weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

910 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Prostitution, Verboten

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 12:24
@Koreander
Koreander schrieb:Warum können wir uns nicht aussuchen, was und wie wir etwas tun wollen?
Du meinst zBsp Sex?
Ist es so unverständlich dass dieser Job jemand gern macht? Sich sagt, wieso nicht aus dem Hobby ein Beruf machen und für den Spass auch noch Geld kriegen? Leute die jedes Wochenende jemand andern im Bett haben, die ihre Onenigthstands zelebrieren werden ja auch nicht in Frage gestellt ob sie dies freiwillig tun. Es wird ja erst anstössig wenn jemand Geld dafür verlangt.
Koreander schrieb:Viele heiraten gar und versprechen ernsthaft eine möglichst lebenslange Abhängigkeit von einem einzelnen Menschen.
Ja zu denen gehöre ich auch. Dieser Typ Mensch ist für den Job nicht geschaffen. Da er eine ganz intime Beziehung zu Sex hat. Eine die nicht wirklich durch eine Prostituierte befriedigt werden kann. Da solche Menschen Liebe und Sex eng verbinden. Solche Menschen empfinden nach solchen Sexabenteuern oft eine innere Leere, weil sie in erster Linie Geborgenheit und Liebe suchen und nicht nur sexuelle Befriedigung.
Klar gibt es mehr als genug Männer die diese Geborgenheit bei Prostituierten suchen, aber sie werden nicht wirklich befriedigt weil die Zuneigung nicht echt ist. Ist mehr eine Illusion.
Einigen ist das genug... mir würde das wichtigste fehlen. Das ist wie ein Hamburger ohne Fleisch.
Koreander schrieb:Ohne Huren würden mehr Männer ihren Zorn auf das sie Unterdrückende systemfeindlich artikulieren. Deshalb ist der Staat an der Prostitution interessiert.
Wenn ich Bock auf Sex habe werfe ich doch keine Farbbeutel auf Regierungsgebäude. Das befriedigt mein Bedürfnis in keinster Weise.
Klar kann eine allgemeine Unzufriedenheit entstehn, aber die spüren wohl in erster Linie Menschen aus dem Umfeld und weniger die Politiker. Die merkens höchstens im Anstieg der häuslichen Gewalt etc.
Da sind Drogen doch besser geeignet?
Ich persönlich hab noch nie aus Frust gef.... Auch hat das Gef.... meine politische Einstellung nicht verändert. Aber gibt ja nichts was es nicht gibt ;)
"Nach dem Essen sollst Du rauchen
oder eine Frau gebrauchen
Hast Du beides nicht zur Hand
So w... Dir eins fürs Vaterland. "
In diesem Sinne ;)


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 13:24
KillingTime schrieb:Ich halte ein Verbot von Prostitution immer noch für extrem frauenfeindlich und bevormundend.
Wenn man nur eine Prostituierte bevormundet und gegen ihren Willen aus dem im Gewerbe wirft, dafür aber 9 weitere die nur Zwangsprostituierte waren befreit hat, ist das doch eine gute Sache!

Es gibt heute keine zuverlässige Möglichkeit, die zu unterscheiden.

Der einzige Job den die Zuhälter selber machen, ist doch auch nur denen die Freiwilligkeit einzuprügeln, zumindest das was die Justiz heute darunter versteht.

Die Frau geht selber nicht zur Polizei also macht sie den Job gern. Nur das ist die heutige Standard-Definition für die Durchschnitts-Prostituierte.

Das die kein Konto hat, keine Aufenhaltgenehmigung, keine Adresse unter ihrem eigenem Namen usw. interessiert kein Menschen, das ist doch arm!

Man sieht immer nur die Rarität der freiwilligen Musterprostituierten irgendwo in den Medien.

Das die selber vielleicht nicht mal echt ist und nur das bezahlte Modell dafür, die größeren Zuhälterringe betreiben da ja auch ein wenig Lobbying, täuscht dann auch wieder alle Menschen!

Das sind fast alles Sklaven und man interviewt sie auch noch.

Nur wo ist eigentlich mal das Interview derer, die jetzt nach 40 Jahren Prostitution oder länger, Haus und Hof haben?

Die liegen in Wahrheit doch alle in der Tonne, ausgeschlachtet von Organhändlern, welche die Organe auf Grund der völligen Drogenverseuchung, am Ende der Laufzeit der Prostituierten, schon fast nicht mehr haben wollten.

Wo sind die alten?


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 13:28
Klar gibt es Möglichkeiten Zwangsprostitution und Prostitution zu unterscheiden, sowas nennt man ermitteln. Das macht die Polizei in allen anderen Dingen auch, wo möglicherweise Straftaten vorliegen oder klar begangen wurden. Du willst einfach nur das alle Sklaven sind, du machst dir die Welt wie sie dir gefällt, das ist pure Trollerei. Jede Frau, die nicht deiner Meinung ist und aus dem Milieu kommt, ist eine Zwangsprostituierte, der das was sie sagen soll eingebläut wurde. Was ist denn das für eine Art zu diskutieren?


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 13:43
UH?


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 13:43
SethSteiner schrieb:Klar gibt es Möglichkeiten Zwangsprostitution und Prostitution zu unterscheiden, sowas nennt man ermitteln.
Die Polizei ermittelt nur auf Anzeige hin, die macht also erstmal überhaupt nichts.

Die Zwangsprostituierten machen immer genau die Gegenteilige Aussage, die man für eine Verhaftung der Zuhälter eigentlich bräuchte. Deswegen stehen sie ja auch unter "Zwang"

Objektiv wäre eine Ermittlung also nur, wenn man sich die Diskussion spart und nur die Lebensumstände der Damen ermittelt.

Wenn die unter einem gewissen Niveau liegen bzw. unter dem soziokulturellen Existenzminimum, kann man nämlich auch von Sklaverei sprechen!

Genau so arbeitet die Polizei heute aber leider nicht!

Allein schon die Tatsache das die Ausländerinnen hier unmöglich ein eigenes Konto unterhalten können, das man vielleicht auch mal einsehen könnte, sollte einen normal denkenden Menschen doch schon sehr stutzig machen!

Niemand stellt sich heute überhaupt die Frage nach deren Netto-Durchschnittseinkommen, daran erkennt man doch schon wie verlogen das ganze ist.


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 13:54
Ashert001 schrieb:Wenn man nur eine Prostituierte bevormundet und gegen ihren Willen aus dem im Gewerbe wirft, dafür aber 9 weitere die nur Zwangsprostituierte waren befreit hat, ist das doch eine gute Sache!
ganz und gar nicht.


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 14:20
Ashert001 schrieb:Die Zwangsprostituierten machen immer genau die Gegenteilige Aussage, die man für eine Verhaftung der Zuhälter eigentlich bräuchte.
Darum muss ja auch ein Berufstand her der Zuhälterei mal grundsätzlich überflüssig macht. Es fällt in der Buchführung auf wenn eine Prostituierte ihr gesammtes Einkommen an einen Dritten weiterleitet.

Klar besteht das Problem mit der Aussage des Opfers, das selbe Problem haben wir aber auch bei häuslicher Gewalt.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 15:01
Das sagt eine Ex-Prostituierte:

Jarnig: Armut ist immer der Ausgangspunkt. Ich schätze, dass 80 Prozent schon zuvor Opfer von Missbrauch und Gewalt wurden. Nur deshalb sind sie fähig, diese Arbeit auszuüben. Dann folgen Abhängigkeit, Isolation, wieder Gewalt, Alkohol, Drogen. Die Zuhälter setzen die Frauen unter Drogen, damit sie noch kontrollierbarer werden.

DIE FURCHE: 80 bis 90 Prozent der Frauen sind Migrantinnen.

Jarnig: Die Zuhälter holen mittellose Frauen aus Osteuropa, nehmen ihnen die Papiere ab. Die meisten sprechen kein Deutsch und wissen nicht, was sie erwartet. Oft kommen die Frauen mit Schlepperbanden ins Land. Deren Familien in den Heimatländern glauben, sie würden als Pflegehilfen oder Ähnliches arbeiten.

http://www.furche.at/system/showthread.php?t=21485

Doch immer und überall, die gleiche Geschichte von Bayern bis Sylt!
Glünggi schrieb:Darum muss ja auch ein Berufstand her der Zuhälterei mal grundsätzlich überflüssig macht. Es fällt in der Buchführung auf wenn eine Prostituierte ihr gesammtes Einkommen an einen Dritten weiterleitet.
Solange man in dem Gewerbe keine Rechnungen und Quittungen schreiben muss, hilft auch kein Berufsstand was. Ob die Dame einen oder 20 Freier am Tag hatte kann ja absolut niemand nachprüfen.

Das beste wäre immer noch man verbietet das ganze Gewerbe, das heißt man kriminalisiert alle Freier, alle Zuhälter und schickt alle Damen wieder nachhause.

Alles andere wird am Problem der Massen-Zwangsprostitution doch immer vorbeidoktorn!

Das irgendeine Edelnute tatsächlich irgendwo nicht ausgebeutet wird, ist es einfach nicht wert!

Das ganze Elend und Menschenbild was wir damit in anderen Ländern aufbauen ist größer und fällt ja bestimmt auch auf uns zurück!


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 15:24
Ashert001 schrieb:Solange man in dem Gewerbe keine Rechnungen und Quittungen schreiben muss, hilft auch kein Berufsstand was.
Dass ein Berufstand Rechnungen und Quittungen verlangen könnte ist natürlich total undenkbar.
Daum geht es doch, dass Reglemente geschaffen werden die das illegale Gewerbe zumindest massiv behindern. Inkl Hygiene und Gesundheitskontrollen, was evt, Opfern schonmal ein Zugang zu einem Arzt ermöglicht. Ganz verhindern wird man es nicht können... das behaupte ich auch nicht. Aber die Verbrecher müssen sich eindeutig mehr Mühe geben, und das wird sich auch auf die Situation der Opfer auswirken. Weil gewisse Standards erbracht werden müssen um nicht gleich die Behörden am Hals zu haben.

Dass der momentane IST Zustand eine Schande ist, sind wir uns ja einig. Wir verfolgen nur total konträre Lösungsansätze.


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 15:43
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Doch immer und überall, die gleiche Geschichte von Bayern bis Sylt!
Ostereupäerinen triffste in Mailand und Zürich genauso an.... überall in Europa. Die europäische Personenfreizügigkeit macht es möglich.


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 17:38
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Wenn man nur eine Prostituierte bevormundet und gegen ihren Willen aus dem im Gewerbe wirft, dafür aber 9 weitere die nur Zwangsprostituierte waren befreit hat, ist das doch eine gute Sache!
Nach Allem, was ich bisher gelesen habe, ist das Verhältnis nicht 1:9, sondern weit davon entfernt. Konkrete Zahlen weiß ich nicht, aber die Zahl von Zwangsprostituiert_Innen ist im Vergleich zu "zuhälterfreien" Frauen verschwindend gering. Abgesehen davon ist Zuhälterei in Deutschland ohnehin strafbar. Ein Verbot von Prostitution bringt daher keinerlei Vorteile.

Gerüchten zufolge soll es sogar Frauen und junge Mädchen geben, die sich damit sehr viel Geld verdienen und dadurch Luxusgegenstände (z.B. Smartphones) kaufen können. Auch jene werden durch ein Verbot benachteiligt.

Der durchschnittliche Stundenlohn einer ProstituiertIn beträgt 115 Euro. Soviel verdiene ja nicht mal ich. :D Wenn ich nun neidisch wäre, würde ich auch für ein Verbot stimmen - bin ich aber nicht.

@Ashert001
Ashert001 schrieb:Die Zwangsprostituierten machen immer genau die Gegenteilige Aussage, die man für eine Verhaftung der Zuhälter eigentlich bräuchte.
Ein klarer Fall von PP: Persönliches Pech. Welches Druckmittel sollen denn die Zuhälter haben? Und da Zuhälterei strafbar ist, hat man genau hier das richtige Druckmittel seitens des Staates.
Ashert001 schrieb:Deren Familien in den Heimatländern glauben, sie würden als Pflegehilfen oder Ähnliches arbeiten.
jaja alles klar...
Ashert001 schrieb:Das beste wäre immer noch man verbietet das ganze Gewerbe, das heißt man kriminalisiert alle Freier, alle Zuhälter und schickt alle Damen wieder nachhause.
Genau, lasst uns alles verbieten! Die Herrschaft der lustfeindlichen Puritaner kann beginnen!


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 19:30
KillingTime schrieb:Nach Allem, was ich bisher gelesen habe, ist das Verhältnis nicht 1:9, sondern weit davon entfernt. Konkrete Zahlen weiß ich nicht, aber die Zahl von Zwangsprostituiert_Innen ist im Vergleich zu "zuhälterfreien" Frauen verschwindend gering.
Das hast du bestimmt nicht gelesen. Wer schreibt denn sowas?
KillingTime schrieb:Der durchschnittliche Stundenlohn einer ProstituiertIn beträgt 115 Euro. Soviel verdiene ja nicht mal ich.
Das ist vielleicht mal der Spitzenumsatz des Zuhälters, nur was bitte davon bekommt die Prostituierte und wo zahlt sie das Geld ein, wenn sie in Deutschland gar kein Konto haben kann?

Die bekommen 5 Euro am Tag wenn überhaupt, hier ein Beispiel:
http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/opfer-fordert-von-ex-zuhaelter-150-000-euro-zurueck-id1235573....
KillingTime schrieb:Ein klarer Fall von PP: Persönliches Pech. Welches Druckmittel sollen denn die Zuhälter haben? Und da Zuhälterei strafbar ist, hat man genau hier das richtige Druckmittel seitens des Staates.
Das Druckmittel ist normale häusliche Gewalt, Drogen und Nötigung, Entzug des Ausweises, die fehlenden Sprachkenntnisse des Landes und ständige Drohungen.

Damit machen die Zuhälter aus jeder Frau eine reine Marionette, während sie selber nur als gewöhnliche Vermieter oder nur Bekannte nach außen auftreten.

Der Staat kann dagegen gar nichts tun!
KillingTime schrieb:Genau, lasst uns alles verbieten! Die Herrschaft der lustfeindlichen Puritaner kann beginnen!
Es gibt genausoviel Männer wie Frauen in der Welt.

Die lustfeindlichen Puritaner sind in Wahrheit doch nur die Befürworter der Prostitution, die vom künstlichen Mangel leben, die Frauen einsperren und erst so aus der Gesellschaft fern halten.


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 19:41
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Das hast du bestimmt nicht gelesen. Wer schreibt denn sowas?
Telepolis by Heise.de :D
Ashert001 schrieb:wo zahlt sie das Geld ein, wenn sie in Deutschland gar kein Konto haben kann?
Als wenn eine ProstituiertIn ausschließlich aus dem Nicht-EU-Ausland stammen würde... :X
Ashert001 schrieb:Die lustfeindlichen Puritaner sind in Wahrheit doch nur die Befürworter der Prostitution
Unsinn. Viele Männer gehen in den Puff oder zu käuflichen Damen in ihren Wohnwagen. Die sind alles andere als lustfeindlich. Ganz im Gegenteil. Sie bekommen von den Damen das, was sie von ihren Ehefrauen nicht bekommen. Jede Ehefrau sollte daher gegen Prostitution sein, da Prostitution den Marktwert der Ehefrau schmälert.


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 20:08
@Ashert001


Na ja 5 Euro am Tag ist vielleicht selten so, in den meisten Fällen rechne ich damit, das sie schon 50 bekommen am Tag, den Rest (bis zu 2000 Euro je nach Stundenarbeitszahl) streicht sich schon der Zuhälter ein, das ist klar.

Noch dazu schwarz, da wird nichts versteuert, bestenfalls pauschal, da sagt man dann einfach die nehmen 100 Euro oder 200 die Stunde, hatten aber nur jeden 2. Tag einen Freier, ist wie beim Dönerverkauf, da zählt ja auch das Finanzamt nicht mit was wirklich läuft und da kann man genauso gut schön schwarz abgreifen.


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

19.12.2013 um 20:12
Was mich wundert, das so viele Kerle zu denen gehen, obwohl es ja dort sehr oft alles Andere als hygienisch zugeht, möchte nicht wissen was auf den Frauen und in den Betten dort für Keime zu finden sind, die duschen sich nämlich absolut nicht nach jedem Mal und beziehen auch die Betten nicht neu darauf kann man wetten.

Auch die Strassenfrauen, die es im Auto mit den Freiern treiben wischen sich untenrum einmal höchstens mit nem Feuchttuch ab und das war es, weiter und der nächste Freier darf ran.

Das ist doch alles ekelig, aber wieso stört es keinen Freier, was ist der Grund das diese Branche so viel Zulauf hat obwohl es teuer für die Freier und auch noch dazu ekelig ist?

Wäre es nicht einfacher sich eine Freundin zu angeln, die sich auch schön wäscht immer oder stehen die Freier auf dieses verruchte Dreckige?


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

20.12.2013 um 02:26
@kopischke
Offenbar sind die Freier zu schmutzig für ne Freundin.
Wenn mich ne Freundin fragt die anschaffen geht,wohlgemerkt,die arbeitet selbstständig,ohne Luden
"Wie lange muss man sich als Kerl den Schwanz nicht waschen bis es krümelt?"
Dann kann ich nur antworten das ich das nicht weiss weil ich noch keinen Kuppenkäse hatte,ich nehme mal an das sich nach zehn Tagen nichtwaschen erste Anzeichen eingestellt haben.
Jedenfalls steckt sie die Kerle erstmal unter die Dusche,denn miefen tun sie eigentlich alle,die mit den teuren Anzügen wie auch die mit den Billigklamotten


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

20.12.2013 um 16:25
@Warhead

Warum macht denn Deine Freundin so einen ekeligen Job?

Ist doch aber nicht nur für sie ekelig, auch für die Freier oder die stehen auf Dreck, ich meine nicht bei Deiner Bekannten, die ist sicher sauer, aber die ganzen Frauen vom Strassenstrich bspw. waschen sich ja nicht, wischen nur mal ab mit dem Feuchttuch nach einer Nummer und das war es, habe einen Kumpel gefragt wenn er das weiß wieso er das dann trotzdem macht und sogar noch nen Haufen Geld dafür zahlt sich vielleicht was wegzuholen dabei.

Er meinte ist alles Gewöhnungssache und halb so schlimm, ihm sei wichtig nicht extra immer große Anwerbungen zu betreiben mit Einladungen, Geschenken und dem ganzen Zeug, kein Vorspiel und nichts, er will einfach zur Sache kommen und gut.

Na ja für mich wäre es nichts, habe eh eine Latexallergie und kann keine Gummis nehmen, daher würde ich auch nie zu so einer Dame gehen, der 2. Grund wäre das es mir zu schmuddelig ist, man weiß ja auch die hat an dem Tag sicher schon 20 Männer auf dem Bauch gehabt, sowas törnt mich zumindest ab, aber scheinbar genügend Männer stört es nicht.


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

20.12.2013 um 16:34
@kopischke
http://www.latexfreiekondome.de/latexallergie.php :)


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

20.12.2013 um 16:36
KillingTime schrieb:Welches Druckmittel sollen denn die Zuhälter haben?
...ist keine Ernst gemeinte Frage oder?

Ich lebe in Hamburg, und während meiner Schulzeit lernte eine Bekannte von mir einen Kerl kennen, in den sie sich verliebte. Dieser verbrachte Zeit mit ihr, die beiden waren ein Paar, bis sich rausstellte, das er ein Lude war. 3 Monate später fand man sie nur noch in der Herbertstrasse, eine Straße in Hamburg, in der die Huren hinter Glasscheiben sitzen. Ihr Lude hatte in der Kennenlernphase rausgefunden, wo Ihr Schwackpunkt war - Ihr Zwillingsbruder. Er hat Ihr gedroht, das ihrem Zwillingsburder was schlimmes passiert, solle sie nicht spuren. Ihre Eltern haben Sie immer versucht, Sie aus dem Milieu zu holen, doch sie hat auch immer gegenüber der Polizei betont das sie alles freiwillig macht - aus Angst um den Bruder. Schliesslich haben die Eltern sie "freigekauft". War ne harte Sache...


melden

Sollte Prostitution in Deutschland verboten werden?

20.12.2013 um 16:38
@cejar
cejar schrieb:Er hat Ihr gedroht, das ihrem Zwillingsburder was schlimmes passiert, solle sie nicht spuren.
Ein klarer Fall von Nötigung. Warum ging die Dame nicht zur Polizei?


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bargeld wird abgeschafft1.199 Beiträge