Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie war die DDR?

2.308 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: DDR, Gefängnis, Humanismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 08:36
@FF
Zitat von FFFF schrieb:Dass es rechts wie Links und sogar in der Mitte ein sehr großes Spektrum von politischen Anschauungen gibt und es nicht damit getan ist, alles in rechts, links oder Mitte einzuteilen, das ist Dir hoffentlich schon bewusst
dass dies in einer Demokratie so ist, das wusste ich.
Allerdings tat ja zumindest die DDR selbst so, als sei sie durch und durch links.
Und wie ich oben aufzeigte, ueberwiegend war sie mMn auch links ausgerichtet.


melden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 08:41
@Optimist
Alleine das nationalistische Gesabbel hätte einen doch schon stutzig machen müssen


melden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 08:42
@Optimist
Das eine ist ein Gesellschaftssystem ("Sozialismus"), das andere sind politische Positionen innerhalb des Gesellschaftssystems und dann gibt es noch die reale Umsetzung, die dem, wie sich das System nennt, nicht entsprechen muss.
Das ist aber überall so, angefangen bei undemokratischen Demokratien, über Volksrepubliken die reine Autokratien sind, bis zu faschistischem Sozialismus und so fort.
Mit "rechts" oder "Links" und entsprechenden Attributen lässt sich das nicht erfassen.


1x zitiertmelden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 08:47
@FF
@Warhead

verstehe schon.

Dennoch bin ich immer noch der Auffassung, dass die Umsetzung - egal wie die DDR sich nannte und von sich behauptete - schon doch recht weit links ausgerichtet war. Links in DEM Sinne, wie auch heutzutage links definiert wird, bzw. so wie ich die linken Positionen verstehe - korrigiert mich wenn ich mich jetzt irre...
Also linke Positionen bezueglich Privateigentum und Gemeinsschaftssinn z.B. meine ich.

Und diese genannten linken Positionen - vielleicht gibts noch weitere, die mir jetzt gar nicht einfallen - nahmen schon einen beträchtlichen Raum ein in der DDR, finde ich.


1x zitiertmelden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 08:50
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Gemeinsschaftssinn
In der DDR?

Ist "Gemeinschaftssinn" - auch im Sinne von Volksgemeinschaft - wirklich "links"? Ich denke nicht!


1x zitiertmelden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 08:52
Zitat von DoorsDoors schrieb:Ist "Gemeinschaftssinn" - auch im Sinne von Volksgemeinschaft - wirklich "links"? Ich denke nicht!
naja, wenn du bei Gemeinschaftssinn nur an die alten Zeiten denkst....

Mal umgedreht gefragt, dann irre ich mich demnach und die heutigen Linken bauen NICHT auf Gemeinschaftssinn? (keine rethorische Frage


melden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 08:55
@Optimist

Ich als "Linker" baue eher auf individuelle Freiheit als auf kollektive Unterordnung. Die Gemeinschaft der einen bedeutet nicht nur den Ausschluss der anderen, sondern auch die Unterordnung der "Gemeinschafter".


melden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 08:55
@Optimist
Ließ doch mal bei Stirner nach,der Einzelne und sein Eigentum,da schlackern dir die Ohren,der Mann war Anarchist,solche Leute verortet der Normalsterbliche gerne im linken Lager


melden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 08:57
@Warhead
@Doors

okay, dann streichen wir den Gemeinschaftssinn als Merkmal fuer links.

Bleibt dann aber noch mein Punkt des Privateigentums, was im Sozialismus kaum vorhanden war - erst zuletzt dann mehr und mehr zugelassen wurde. Was ist damit bezueglich linker Position?


1x zitiertmelden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 09:02
@Optimist

Staatseigentum findet sich auch in entwickelten kapitalistischen Gesellschaften - allen Privatisierungen zum Trotze - immer noch.
Dazu genügt ein Blick auf die heutige BRD. Die Frage, ob "Sozialismus" immer auch das Ende jeden Privateigentums bedeutet, lässt sich leider auch nicht eindeutig beantworten. China beispielsweise nennt sich sozialistisch - und zählt doch zu einem der Länder mit Grosskapitalisten und rechtlosem Proletariat.


1x zitiertmelden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 09:04
Zitat von DoorsDoors schrieb:Staatseigentum findet sich auch in entwickelten kapitalistischen Gesellschaften - allen Privatisierungen zum Trotze - immer noch.
ist richtig.
Mir gings darum, was davon in einem Staat ueberwiegend anzutreffen ist.
Ueberwiegt in China z.B. Privateigentum?


melden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 09:04
@Optimist
In der DDR hätte ich vermutlich als Asozialer im Bau gesessen,da landeten für gewöhnlich jene die sich keiner Hirarchie unterwerfen konnten und jede Anweisung in Frage stellten,vor allem unsinnige die nur dafür da sind Hirarchien zu zementieren und Dienstwege lang zu machen.
Ich hab Dienstwege immer notorisch kurz beschritten


1x zitiertmelden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 09:04
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Bleibt dann aber noch mein Punkt des Privateigentums, was im Sozialismus kaum vorhanden war - erst zuletzt dann mehr und mehr zugelassen wurde.
Es gab auch mal einen Nationalsozialismus und der war auch nicht links.
Die DDR war doch eine SED Diktatur die am Rockzipfel der Sowjetunion hing. Und wenn Linke in einem solchen Staat verhaftet und gegängelt werden, wie Links kann diese Politik dann schon gewesen sein?


1x zitiertmelden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 09:06
@Warhead
Zitat von WarheadWarhead schrieb:In der DDR hätte ich vermutlich als Asozialer im Bau gesessen,da landeten für gewöhnlich jene die sich keiner Hirarchie unterwerfen konnten und jede Anweisung in Frage stellten,vor allem unsinnige die nur dafür da sind Hirarchien zu zementieren und Dienstwege lang zu machen.
ist klar - lach

@bone02943
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Es gab auch mal einen Nationalsozialismus und der war auch nicht links.
ich weiss, aber da gabs doch sicher hauptsächlich Privateigentum?

Mir gings im Moment darum, das Linke eines Systems hauptsächlich an der Verteilung des Privateigentums festzumachen.


1x zitiertmelden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 09:12
@Optimist
Und in wie fern war das sonderlich sozial, dass alle (theoretisch) den gleichen Lebensstandard hatten, wenn es genauso wie im Kapitalismus Privilegierte gab, besser verdienende und Freiräume für eine Elite?
Privateigentum gab es durchaus, jeder konnte z.B. ein Haus besitzen. Nur konnte er daraus keinen Gewinn aus Mieten erzielen, was dazu führte, dass alte Bausubstanz verrottete.

Du kannst "das Linke" nicht am Privateigentum festmachen. Die Nazis haben die Industrieproduktion praktisch verstaatlicht, was und wie viel produziert wurde, wurde streng geregelt.
In Venezuela wurde verstaatlicht, mit dem Erfolg dass das Volk jetzt dabei ist, Hunde und Katzen zu essen.

Die Frage ist, wie, warum und zu wessen Gunsten Privateigentum verstaatlicht wird.
"Sozialismus" ist nicht das gleiche wie "sozial".


melden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 09:13
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Mir gings im Moment darum, das Linke eines Systems hauptsächlich an der Verteilung des Privateigentums festzumachen.
Ich denke nicht das man das hauptsächlich daran festmachen kann.

Denk doch einfach mal an die alten Greise der Politikspitze und deren politisches Geschwafel.
Von meiner Sicht betrachtet führte die DDR vieles weiter, was die Nazis angefangen haben. Nur eben unter anderem Namen.
Es gab weiterhin eine Diktatur, es gab weiterhin politische Gefangene, die Opposition wurde praktisch verboten, statt Hitlerjugend und co. gingen die Kinder zu den Pionieren und zur FDJ.
Die Stasi war eine große Geheimpolizei, ähnlich einer Gestapo. Dazu die Staatsdoktrin die allen Schülern eingebläut wurde.


melden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 09:15
@bone02943
@Optimist

In der Tat hat die DDR viele zweifelhafte Traditionen staatlicher Vorgänger übernommen und fortgeführt: Militarismus, Nationalismus, Überwachung, Verfolgung...


melden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 09:16
@Doors
@bone02943
@FF
@Warhead

okay, ihr habt mich jetzt ueberzeugen können, dass die DDR nicht links ausgerichtet war.
Finde es echt gut, dass ich mit Euch darueber so ein gutes und sachliches Gespräch fuehren konnte, danke.


melden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 09:19
@Doors
@Optimist
Selbst die Mützen,Schulterstücke und Kragenspiegel waren noch von der Wehrmacht...und das Stechschrittgehabe war durch und durch preußischer Kommiss.


melden

Wie war die DDR?

23.05.2018 um 09:22
@Warhead


Auch der NVA-Stahlhelm stammte aus dem "1000jährigen Reich":

http://www.ddr-uniformen.com/?page_id=416


melden