weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Demokratie, Freiheit, Naturzustand, Mehrheitsprinzip, Stärkere

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

16.11.2012 um 15:01
@Malthael
nimms mir nicht krumm, aber des hört sich für mich nach pseudo-schlauem Geschwätz an.
Was bringt dir dieses Wissen ohne Stärke (richtige Stärke)? Nichts.
Die wahren Starken sind schlichtweg die Starken. Wer was anderes behauptet will sich die Welt nur schönreden.
Und da stärke relativ ist, kann es nicht nur Schwache geben.


melden
Anzeige

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

16.11.2012 um 15:21
ups, falsch geadded meinte @dergeistlose


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

16.11.2012 um 15:47
@nahtern


Woher kennst du das Starke , wenn nicht aus deiner Schwäche.... :) Du kannst dies nennen wie du willst, an der Tatsache ändert das nichts....


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

16.11.2012 um 16:11
nahtern schrieb:Die wahren Starken sind schlichtweg die Starken. Wer was anderes behauptet will sich die Welt nur schönreden.
soll ich dir mal was sagen.
du darfst es mir auch krumm nehmen.
aber
nahtern schrieb: des hört sich für mich nach pseudo-schlauem Geschwätz an.


melden

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

16.11.2012 um 16:30
@jayjaypg
jayjaypg schrieb: Bei Platon waren es die Philosophen, die diese am ehesten erkennen, weshalb sie den Staat lenken sollten, bei Schiller waren es lustigerweise die Künstler. Gibt zu denken, oder?
"Aber sollte ich von der Freiheit, die mir von Ihnen verstattet wird, nicht vielleicht einen bessern Gebrauch machen können, als Ihre Aufmerksamkeit auf dem Schauplatz der schönen Kunst zu beschäftigen? Ist es nicht wenigstens außer der Zeit, sich nach einem Gesetzbuch für die ästhetische Welt umzusehen, da die Angelegenheiten der moralischen ein so viel näheres Interesse darbieten und der philosophische Untersuchungsgeist durch die Zeitumstände so nachdrücklich aufgefordert wird, sich mit dem vollkommensten aller Kunstwerke, mit dem Bau einer wahren politischen Freiheit zu beschäftigen?"
Für alle die mal reinschauen wollen:

http://gutenberg.spiegel.de/buch/3355/1


Es scheint mir so zu sein, das Schiller den Staat als Kunstwerk betrachtet und somit dessen Urheber, als Künstler versteht. Ich muß dir danken, denn diese Briefe sind ein Schatz und ich kannte sie noch nicht.

@intruder
intruder schrieb:Im Moment sehe ich es als Hoffnungslos an, eine Lösung zu finden. Dass sich alle Menschen des rationalem Denkens befleißigen und eigene Interessen zu Gunsten des großen Ganzen Zurückstellen ist ebenso wahrscheinlich wie ein Allwissender und wohlwollender Diktator, wobei der wahrscheinlicher ist, denn der wäre nur eine Person, bei der ersten Lösung wären es Milliarden ;)
Ja es ist eine Utopie, aber dieser näher ich mich lieber, als Sklave zu sein.

@Nathern
nahtern schrieb:Irgendwo muss man einen Schlussstrich ziehen und eben einfach in kauf nehmen das die mehrheit die Minderheit beherrscht.
Was Du geschrieben hast kann ich nicht nachvollziehen, da nicht eine beliebige Gruppe Gesetze gibt, sondern im Prinzip die "Mehrheit des Wahlvolkes". Nein, man muß es nicht in Kauf nehmen unter fremden Gesetzen zu leben, die fremd sind, wegen jenem beherrschen.
Ich möchte nicht wissen, wie viele Leute aus Sympathie wählen, wie viele einfach ein Kreuz machen, ja der Begriff Partei an sich, ist schon so subjektiv belastet, eben partikular.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

16.11.2012 um 17:15
@Radix
Ja. Den Artikel hab ich gesucht. Und ich kann Dir versichern, dass Schiller es so nicht gemeint hat. Ich weiß, Du wirst mir das nicht glauben, aber mein bester Freund hat seine Examensarbeit in Philosophie genau über dieses Thema geschrieben, und wir haben ständig darüber diskutiert. Hört sich absolut unglaubwürdig an, ist aber tatsächlich die Wahrheit.


melden

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

16.11.2012 um 17:20
@jayjaypg

Und wie hat er es laut deinem Freund verstanden?


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

16.11.2012 um 17:45
@Radix

Hab ich doch schon früher geschrieben.


melden

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 00:02
Radix schrieb:ein, man muß es nicht in Kauf nehmen unter fremden Gesetzen zu leben, die fremd sind, wegen jenem beherrschen.
was ist den deinermeinung nach ein 'fremdes' Gesetz?
Hundesteuern, verbot von Heroin, verbot nackt in der Öffentlichkeit rumzulaufen?
Radix schrieb:Ich möchte nicht wissen, wie viele Leute aus Sympathie wählen, wie viele einfach ein Kreuz machen, ja der Begriff Partei an sich, ist schon so subjektiv belastet, eben partikular.
hast du ein besseres System in der Hinterhand?


melden

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 01:08
@jayjaypg
jayjaypg schrieb:Hab ich doch schon früher geschrieben.
meinst Du das hier?
jayjaypg schrieb:Bei diesem Zutat geht es um die Idee, die auch Schiller verfolgte und die er ja auch in den Briefen zur Erziehung zur Vollendung bringt, dass Schiller wie so Viele seiner Zeit der Auffassung war, dass es so etwas wie eine Urvernunft gibt, die dem Menschen sozusagen vorgelagert ist. Die Idee ist nicht neu. Bei Platon waren es die Philosophen, die diese am ehesten erkennen, weshalb sie den Staat lenken sollten, bei Schiller waren es lustigerweise die Künstler. Gibt zu denken, oder?
Wobei ich dich auf die Würde des Menschen (Objektformel) aufmerksam machte. Falls Du dies überhaupt meinst, aber wenn nicht, was meinst Du dann?
Und was hat die Kunst mit dieser Urvenunft zu tun?

@nahtern

Lese doch mal in Ruhe von Seite 1 an!


melden

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 01:34
@Radix
ich hab es kurz überflogen, und kein konkretes beispiel für ein fremdes gesetzt, welches dich unterdrückt gefunden. Bin momentan etwas müde, bitte korrigiere mich, falls ich es überlesen haben sollte.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 01:35
Was ist denn hier noch stark oder schwach ?
Oder wieso immer gewinnen ?


melden

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 01:41
@nahtern
Freiheit ist das Recht, sich selber Gesetze geben zu können. Diese Rechte sind freilich nicht subjektiver Art, sonder erfordern die Vernunft, den kategorische Imperativ.
Die Volonté générale welche sich wie ich meine im Gewissen der Abgeordneten zu zeigen hat, gibt die Gesetze, die ein Mensch wenn er Frei also Bürger ist, sich selbst hätte geben können.
Ich meine doch, dass sich damit, deine Frage beantwortet.

Ansonsten, ein fremdes Gesetz ist ein Gesetz, welches mir aufgezwungen wird.
nahtern schrieb:hast du ein besseres System in der Hinterhand?
Der bessere Weg wäre meine ich, wenn man das Grundgesetz leben würde und zwar so, wie es verfasst ist.
Ansonsten:
Radix schrieb:Aber davon einmal abgesehen, gibt es Menschen die sich sehr viel mehr mit dieser Themaik auskennen als ich, mir geht es um das Prinzip der Freiheit und des Mehrheitswillen.
Die sich meiner Meinung nach nicht vertragen.
Dass diese Idee der Freiheit die Beste ist, ergibt sich schon aus dem kategorischen Imperativ, wie man dies alles dann tatsächlich in die Wirklichkeit integriert, ist eine Frage die ich dir selber nicht wirklich beantworten kann, es scheint mir aber allemal besser zu sein, als Herrschaft.


melden

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 02:58
@Radix
das würde vorraussetzen, das alle menschen vernünftig und sozial sind.
Da er dies nicht ist, wird es wohl eine Utopie bleiben


melden
Anarchie_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 03:46
Siehe meinen Namen. Stimme deiner Auffassung von Freiheit zu und bin ebenfalls gegen die 50.1% Herrschaft der Demokratie.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 09:04
nahtern schrieb:das würde vorraussetzen, das alle menschen vernünftig und sozial sind.
Da er dies nicht ist, wird es wohl eine Utopie bleiben
leider...
die menschen sind nur so gut, wie die welt es ihnen erlaubt zu sein.

@Anarchie_
ich bin gegen alle lächerlichen kontrollversuche.


melden
Anarchie_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 10:22
@Malthael

Auch gut, die Anarchie muss Schritt für Schritt erreicht werden, die Menschen langsam darauf vorbereitet Verantwortung zu übernehmen und sich gegenseitig zu respektieren. Was sind z.B. lächerliche Kontrollversuche?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 10:25
Anarchie_ schrieb:Was sind z.B. lächerliche Kontrollversuche?
lächerlich wenn eine hand voll menschen versucht einen ganzen planeten, mit 7 milliarden menschen zu kontrollieren.
lächerlich wenn man versucht die meinung der anderen zu kontrollieren.
lächerlich wenn man versuch die natur zu kontrollieren.


melden
Anarchie_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 10:26
@Malthael

Verstehe, also jede Art von Kontrolle. Stimme zu.


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Naturzustand oder der Stärkere gewinnt

17.11.2012 um 10:27
@Anarchie_
die besten dinge geschehen immer zufällig.
weiss ich aus erfahrung


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden