Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

1.572 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Basisdemokratie

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 17:48
@hawaii

Und sowas find ich dann halt ein wenig Naiv. Dann hab ich doch lieber Leute die sich aus beruflichen Gründen damit befassen müssen und sowas entsdcheiden.
Und nicht das man darauf hoffen muss, das sich der Michl, in seinem Stall nach 18 Stunden Bauernarbeit, damit noch ausfürlich befasst.


melden
Anzeige
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 17:56
@vincent

Es kann jetzt auch nur die Neuverschuldung sein aber ich meine mal in der Vergangenheit etwas von 1/4 der deutaschen Staatsschulden gelesen zu haben. Jetzt so auf die schnelle finde ich ur so etwas
Damit hat die Schweiz laut Standard & Poor's (S&P) bereits bis Ende Juli rund 48 Prozent des diesjährigen Staatsdefizits der europäischen Kernländer finanziert. Im Klartext: Deutschland, Frankreich und die anderen Kernländer können fast die Hälfte ihrer neuen Schulden an die Schweizer Notenbank verkaufen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/schweizer-notenbank-kauft-massenhaft-deutsche-staatsanleihen-a-857891.html

Weiter recherchiert...scheint sich wohl um die Neuverschuldung zu handeln. Insgesamt scheint die Schweiz aber der größte Einzelgläubiger der BRD zu sein (geschätzte Höhe dann doch eher 7-8%)


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:05
@_Themis_
Interessant. Hab auch mal selbst ein bisschen nachgelesen. Die Aufschlüsselung nach Gläubigerländern findet man ja leider gar nicht. Wird zwar bestimmt erhoben aber nicht veröffentlicht. Mich würde ja noch ne Aufschlüsselung der Auslandsschulden ggü. Kreditinstuten etc. interessieren.
Die 7-8% kauf ich dir ab^^ wenn auch in meinen Augen immer noch etwas zu hoch


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:06
@hawaii
hawaii schrieb:Irrelevant. Wenn hier Aufklärung beim ländlichem Volk der Schweiz gefehlt hat, dann hätte man sich mal darum kümmern müssen. Nun muss man eben mit den Konsequenzen leben; falls es denn
überhaupt welche geben wird.
Die ländliche Bevölkerung spielt doch keine Rolle mehr, höchstens beim Ständemehr. Ein Drittel der Bevölkerung lebt auf dem Land...

@Zyklotrop
Die EU, allen voran Deutschland sollen sich gut überlegen, ob man die Bilateralen kündigen wird, denn für die EU ist die Schweiz der dritt grösste Handelspartner. Fast 40% des Handels betrifft Deutschland selber.

http://eeas.europa.eu/delegations/switzerland/press_corner/focus/focus_items/20110408_de.htm


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:10
@liberta
Keine Gefahr.
Es gibt genügend EU- und auch andere Länder die jubelnd in die Bresche springen wenn sich z. B. durch Zölle die Schweizer Waren verteuern


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:11
@vincent

Die SNB soll, nach Angaben eines FAZ-Artikel, für rund hundert Milliarden Bundeswertpapiere halten ( http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/schulden-schweiz-wohl-groesster-deutscher-glaeubiger-11824307.html )

Eine Aufschlüsselung gibt es nicht wirklich oder zumindest wird keine veröffentlicht


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:18
@Zyklotrop

Zuerst sollte man aber die Sonderprivilegien des EU Inselstaates abschaffen, denn diese sind tatsächlicher Bestandteil der EU und ihnen hat man das Cherry-picking auch zugesagt.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:19
direkte demokratie funktioniert eben nicht.
Das sehe ich gerade anders rum. Wenn bei Volksabstimmungen immer das von der Exekutive gewünschte Resultat rauskommen würde, dann würde man gar keine direkte Demokratie benötigen. Dank der direkten Demokratie kann in der Schweiz die aktuelle Politik auch vom Volk beeinflusst werden, wenn die "Meinung" herrscht, dass es in einem Bereich in die "falsche" Richtung geht.

Emodul


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:23
@rockandroll
rockandroll schrieb:man kann nur für sie hoffen, dass das land bis zur nächsten abstimmung nicht allzugrossen schaden nimmt
Keine Sorge die nächste Volksabstimmung findet am 18. Mai 2014 statt.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:23
@emodul

Direkte Demokratie funktioniert immer, denn sie gibt die Meinung des Volkes wieder.
Wenn etwas nicht funktioniert, dann ist es bei einigen die Akzeptanz dessen, dass die Mehrheitsmeinung nicht immer ihre Meinung wiedergeben muss.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:23
@_Themis_
Das sind durchaus interessante Zahlen. Die 7-8% sind wohl während der EU-Krise entstanden.

Staatsanleihen sind ja eine Form um die Wechselkurse zu regulieren. Zwischen EU und und Schweiz existiert ein flexibler Wechselkurs, und ein Handel mit Staatsanleihen gängige Methode um diesen zu beeinflussen. Während der EU-Krise ist der Wechselkurs zwischen Schweizer Franken und Euro dermaßen aus dem Ruder gelaufen, dass sie Nettoexportraten in Gefahr fahren. Viele Anleger sind in den Franken geflüchtet, was in auf breiter Sicht gesehen zu einer Überbewertung der Währung geführt hat.

Man musste umschalten auf einen eher gefestigten Wechselkurs, und das funktioniert nur mit Staatsanleihen, die in beachtlichen Mengen gebunkert werden müssen, um für längere Zeit gewisse Wechselkurse festhalten zu können.

Mich würde mal interessieren wieviel eigentlich der EU-Raum an Schweizer Schulden hält. Gibt es dazu zahlen ? Ich finde nichts....


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:25
@zaratusta
zaratusta schrieb:Keine Sorge die nächste Volksabstimmung findet am 18. Mai 2014 statt.
was denkst du.. wird man sich wieder zu solchen unüberlegten entscheidungen hinreissen lassen, oder sieht man dann doch ein, dass populismus halt doch zunächst nichts weiter als gefährliches blendwerk ist^^


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:29
_Themis_ schrieb:Direkte Demokratie funktioniert immer, denn sie gibt die Meinung des Volkes wieder.
Wenn etwas nicht funktioniert, dann ist es bei einigen die Akzeptanz dessen, dass die Mehrheitsmeinung nicht immer ihre Meinung wiedergeben muss.
Ich kann dir da jetzt nur bedingt recht geben. Direkte Demokratie funktioniert nicht überall, gewisse Randbedingungen müssen schon gegeben sein. Damit meine ich primär, dass das "Wählervolk" auch mündig sein muss.

Emodul


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:30
@Djaangoo

Hatte ich auch schon geschaut aber nichts gefunden. Ich finde halt nur dass die Schweiz 170 Mrd. Euro Staatsschulden hat und Devisenreserven in Höhe von ca. 430 Mrd.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:36
Djaangoo schrieb:Man musste umschalten auf einen eher gefestigten Wechselkurs, und das funktioniert nur mit Staatsanleihen, die in beachtlichen Mengen gebunkert werden müssen, um für längere Zeit gewisse Wechselkurse festhalten zu können.
Die Schweizerische Nationalbank hat zusätzlich (Unmengen von) Geld gedruckt und der EU (und den USA) Schuldtitel abgekauft, um den Schweizer Franken gezielt zu schwächen. Sowohl die EU wie auch die USA sollten der Schweiz dafür eigentlich dankbar sein, dass ihnen so viele "Schrottpapiere" abgekauft wurden. Aber natürlich war das auch nicht uneigennützig, da durch diese Massnahme primär die schweizerische Exportwirtschaft geschützt werden sollte, welche durch den steigenden Frankenkurs stark gefährdet war.

Emodul


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:39
@emodul
Da gibts nichts hinzuzufügen. Bin ganz deiner Meinung. Anders war diese Regulierung nicht möglich bzw der Kurs nicht zu halten.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:41
@emodul

Ist doch wohllogisch dass es auch ihrer heimischen Wirtschaft nützen sollte. Oder sollten sie etwa Papiere aufkaufen aus denen ihnen ein wirtschaftlicher Schaden entsteht?


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:46
_Themis_ schrieb:Ist doch wohllogisch dass es auch ihrer heimischen Wirtschaft nützen sollte. Oder sollten sie etwa Papiere aufkaufen aus denen ihnen ein wirtschaftlicher Schaden entsteht?
So einfach ist das eben nicht. Die "Ramschpapiere" wurden in so grossem Stil gekauft, dass nicht ganz klar ist, ob das langfristig überhaupt gutgehen kann.

Um das mal in ganz einfachen Worten zu sagen: Man hat den "gesunden" Franken absichtlich "krank" gemacht, um ihm dem Euro anzugleichen.

Emodul


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:50
@emodul
Ganz genau.


melden
Anzeige
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 18:53
@emodul

Ja,man hat ihn angepasst an die sinkende Kaufkraft der für die schweizerische Exportwirtschaft wichtigen Länder.
Aber ob das wirklich lohnend war, das wird sich, wie du schon sagst, erst in Zukunft herausstellen.


melden
412 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt