem das Bedürfnis hast, mich nieder zu machen :D !<



Ich mache dich überhaupt nicht 'nieder', sondern versuche, die Mitleser zum Nachdenken anzuregen, anstatt zu 'schwadronieren'! Man könnte sehr viel Konkretes austauschen, aber das Herumwälzen von Worthülsen führt bestimmt nicht weiter.

Freundlichen Gruß!


melden
Anzeige

Die wirklich freiwillige Sterbehilfe

06.10.2012 um 15:05
leider kann erlaubte sterbehilfe leicht missbraucht werden (hat ja einen grund warum es verboten ist) und menschen könnten zu leichtfertig ihr leben wegwerfen. suizid weil einen der freund verlassen hat? so etwas sollte kein grund sein. andererseits - wer will das entscheiden? ein außenstehender weiß nie wie es in einem menschen aussieht, und auch hat jeder mensch eine andere leidenstoleranz. bei schweren krankheiten (auch psychisch) würde ich es befürworten, wenn es keine aussicht auf heilung mehr gibt.


melden
mapusch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die wirklich freiwillige Sterbehilfe

15.10.2012 um 23:45
Menschen die bisher in einem Zustand des Glückes auf der Welt sind, welche plötzlich durch einen tiefen Schmerz Selbstmordgedanken bekommen, werden wahrscheinlich mit der Zeit durch ihr Umfeld wieder aufgefangen werden. Sie wachsen an dem Erlebniss. Durch den temporären Schmerz öffnen sich ihnen neue Erkenntnisse über sich und die Welt. Sie lernen mit solchen Situationen umzugehen, sowie den Schaden an ihnen durch die Gewinnung von Glück, über bekannte Methoden, sowie durch den Schmerz neu gewonnene durch Glück aufzufüllen.

Ganz anders sieht es mit Menschen aus die permanent mit Trauer, Leid und Schmerz umgehen müssen. Ihnen eröffnen sich ebenso dieselben Erkenntnisse. Aber durch die überwiegende Angst und mangelden Schutz durch Zugehörigkeit, auch Konditionierung Schmerz zu ertragen, anstatt selber Glück zu wirtschaften, sind sie Gefahren ausgesetzt, welche ihr Bewusstsein zu einem Punkt angreifbar machen, an dem sie anderen, in die Willenlosigkeit hinein, ausgeliefert sind. Das kann dazu führen das der Schatz in ihnen mit Gewalt entfernt wird. Sie sind einer ständigen Sehnsucht nach dem Tod unterlegen, oftmals bewusst, ständig im Unterbewusstsein.

Menschen aus dem ersten Absatz sind diejenigen welche sich in Ungünstigen Augenblicken, wenn der Schmerz eintrifft das leben nehmen, da sie in der Verwirrtheit dessen, ihre gesamte Kraft und Macht darauf legen sich das Leben zu nehmen und aus allen Verwicklungen auszubrechen. Menschen aus dem zweiten Absatz sind nahezu auschlieslich nicht in der Lage es denen im ersten gleich zu tun, da ihre Macht ein derart niedriges Level besitzt, dass sie durch das auf sie wirkende Bewusstsein aller, welches Suizid nicht gutheißt, unterdrückt werden in ihrem Wunsch. Eine weitere Gattung sind diejenigen welche sich über einiges bewusst sind, im Volksmund "nicht ^dumm^ durch die Gegend laufen", bisher genug Glück im Leben horten konnten, durch eine Situation ihnen etwas essentieles genommen wird, was einen Großteil ihrer Beschaffung von Glück ausmacht, sie sich im klaren sind was das bedeutet, und sich im Bewusstsein über vieles umbringen. Das mehr in einer Nüchternheit bei diesen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

444 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt