Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

1.572 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Basisdemokratie

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:01
@shionoro
shionoro schrieb: Phrasen über Phrasen.
Da geht es mir wie dir.


melden
Anzeige

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:03
@interrobang
interrobang schrieb: sie sind nach nunmal hauptsächlich für die wirtschaft zuständig. was willst du also? mehr Souveränität an die eu abgeben?
Weniger an die EU abgeben.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:04
liberta schrieb: Viele die der Schweiz Fremdenfeindlichkeit vorwerfen sollten im Hinterkopf haben, dass wir etwa 25% Ausländer haben und etwa 36-40% der Bürger haben einen Migrationshintergrund.
Hier im Ruhrgebiet sieht's auch nicht anders aus. Okay, die Zahlen unterscheiden sich zwar, aber gerade Menschen mit Migrationshintergrund sind breit vertreten. Trotzdem fühle ich mich als Deutscher nicht unwohl. ;)


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:04
@Aldaris
Aldaris schrieb:
Angenommen es wäre so. Was unterscheidet den EU-Politiker dann vom nationalen oder lokalen Politiker? Einfach nur undifferenziertes, populistisches Gebrabbel. Aber hey! Das kommt immer an!
Genau wie dein Gebrabbel auch .


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:04
liberta schrieb:Viele die der Schweiz Fremdenfeindlichkeit vorwerfen sollten im Hinterkopf haben, dass wir etwa 25% Ausländer haben und etwa 36-40% der Bürger haben einen Migrationshintergrund.
Es gibt Länder mit weit mehr, aber von da wüsst ich nichts von solchen regeln.(kann es aber dennoch geben)
liberta schrieb:Lächerlicher sind nur noch die, die das direkt demokratische System verteufeln. Guckt euch bitte an wo eure Länder stehen und wo die Schweiz steht und fragt eure hunderttausende von Deutschen Bürger warum sie in die achso populistische Schweiz gekommen sind.
Klarrrr, die sind alle nur wegen des direkt demokratischen Systems gekommen... ;)
Nicht etwa wegen den besseren Verdienstmöglichkeiten oder der schönen Landschaft.
Es ziehen ja auch so ewig viele ausm Osten nach Bayern, nur weil dort die Demokratie anders gehandhabt wird, gelle ;)

Ich hätt gerade in Deutschland viel zu viel angst, das sich Rechte mit ihren populistischen Hetzkampanien, Plakaten und des schüren der Angst durchsetzen. Gerade in der ländlichen Bevölkerung, die noch am wenigstens von gewissen Themen betroffen ist.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:05
Wenn man Unfähig ist auf sein Kind auf zu passen sollte man Lieber keine in die Welt setzen,

Nach der Logik dürfte es keine Kindesunfälle geben. Denk besser nochmal darüber nach. @xia


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:06
@xia

Werden jetzt Einzeiler verfeuert? Schade, dass du nicht intensiver darauf eingehst.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:08
@xia
Am besten gar nichts abgeben,die Geschmeide behalten und zusätzlich die Annehmlichkeiten aus den Fördertöpfen abgreifen.Soziale Stadt,EFRE,Kulturfonds,Strukturfonds,ESF uswusf...das meiste was die Länder einzahlen bekommen sie in irgendeiner anderen Form wieder


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:10
Die Schweiz verstößt damit ja nichtmal gegen die bilateralen Abkommen mit der EU, denn
Bilaterales Abkommen


Am 1. Juni 2002 trat das Freizügigkeitsabkommen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union gleichzeitig mit den anderen sechs sektoriellen Abkommen in Kraft (Bilaterale I). Das Abkommen über den freien Personenverkehr regelt sowohl die Einreise und den Aufenthalt der Angehörigen der Mitgliedstaaten der EU in der Schweiz als auch der Schweizer in der EU. Der freie Personenverkehr wird schrittweise eingeführt.

Der Zugang zum Arbeitsmarkt bleibt während einer Übergangsfrist von fünf Jahren weiterhin beschränkt. Diese arbeitsmarktlichen Beschränkungen werden aber stufenweise abgebaut. Die Schweiz hat zudem die Möglichkeit, fünf bis zwölf Jahre nach Inkrafttreten des Freizügigkeitsabkommens im Falle einer unerwartet hohen Zunahme der Zuwanderung aus der EU erneut Höchstzahlen einzuführen.
http://grenzinfo.de/?id=bilat

Man befindet sich also innerhalb der maximalen Frist von 12 Jahren.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:12
Hat nichts mit dem Thema direkt zu tun, aber da ja einige hier vorhin darüber diskutiert haben ob Politiker in Deutschland in ihre eigene Tasche regieren ist der Artikel vielleicht doch nicht so falsch am Platz...

http://www.bild.de/politik/inland/bundestag/abgeordneten-diaeten-rauf-pensionen-runter-34618024.bild.html


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:13
@univerzal
univerzal schrieb: Nach der Logik dürfte es keine Kindesunfälle geben. Denk besser nochmal darüber nach.
Da gebe ich dir Recht wenn ich meiner Logik folge dürfte es das nicht,nur wirst auch du mir Recht geben müssen das eine Schnuller-ketten Verordnung auch die Unfälle nicht Reduziert also Sinnlos diese Verordnung.

xia


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:16
@Aldaris
Aldaris schrieb: Werden jetzt Einzeiler verfeuert? Schade, dass du nicht intensiver darauf eingehst.
Wie soll ich mit dir Diskutieren wenn du meine Meinung nur als Gebrabbel verstehst,deshalb der Einzeiler von mir.

xia


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:17
@xia
Reduzieren schon, ganz verhindern nie.

Wie soll ich mit dir Diskutieren wenn du meine Meinung nur als Gebrabbel verstehst,deshalb der Einzeiler von mir.

Du könntest auch mal zusammenfassen und musst nicht jedem User einzeln einen Beitrag spendieren.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:22
_Themis_ schrieb:Inkrafttreten des Freizügigkeitsabkommens im Falle einer unerwartet hohen Zunahme der Zuwanderung aus der EU erneut Höchstzahlen einzuführen.
alles andere hätte auch überrascht, dass die schweizer so dämlich wären und nicht ne anpassungsklausel - bei veränderungen - mit verankert hätten

wenn dem so ist, dann verstößt ja die schweiz gar nicht pauschal gegen die bestehenden verträge

evtl. neuverhandlungen über die anpassung


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:22
@Warhead
Warhead schrieb: Am besten gar nichts abgeben,die Geschmeide behalten und zusätzlich die Annehmlichkeiten aus den Fördertöpfen abgreifen.Soziale Stadt,EFRE,Kulturfonds,Strukturfonds,ESF uswusf...das meiste was die Länder einzahlen bekommen sie in irgendeiner anderen Form wieder
Es ist genug Suppe da für alle nur sie wird Langsam immer Dünner.

@univerzal
univerzal schrieb: Reduzieren schon, ganz verhindern nie.
Schau genau so ist es auch wenn Eltern auf Passen auf ihre Kinder du stehst daneben schaust weg und schon ist was Passiert kannst mir bestimmt beipflichten denke ich,nur eine Verordnung das Eltern zum Beispiel Besser auf ihre Kinder Aufpassen sollen Reduziert doch nicht die Unfälle.
univerzal schrieb: Du könntest auch mal zusammenfassen und musst nicht jedem User einzeln einen Beitrag spendieren
Werde versuchen mich zu Bessern.

xia


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:25
@waage
waage schrieb:wenn dem so ist, dann verstößt ja die schweiz gar nicht pauschal gegen die bestehenden verträge
Das brabbeln ja auch nur Leute mit suboptimaler Bildung, die scheinbar auch gar kein Interesse haben mal zu schauen was denn da so wirklich steht.
Dummes populistisches Rumgesülze halt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:28
@xia
Es gibt genügend Wissen,trotzdem werden viele Leute immer dümmer.Ich weiss woran das liegt,du könntest es auch wissen,aber offenbar interessierst du dich nur für Oberflächlichkeiten ohne Inhalt


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:29
@_Themis_

halt etwas populistisch aufgesetzt das thema, bzw. medial auch eher meinungsformung als neutrale ergebnisoffene berichterstattung


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:30
@xia
Das Gesetz/Verbot gibt es noch nicht, welches die elterliche Fürsorge nichtig macht. Dennoch wird es sie weiterhin geben.


melden
Anzeige

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:32
@Aldaris
Aldaris schrieb:Hier im Ruhrgebiet sieht's auch nicht anders aus. Okay, die Zahlen unterscheiden sich zwar, aber gerade Menschen mit Migrationshintergrund sind breit vertreten. Trotzdem fühle ich mich als Deutscher nicht unwohl. ;)
Ich wohne selber in einer "Stadt" und solange man nicht in einem "Ghetto" wohnt, merkt man den hohen Prozentsatz auch nicht. Doch in vielen Dörfern und kleineren Städte gibt es mittlerweile 40%plus Ausländer (die mit Schweizerpass nicht mitgezählt), da versteh ich es schon, wenn die Schweizer dort mehrheitlich SVP wählen.

@Bone02943
Bone02943 schrieb:Es gibt Länder mit weit mehr, aber von da wüsst ich nichts von solchen regeln.(kann es aber dennoch geben)
Das sind meistens Stadtstaaten und nicht mit der Schweiz vergleichbar, siehe Monaco, San Marino, Macao, Hong Kong etc.
Bone02943 schrieb:Klarrrr, die sind alle nur wegen des direkt demokratischen Systems gekommen... ;)
Nicht etwa wegen den besseren Verdienstmöglichkeiten oder der schönen Landschaft.
Es ziehen ja auch so ewig viele ausm Osten nach Bayern, nur weil dort die Demokratie anders gehandhabt wird, gelle ;)

Ich hätt gerade in Deutschland viel zu viel angst, das sich Rechte mit ihren populistischen Hetzkampanien, Plakaten und des schüren der Angst durchsetzen. Gerade in der ländlichen Bevölkerung, die noch am wenigstens von gewissen Themen betroffen ist.
Da hast du mich falsch verstanden. Natürlich kommt der Deutsche nicht wegen dem demokratischen System in die Schweiz, aber viele der positiven Gründe für eine Einwanderung entstammten durch dieses direktdemokratische System.


melden
631 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bibel & Karma26 Beiträge