weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

910 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Prostitution, Verboten
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 15:53
@wolfpack
Richtig. Zum beispiel mit der unterstützung einer Gewerkschaft.


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 15:58
@interrobang
Ja z.B. sowas.
Diese völlig falsch abgelaufene Liberalisierung der letzten Jahrzehnte hat eher dafür gesorgt, dass das Rotlichtmilieu in Deutschland wahrscheinlich mit zu einer der Drehscheiben des Menschenhandels in Europa wurde.
Du kannst davon ausgehen, dass gefühlte 40-80% der Frauen in einer Belegschaft (abhängig vom Puff...) aus Osteuropa kommen, zur Zeit vor allem aus Bulgarien, Rumänien und der Ukraine und ich geh mal davon aus, dass die Mehrheit dies sicher nicht nur aus Spaß an der Freude oder nur des Geldes wegen macht.


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 16:10
wolfpack schrieb:oder nur des Geldes wegen macht.
Besser gesagt, das Geld hat durchaus eine Rolle gespielt, aber die haben sich nicht einfach deshalb gleich von sich aus freiwillig prostituiert und sind dafür nach Deutschland.


melden
dabi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 16:13
Es ist so. Die Politiker haben Angst, dass mit dem Fortschreiten der Wirtschaftskrise die Prostitution ausser Ruder gerät.


Und ewig stellt sich die Frage: Ist Sex Segen oder Fluch?


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 16:27
@all

es geht doch hier in der diskusion, ob die prostitution im gesamten verboten werden soll.

in einem sind sich hier alle user einig, das eine zwangsprostitution, verboten werden muß, ebenso das zuhältertum.

aber warum soll man frauen verbieten sich freiwillig zu prostituieren?

das erschließ sich mir in keinster weise!


melden
KatzenKiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 16:33
Männer schont eure Ehefrauen! Geht in den Puff.
:note:


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 16:33
Hallo @alle !


Als ich in der Zeitung las, die Schweden haben Prostitution verboten und dabei einen "Sonderweg" eingeschlagen, mußte ich sofort an den Lieblingsspruch von Obelix denken : Die spinnen, die Römer !

Prostitution läßt sich nicht abschaffen und ich kenne auch keinen stichhaltigen Grund dafür es zu tuen. Die Gründe, die immer wieder vorgebracht werden, basieren auf religiös-moralischen Vorstellungen oder weltfremder Sozialromatik. Die Mißstände, die oft beklagt werden, sind nicht zuletzt die Folge der Verbote !

Will man ein Verbot von Prostiution auch durchsetzen, muß man zu Mitteln greifen wie bei den Taliban
und das kann auch nicht im Sinn der Frauenverbände sein.

Das "schwedische Model" entwickelt sich zu einem Flop und das war auch nicht anders zu erwarten. Die Prostitution wandert, wie immer in solchen Fällen, in den Untergrund und ist nur noch mit "rabiaten" Mitteln aufzuklären. Die Kriminellen haben nach dem Verbot eine neue "Einkommens - " und "Operationsbasis" gefunden, die sie mit Sicherheit schon nutzen.

Man kann sich auch anders lächerlich machen, als mit solchen Gesetzen !
Auf dem Gebiet ist das Gesetz aber ein Erfolg ! ;-D


Gruß, Gildonus


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 16:35
@Gildonus
die schreibst, dass das gesetz in schweden zu einem flop wird, hast du da vielleicht einen link für?


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 16:42
Hallo @dasewige , hallo @alle !

Ich kann dich auf die Schnelle nur auf Wikipedia verweisen. Unter dem Suchbegriff Prostitution findet sich auch ein Verweis auf die Situation in den verschiedenen Ländern. Ein "Erfolgsmodell" sieht anders aus. Das kann man schon an der Verurteilungsrate ableiten.

Gruß, Gildonus


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 16:52
@Gildonus

schweden hat eine einwohnerzahl von ca 9,5 millionen menschen und es hat die enorme zahl von 460 ermitlungsverfahren statt gefunden.

wer mir jetzt erzählen will, dass dieses gesetz ein erfolg ist, dem kann ich nur eine realitätsferne nach sagen.

Wikipedia: Prostitution#Schweden


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 18:27
@APD
@KatzenKiller

Es war der Arzt, der mich aus meiner Mutter herausgeholt hat . . . Mensch, versteht hier in letzter Zeit niemand mehr dumme Witze? ;)


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 18:28
25h.nox schrieb:der callcenter mitarbeiter will auch nicht privat angerufen werden...
Lol sie hat ja auch einen Chef für den sie arbeitet.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 19:20
@pokpok

Als hätte das irgendetwas damit zu tun . . .


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 19:29
@xionlloyd

Würde sie Geld dafür angeboten bekommen würde sie es ganz ganz sicher zulassen. Da bin ich mir sicher da sie diese Hemmschwelle sich zu prostituieren längst überschritten hat. Das würde sie aber nicht machen wenn ihr Chef die >Kohle bekommen würde. Dann besteht sie natürlich auf ihren Feierabend. ;)


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 19:36
Wer sich freiwillig prostituiert, den sollte man lassen.

Die Entscheidung ist dann ja freiwillig mit allen Vor - und Nachteilen

Der Staat soll sich da raus halten.

Gesetze nützen nichts


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 19:43
das gesetz würde nur weitere straftaten und vergewaltigungen provozieren.. bei leuten die eh nicht wissen, wohin mit ihrer überschüssigen energie..
keine ahnung was es sonst bringen soll


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 19:56
Die GEschichte zeigt uns das die Prostitution so gut wie nie abgeschafft oder unterbunden wurde.


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 20:11
Fedaykin schrieb:Die GEschichte zeigt uns das die Prostitution so gut wie nie abgeschafft oder unterbunden wurde.
Weil immer und überall jede Mengen Leute daran verdienen.

Wenn es wirklich diese freiwilligen Frauen gäbe, dann hätte ich im Prinzip auch nichts dagegen, Problem ist aber eben es gibt sie nicht, auch wenn irgendwelche Zuhälter immer wieder diese angeblichen Freiwilligen in Talkshows schicken.

Keine Frau schläft für noch so viel Geld freiwillig mit ekeligen dreckigen fetten alten Säcken, das können die mir nicht erzählen.

Außerdem bleibt den Frauen doch nichts, die Zuhälter kassieren meist getarnt als Zimmervermieter.

Die Frauen werden dann wöchentlich wechselnd immer wieder über ganz Deutschland verteilt, so das die Kunden immer Frischfleisch geboten bekommen.

Ich weiß man erpresst in den Herkunftsländern auch die Familien, sie werden genauso bedroht wie die Frauen, wenn eine Frau mal aussteigen will, dann landet sie in einem Kanal, im Wald oder wo auch immer, ab und zu findet man solche Frauen, die keiner vermisst.

Die Zuhälter machen es schon so, das kein Stammkunde nachfragen kann wo die und die Person ist, daher auch der Trick mit den ständig wechselnden Mädels, so das man als Freier Gesichter und Namen (sind sowieso meist frei erfunden) vergisst.

Es ist Sklavenhandel nichts weiter ganz klar, verdienen tun nur die Zuhälter an der Ware Frau und dies sehr gut.

Wie gesagt wenn welche es wirklich freiwillig machen ok, aber die wird man wohl nicht finden.

Man sollte mal testen, was passiert, wenn man eben die Zuhälterei unter harte Strafe stellt und es auch durchzieht (also auch die sogenannten Zimmervermieter die nichts Anderes als Zuhälter sind einsperren würde) mit aller Härte des Gesetzes.

Vielleicht würde es dann doch noch oder wieder Freiwillige geben.

Auf jeden Fall denke ich würden dann die Preise sehr stark sinken die diese Damen momentan wegen der hohen "Miete" verlangen müssen.

Ich denke mal außer kostenloses Essen und immer neue Erotikwäsche sowie eine Matratze wird denen sicher von der Kohle nichts bleiben die da abgedrückt wird.


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 20:47
@kopischke

Ach und die 20 jährigen heiraten auch gezwungener Maßen Ihre 30-40-50 Jahre älteren Männer ?

Die Party-Tussis werden dazu gezwungen sich die Kerle zu suchen denen Sie es für nen Abend schön machen, das Sie nichts bezahlen müssen ?

Wo nimmst Du Deine Wahrheiten her ?

Du wirst mehr Freiwillige finden als Du glauben magst, aber das geht wohl wirklich nicht in manchen Kopf rein, so wie @dasewige schon sagt.

Das gegen alle die Menschen dazu zwingen wesentlich mehr und wesentlich härter vorgegangen werden sollte, das ist aber auch meine Meinung, nur alle anderen sollte man nicht durch ein Verbot in die Illegale Ecke schieben, denn das wird sicherlich genau das Gegenteil bewirken wenn das Verboten werden sollte. Wie alles was Verboten ist.

Ich frage mich wieso das Menschen fordern können, die gleichzeitig Drogen frei geben wollen um genau da zu Endkriminalisieren.

Da sind wir wieder bei dieser super Doppelmoral, ich würde jede Wette darauf machen, das 70-80% der Freier die auf die abartigsten Sachen stehen genau so reden wie diejenigen, die hier den Moralapostel machen, aber im Hinterzimmer den Perversen raushängen lassen...

Nur um dem gelaber jetzt mal vorzubeugen: Ich war noch nie bei einer und ich werde auch nie zu einer gehen, nicht weil ich es Moralisch verwerflich finde oder sowas, sondern weil es halt immer diese Frage aufwirft, macht sie es jetzt wirklich freiwillig, oder nicht.
Da ich beide Seiten kenne, habe lange auf dem Kiez gearbeitet.

Im übrigen dürfte es sowas wie Swingerclubs und sonstige Sex-Partys ja auch nicht geben, oder werden da auch alle Frauen zu gezwungen ?


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

23.11.2013 um 21:01
@kopischke
kopischke schrieb:Weil immer und überall jede Mengen Leute daran verdienen.

Wenn es wirklich diese freiwilligen Frauen gäbe, dann hätte ich im Prinzip auch nichts dagegen, Problem ist aber eben es gibt sie nicht, auch wenn irgendwelche Zuhälter immer wieder diese angeblichen Freiwilligen in Talkshows schicken.
prostitution gab es auch in ländern wie der DDR. die frauen gingen dort nicht anschaffen weil sie sonst am hungertuch genagt hätten.
Frauen in der DDR wurden ab den 1960er Jahren nicht aus materieller Not in die Prostitution getrieben. Motivation war vielmehr die Aussicht auf Westgeld (Deutsche Mark), Lust an der Sexualität oder am Abenteuer. Die Entlohnung erfolgte nicht unbedingt in Geld, sondern auch mit Geschenken („Geschenke-Sex“). Soweit die Vergütung in Deutscher Mark erfolgte, lag das erzielbare Einkommen weit über dem eines Angestellten und erlaubte den Kauf von Luxusgütern aus Intershop-, Delikat- und Exquisit-Läden.
kopischke schrieb:Keine Frau schläft für noch so viel Geld freiwillig mit ekeligen dreckigen fetten alten Säcken, das können die mir nicht erzählen.
welcher kanalarbetier würde seinen job freiwillig ohne bezahlung ausüben? mit der zeit kann man das eben aublenden.

da die frauen jeden freier annehmen müssen ist auch ein mythos. meine stammlady hat schon mehr als genug freier abgwiesen.
kopischke schrieb:Außerdem bleibt den Frauen doch nichts, die Zuhälter kassieren meist getarnt als Zimmervermieter.
gibt es natürlich, es gibt aber auch genug freischaffende frauen. ich kenne einge davon persönlich. warst du schonmal bei einer prostituierten oder kennst du das nur aus dem TV?
kopischke schrieb:Ich weiß man erpresst in den Herkunftsländern auch die Familien, sie werden genauso bedroht wie die Frauen, wenn eine Frau mal aussteigen will, dann landet sie in einem Kanal, im Wald oder wo auch immer, ab und zu findet man solche Frauen, die keiner vermisst.
bei amazon werden die mitarbeiter auch schlecht behandelt, bedeutet das nu das alle onlinehändler ihre mitarbeiter schlecht behandeln?
kopischke schrieb:Die Zuhälter machen es schon so, das kein Stammkunde nachfragen kann wo die und die Person ist, daher auch der Trick mit den ständig wechselnden Mädels, so das man als Freier Gesichter und Namen (sind sowieso meist frei erfunden) vergisst.
was ist mit den mädels die jahrelang im selben haus arbeiten und ein super verhältnis mit ihren stammfreiern haben? wie passen die da rein? gibt genug davon.
kopischke schrieb:Es ist Sklavenhandel nichts weiter ganz klar, verdienen tun nur die Zuhälter an der Ware Frau und dies sehr gut.
gibt sehr viele frauen die keine zuhälter haben, besonders die "älteren" ab 25 werden für zuhälter zunehmend unattraktiv weil sie weniger geld einbringen. ich kenne auch einige ädels die den job machen weil sie sahen wieviel kohle ihre freundinen auf diese art machen. eine sagte mir mal warum sollte sie sich am wochenende von kerlen umsonst vögeln lassen wenn sie auch geld dafür nehmen kann.
kopischke schrieb:Wie gesagt wenn welche es wirklich freiwillig machen ok, aber die wird man wohl nicht finden.
was heißt freiwillig? würdest du ohne bezahlung freiwillig arbeiten gehn? ich denke nicht. aber es gibt genug die das geld in ihre eigene tasche wirtschaften und kein problem damit haben.
kopischke schrieb:Man sollte mal testen, was passiert, wenn man eben die Zuhälterei unter harte Strafe stellt und es auch durchzieht (also auch die sogenannten Zimmervermieter die nichts Anderes als Zuhälter sind einsperren würde) mit aller Härte des Gesetzes.
find ich ok.
kopischke schrieb:Auf jeden Fall denke ich würden dann die Preise sehr stark sinken die diese Damen momentan wegen der hohen "Miete" verlangen müssen.
in frankfurt brauch eine DL 2-3 freier am tag um die miete zu zahlen.
kopischke schrieb:Ich denke mal außer kostenloses Essen und immer neue Erotikwäsche sowie eine Matratze wird denen sicher von der Kohle nichts bleiben die da abgedrückt wird.
essen ist nicht kostenlos, viele frauen lassen sich das von spezielen pufflieferjungen holen, die alles mögliche für die mädels besorgen.

erfolgreiche mädels verdienen mehr als genug, eine braut in frankfurt die zwar sehr gut aussieht aber sehr schlechten service bietet hat sich innerhalb weniger monate einen luxusschlitten "erarbeitet" und läßt sich nun von ihrem zuhälter der auch gleichzeitig ihr ehemann ist damit durch die gegend chauffieren.


frauen die keinen zuhälter haben der ihr ganzes geld in die spielotheken trägt können auch heute schnell gutes geld machen, viele legen es aber nicht gut an sondern verprassen es sinnlos und kommen deshalb nie aus dem milieu heraus.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt