weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

28.11.2013 um 23:05
@tic
tic schrieb:ich bin jemand der seine Meinung sagt ohne Stundenlang zu googlen @Interalia das es Teilweise nicht Stimmt bei solchen Themen bzw ich viele Dinge außer acht lasse ist klar..
Was hat das damit zu tun, dass Du mir nicht erklären kannst, was "Deutschland" ist, wenn Du's inkl. 99% scheinbar wissen solltest?
ich will in dem Haus wo ich wohne selbst entscheiden was mit meiner Kohle passiert ohne Punkt und Komma.
wehn soll ich wählen der dies umsetzt?
Hm...
Gute Frage.
Erstmal 'n Volksentscheid durchbekommen, dann klappt alles schon irgendwie, Stück für Stück?
...außerdem kannst Du doch zu großem Teil eigentlich selbst entscheiden, was mit Deiner Kohle passiert? Vorallem, wenn sie fair und selbst erarbeitet ist.
Abgesehen davon dreht sich nicht immer alles um Geld.
Das wird vollkommen überbewertet.

@tris
tris schrieb:Wir wissen also nicht, worauf sich diese 80 % stützen.
Wir wissen nicht, ob sie überhaupt eine Grundlage haben.
Wir wissen nicht (wenn sie eine haben), wie genau sich die Befragten das mit den Volksentscheiden dann vorgestellt haben, welcher Umfang, welche Themen etc.

Es ist nichts weiter als eine Behauptung und selbst, wenn wir es als gegeben annehmen, bringt es uns kein Stück weiter, weil es mangels Informationen nichts ist, womit man arbeiten könnte.
Okay, akzeptiert.
Wenn man diese Behauptung aber als gegeben annimmt und sie wirklich so ist, dann hat man 'was ganz Tolles, womit man arbeiten kann, nämlich ein kollektives "Ja".
Der Rest kommt von alleine.
Wäre doch garnicht so schlecht, so ein Volksentscheid, oder?
Wenn's das sein sollte, tut's mir leid, dass ich versucht habe das zu verteidigen.


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

28.11.2013 um 23:10
ich kanns erklären nur es sollte Klar sein @Interalia

Geld regiert die Welt..

wo kann ich entscheiden wofür der Staat meine Steuergelder ausgibt?


melden

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

28.11.2013 um 23:20
einfach nur um aufs thema zurück zu kommen.... NÖ!!!!!


melden

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

29.11.2013 um 00:19
@tic
Interalia schrieb:Der Rest kommt von alleine.
Nö, der Rest ist, worauf es ankommt und der eben nicht von alleine kommt (auch wenn sich Bondage-Demonstranten).

Das ist als würdest du fragen "Wer isst gerne?" und dir dann einbilden, der Rest (die Frage,m was genau es geben soll) würde sich dann schon von alleine erledigen und wäre unproblematisch.

Eine hohe Zustimmungsrate auf eine absolut allgemein gehaltene Frage (denn was anderes wird das ja wohl kaum sein; wenn überhaupt und er es sich nicht einfach nur ausgedacht hat) heißt noch lange nicht, dass sich die vielen Einzelmeinungen auch unter einen Hut bringen lassen.

Die Mehrheit muss eben nicht nur im Allgemeinen zustimmen, sondern auch im speziellen, bei der speziellen Ausgestaltung.


melden

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

29.11.2013 um 04:57
@tic
tic schrieb:ich kanns erklären nur es sollte Klar sein @Interalia
Bitte, erklär's mir.
tic schrieb:Geld regiert die Welt..
Okay und was daran lässt sich nicht ändern?
Man muss eben mit kleinen Schritten anfangen.
Zeiten ändern sich.
tic schrieb:wo kann ich entscheiden wofür der Staat meine Steuergelder ausgibt?
Wenn Transparenz herrscht.
Und damit sie das tut, muss man sie Stück für Stück einführen.

@tris
tris schrieb:Nö, der Rest ist, worauf es ankommt und der eben nicht von alleine kommt (auch wenn sich Bondage-Demonstranten).
Und wie kommt das?
In dem man sagt: "Höhöhö, der ist ja nackig, dieser blöde Bondage-Idiot, hahaha."?
...oder anfängt zu sagen: "He, stimmt eigentlich, die Art und Weise wie der Mensch dafür einsteht ist vielleicht nicht optimal, aber die Botschaft ist doch wichtig..."

Korrigiere übrigens "jeder 5te", es sollte heißen: "...mehr als jeder 4te von 5".
Demnach: Alle?
tris schrieb:Eine hohe Zustimmungsrate auf eine absolut allgemein gehaltene Frage (denn was anderes wird das ja wohl kaum sein; wenn überhaupt und er es sich nicht einfach nur ausgedacht hat) heißt noch lange nicht, dass sich die vielen Einzelmeinungen auch unter einen Hut bringen lassen.
Das ist eben das, woran dann gearbeitet werden muss.
Wie in Deinem Beispiel: "Wer isst gerne?"
- Okay, grob geklärt, dann geht's an die Ausarbeitung und Verfeinerung.
Wenn man aber von vorneherein sagt: "So ein dummer Idiot..." ... - Mir fehlen da echt die Worte, bei so einer extrem(!) primitiven Oberflächlichkeit, ehrlich... Sorry.
tris schrieb:Die Mehrheit muss eben nicht nur im Allgemeinen zustimmen, sondern auch im speziellen, bei der speziellen Ausgestaltung.
Richtig.
Und wann bekommt man die?
Wenn man sagt: "Höhöhö, der ist ja nackig, dieser blöde Bondage-Idiot, hahaha."
...oder: "He, stimmt eigentlich, die Art und Weise wie der Mensch dafür einsteht ist vielleicht nicht optimal, aber die Botschaft ist doch wichtig..."

- WO bleibt UNSER doch eigentlich gewollter Volksentscheid?

...oder irre ich mich und alles ist okay, wie's ist?
Ihr müsst's nur sagen.
Schließt den Thread und ignoriert's.

Thema geklärt.
Dummer Bondage-Idiot. ✓

Volksentscheid? Vollkommen egal.
Nicht-transparente, kommerzialisierte Finanzdikatur? Super! <3 :)


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

29.11.2013 um 05:16
@Interalia

mit Deutschland is "die Politik/Politiker" gemeint, eben die jenigen die über Deutschland "regieren/Gesetze schaffen" etc und eben auch über Ausgaben entscheiden..

mit Geldgeber ist gemeint, die Steuerzahler, abgesehen davon wodurch noch Kohle in die Kasse fliest..
tic schrieb:Geld regiert die Welt..
Interalia schrieb:Okay und was daran lässt sich nicht ändern?
Man muss eben mit kleinen Schritten anfangen.
Zeiten ändern sich.
glaubst du das wird sich jemals ändern? ich bezweifle es stark, Geld wird immer das wichtigste sein..
tic schrieb:wo kann ich entscheiden wofür der Staat meine Steuergelder ausgibt?
Interalia schrieb:Wenn Transparenz herrscht.
Und damit sie das tut, muss man sie Stück für Stück einführen.
mag sein aber bisher konnt ich es nicht und auch da bezweifle ich das es mal soweit kommen wird das zb ich nen Zettel "als Wahlersatz" in die Hand gedrückt bekomme wo Optionen zum Ankreuzen drauf sind oder irgend etwas in der Art..

Beispiel:
Geld für Griechenland [ja] [nein]
Geld für xyz..
Geld für xyz..
etc


klar bestimmte Sachen müssen wohl ohne Volksentscheid ablaufen da sonst wohl Kaos herscht..
im großen und ganzen sollte aber jeder Bürger in Deutschland entscheiden dürfen ob seine Steuern für Deutschland oder eben nicht für Deutschland ausgegeben werden soll..


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

29.11.2013 um 05:24
sie wollen einen auf Spitzenreiter in Sachen Umweltbewusstsein machen, auf welche Kosten denn? Sprittsteuer etc etc
alles auf Kosten der Bürger und selber fahren se mit den dicksten Karren rum die natürlich auch der Steuerzahler finanzieren muss..

Sie sollen drauf scheißen wie sie in der Welt dar stehen, es wäre meiner Meinung nach genau so gut wenn die Welt sehen würde "ah, Deutschland tut alles damit es seinen Bürgern gut geht"..


is meine Meinung so verkehrt? @Interalia


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

29.11.2013 um 05:32
direkte Demokratie, nicht irgen jemand wählen der nach der Wahl alles anders macht als versprochen..


melden

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

29.11.2013 um 05:42
@tic
tic schrieb:
mit Deutschland is "die Politik/Politiker" gemeint, eben die jenigen die über Deutschland "regieren/Gesetze schaffen" etc und eben auch über Ausgaben entscheiden..

mit Geldgeber ist gemeint, die Steuerzahler, abgesehen davon wodurch noch Kohle in die Kasse fliest..
Was, wenn sie Fehler machen?
Wer sagt eigentlich, dass eine Handvoll Menschen dieser Verantwortung gewachsen ist?
Schafft man nicht gemeinsam, alle, wesentlich mehr?
tic schrieb:
glaubst du das wird sich jemals ändern? ich bezweifle es stark, Geld wird immer das wichtigste sein..
Ja, glaube ich.
Geld ist garnichts, ehrlich.
Absolut garnichts.
Papierschnipsel, die kommen und gehen.
...und weshalbauchimmer das möglich ist, über Menschenleben stehen(!).
tic schrieb:
mag sein aber bisher konnt ich es nicht und auch da bezweifle ich das es mal soweit kommen wird das zb ich nen Zettel "als Wahlersatz" in die Hand gedrückt bekomme wo Optionen zum Ankreuzen drauf sind oder irgend etwas in der Art..

Beispiel:
Geld für Griechenland [ja] [nein]
Geld für xyz..
Geld für xyz..
etc

klar bestimmte Sachen müssen wohl ohne Volksentscheid ablaufen da sonst wohl Kaos herscht..
im großen und ganzen sollte aber jeder Bürger in Deutschland entscheiden dürfen ob seine Steuern für Deutschland oder eben nicht für Deutschland ausgegeben werden soll..
Das sollte am besten gleich als Volksentscheid ausgearbeitet werden.
Fangen wir doch gleich hier auf Allmy an.
Was wäre die idealste Form?
Sowas dauert eine Weile... Einen guten Ansatz, einen guten Entwurf.
Man braucht viele Menschen, Ideen, Diskussion, Gegenüberstellung der Möglichkeiten.
Wieso klinken sich nicht auch Politiker mit ein oder Menschen, deren Fachbereich das ist und man baut gemeinsam etwas auf, dass allen, für alle, so gut wie möglich hilft?
tic schrieb:
sie wollen einen auf Spitzenreiter in Sachen Umweltbewusstsein machen, auf welche Kosten denn? Sprittsteuer etc etc
alles auf Kosten der Bürger und selber fahren se mit den dicksten Karren rum die natürlich auch der Steuerzahler finanzieren muss..
Wie wär's, wenn die Menschen, die für den Sprit zuständig sind, von sich selbst und ihrem Kapital aus, beginnen Alternativen auszubauen? Daran verdienen sie doch auch.
Und die haben mehr Kohle, als wir alle gemeinsam. Wenn's denn wirklich nur daran liegen sollte.
Siehe am Beispiel Monsanto - die hüpfen seit Jahren von Nische zu Nische, jenachdem, was ihnen gerade in den Kram passt und verdienen sich 'ne goldene Nase.

Und wer fährt 'ne dicke Karre auf wessen Geld?
So viel, wie die Politiker bspw. verdienen, können sie sich's ja selbst abbezahlen und sogar noch mit großem Überschuss anderen helfen.
tic schrieb:
Sie sollen drauf scheißen wie sie in der Welt dar stehen, es wäre meiner Meinung nach genau so gut wenn die Welt sehen würde "ah, Deutschland tut alles damit es seinen Bürgern gut geht"..
Sie scheißen nicht darauf, wie sie in der Welt dastehen, wenn sie einen Grundstein für ein faires, vorbildhaftes System einführen.
tic schrieb:
direkte Demokratie, nicht irgen jemand wählen der nach der Wahl alles anders macht als versprochen..
Und was soll das eigentlich?
Man kann doch nicht jahrelang Versprechen von sich geben und nichts folgen lassen?
Da kann man auch gleich 'n Baumstumpf wählen und gut ist.

Langsam scheint's mir, dass es nicht am Geld liegt, sondern am Mangel an Hirn & Herz.


melden

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

29.11.2013 um 05:54
( Gute Nacht, @tic.
Bin für heute erstmal geschafft. :) )


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

29.11.2013 um 05:58
unter gemeinsam versteh ich aber alle, alle ist jetzt ja nich der Fall, jetz ist ja nur "wer grad an der Macht ist"..

klar das wird wohl mehr als lang dauern bis es perfekt ist aber ich glaube weniger das sowas überhaupt geplant ist..

Spritt, find es wird lieber bis auf den letzten Drücker gewartet um mit alternativen auf zu fahren..
gibts nich auch nen Treffen wo sich die Oberhäuter mit den ganzen Ölkonzernen trifft und die was aushecken?
ich meine schon.. warum nur?

die Ölmultis (falls diese gemeint sind) produzieren ein Produkt was sie verkaufen wollen, warum sollten diese grade was finanzieren? ich denke mal sie werden es wenn ihr eigentliches Produkt bald aus geht..

Dienstwagen bezahlen sie selber? hmm die haben nen Schönes Leben und ich glaub nich das sie auch nur einen Cent für sowas ausgebn..
ich weiß noch als ne Olle aus dem Verein ihren Schoför von Deutschland nach Italien hat fahren lassen was ich glaube 12.000,- gekostet hat.. da hät nen sparsamer Mench nen Jahr von leben können.. ich wette die Alte hat heut noch nen schönes Leben..

dafür müssen sie aber ersmal eins einführen..

ich mein wenn einer genug Kohle hat und mit entscheiden kann juckts nich mehr, sie sollten alle mal nen halbes Jahr wie nen Harzer leben damit sie nen wirklichen Einblick bekommen wie es ist..

jo, Nacht @Interalia


melden

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

29.11.2013 um 08:46
@Interalia
Interalia schrieb:In dem man sagt: "Höhöhö, der ist ja nackig, dieser blöde Bondage-Idiot, hahaha."?
...oder anfängt zu sagen: "He, stimmt eigentlich, die Art und Weise wie der Mensch dafür einsteht ist vielleicht nicht optimal, aber die Botschaft ist doch wichtig..."
Das machen aber nur welche, die zuvor schon über das Thema nachgedacht haben. Neu zum Denken wird diese Aktion überhaupt niemanden anregen, eben weil - um auf das eigentliche Threadthema zurückzukommen - diese Art der Demonstration vollkommen sinnlos ist.

Eben weil die ganze Art und Weise der Aktion nicht dazu geeignet ist, die Aufmerksamkeit auf die Botschaft zu lenken. Insofern sehe ich diese "extrem primitive Oberflächlichkeit" eher bei diesem Demosntranten, der tatsächlich der Meinung ist, Inhalte ließen sich durch oberflächliche Aktionen vermitteln.

Und nur, damit keine Missverständnisse auftreten: Ich habe mich durchaus mit dem Thema schon beschäftigt und habe meine Meinung dazu. Und das aus eigenem Antrieb.
Ich weiß nur nicht, wieso ich hierzu einen Thread zweckentfremden sollte, in dem es darum geht, wie sinnvoll derartige Aktionen sind.

Wenn du das Threadthema nicht kapierst, ist das dein Problem. Das hat nichts mit "Höhö" zu tun, sondern damit, dass es hier explizit nicht darum geht.
Dafür gibt es andere Threads, bei denen es auch wirklich um Volksentscheide geht. Und in die schreibe ich etwas, wenn ich mich bemüßigt fühle, etwas hinzuschreiben.
Aber ich gehe bestimmt nicht daher und sage "Hach, ich habe hierzu meine Gedanken. Im Moment ist die Diskussion in den Threads zwar nicht so, dass es sich für mich lohnt, was zu schreiben, aber hach, da hat jemand eine unsinnige Aktion gemacht, jetzt muss es einfach aus mir raus."

Wenn du nur fähig bist, dir Gedanken über etwas zu machen, wenn irgendjemand eine aufmerksamkeitsheischende Aktion macht, ist das dein Problem. Nicht meines.

Wenn du über Volksentscheide diskutieren willst, dann nimm dazu einen der entsprechenden Threads, hier ist es nicht als OT.


melden

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

29.11.2013 um 13:53
Guten Morgen...

@tris
tris schrieb:
Das machen aber nur welche, die zuvor schon über das Thema nachgedacht haben. Neu zum Denken wird diese Aktion überhaupt niemanden anregen, eben weil - um auf das eigentliche Threadthema zurückzukommen - diese Art der Demonstration vollkommen sinnlos ist.

Eben weil die ganze Art und Weise der Aktion nicht dazu geeignet ist, die Aufmerksamkeit auf die Botschaft zu lenken. Insofern sehe ich diese "extrem primitive Oberflächlichkeit" eher bei diesem Demosntranten, der tatsächlich der Meinung ist, Inhalte ließen sich durch oberflächliche Aktionen vermitteln.
Also ich sehe es so, dass die Art der Demonstration doch eigentlich ziemlich unwichtig ist...

Die Femen haben mit ihrem Auftritt kaum 'was erreicht, außer eben evtl. dass einige Frauen & Männer über An-, Auszüglichkeit nachdenken, der Mann mit den festgenagelten Hoden hat wahrscheinlich mit seiner Geste auch nur nochmal verdeutlicht, wie sehr sich manche Menschen selbst gegeißelt haben und dieser nette Herr hier, hat auch nur ein Lächeln oder 'n Kopfschütteln bekommen.

Ebenso, wie die meisten angezogenen Demos.
Egal, wie gut sie an sich auch ausgearbeitet sein sollten, die Menschen ziehen einfach vorüber und beachten das garnicht...

Ich wollt' den Thread auch nicht auf andere Bahnen lenken oder zerschießen, aber 'ne Sache wird doch erst sinnvoll, wenn man etwas, das wirklich gut scheint oder gut sein könnte, auch 'mal probiert und eben auch erhört.

( Du fängst vll. nicht an, neu über das Thema nachzudenken, obwohl:
Ist für dich der Volksentscheid etwas, was egal ist, nie kommen wird, 'ne wirklich gute Sache sein könnte, mehr Einsatz erfordert...? Da gibt's wirklich viel, auch Neues, über das man nachdenken kann...
Zumal einige trotzdem nicht einmal wissen, dass es sowas gibt bzw. geben könnte.
Aber ja, dafür gibt's den Thread, okay. )

Was erwartet man denn auch von Demos?
'n hollywoodreifes, projeziertes Hologramm, mit mächtiger Musik und geballter Energie, dass alle darauf aufmerksam werden, während es wie King Kong durch die Straßen zieht und alle grellleuchtend magnetisiert?
Ja, Werbung, mehr Bildung im Fernsehen, Plakate, sowas wäre 'mal sinnvoll.
Veränderung anstelle von Kommerzialisierung.
Aber wie soll man das denn auch so oder auf bessere Art und Weise zeigen können, als kleiner, nackter Mensch?

Wobei das auch wieder ziemlich unfair ist, weil eigentlich ist dieser Mensch ja garnicht halbnackt und wehrlos. Auf seinem Körper stehen nämlich Worte, aber genau denen wird eben keine Beachtung geschenkt und da wären wir wir wieder bei meinem Verständnis der extremen Oberflächlichkeit und die ist: "Höhöhö, der ist ja nackig, der BondageSklave".
Genauso 'n nackiger Bondage-Sklave, wie ziemlich, ziemlich viele Menschen - nur sagen die meisten dazu noch garnichts und lachen auch noch dummdreist über die, die sich sowas überhaupt trauen...
tris schrieb:
Wenn du nur fähig bist, dir Gedanken über etwas zu machen, wenn irgendjemand eine aufmerksamkeitsheischende Aktion macht, ist das dein Problem. Nicht meines.
Nein, bin ich nicht.
Ich stelle mir eben gerade hier die Frage, was man denn eigentlich noch tun kann...

Vielleicht habe ich auch ein falsches Weltbild, wenn ich der Meinung bin, dass wirklich viel besser sein könnte und manche Dinge wirklich an der Zeit sind...
Aber wie soll denn das gehen, wenn die meisten Menschen sich einfach dem anpassen, was "oben" gemacht wird und man eigentlich tun kann, was man will und trotzdem nicht von denen "oben", geschweige denn "unten" gehört wird?

Ich glaube, dass es nicht daran liegt, dass die Botschaft oder Umsetzung vieler Demos oder Lösungsvorschläge falsch ist, sondern dass die Menschen einfach...
...keine Lust haben? ...oder Angst. ...oder nicht wissen wie man Dinge angeht.
...oder einfach nur lachen wollen und möglichst ungestört weiter ihr eigenes Leben eigenbrötlerisch vor sich hin leben.


melden

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

29.11.2013 um 14:06
@tic
tic schrieb:unter gemeinsam versteh ich aber alle, alle ist jetzt ja nich der Fall, jetz ist ja nur "wer grad an der Macht ist"..

klar das wird wohl mehr als lang dauern bis es perfekt ist aber ich glaube weniger das sowas überhaupt geplant ist..
Ja, ich verstehe auch "alle" darunter.
Und klar, dauert sowas, bis es perfekt ist, falls es das je sein sollte, aber warum wird's denn nicht 'mal probiert, wenn es doch eigentlich gut ist? Ich glaub' nicht nur, weil die "oben" keine Lust darauf haben, sondern eben auch viele "unten"...
Vielleicht dauert's ja auch seine Zeit, aber da ist auch die Befürchtung da, dass es einfach vergessen wird und alles einfach weiterläuft, wie's ist.
tic schrieb:Spritt, find es wird lieber bis auf den letzten Drücker gewartet um mit alternativen auf zu fahren..
Die Alternativen stechen das doch nicht aus...
Man kann's ja auch zusätzlich machen...
...anstatt zu warten, bis alles aus den Fugen gerät und man es muss.
tic schrieb:gibts nich auch nen Treffen wo sich die Oberhäuter mit den ganzen Ölkonzernen trifft und die was aushecken?
ich meine schon.. warum nur?
Weiß nicht...
Wegen schwachsinnigem Geld?
tic schrieb:die Ölmultis (falls diese gemeint sind) produzieren ein Produkt was sie verkaufen wollen, warum sollten diese grade was finanzieren? ich denke mal sie werden es wenn ihr eigentliches Produkt bald aus geht..
Weil Abwechslung ganz gut und sinnvoll sein kann?
...vorallem, wenn man auf 'nem sinkenden, alternden Schiff sitzt?
tic schrieb:Dienstwagen bezahlen sie selber? hmm die haben nen Schönes Leben und ich glaub nich das sie auch nur einen Cent für sowas ausgebn..
ich weiß noch als ne Olle aus dem Verein ihren Schoför von Deutschland nach Italien hat fahren lassen was ich glaube 12.000,- gekostet hat.. da hät nen sparsamer Mench nen Jahr von leben können.. ich wette die Alte hat heut noch nen schönes Leben..
Verstehe ich nicht...
tic schrieb:ich mein wenn einer genug Kohle hat und mit entscheiden kann juckts nich mehr, sie sollten alle mal nen halbes Jahr wie nen Harzer leben damit sie nen wirklichen Einblick bekommen wie es ist..
Ja, vielleicht sollten sie das 'mal als Selbstversuch machen...
Ich glaub', dass einzige, was da schmerzt, sind die Entzugserscheinungen vom Luxus, doch eigentlich, um ehrlich zu sein, ist der eben wirklich nicht notwenig.

Geld regiert die Welt,
aber die schönsten und wichtigsten Sachen kann man sich eben doch nicht davon kaufen.
& so, wie es gerade die Welt reagiert, schadet's eben echt vielem an Fortschritt...

Aber ja, wird OT.
Fällt mir viel zu selten auf, wenn sich 'n Thema auffächert...
Hängt ja doch immer viel miteinander zusammen...


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

30.11.2013 um 04:32
Interalia schrieb:aber warum wird's denn nicht 'mal probiert, wenn es doch eigentlich gut ist?
gute Frage, ich denke, erst einmal vielen die vielen überbezahlten Politiker Jobs weg, wer sägt schon gern an seinem eigenen Bein, wer Macht hat gibt sie freiwillig nicht aus der Hand..
die ersten 100 Leute die ich fragen würd würden wollen das sie entscheiden dürfen statt es überbezahlten, Eierschaukelnden Politikern zu überlassen und ich wette würd darüber per Volksentscheid entschieden wäre die Wahl eindeutig..
Interalia schrieb:Man kann's ja auch zusätzlich machen...
...anstatt zu warten, bis alles aus den Fugen gerät und man es muss.
wenn von heut auf morgen keine Einnahmen durch die völlig überhöhten Sprittsteuern fließen fehl Kohle in der Kasse, solang der Geldhahn also fließt/fließen kann wird nix dran geändert..
Interalia schrieb:Weil Abwechslung ganz gut und sinnvoll sein kann?
...vorallem, wenn man auf 'nem sinkenden, alternden Schiff sitzt?
solang nix dran geändert wird sinkt ihr Schiff ja nicht und wenn der Staat ordentlich mit verdient, sogar weit aus mehr als der eigentliche Produzent haben sie auch weiterhin kein Sinkendes Schiff, sie sehen ja als erste wenns anfängt zu sinken, ich schätz mal das sie eh schon viele alternativen haben um Kohle zu schäffeln.. mir solls auch egal sein, die Produzenten stören mich nich, eher das immer gesagt wird "die bösen bösen Ölmultis haben schon wieder den Spritpreis erhöt" das dieser nur so teuer ist wegen den überhöten Steuern wird nicht erwähnt, von nem Euro den wir für Spritt bezahlen bekommt der Produzent vielleicht 10 Cent..
Interalia schrieb:Verstehe ich nicht...
na is doch nen Perfektes Beispiel wie Politiker Haushalten und das sie sich nen Dreck darum scheren was mit uns, den Bürgern ist, war ja kein Einzelfall..


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

30.11.2013 um 04:48
mal abgesehen von meim Hass der größtenteils meine Meinung formt, is bestimmt kein leichter Job und es wird mit Sicherheit unheimlich schwer sein das komplette System um zu bauen und quasi allen anderen Ländern zu verklickern das ab jetzt Deutschland raus ist und für sich selber bleibt, hätte ja auch so Folgen das wenn wir zb mal Hilfe bräuchten sich alle denken "ihr wollt doch für euch sein, warum bittet ihr jetzt um Hilfe" jedoch so wie es jetzt is geht ma garnich, Deutschland steht für die Fehler anderer Länder grade, immer! das muss definitiv aufhören!


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

30.11.2013 um 04:58
und der EU Grundgedanke is zwar ok, ne große Gemeinschaft aber was is das für ne Gemeinschaft?
is doch wie in ner WG, wenn einer immer die Miete für andere zahlt is er es bald leid, einzige Unterschied,
die, die die Miete zahlen können nicht entscheiden, wir werden einfach gezwungen..
beste Lösung, ne eigene Bude und nur noch für sich selbst zahlen..


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

30.11.2013 um 05:20
Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

no ,halbnackte sind gang und gäbe , ob am strand oder auf der showbühne .

also wenn dann ganz oder gar nicht ,aber halbnackt schockt nicht :D


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

30.11.2013 um 12:17
Der Aktivist war nur ein kleiner Teil der Aktion, es gab auch Plakate und Sprechchöre.

Nicht angemeldete Demos sind immer was besonders, da irgendjemand darauf reagieren muss und nicht nur Kegel aufstellen, wirksamer ist natürlich nur noch ein direkter Kontakt mit Volksvertretern und Behörden aber zu denen kommt man ja nun nicht immer durch!


melden
Anzeige

Halbnackter Demonstrant - Sinnvoll?

30.11.2013 um 12:38
Liegt der nun in der Reservatenkammer der Polizei?
Ich mein die haben weder seine Fesseln gelöst noch das Klebeband entfernt, sondern so wie er war in ne Wärmefolie gepackt und abtransportiert :D
Klar wenn er sich schon freiwillig fesselt und knebelt.. wer sagt da schon nein? Dann auch noch fast nackt.. kein lästiges Abtasten. Wenn jede Verhaftung so einfach wär....


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden