Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 16:09
@Zebrastreifen
Zebrastreifen schrieb:ich soll es wie viele andere auch nur denken aber nicht schreiben?
Du sollst darüber schreiben, du musst sogar darüber schreiben, damit du die Menschen informieren kannst, die nicht über deine Erfahrungen verfügen. Aber das kann man alles in einem gepflegteren Tonfall machen.

Oder, um es mal anders auszudrücken: du sollst Informationen transportieren, nicht Emotionen.


melden
Anzeige
Sea_Cucumber
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 16:12
[x] Zuwanderung nach Schweizer Vorbild begrenzen


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 16:20
@KillingTime
Du hast vollkommen Recht. Momentan verachte ich sie ins Unermessliche durch die Bedrohung meiner Schwester. Da fällt es mir sehr schwer sachlich zu bleiben. Deswegen ziehe ich mich doch lieber zurück. Nicht aus Angst davor als Hintertürrassist(irgendwie mag ich diesen Ausdruck:D ) verspottet zu werden, sondern, weil ich nur solcher für mich wahren Parolen rausgehauen hätte.
Viel Spaß beim Diskutieren:)


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 16:29
Zebrastreifen schrieb:Übrigens bin ich ebenfalls zur Hälfte Ausländerin
Du meinst, nur reinrassige Völkerwanderungs-Deutsche können rassistische Äußerungen tätigen? Oder wie ist das zu verstehen?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 16:38
Langsam verstehe ich die Schweizer, warum sie unlängst gegen deutsche Massenzuwanderung gestimmt haben.
t
@Narrenschiffer
Nein, du hast mich für eine reinrassige Deutsche gehalten. Und das dem nicht so ist, wollte ich klarstellen.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 16:43
@Zebrastreifen
Zebrastreifen schrieb:eine reinrassige Deutsche
Können wir mal die Rassentheorie aus dem Thread rauslassen? Als nächste würde ich dich sonst fragen, was denn "eine reinrassige Deutsche" ausmacht, und dann geraten wir ins offtopic.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 16:58
@Zebrastreifen

Kollege, ich bin der letzte der Gutmenschenfrömmelei. Aber im Gegenzug auch nicht so ne Heulsuse wie manch andere die sich über Kulturzersetzung und Volkstod ausweinen, beim dritten Bockbier.

Jetzt ernsthaft, soziale Brennpunkte gibt es in jeder Stadt. Genauso wie sozial schlechter gestellte Personengruppen die öfter straffällig werden. Das hat nur bedingt was mit der Herkunft zu tun, viel mehr mit der Armut und dem Kulturschock wenn zwei Lebensformen aufeinanderprallen.
Zebrastreifen schrieb:Wenn ihr von einer Zigeunerbande bedroht werdet, nur weil ihr eurem Beruf nachgeht möchte ich euch mal eure Einstellung sehen.
Polizei? Schon mal von gehört? Die sind für sowas da.
Zebrastreifen schrieb:Übrigens bin ich ebenfalls zur Hälfte Ausländerin, somit bin ich wohl ein Selbsthasser??Hm..
spielt das ne Rolle, du sagst dich selbst:
Zebrastreifen schrieb:Nennt mich von mir aus Rassist, es gibt kein Land der Welt die keine rassistische Tendenzen haben
Übrigens halte ich dich nicht für nen Rassisten, eher für nen emotional aufgeladenen Nachplapperer.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 17:03
@-ripper-
-ripper- schrieb:Das hat nur bedingt was mit der Herkunft zu tun
Es ist jetzt die Frage, wie man $Herkunft definiert. Das könnte zum Beispiel eine ethnische Herkunft sein (Araber), eine territoriale Herkunft (Syrien), und eine religiöse und kulturelle Herkunft (Christ) sein.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 17:10
@KillingTime

Die ethnische oder territoriale Herkunft spielt keine Rolle. Eher die soziale. Aber selbst die wird wohl über die Generationen hinweg immer mehr verwässern. Zumindest solange man sich nicht vollständig abschottet, aber das ist wohl kaum möglich. Selbst Parallelgesellschaften kommen irgendwann wohl oder übel mit Deutschen zusammen. Wenn sie dann jedoch nur Ablehnung und Beschimpfungen erfahren ist es kein Wunder das sie sich nie assimilieren.

Fakt ist: Ausländer stellen eine Bereicherung dar, aber das ist kein Selbstverständlichkeitsprinzip. Viel mehr muss ihnen auch die Chance gegeben werden ihr Potential zu nutzen. Da ist Engagement auf beiden Seiten gefragt.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 17:11
Keiner rein und keiner raus. Aus die Maus.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 17:37
@-ripper-
-ripper- schrieb:Die ethnische oder territoriale Herkunft spielt keine Rolle.
Grundsätzlich spielt sie keine Rolle, das ist richtig. Man kann nicht sagen, dieser oder jener Asylant hat eine schwarze Haut, also ist das ein schlechter Mensch oder sowas. Das wäre Rassismus und ist daher abzulehnen.

Aber ich denke auch nicht, dass es in diesem Thread um Asylanten geht. Das Asylrecht ist vom Grundgesetz abgedeckt, darf daher kein Thema sein. Um welche Art von Zuwanderern geht es also?
-ripper- schrieb:Ausländer stellen eine Bereicherung dar
Maria Böhmer von der CDU sieht das genau so, allerdings ohne es zu begründen. Vielleicht wärst du ja so freundlich?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 17:51
KillingTime schrieb:Um welche Art von Zuwanderern geht es also?
Keine Ahnung, frag doch Leute wie den Zebrastreifen die über diese lamentieren.

Im übrigen stellt ein reger Kulturaustausch immer eine Bereicherung dar. Warum das so ist oder wie diese aussieht muss jeder für sich selbst entscheiden. So kann sie sozial oder wirtschaftlich gerechtfertigt sein.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 17:56
@-ripper-
-ripper- schrieb:frag doch Leute wie den Zebrastreifen die über diese lamentieren.
Nein, ich frage dich. Vielleicht existiert ja auch der TE noch und kann was dazu sagen. @AdolfGoldberg
-ripper- schrieb:Im übrigen stellt ein reger Kulturaustausch immer eine Bereicherung dar.
Das ist mir zu allgemein abgefasst. Ein Austausch jeglicher Art stellt per Definition immer eine quantitative Bereicherung dar. Diese Bereicherung kann qualitativ jedoch eine negative Bilanz aufweisen.

Von daher würde mich interessieren, inwieweit du von diesem Kulturaustausch profitierst. Es kann da die unterschiedlichsten Gründe geben.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 18:09
@KillingTime
KillingTime schrieb:Von daher würde mich interessieren, inwieweit du von diesem Kulturaustausch profitierst.
Restaurants, Festivals, Musik, Kunst, Kultur. Durch meine Arbeit hab ich öfter Kontakt mit ausländischen Mitbürgern deren Mentalität oftmals eine völlig andere ist und durch die man einen Einblick in andere Lebensweisen gewinnt. Du kannst mir nicht erzählen du profitierst von keiner der oben genannten Beispiele.
KillingTime schrieb:Diese Bereicherung kann qualitativ jedoch eine negative Bilanz aufweisen.
Messerstechende Türkenbanden, abzockende Romas oder besoffene Russen. Das ist keine Bereicherung in dem Sinne da es diese Eigenschaften sehr wohl unter Deutschen auch gibt. Sind dann eben keine messerstechenden Türken sondern Skins. Und den besoffenen Russen ersetzen wir durch irgendeinen Stammtischfrequentierer.
Vorausgesetzt das ist die negative Bilanz die du meintest. Wenn nein dann kläre mich bitte auf. Allgemein sind größtenteils sämtliche negativen Einflüsse eher sozialer als ethnischer Natur beizumessen und finden somit unter fast allen Bevölkerungsgruppen statt.


Wenn eine Bereicherung jedoch tatsächlich eine negative Qualität durch und durch aufweist, (und da stimme ich dir zu, wenn du sie anführst) dann ist es die Religion. Aus dem Grund, da Religion für meine Begriffe immer einen Rückschritt in sämtlichen Komponenten des menschlichen Zusammenlebens ist.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 18:15
@AdolfGoldberg
Ich würde ebenfalls FÜR die Zuwanderungsbegrenzung zustimmen.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 18:23
@-ripper-
-ripper- schrieb:Restaurants, Festivals, Musik, Kunst, Kultur.
Das akzeptiere ich. Bei mir sind es aber nur die Restaurants. Ich kann mir meinen Lahmacun direkt um die Ecke holen und muss nicht jedes Mal nach Istanbul fliegen.
-ripper- schrieb:Vorausgesetzt das ist die negative Bilanz die du meintest.
Ja, das meinte ich.
-ripper- schrieb:Allgemein sind größtenteils sämtliche negativen Einflüsse eher sozialer als ethnischer Natur beizumessen und finden somit unter fast allen Bevölkerungsgruppen statt.
Lesetipp:

http://www.stern.de/politik/deutschland/zwischenruf/zwischenruf-die-vergrabene-bombe-634119.html
-ripper- schrieb:Wenn eine Bereicherung jedoch tatsächlich eine negative Qualität durch und durch aufweist, (und da stimme ich dir zu, wenn du sie anführst) dann ist es die Religion.
Da sind wir auf jeden Fall einer Meinung, wobei ich das nicht auf importierte Glaubensrichtungen begrenze, sondern auch einheimische Religionen als problematisch ansehe.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

06.04.2014 um 18:30
@KillingTime

Es ist kein Geheimnis das gewisse Probleme bagatellisiert, weg- oder schöngeredet oder "übersehen" werden. Das ist ein Gesamtdeutsches Problem, das man sich mit diesem Thema nicht konstruktiv und sachlich auseinandersetzen kann, ohne das von sämtlichen Seiten dann irgendwelche "Keulen" auf einen hereinprasseln. Das ist ein selbstläufer geworden der sich durch Extremisten beider Couleur etablieren konnte und etabliert hat.
wobei ich das nicht auf importierte Glaubensrichtungen begrenze, sondern auch auf einheimische.
Natürlich


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 07:15
Deutschland von Sinnen lesen - Akif Pirincci lesen...
Der trifft es mehr als auf den Punkt, ganz ohne von der Nazi Keule der Gutmenschen getroffen zu werden.
Irgendwann wird auch der letzte erkennen, dass die Zuwanderungspolitik unserer Bundes-Gauckler fatal ist.
Allein gestern, Wohnungseinbrüche steigen dramatisch an, der Anteil ausländischer Täter hierbei ist förmlich explodiert (Focus). Oder - das Baugewerbe wird immer stärker von ausländischen Mafia-Clans unterwandert, die Polizei ist machtlos (Spiegel). Auch gestern - die deutschen Parallelgesellschaften - ausländische Großfamilien und Clans ignorieren das Grundgesetz und unterhalten eigene Rechtsprechung. Unsere Staatsanwälte, Richter, Zeugen vor Gericht werden andererseits teils massiv bedroht (Welt).
Ausländische Mutbürger bekommen lächerlich geringe Strafen, da - wie im Falle des Bereicherers, der seine Freundin erstochen hat, weil sie schwanger war - er glaubensbedingt in einer Zwangslage war. Wäre es nicht so traurig, es wäre fast zum lachen...
Alles Einzelfälle, richtig? Dann fragt einmal unsere Polizeibeamten..... Traurig, dass sich hier nur eine Griechin traut, dieses wachsende Problem offen anzusprechen - den deutschen Polizeibeamten wird stattdessen nahe gelegt, besser den Mund zu halten, um nicht in die Rechte Ecke gedrängt zu werden.

Leute - es geht hier nicht um Rassismus, Rassegedanken oder ähnliches. Ich beispielsweise bin weder rechtsradikal, Nazi oder rassistisch. Menschen, die sich integrieren, unsere Sprache lernen, einer geregelten Arbeit nachgehen, sind gleich welcher Herkunft willkommen. Menschen, die unser Grundgesetz missachten, das deutsche Sozialsystem ausnutzen - und bitte, davon gibt es genügend - und Menschen, die hier kriminell werden, die müssen zum gehen gezwungen werden, dahin, wo sie her kommen.
Auch das reiche Deutschland - wobei reich bei unserer Staatsverschuldung eher belustigend klingt - aber auch wir können nicht unbegrenzt Menschen aus der ganzen Welt aufnehmen - das kann bald niemand mehr bezahlen. Viele Zuwanderer sind schlecht ausgebildet, haben mehr Kinder - das sind Fakten, welche es anzusprechen auch ohne Nazi Keule erlaubt sein muss.
Kein Land der Welt lässt eine dermaßen unkontrollierte Zuwanderung zu, wie wir es tun. Keines! Deshalb sind wir "Import-Weltmeister" in der Zuwanderung. Und ich verstehe die Menschen, welche hier aus Hartz IV und Kindergeld oftmals das Vielfache eines Durchschnittseinkommens ihrer Heimatländer bekommen, hier jedoch, wie schön, ohne auch nur einen Finger krümmen zu müssen.
Aus diesen Gründen, brauchen wir eine kontrollierte Zuwanderung, nicht mehr, nicht weniger.
Aber wie sagt die Kanzlerin zur explodierenden Ausländerkriminalität in Deutschland? "Das müssen wir aushalten"....
Wenn man - wie ich - in Duisburg Marxloh aufgewachsen ist - als Deutscher in den Achtzigern - dann weiß man, wovon man spricht. Selbst damals war ich der Ausländer im eigenen Land, habe in fast ausschließlich türkischen Geschäften eingekauft, bin beraubt und auch immer wieder offen bedroht worden. Als Kind! Und das ist 30 Jahre her, heute ist es dort zehn Mal so schlimm wie damals.
Aber wie gesagt, das müssen wir aushalten.

All die Gutmenschen werden irgendwann aufwachen - dass eine unkontrollierte Zuwanderung in die Sozialsysteme (wo Gruppen aus Bettlerfrauen mit städtischen Bussen in die Innenstädte gefahren werden), eine explodierende Ausländerkriminalität, das eine stetige Islamisierung, welche mitunter bizarre Formen annimmt (Entfernung von Schweinebildern aus Metzgergeschäften, vermummte Schwimmerinnen, Umschreibung von Literatur, etc.), dass all das, am Ende zu unkontrollierten Chaos führen wird.

Und wer denkt, ich übertreibe - einfach mal Augen auf. Nicht alles ist, wie es scheint - dafür sorgen unsere linken Medien.
Sehr spannend, wenn man genau zwischen die Zeilen schaut. Sehr oft schon kam es vor, dass morgens von einer Straftat berichtet wird, in der die Herkunft des Täters genannt wird - und siehe da - mittags steht das plötzlich nicht mehr drin. Gleiche Zeitung, gleicher Bericht.
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf!

Also - Augen auf!

Und nun Feuer frei, beschimpft meine "rassistischen" Aussagen und bekräftigt die Thesen von Herrn Sarrazin, dass man - obgleich vom Grundgesetz garantiert - seine Meinung, wenn nicht politisch korrekt - nicht mehr sagen darf....


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 07:27
@Bilateralement
wieso geht man nicht direkt gegen die Übeltäter vor, sondern verurteilt ganze Völker und Ethnien?


melden
Anzeige

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 07:31
@rockandroll

Es ist leichter und kostet weniger.

@Bilateralement

Sarrazin ist übrigends der letzte witz. Jemand der hier seine bücher veröffentlichen darf und damit reich wird, gleichzeitig aber rumjault, dass man hier seine meinung nicht offen sagen darf hat sie nich alle.


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt