Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Unruhen in der Türkei

3.857 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Türkei, Proteste, Polizeigewalt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 12:21
Hat doch schon Tradition.
Beim Versuch des Blockadebruchs waren an Bord der Mavi Marmara 2 Politiker Der Linken.
Bin gespannt wann Angie sich einschifft. :D


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 12:28
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Bin gespannt wann Angie sich einschifft. :D
Hat die arme denn Blasenprobleme? ;)


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 13:07
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Was schlecht für mich ist (oder nach meinem empfinden), muss nicht schlecht für mein Nachbar sein.
Misstände sind nicht immer die Misstände aller Menschen in einem Land. Siehe Konterrevolution.

Gibt Beispiele in Südamerika. Wohlhabende Bevölkerungsschicht fegt sozialistischen Präsidenten weg, dann kommt die arme Bevölkerung und zwingt die vorherige Regierung wieder auf :D
Wer ist da moralisch im Recht?

Es liegt in der Natur der Sache, dass die benachteiligten einer Ordnung moralisch im Vorteil erscheinen. Doch zu oft wurden Opfer zu Tätern in der Geschichte.
Wenn unterdrückte Muslime mehr Freiheit fordern, können wir das hier unterstützen, Freiheit? Toll! Wenn dabei dann aber ein neuer Sharia Staat herauskommt, lernt man und denkt "hmm man darf nicht jedes Volksbegehren gut heißen".
Ich denke, viele Menschen in der Türkei würden es begrüßen, wenn sich ihre Religion in der Politik verwurzelt und ein Glaubensmonopol bildet, weil es ihnen vermutlich so beigebracht wird. Wenn dieses Vorhaben, das auch den Tendenzen der AKP entspricht, "pseudodemokratisch"gelingt, dann ist die freie Religionsausübung nicht mehr fair. Ein friedlicher Wandel wäre unmöglich. Das Land würde zu einer Moslemproduktionstätte verkommen, seine Flexibilität aufgeben und ihre Minderheiten extrem benachteiligen.

Die AKP kurbelt diesen Rückschritt deutlich an, und früher oder später wird auch die Türkei merken, dass dies der falsche Weg ist, der das Volk spalten und zu Aufständen führen wird. Denn wo große Zufriedenheit herrscht auf Kosten anderer, wird meist zurück geschossen. Daher kommt man um eine neutrale Regierungsform nicht drum rum. Aber das werden die noch kapieren. Vielleicht nicht heute, aber bald.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:12
Erdogan sagt, er schließt einen einsatz der Armee im eigenen Land nicht mehr aus.
Mal sehen was das wird


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:17
@shionoro

Wir sollten schonmal ein paar Interventionsszenarien zurecht legen. Ich denke da an Bewaffnung der Opposition, Ausbildung der Rebellen und vielleicht Einrichtung einer Flugverbotsszone...

... sry, dass lag mir auf der Zunge... ;(


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:17
@def
Zitat von defdef schrieb:und vielleicht Einrichtung einer Flugverbotsszone...
Die Bundeswehr ist praktischer weise schon vor Ort.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:18
@def

Is bei Nato Staaten schwierig :p


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:22
Dabei hiess es doch hier gestern noch
Weiter sagt er, "Wir sind nicht die, die alles abfackeln, wie sind die, die mit Geduld und Gutmütigkeit voranschreiten"
und bereits heute ist ein Militäreinsatz nicht mehr komplett ausgeschlossen?


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:26
@shionoro

Wäre aber mal was Neues. :D


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:27
Hier habt ihr eine AKP Anhängerin. schaut wie dumm sie ist! In diesem Video beleidigt sie Erdogans Rivalen Kilicdaroglu. Ich versuch es mal zu übersetzen. Sie sagt, das Kilicdaroglu höchstens Erdogans Arschhaare sein kann....LoL Was für eine Ausdrucksweise :D

Tja es sind halt diese Art von Menschen die seit jahren Erdogan wählen und wählen und wählen. Wenn ich sowas sehe, schäme ich mich Türke zu sein.



http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=NoZ5of-TkeU&NR=1


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:29
@asozialist
Ja, gabs oben schon von dem user can....
Nehmen sich beide Seiten nicht viel.. sie wollen dem Erdi an den Arsch.. die eine mit ner Bombe, die andere als Haar :D


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:30
sie sagt aber, sie selbst sei Erdogans Arschhaar.. @asozialist


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:31
@vincentwillem


LoL So kann man es auch sehen :D


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:36
@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Trotzdem frage ich, was unsere Berufs-Heulboje Claudia da unten in der Türkei zu suchen hat
claudia roth - die gruenen 1842665

Reine Selbstinszinierung, Geltungsdrang, sich lächerlich machen?


@shionoro
@CurtisNewton
@def
@vincentwillem
@asozialist
etc.
"Regierung droht mit Einsatz der Armee

Die türkische Regierung hat den Demonstranten im Land mit dem Einsatz der Armee im eigenen Land gedroht. Sollte der Einsatz der Polizei gegen die Proteste „nicht ausreichen, können auch die Streitkräfte eingesetzt werden“, sagte der stellvertretende Ministerpräsident Bülent Arinc am Montag dem türkischen Staatssender TRT.

Die türkische Polizei hat bei den Auseinandersetzungen mit Demonstranten in Istanbul am Sonntag mehr als 400 Menschen festgenommen. Das teilte die Rechtsanwaltskammer in der türkischen Metropole am Montag mit. In der Hauptstadt Ankara wurden nach Angaben der dortigen Anwaltskammer weitere 56 Menschen festgenommen. Mit Wasserwerfern und Tränengas war die Polizei gegen Tausende Menschen vorgegangen, die versucht hatten, auf den zentralen Taksim-Platz zu gelangen. Auch in der Nacht zu Montag kam es in Istanbul zu vereinzelten Zusammenstößen zwischen der Polizei und Kritikern der Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan."

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/tuerkei-regierung-droht-mit-einsatz-der-armee-12224527.html


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:40
Hat jemand nähere Infos zu der CNN-Falschmeldung (anti-government-protests)? Das war iwie echt bescheuert und spielt Erdi und co. doch in die Hände.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:52
Wieder mal enormer Shitstorm der Kemalisten. Anscheinend fehlen denen weiterhin die Argumente.

Da es bei dieser Sache, in seinem Kern, weiterhin um Politik geht, sagt doch mal, liebe Kemalisten, wie euer Parteiprogramm aussieht? Habt ihr überhaupt eins? Was kommt nach Erdogan? Was sind eure Visionen, was eure Agenden? Wer wird euer neuer Atatürk und Führer?

Einfach den Sessel und die Fernbedienung übernehmen, damit alleine kann man noch keinen Staat führen.

sesselfurzer2


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:57
@Bubba78
Wer weiss ob hier überhaupt Kemalisten im Forum sind. Sinnvoller wäre es wohl die kemalistische Partei anzuschreiben.
Schon mal versucht?


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:57
@Bubba78
Kannst du ein für allemal aufhören, hier andere Leute Linksextremisten, Faschisten, Kemalisten oder Sonstiges zu nennen.
Du hast einfach kein Recht andere wegen ihrer Meinung in eine Schublade zu stecken.
Manche hier sind mit Erdi einfach nicht zufrieden, wieso willst und kannst du das nicht akzeptieren?


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 14:59
@liaewen
Weil es alle vom zionistischen Ausland gelenkte Terroristen sind, welche die AKP und ihren heiligen Propheten Moha... halt, nein - Erdogan zerstören wollen.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

17.06.2013 um 15:11
@liaewen
@Zyklotrop
@vincentwillem
@asozialist
@def
@wolfpack
"Eine reaktionäre Antwort auf das autoritäre Regime der islamisch-konservativen AKP scheint erneut im guten alten säkularen, kemalistischen Nationalismus gesucht zu werden. Jedoch ist keiner von beiden als Verfechter der Menschenrechte bekannt
– die Kurden wissen das nur zu gut.
Was als Protest gegen die Zerstörung der Bäume im Gezi-Park anfing, wird von einigen als Chance betrachtet, die sichtbaren Anti-AKP-Impulse für ihre eigenen Zwecke auszubeuten.
Es ist falsch, diese Aufstände in einem vereinfachten schwarz-oder-weiß-Rahmen wie "politische Religion vs. Säkularismus" zu analysieren.
Natürlich ist Säkularismus notwendig, aber Säkularismus um des Säkularismus willen, reicht nicht aus, um eine echte, adäquate Demokratie zu etablieren.
Vor allem in der Türkei haben säkulare Regierungen viele Menschenrechte verletzt, weil sie von einem gnadenlosen nationalistischen Chauvinismus begleitet wurden, der in seiner Assimilations- und Vernichtungspolitik gegen alle Nicht-Türken diskriminierte. Gab es denn unter laizistischer Herrschaft vor Erdogan keine Menschenrechtsverletzungen, unaufgeklärte außergerichtliche Tötungen, Dorfzerstörungen, Massenmorde und Massaker in der Türkei?
Eine Art des Faschismus mit einer anderen zu ersetzen würde nur die Uhr der türkischen Geschichte ein paar Jahre zurückdrehen. Diese berechtigten Proteste dürfen keinesfalls für solche Interessen ausgenutzt werden."
http://www.nadir.org/nadir/initiativ/isku/erklaerungen/2013/06/04.htm


melden